Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Zensor 1-Heute getestet und gekauft!

+A -A
Autor
Beitrag
Ingo_H.
Inventar
#1 erstellt: 05. Jan 2012, 19:44
War heute Nachmittag zum Probehören bei KellerHome in Murr(Hörraum war schätzungsweise 25m2). Als ich ankam war schon alles vorbereitet und als Spielpartner der Zensor 1 die Cambride Audio Kompaktanlage bestehend aus AR30 und CD30 drangehängt. Die Lausprecher standen auf Ständern mit 1m Wandabstand. Was ich da dann hörte übertraf all meine Erwartungen. Die Zensor 1 klang klar, natürlich, hatte für die kleinen Maße erstaunlich knackigen, kräftigen und sauberen Bass und sehr natürliche und klare Mitten und Höhen und neigten auch bei höheren Lautstärken nicht zum Verzerren. Natürlich sind es keine ausgewachsenen Standlautsprecher und so knallt der Bass einem nicht in die Magengegend, aber wer sowas erwartet greift eh zu Standlautsprechern oder unterstützt die Zensor 1 noch mit einem Subwoofer. Auch bauten die Zensor 1 eine richtig schöne Bühne auf (hab jetzt einfach mal die gerne benutzte Phrase benutzt ). Besonders beeindruckt hatten mich die Lautsprecher mit meiner mitgebrachten Uwe Woltmann-CD. Man glaubte man saß direkt vor der Bühne, so unglaublich klangen die Akustikgitarre von Uwe Woltmann und der Acoustic Bass von Nicolaus Schädler und so klar und deutlich waren das Zupfen an den Saiten zu hören. Alles in allem konnte ich in der knappen Stunde einige meiner mitgebrachten Cds ausgiebig testen und es hätte gerne nochmal eine Stunde weitergehen können, denn die Lautsprecher machen richtig Spaß und klingen nicht die Spur von anstrengend ohne dabei in irgendeiner Weise dumpf zu klingen.Hab mich richtig in die Lautsprecher verliebt und mir war klar, meine Suche hat ein Ende und die werden es (hab auch heute mein Paar in schwarz geordert, denn die Aussteller wollte ich nicht), denn bisher hat für mich noch kein anderer Regallautsprecher in der Preisregion (200-300€) dermaßen begeistert und die Zensor 1 klingt wirklich sehr viel teurer als sie ist (258€/Paar) und denke wirklich die spielt sogar manch anderen Lautsprecher der 300-500€ Klasse an die Wand (hatte da auch einige diese Woche bei MM gehört (Canton, Elac und Heco), hab mir aber die genauen Bezeichnungen nicht gemerkt da ich eh kleinere und günstigere wollte). Zudem ist sie schön kompakt und kann so problemlos auf meine Standlautsprecher gestellt werden, so dass ich keine Ständer brauche. Zudem haben die Lautsprecher auch eine integrierte Wandhalterung und sollen laut Dali und auch laut Händler auch aufgehängt oder wandnah hervorragend klingen und zudem nochmal basstärker sein (was ja auch logisch ist). Für mich sind die Lautsprecher somit ideal in meinen 12m2 und wenn jemand nicht gerade Techno oder ähnliches hört braucht man sicherlich auch in Räumen bis 20 oder 25m2 nicht unbedingt einen Subwoofer (ich bräuchte definitiv keinen, da ich nicht so auf übermäßigen Bass stehe, auch wenn natürlich so ein kleiner Laustsprecher nicht den Tiefbass eines Subwoofers bringt, aber da ist er ja auch nicht dafür konzipiert. Im übrigen ist der Lautsprecher sehr sauber verarbeitet und man sieht keine Fehler an Ecken und Kanten. Lediglich die Abdeckung ist etwas schwer abzunehmen, aber das macht man ja eh nicht alle Tage. Bleibt jetzt nur abzuwarten wie die Lautsprecher sich in meinem 12m2 machen, kann sie aber auch gerne mal falls es jemand wünscht im Wohnzimmer meiner Mutter (ca. 20m2 mit offener Seite zum Esszimmer(ca. 6-8m2)testen sobald ich sie hier habe.

Mitgebrachte CDs waren:

Eric Burdon-Soul of a man
Uwe Woltmann-Along the way
Carl Carlton And The Songdogs- Cahoots + Roots (live)
Uriah Heep-Into the wild
Mark Knopfler-Ragpickers dream
The Ghostwriter (Soundtrack)

Hier eine Liste der Dali-Händler:

http://www.dali-deut....aspx?nzArea=Germany

PS: Dank an Herrn Ueberle für die nette Beratung und das für mir der Hörraum trotz des vergleichsweise geringen Paarpreises der Dali für 1 Stunde reserviert wurde!


[Beitrag von Ingo_H. am 06. Jan 2012, 02:42 bearbeitet]
dirk1166
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jan 2012, 18:37
Danke für den schönen Bericht. Da werde ich mal zu meinem Händler gehen müssen zum Probehören.

Eine Frage noch zu den Dali Zensor 1. Kann man an der Box das Lautsprecherkabel mit Bananas anschließen?

Vielen Dank.


[Beitrag von dirk1166 am 14. Jan 2012, 17:04 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 12. Jan 2012, 20:16
Ja!
dirk1166
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2012, 20:48
Danke.
dirk1166
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jan 2012, 11:47
Habe mit meinem Stammhändler gesprochen und er wird mir zum Probehören ein Paar Dali Zensor 1 besorgen. Dauert ca. eine Woche bis die da sind. Bin mal gespannt....
To.M
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jan 2012, 13:42
Hallo Ingo,

konntest du schon testen, wie sich die Zensor 1 direkt an der Wand macht. Ich habe auch gelesen, dass man sie direkt an die Wand hängen könnte, bin aber noch etwas skeptisch.

Danke und Gruß,
Tom

P.S. Im Augenblick habe ich gerade die PSB Alpha B1 hier, die mir bisher recht gut gefällt. Hattest du zufällig mal Gelegenheit die PSB mit der Dali zu vergleichen?
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 20. Jan 2012, 14:46
Nein, bin noch am Einspielen. Kann das aber bei Gelegenheit mal machen und sie direkt an die Wand hängen. Hab mal testhalber einen Lautsprecher an die Wand gehalten und es dröhnt nichts, also mir scheint es das funktioniert problemlos, wie mir ja auch schon der Händler und Dali versichert haben. Die PSB konnte ich noch nicht hören, werde aber bei Gelegenheit mal meine Eindrücke zur Dali hier posten. Sind aber wirklich tolle Lautsprecher, soviel kann ich schonmal sagen.
To.M
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jan 2012, 15:00
Hallo Ingo,

danke fürs die Rückmeldung!
Ich habe in vielen Threads gelesen, dass Dir die Magnat 603 sehr gut gefällt. Wie schlägt sich denn die Kleine klanglich gegen die Großen Quantums? Klar der Bass kann nicht mithalten, aber wie sieht es sonst aus?

Gruß,
Tom

[EDIT]
Leicht OT, aber für mich sehr interessant...
Eine Frage zur "Kindersicherung":
Wie ist denn die Bespannung der Dali? Ist das nur ein gespannter Stoff, oder ist da ein Plastik Gitter dahinter, das auch etwas Druck Standhalten würde? Ich finde die Abdeckung der PSB Alpha genial. Das Metallgitter ist richtig stabil.


[Beitrag von To.M am 20. Jan 2012, 15:18 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 20. Jan 2012, 15:49
Ist nur eine Stoffbespannung. Die Dali bringt wahnsinnig gut feine Details der Musik zum Vorschein (Percussions und die einzelnen Gitarren wenn mehrere gleichzeitig spielen). Je nach Aufnahme hat sie sogar einen recht kräftigen und vor allem knackigen Bass zu bieten. Auch Stimmen werden von den Dalis sehr gut abgebildet. So ist es ein wahrer Genuss mit den Dalis Sade oder Mark Knopfler zu hören. Da klingt die kleine wirklich richtig audiophil. Wenn jemand jetzt aber HipHop, Techno und ähnliches hört, würde ich eher die Magnat Quantum empfehlen, denn die geht eher Richtung Spaßbox, klingt aber wirklich mit jeder Art von Musik gut. Das Problem an solchen Vergleichen ist halt dass man die nicht gleichzeitig im gleichen Raum hört und somit schwer vergleichen kann. Am besten Du schaust mal ob ein Dali Händler in der Nähe ist und hörst die mal selbst an.

Wie groß´ist eigentlich dein Raum und was hörst Du für Musik?


[Beitrag von Ingo_H. am 20. Jan 2012, 16:05 bearbeitet]
To.M
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jan 2012, 17:21
Hallo Ingo!



Ingo_H schrieb:

Am besten Du schaust mal ob ein Dali Händler in der Nähe ist und hörst die mal selbst an.


Falls ich die Möglichkeit habe, mach ich das. Sonst werde ich die wohl über Amazon.de probe hören müssen.



Ingo_H schrieb:

Wie groß´ist eigentlich dein Raum und was hörst Du für Musik?


Kommt drauf an.
Eigentlich sind sie für mein Arbeitszimmer mit ca. 10qm.
Aber auch ein Einsatz im Wohnzimmer (dafür die PSB Alpha B1 ins Arbeitszimmer) ist denkbar. Das Wohnzimmer wäre deutlich größer. Dort würde ich sie gerne direkt an die Wand hängen.

Musik:
Frauenstimmen, wie Adele, Alanis Morrisette, Jewel oder Norah Jones.

Rock: Linkin Park, Placebo...

Keine reine Elektromusik oder Klassik

Gruß,
Tom

P.S. Feine Höhen und eine schöne Stimmwiedergabe ist mir wichtiger als ein abgrundtiefer Bass....


[Beitrag von To.M am 27. Jan 2012, 17:28 bearbeitet]
To.M
Stammgast
#11 erstellt: 01. Mrz 2012, 19:46
Hallo Ingo!

Ich habe in einem anderen Thread gelesen, dass du die Mordaunt Short 902i hast, die ja auch recht gut sein soll...
Hast du die beiden mal im A/B Vergleich gehört? Mich würde die Unterschiede interessieren.

Hintergrund der Frage...
Ich hatte mich schon recht fest auf die Zensor fürs Arbeitszimmer eingeschossen, habe allerdings jetzt ein Paar 902i (angeblich)neu für 129€ das Paar gefunden und frage mich, wie viel schlechter die gegen die Zensor abschneidet...

Könntest du mal deinen Eindruck schildern?

Danke,
Tom
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 01. Mrz 2012, 19:54
Sind beides super Lautsprecher. Im A/B-Vergleich habe ich die allerdings noch nicht gehört, da ich die 902i im Keller gut eingepackt stehen habe zusammen mit dem Center 905i. Betreibe nämlich die 914i neben den Zensor 1 und hab die anderen Mordaunt Lautsprecher gekauft falls ich mir mal ein 5.1 aufbauen sollte.Hatte aber die 902i genau dort aufgebaut wo jetzt die Dali Zensor stehen, nämlich direkt auf den 914i-Stamndlautsprechern. Die 902i fand ich etwas spitzer in den Höhen (ganz im Gegensatz zu den 914i die richtig schön seidig und angenehm klingen) und auch habe ich den Eindruck dass die Zensor 1 einen etwas knackigeren und präziseren Bass haben und auch die Mitten besser zur Geltung kommen. Zudem habe ich in der Preisklasse der Zensor 1 noch keinen Lautsprecher gehört der so detailiert und fein spielt und dabei wirklich absolut zum Langzeithören taugt, da der Klang wirklich nicht aufdringlich ist. Wenn Du das Geld für die Zensor 1 hast würde ich die nehmen aber auch mit den 902i machst Du nichts falsch für den Preis, da auch der wirklich ein sehr guter Lautsprecher ist.
To.M
Stammgast
#13 erstellt: 01. Mrz 2012, 20:22
Danke Dir für die Einschätzung!
Ich denke ich werde mir mal die MS 902i bestellen und anhören, kostet immerhin die Hälfte...
Wenn ich wieder mehr über habe, kann ich mir die Dali auch noch nach kaufen und gegen hören.

Denke die MS 902i könnte man, falls nötig, auch wieder gut verkaufen (ist ja recht bekannt und beliebt).

Gruß,
Tom
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 01. Mrz 2012, 20:58
Wenn Du die für 129€ bekommst wirst die auch fast für den Preis wieder loskriegen wenn Du nicht gar dasselbe wieder dafür bekommst. Zudem bietet Mordaunt ja 5 Jahre Garantie!
To.M
Stammgast
#15 erstellt: 08. Mrz 2012, 21:45
Heute sind die Mordaunt Short 902i von Soundpick gekommen. Scheinen tatsächlich Nagel neu zu sein.
Höre schon seit zwei Stunden Musik und bin echt begeistert. Mal sehen, was sich da noch tut, wenn die eingespielt sind.
Wenn die Dalis da noch ein Stück besser sind, müssen das ja Hammer Lautsprecher für den Preis sein.

Gruß,
Tom
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 08. Mrz 2012, 23:23
Denke schon dass sich da noch was tut. Meine 914i waren bisher die einzigen Lautsprecher bei denen ich mir 100% sicher bin dass die nach einer längeren Einspielphase deutlich besser klangen (in Tests wurden 72Std. empfohlen). Die Höhen waren dann auf einmal richtig seidig und überhaupt nicht mehr hart.
To.M
Stammgast
#17 erstellt: 08. Mrz 2012, 23:55
Ich werde die 902i auf jeden Fall behalten. Wenn sich da im Hochton noch was tut, wäre es super. Der ist im Augenblick noch etwas hart.
Ingo_H.
Inventar
#18 erstellt: 09. Mrz 2012, 00:15
So weich bie bei den 914i werden die nicht aber sie sind auch keinesfalls nervig. Habe aber meine gebraucht in neuwertigem Zusatnd aus UK importiert und weiß somit nicht wie die ganz neu klingen. Für 129€ würde ich die aber auch auf alle Fälle behalten. Zur Not verkaufst Du die irgendwann wieder und erzielst dann für die gebraucht immer noch einen Superpreis. Hab die teilweise auf ebay gebraucht für bis zu 150€ weggehen sehen.


[Beitrag von Ingo_H. am 09. Mrz 2012, 00:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1/ Receiver
Amd6 am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  8 Beiträge
Dali Zensor 1 + Subwoofer zum Musikhören?
M4N0_2904 am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  18 Beiträge
DALI ZENSOR 1 RIEVIEW / Testbericht
Wai am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  9 Beiträge
Fragen zu DALI ZENSOR 1
keiki am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  11 Beiträge
Dali Zensor 1 vs Pico
Azarnoth am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  5 Beiträge
Sub für Dali Zensor 1
Wai am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  13 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1
bitkid am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  26 Beiträge
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
Verstärker zu Dali Zensor 1
nic1204 am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  37 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1 an FiiO E10k
cabtronic am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • PSB

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedendeavour62
  • Gesamtzahl an Themen1.345.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.907