Gebrauchter Creek Destiny

+A -A
Autor
Beitrag
Gaierschnabel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2012, 22:06
Hallo Zusammen!

Ich habe evtl. die Möglichkeit von einem Händler einen gebrauchten Creek Destiny aus dem Jahre 2008 zu bekommen, der als Vorführgerät gedient hat. Laut Beschreibung ist er aber in einem Top Zustand.

Eigentdlich ist das eine Geräteklasse, mit der ich mich überhaupt nicht beschäftigt habe, da der Neupreis für dieses Gerät für mich jenseits von Gut und Böse liegt.

Was wäre denn für einen ca. 3,5 Jahre alten Destiny ein angemessener Preis? Und könnte das Gerät zu meinen Lautsprechern Quadral Phonologue Tribun MK V passen? Das wäre zumindest für den Anfang so, bis ich mir dann evtl. höherwertige Boxen leisten könnte.

VG Michael
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2012, 22:28
Warum eröffnest du denn 2 Thrads für deine Verstärkersuche, es hätte doch ausgereicht, wenn du in deinem alten Thrad das kunt getan hättest?

Naja was solls, der Neupreis für das Gerät liegt bei im Jeenseits der 2000€. Ich kenne mich zwar nicht so aus mit den Werten solcher Geräte, aber ich finde 700-950€ wären einigermaßen okay. Falls ich mich irren sollte, bitte sagen.
Gaierschnabel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Feb 2012, 22:57
Hallo Blink-2702!

OK, hätte den Beitrag natürlich in meinen anderen Thread stellen können. Wäre vielleicht aus Gründen der Übersichtlichkeit besser gewesen. Hatte halt gedacht, da es eine Frage speziell nur zum Destiny ist und ich damit speziell Leute ansprechen wollte, die sich mit diesem Gerät näher befaßt haben, daß ich diese Frage seperat poste. Aber im Nachhinein gebe ich Dir recht.

Aber danke schon mal für Deinen Hinweis, demnach sind also ca. 1200 Euro wohl doch etwas viel. Hatte gedacht, daß diese Geräte doch etwas Wertbeständiger sind. Andererseits auch wieder erfreulich, denn dann kann es sich ja durchaus lohnen, etwas länger nach einem ursprünglich hochpreisigen Gerät zu suchen.

VG Michael
Blink-2702
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2012, 23:06
Aber ich würde mich jetzt nicht 100%ig auf meine Antwort verlassen, weil ich bin davon ausgegangen, zu welchem Preis ich das Gerät anbieten würde.
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2012, 08:17
Hallo Michael,

der Creek Destiny-Verstärker hatte einen Neupreis von 1800,00 EUR. Der aktuelle Destiny 2 kostet nunmehr 2100,00 EUR.

Wenn der Händler Dir den Destiny als Vorführgerät anbietet, ist er bezüglich der Garantie kein Gebrauchtgerät, sondern Neuware. Er hat dadurch zwei Jahre Garantie, sowie Gewährleistung. Dann ist 1200,00 EUR auch ein fairer Preis. Bietet er ihn wegen des Einsatzes in der Vorführung dennoch als Gebrauchtgerät an, würde ich es ehrlich finden, wenn er dann die volle Gewährleistung von zwei Jahren übernimmt.


Und könnte das Gerät zu meinen Lautsprechern Quadral Phonologue Tribun MK V passen?


Ich vermute, dass es sich um diese Boxen mit einem früheren Neupreis von 1600,00 DM pro Paar handelt:

Tribun_Wicki

Es gibt einige Kriterien, in denen der Creek Destiny sicherlich mehr an Qualität (gutes Abspielgerät vorausgesetzt) anbietet, als die Tribun V bis zum Hörplatz (einiger Maßen Raumakustik und optimale Boxenaufstellung vorausgesetzt) durchreichen wird. Rein tonal würde ich die Kombination wegen/trotz der leichten Loudness-Charakteristik dieser Quadral-Boxen als stimmig betrachten.

Gurß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 19. Feb 2012, 08:25 bearbeitet]
Gaierschnabel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Feb 2012, 20:36
Hallo Carsten!

Ob das die richtigen Boxen sind kann ich leider nicht sagen. Ich bin blind und kann daher das Bild nicht verifizieren. Auf jeden Fall sind es Regalboxen und das Paar hat damals 1.100 DM gekostet (Mediamarkt).

Da mir das eigentlich nicht wichtig ist hab ich vergessen zu schreiben, das bei dem Amp auch noch eine Phonoeinheit dabei ist. Welche, weiß ich nicht. Muß ich auch noch fragen. Auf diese Einheit gibt der Händler 12 Monate Garantie, also nehme ich an auf den Amp keine. Das werde ich aber kommende Woche abklären.

Also scheint es zwar kein besonders günstiges Schnäppchen zu sein, aber wohl doch ein fähres Angebot.

Allerdings steubt es sich in mir einen so teuren Verstärker ungehört zu kaufen. Aber es scheint gar nicht so einfach zu sein, den Destiny oder eben den Destiny 2 einfach mal probe zu hören. Hab noch kein Geschäft gefunden. In einem anderen Thread habe ich Vorgestern ja ein paar Verstärker genannt, die ich mir auch näher anschauen wollte. Ich habe verschiedene Geschäfte in Stuttgart mal angefragt, aber bis jetzt kein Glück gehabt. Einzig den Creek Evo 2 hab ich gefunden, aber keines der anderen Geräte mit denen ich gerne verglichen hätte. Überleg mir schon, ob ich nicht das eine oder andere bei Amazon bestelle und dann wieder zurückschicke. Aber ganz fähr finde ich das auch nicht.

Ich hatte zwar bisher nur Verstärker aus der 800-DM-Klasse und so dürfte es natürlich ein riesen Qualitätssprung zum Destiny sein, aber ohne ihn einmal anzuhören kaufen?

Hat eigentlich jemand mal die Möglichkeit gehabt den Creek Evolution 5350, Creek Evo 2 und den Destiny zu vergleichen? gibt es da wirklich einen deutlich hörbaren Qualitätssprung, der sich nicht nur in einem Hörraum sondern einem normalen Wohnzimmer bemerkbar macht?

Etwas ratlose Grüße


Michael
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2012, 21:38

Gaierschnabel schrieb:
Hat eigentlich jemand mal die Möglichkeit gehabt den Creek Evolution 5350, Creek Evo 2 und den Destiny zu vergleichen?


Hallo Michael,

ich besitze den Destiny 2, den 5350 SE (nicht Evolution) und den ersten Evo-Verstärker hatte ich auch mal hier. Ein Hörvergleich lohnt sich.

Gruß, Carsten
Sersh22
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2012, 16:43
Ich besitze eine Creek Evolution 2 + Creek A53 Bi-Amping Kombi. Eigentlich ganz gut zufrieden mit, die Zeit ist aber reif um was besseres zu testen. Gebraucht kommt in Frage ein Creek Destiny 2 für 1000-1100€ oder aber auch ein Audionet SAM v2 für 1500-1600€. Vergleichbar sind die Geräte, änlich hohe Leistung, ähnlich hoher technischer Aufwand. Klingt der SAM v2 wirklich hörbar besser als der Destiny 2 um dem Mehrpreis von 500€ gerecht zu werden?

Gruß, Sersh.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creek destiny oder leema pulse
puyan am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  19 Beiträge
Creek Destiny plus Dynaudio Focus220
safttrinker am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  4 Beiträge
Creek Destiny
maxximum am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  7 Beiträge
Creek Destiny zum zweiten mal dekekt!
Kordeljerenadler am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  14 Beiträge
Lautsprecher für Creek Destiny
Rauten_Flitzer am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 12.09.2016  –  6 Beiträge
Creek Destiny oder NAD 375BEE ?
neatfreak am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  8 Beiträge
Creek Destiny an BW 803S
duessi am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  4 Beiträge
Arcam A32 oder Creek Destiny?
super-marki am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  11 Beiträge
Beratung Burmester Rondo vs. Creek Destiny
revvot am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  4 Beiträge
Creek Destiny vs. Naim Nait 5i
MerlinX am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Creek
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddejanlokna22
  • Gesamtzahl an Themen1.370.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.268