Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1/4.1? Preiswertes System?

+A -A
Autor
Beitrag
CHFE
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2012, 15:16
Hi Leute


Also ich suche ein Sytem was circa 20m² gleichmäßig beschallen soll.
Es sollte MAX 100 Euro kosten.
Empfehlenswert wäre auf Sourund zu verzichten da ich hauptsächlich Musik damit hören will.
In der Preisklasse 50-100 Euro habe ich einige 2.1 Systeme von Edifier gesehen. Jetzt habe ich bei solchen einen subwoofer aber nur 2 Lautsprecher. 2 Lautsprecher sind auf 20m² wenig.

Also suche ich eigentlich 4.1 Systeme für MAX 100 Euro. Aber bekommt man vergleichsweise gute Leistung für das Geld? Die von Edifier haben ja für den preis eine geringere rms angabe. Allerdings haben sie subwoofer mit 20-20000h.

Wäre dankbar über schnelle Antworten



------
KAnn mir wer sagen ob es diese hier Edifier 4.1 in Deutschland existieren??? UNd wenn ja wo bekomme ich die her^^


[Beitrag von CHFE am 13. Feb 2012, 21:13 bearbeitet]
CHFE
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Feb 2012, 20:21
-.-

Mach ich irgendetwas falsch?

Ich habe mich wirklich Stundenlang mit dem Thema befasst bin aber immer noch zu keiner Lösung gekommen.

Wenn ich "Sinnloses Zeug" schreibe sagt es mit bitte oder wenn ich mich präziser äußern soll.
Gemini02
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Feb 2012, 20:31
Du machst nix falsch, nur kommen sich hier alles veralbert vor wenn Du 4 LS und einen aktiven Sub für 100 Euro willst !

Ich weis nicht wie alt Du bist, aber für 100 Euro kannst Du mit Deiner Freundin chic essen gehen oder Ihr ein paar Schuhe kaufen.

Was Du suchst ist ein PC-LS System im untersten Preisbereich, Googel oder Amazon nutzen und irgend etwas kaufen, sind alle gleich schlecht.

Willst Du ernsthafte Beratung mach eine Null hinter Dein Budget und frag dann neu.

Gemini

P.S.: ob es ein Gerät in Deutschland gibt sagt Dir zu 99,9% Googel, ist es dort in keinem deutschen Handel gelistet wird es schwer es zu bekommen (oder Amazon im Ausland nutzen).


[Beitrag von Gemini02 am 14. Feb 2012, 20:34 bearbeitet]
christian_91
Neuling
#4 erstellt: 14. Feb 2012, 20:40
Also ich habe ein Edifier C2 Plus und bin damit Preis/Leistungsmäßig sehr zufieden. Das hängt aber sehr vom geplanten Einsatzzweck ab. Bei mir hängt das Teil ganz seiner "Berufung" entsprechend am PC und ich sitz logischerweise auch relativ nah dran. Die Dinger machen sehr gut Wind, vor allem der Sub. Mehr oder weniger voll aufgedreht ist zum normalen davorsitzen schon zu viel. Ab 30(von 60) vibriert mein Schreibtisch mit im Bass Deswegen nochmal die Frage, was du damit vor hast. Eins muss dir klar sein, Highend ist das nicht...
CHFE
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Feb 2012, 21:14
Highend ist auch keine rede^^
Ich will ein ganz normales Lied aus den Charts dass sauber ohne klirren und krächzen bei einer von den Nachbarn nicht hörbaren Lautstärke 20 m² gleich beschallt.

Der Subwoofer sollte auch nicht das Nachbars Geschir zersprigen lassen
Da ich mich nicht auskenne und auch keine Erfahrung habe bin ich aufgeschmissen^^

Alles in einem will ich sauberen Klang und Bass bei durschnittlicher Lautstärke.

Mit Sauber meine ich aber auch nur kein krächzen klirren und sonstiges. wenn ich miene 20 euro hercules boxen leicht aufdrehe krächzt alles und man kann die musik nicht genießen. Dieser Punkt sollte wegfallen.

Also,
20m² ohne klirren und krächzen und bass der nicht passt gleichermaßen zu beschallen
Und ein Subwoofer der einfach "hörbar" bei normaler lautstärke ist aber abgestimmt ist und das Lied nicht versaut.


Ich hoffe ihr wisst nun in etwa wie meine Ansprüche sind. Eigentlich nur dass man einen Song mit Bass sauber hören kann. Ich brauche keinen High End Kram der mich richtig umhaut^^
Körk
Stammgast
#6 erstellt: 14. Feb 2012, 22:42
das größte "problem" sehe ich hier bei deinen beschreibungen.
was hier im forum als sauberer klang und bass durchgeht wird mit einem 100€ system vermutlich nur sehr schwer erreicht.
bis vor kurzem hatte ich (nacheinander) mehrere teufel systeme, bei denen der bass IMMER überbetont war. leider kann ich nicht einschätzen ob das ein generelles problem der günstigen 2.1 lösungen ist oder nur auf einzelne hersteller zurückfällt.

übrigens finde ich es quatsch zu sagen, dass er für anständigen klang "eine 0 hinten ans budget packen muss" - mit gebrauchtgeräten kommt er sicherlich mit unter 500€ weg wenn die 20m² nicht mit discopegel beschallt werden sollen.

je nachdem wie alt du bist und wie schnell du noch geld sparen kannst solltest du dir überlegen noch etwas zu sparen und dann mit 300-500€ nach anständiger gebrauchtware fragen.
falls es sofort sein muss hab ich meiner kleinen schwester zu ihrem letzen geburtstag das Speedlink Gravity Wave 2.1 geschenkt - ich denke das sollte deinen Ansprüchen genügen und du sparst sogar noch die Hälfte vom Budget und kannst es für eine kommende "richtige" Stereoanlage beiseite legen.
donnerbass
Stammgast
#7 erstellt: 15. Feb 2012, 06:31
Hi
also für den preis solltest du mal nach einem 5.1sysstem schauen.
Da du im pc keinen decoder hast kommt sowieso nur stereo raus.
Ich sag jetzt einfach mal guck bei ebay nach 5.1 pc sysstemen
ich fand früher logitech sehr gut wegen dem preis leistung die kannst du auch gerne mal etwas aufdrehen.
Sherminator2
Neuling
#8 erstellt: 15. Feb 2012, 10:22
Hallo CHFE,

mit 2.1-Systemen habe ich kaum Erfahrung, aber wenn auch einfach zwei Stereo-Lautsprecher in Frage kommen:

An meinem Notebook hängen die Bose Companion 2 (ca. 90 Euro). Die sind nicht so der Brüller, aber ich finde, für ein wenig Youtuben und Internetradiohören sind sie ganz ok. Leider ist das Preis-/Leistungsverhältnis eher schlecht.

Ein kleiner "Geheimtip" für PC-Lautsprecher jenseits der üblichen Brüllwürfel ist es, aktive Nahfeldmonitore zu kaufen. Ich hatte eine zeitlang die Behringer MS40 (ca. 120 Euro) und war sehr zufrieden! Leider habe ich nun auf meinem Schreibtisch nicht mehr genug Platz.

Viele Grüße
Stephan
CHFE
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Feb 2012, 18:28
Okay, dann würde ich gerne wissen ob ich an ein 2.1 System zwei lautsprecher selbiger Marke und Qualität zwei weitere LAutsprecher anschließen kann. Mit eiinem Adapter ist das bestimmt möglich. HAt das dann wiederum gravierende Auswirkungen auf Sound Quali etc?
donnerbass
Stammgast
#10 erstellt: 16. Feb 2012, 13:17
Hi das kannst du machen allerdings darf es dann nich zu niederohmig werden.
Aber wenn du sie in reihe schaltest erhöt sich der wiederstand das heist das der versterker muss mehr leistung bei gleicher lautstärke bringen muss.
Und so ein pc subwoofer hat ca.2*10/15w und einmal 20w für subwoofer.
Das is nich viel jetzt kannst du dir ausmahlen wie es bei gehobener lautstärke klingt.
CHFE
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Feb 2012, 14:16
Wie definiert man den genau "gehobene Lauutstärke"

Die Musik sollte möglichst auf einer Etage bleiben, der Bewohner unter mir sollte weder Klang noch Vibrationen hören.
donnerbass
Stammgast
#12 erstellt: 16. Feb 2012, 16:37
Hi also bei mir is gehobene lautstärke so um die 93db also keine party lautstärke nur so etwas über zimmerlautstärke.
Du kennst das doch bestimmt es kommt ein gutes lied im radio und dann dreht mann mal am etwas lauter.
CHFE
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Feb 2012, 21:51
So möchte ich die Musik zu 90% auch hören.

Ist es unsinn 2 2.1 Systeme (identisch) zu kaufen und in ein 20m² zu platzieren?^^
Denn dann wäre ich bei 120-160 euro was auch noch okay wäre. ISt das Sinnvoll^^? Habe davon noch nice was gehört^^
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 16. Feb 2012, 22:26
Wenn Du da irgendwie auch deinen PC anschliessen kannst (kenn mich aber in der Richtung nicht aus)wäre dies Anlage was für dich und würde auch einen akzeptabelen Klang liefern, wobei da natürlich auch keine Discopegel gefahren werden können.

http://www.csmusiksy...e7a786f35c0410e3b649


[Beitrag von Ingo_H. am 16. Feb 2012, 22:27 bearbeitet]
donnerbass
Stammgast
#15 erstellt: 17. Feb 2012, 07:21
Moin
anstadt 2billig syssteme hol dir lieber ein etwas besseres.
Schau mal nach dem logitech z2200 oder dem x520 das z2200 ist sehr pegelfest und hat nen recht guten sub.
Das x520 ist ein 5.1 aber das ist nicht so leistungsstark.
CHFE
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Feb 2012, 02:17
So habe mich nun entshciedn, ein 4.1 Lautsprechersystem für max 150 euro.
Sollte nach möglichkeit von seriösen und qalitativ hohen Marken sein.

Habe einige "alte" Systeme von Creative gefunden, dort ist der Frequenzugang zu niedrig.
Sind 4.1 Systme "out"???

Würde mich über einige 4.1 Empfehlungen freuen
donnerbass
Stammgast
#17 erstellt: 18. Feb 2012, 09:50
hi
endlich bin ich mal wieder am pc und kann dir ein paar links geben.
für 140e kann mann nicht von qualität reden. ich habe alleine schon für 1 ls 200e bezahlt.
und du willt 4ls +sub und einen verstärker.sorry aber das ist alles müll.

so einmal das http://www.ebay.de/i...&hash=item2ebaf16e63
macht für den preis aktzeptablen sound.

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6a14b57a
keine ahnung wie das klingt.

das ist mit abstand das beste was du bekommen kannst
http://www.ebay.de/i...&hash=item5ae4a181dd
durch die 2 wege sattelieten klingt es einfach am besten.
jetzt such dir eins davon aus.
ich bin raus
Ingo_H.
Inventar
#18 erstellt: 18. Feb 2012, 10:32
Er will Musikhören (Stereo), hat einen 20m2-Raum und will sich nun ein 4.1 System hinstellen bei 150€ Budget!!!

Viel Spaß damit!

Mann Junge, was Du hier vorhast ist doch der reinste Schwachsinn. Kauf Dir einen gebrauchten Stereoverstärker und dazu gebrauchte Lautsprecher (wenn's preislich hinhaut Standlautsprecher) und gut ist. Mehr geht bei Deinem Budget nicht und 4.1 ist für Musik eh Unsinn oder warst Du schonmal auf einem Konzert wo die Leute von vorne und hinten beschallt wurden?
Ingo_H.
Inventar
#19 erstellt: 18. Feb 2012, 10:38
Da fällt mir gerade noch ein unschlagbares Angebot ein was ich die Woche gesehen habe. Schlag zu bevor es weg ist denn für 183€ bekommst sowas so schnell nicht mehr und das spielt Deinen Elektroschrott an die Wand. Das ist ein Auslaufmodell und kostet da weniger als die Hälfte wie es mal gekostet hat und TEAC baut sehr gute Kompaktanlagen.

http://www.csmusiksy...187acfb4a7d35af53e35
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Systeme
31.10.2002  –  Letzte Antwort am 01.11.2002  –  3 Beiträge
Suche günstiges 2.1 System, max. 100?
Asgard~ am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  8 Beiträge
Suche low budged 2.1 sytem für PC (50-70 euro)
bam2 am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  4 Beiträge
Lautsprecher für max. 100?
z0n!c am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  11 Beiträge
Lautsprecher, unter 100?: JBL Spot 2.1 oder Edifier E3300 2.1?
*responder* am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  2 Beiträge
Suche gebrauchte Lautsprecher für 50-100? - 18qm
littlemonk am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  34 Beiträge
Verstärker für max. 100 Euro
Hardcor3Chip am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  2 Beiträge
4.1 von Creative
SDFD am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  5 Beiträge
Lautsprecher für 100?
Alex012 am 22.08.2014  –  Letzte Antwort am 23.08.2014  –  16 Beiträge
Lautsprecher für Fernseher max 100?
thommy125 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Edifier
  • Advance Acoustic
  • Bose
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliednumik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183