Canton Karat 790 DC - welcher Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
iuz654
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2008, 12:49
Hallo

als Leie möchte ich hier eine vielleicht "dumme" Frage stellen.

Ich habe mir die Canton Karat 790 DC gekauft und muß zu Hause leider feststellen, daß mein alter Verstärker (ein Technichs Modell ClassAA) ca. 1,5 Stunden für einen suuuuuuuuuper Klang sorgt, nach dieser Zeit alles aber ein wenig dumpf wird, daß heißt, die Höhen etwas abfallen. Ich nehme an, daß der Verstärker dann in die Knie geht und die Höhen nicht mehr so gut rüberkommen.

Was tun?

Ich glaube ich brauche einen neuen Stereoverstärker und da das Radio aus der gleichen Serie von Technics ist, soll es wohl aus optischen Gründen mit ausgetauscht werden. Ich denke evtl. über einen Reciever nach (kein AV nur Stereo)

Es darf zusammen ca. 1000 Euro kosten.

Was könnt Ihr empfehlen?

Danke
Mike
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2008, 13:04
Hallo iuz654 ... und Willkommen im Forum !

Daß der Technics nach 1,5 Stunden "in die Knie geht" halte ich für unwahrscheinlich.

( welcher genau ist es ? )

Ansonsten werfe ich mal Denon in den Raum - PMA 1500AE und den TU 1500 AE

Die bekommst Du neu für gut 900,-- €

Gruß
iuz654
Neuling
#3 erstellt: 16. Apr 2008, 14:45
Ich habe einen Technics SU-VX 720,

der hat 2 x 100 Watt
dkP74
Stammgast
#4 erstellt: 16. Apr 2008, 14:55
Das klingt schon seltsam...Höhenabfall nach 1,5 Std......
Naja...zu Deiner Frage.
Tuner und Verstärker würde ich weiterhin getrennt halten.
Der Denon TU 1500 AE finde ich vom Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar. Bleiben noch ca 830 für einen Verstärker und in dieser Preisklasse gibt es jede Menge. Höre Dir einfach mal ein paar mit Deinen Boxen an.
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 16. Apr 2008, 17:59
Hi,

ich würde mir an diesen Boxen die Kombination aus Pioneer A 6 und F 3 anhören. Komplett etwa 800 EUR.

Carsten
dkP74
Stammgast
#6 erstellt: 16. Apr 2008, 18:07
Wenn Du mit Deinem jetzigen Verstärker zufrieden bist, zumindest in den ersten 90 Minuten, frag doch mal bei den Technikern (Hifi-Klassiker - Reperatur und Wartung) woran die Klangveränderung liegen kann. Vielleicht kann man so etwas kostengünstig reparieren lassen.
EinerVonVielen
Stammgast
#7 erstellt: 16. Apr 2008, 19:18
Also ich halte es für unwahrscheinlich, dass die Karats den Verstärker leistungsmäßig überfordern. Vllt. ist etwas kaputt oder deine Phantasie spielt dir einen streich.

Aber wenn du mit dem Klang anfangs zufrieder bist, kauf dir doch nen gebrauchten Technics, dann kannste dein Radio auch behalten und sparst viel Geld, denn die Dinger kosten ja nur noch 200-300 Euro.

Ich schmeiss mal den hier ins Rennen!

Technics SU-VX800
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RC-A VS. Karat 790 DC
abix13 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  11 Beiträge
Canton Karat 795DC welcher Verstärker
Miraculixxx am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  3 Beiträge
Canton Karat 790 DC - Angebot ok?
distelfink am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  9 Beiträge
Canton DC 790 (Verstärker/Subwoofer)
Dominikhdplus am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  9 Beiträge
Welcher adequate Verstärker für Canton Karat 770 DC ?
*gecco* am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  18 Beiträge
Canton Karat 795 DC
Oliver_Twist am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  10 Beiträge
Verstärker/CD-Player für Canton Karat 707 DC
Rescue21 am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  3 Beiträge
Canton Karat Reference DC 6
Qigong am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  2 Beiträge
Verstärker Empfehlung für Canton Karat 703 DC
rasi am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  2 Beiträge
Verstärker für Canton Karat M 30 DC
Black-Crack am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Technics
  • Reflexion
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.277 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJtdamon
  • Gesamtzahl an Themen1.373.834
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.165.824