Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton DC 790 (Verstärker/Subwoofer)

+A -A
Autor
Beitrag
Dominikhdplus
Neuling
#1 erstellt: 06. Feb 2012, 15:02
Seruvs,

Und zwar habe ich 2 Canton DC790 daheim rumstehen. Ich betreibe sie mit einer Kenwood KA-5020.

Mein Problem ist, dass sie mir ein Tick zu wenig in die Tiefen gehen. Deshalb stellt sich jetzt für mich die Frage ob ich mir ein Subwoofer holen soll.

Preis darf die 500 Euro nicht überschreiten. Deshalb kam für mich z.B. der Canton Sub 10 in Frage. Jetzt stellt sich für mich die Frage welchen Subwoofer ich nehmen soll.

Allgemeine Vorrausetzungen wären:
-Aktiver Subwoofer
-500 Euro oder weniger

Zusätzlich dazu wollte ich noch fragen, ob der Kenwood KA-5020 überhaupt in Ordnung für die 2 Cantons ist.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß Dominik


[Beitrag von Dominikhdplus am 08. Feb 2012, 14:54 bearbeitet]
Dominikhdplus
Neuling
#2 erstellt: 07. Feb 2012, 17:34
Keiner da der mir schnell helfen kann ?
Dominikhdplus
Neuling
#3 erstellt: 17. Apr 2012, 13:16
Muss echt sagen, dass ich sehr enttäuscht von diesem Forum bin.

Da hat man mal ne Frage und geht in ein Forum in der Hoffnung das jemand da ist der Helfen kann und dann kommt GAR NICHTS !

Herzlichen Dank für die vielen Antworten !
bonnie_prince
Stammgast
#4 erstellt: 17. Apr 2012, 23:21
Hallo Chef,

ich würde dir für deine Canton 'nen Sub empfehlen. Dabei aber nicht gerade den angesprochenen gleicher Firma.
Da die 790 cantontypisch schon ein wenig knorpelig mit geringer Tiefbasspotenz daherkommt, würde ich nicht noch Feuer mit Feuer bekämpfen.
Also, ich würde es mit einem Subwoofer versuchen, der ein wenig nach unten abrundet, aber dennoch hinreichend präzise spielt. 'N kleiner Nubert (560) würde da schon reichen.
Die kleineren von Quadral sind auch ausgezeichnet. Alles übrigens BR; geschlossen geht natürlich auch, dann in die Ecke wegen des Roomgain: wird aber leider bei guter Qualität in der Regel teurer.
Also zusammengefasst: Sub wertet deine Boxen listig gewählt in jedem Fall auf, aber die Umta-Umta-Kisten von Canton (meine Erfahrung) würde ich eher in die Kategorie Furzkissen verbannen und mich nach was anderem umsehen.

Grüße b_p.
Dominikhdplus
Neuling
#5 erstellt: 24. Apr 2012, 13:26
Hi,

Danke das hier mal endlich eine Antwort kommt, doch ich habe mich inzwischen schon für den Sub10 von Canton entschieden. Und ich muss sagen, dass ich bisher ziemlich zufrieden bin. Das einzigste was noch Probleme macht ist mein Zimmer... Hat ziemlich schlechte Raummoden. Jetzt hätte ich noch eine Frage. Wie viel müsste ich ausgeben (am besten mit einem Bsp. Verstärker) um einen guten Unterschied zu dem jetzigen zu hören? Momentan besitze ich ein Kenwood Ka5020 mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin. Ist halt nur die Frage ob man einen großen Unterschied zwischen dem Verstärker und einem in einem Preisbereich von 1500 - 2000€ merkt.

Gruß Dominik
bonnie_prince
Stammgast
#6 erstellt: 24. Apr 2012, 23:09
Hallo,

na dann ist ja alles gut: wenn du mit dem Sub zufrieden bist .
Deinen Kenwood kenne ich nicht, kann dazu also nichts sagen. Verstärker klingen nach meinen Ohren jedenfalls.
Ob aber teurere auch wirklich immer besser klingen, das musst du wohl am Ende selbst entscheiden.
Wenn du zufrieden bist, spricht aber eigentlich nichts dafür, etwas zu ändern.

Grüße b_p.
pelowski
Inventar
#7 erstellt: 24. Apr 2012, 23:24

Dominikhdplus schrieb:
...Das einzigste was noch Probleme macht ist mein Zimmer... Hat ziemlich schlechte Raummoden...

Hallo,

die Moden kannst du recht gut bekämpfen hiermit: http://www.dspeaker....eaker/am8033_wde.pdf


...Ist halt nur die Frage ob man einen großen Unterschied zwischen dem Verstärker und einem in einem Preisbereich von 1500 - 2000€ merkt.

NEIN!

Grüße - Manfred
Dominikhdplus
Neuling
#8 erstellt: 25. Apr 2012, 09:42
Okay, dann werde ich als nächstens mal schauen das ich geld für die B&W Diamond 805 bekomme. Kann vermutlich noch dauern.

Zu dem Gerät Anti Mode 8033 hätt ich mal ein paar Fragen.

Und zwar ist das ja recht teuer so wie ich das gesehen habe. 200 € kostet das Ding ja schon. Macht das die ausgleiche mit den Raummoden von alleine ? Wenn ja, hast du das schon mal gehört und wirklich festgestellt das es viel besser wird?

Gruß Dominik


[Beitrag von Dominikhdplus am 25. Apr 2012, 09:44 bearbeitet]
pelowski
Inventar
#9 erstellt: 25. Apr 2012, 15:09
Hallo Dominik,

das Antimode besitze ich.

Es hat eine automatische Einmessfunktion und danach sind die Dröhnfrequenzen stark abgesenkt.

Eine aufwändigere und deutlich teurere Variante ist die akustische Optimierung des Hörraums
mithilfe von Absorbern und Hh-Resonatoren. Das wäre akustisch das Optimum.

Ob man sich - wenn damit wirklich alle Raummoden eliminiert sind - in dem Raum danach noch
wohlfühlt, ist eine andere Frage.

Für mich ist das Antimode der beste und günstigste Kompromiss für einen Hör-u.Wohnraum.

Grüße - Manfred
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat 790 DC - welcher Verstärker
iuz654 am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  7 Beiträge
Canton Karat 790 DC - Angebot ok?
distelfink am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  9 Beiträge
Canton DC 1200
beppo am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 02.08.2003  –  14 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo DC 91
Bllack am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  7 Beiträge
Canton Ergo RC-A VS. Karat 790 DC
abix13 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  11 Beiträge
Marantz 6006 und Chrono SLS 790 DC
Andreas1970 am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  10 Beiträge
Canton 890 DC + Verstärker + CD ?
stz0001 am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  4 Beiträge
Verstärker zu Canton L800 DC
Steuerdieb am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  21 Beiträge
Kaufberatung Canton-Boxen & Verstärker
Mai*Tai am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  3 Beiträge
Canton Ergo 695 DC
DeWe am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.827