Kompaktlautsprecher gesucht (gebraucht)

+A -A
Autor
Beitrag
roho_22
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2012, 00:32
N´abend!

Ich bin auf der Suche nach gebrauchten Kompakten für meine Zweitanlage.
Das Zimmer ist zirka 16qm groß mit Dachschrägen und 3 Fenster, sonst eher bedämpft (Teppich, Regale, Schreibtisch). Deckenhöhe zirka 2,40m. Ich müsste die LS sehr wandnah stellen.

Als Verstärker hätt ich mal den Onkyo A8670 ins Auge gefasst. Als Quellen sind Plattenspieler, CD, Tuner und manchmal auch Pc im Einsatz. Musik ist vorwiegend Pop und Klassik.

Höre im Moment noch mit einer Denon DM38, diese soll aber ersetzt werden..weil mir manchmal der Klang schon auf die Nerven geht. Hätte gern mehr Volumen und bessere Abbildung.

Die LS sollten schön plastisch, lebendig und wie man sagt "dreidimensional" spielen. Ein ermüdungsfreies Hören sollte möglich sein.

Verfügbares Budget: So das es eine Verbesserung zu meiner Microanlage darstellt.

Habe noch nicht wirklich viel Hörerfahrung sammeln können. Deshalb interessiert mich eure Meinung, weil ich die LS blind kaufen müsste.

Danke und Gruß


[Beitrag von roho_22 am 19. Feb 2012, 00:33 bearbeitet]
savage
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2012, 00:39

weil ich die LS blind kaufen müsste

Warum "musst" Du blind kaufen? Das ist meiner Meinung nach die schlechteste Variante, um tatsächlich an seinen persönlichen 'Traumlautspreicher' zu kommen.
Der Aufwand, ein paar Hifi-Läden abzuklappern und soviel, wie möglich, zu hören lohnt sich auf jeden Fall (sich die in Frage kommenden LS nach Hause zu holen und dort zu hören, lohnt sich m.E. noch mehr)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Feb 2012, 00:50
hallo,

auch in wien gibt es doch läden zum anhören,
bei real gibt es doch triangle und boston acoustics,
oder nicht?

gruss
roho_22
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2012, 00:58
Probehören ist im Moment nicht möglich..


(sich die in Frage kommenden LS nach Hause zu holen und dort zu hören, lohnt sich m.E. noch mehr)

Bei Gebrauchtkauf aber nicht möglich.

Habe bisher eine Focal der 7er Reihe gehört, war mir aber zu nüchtern.
Eine B&W 685, die mich auch nicht überzeugen konnte.
Dazu noch eine Energy C-100, die mir zu normal klang, irgendwie fad.
roho_22
Stammgast
#5 erstellt: 19. Feb 2012, 01:07

weimaraner schrieb:
hallo,

auch in wien gibt es doch läden zum anhören,
bei real gibt es doch triangle und boston acoustics,
oder nicht?

gruss


Hallo!
Ja, schon. Bin aber zurzeit nicht in Wien.
Alles was in meiner Nähe ist ein Mediamarkt und naja die haben dort nichtmal einen seperaten Hörraum.


[Beitrag von roho_22 am 19. Feb 2012, 01:08 bearbeitet]
savage
Stammgast
#6 erstellt: 19. Feb 2012, 01:08
wenn Du "blind" kaufen musst, kannst Du auch gleich "taub" kaufen. In den jeweiligen Preissegmenten sind die Qualitätsunterschiede in Bezug auf Verarbeitungsqualität und Bauteilgüte sowie Entwickllungsaufwand meiner Meinung nach eher zu vernachlässigen. Was im Umkehrschluss bedeutet. Dein HörEindruck ist das einzig wirkliche Entscheidungskriterium!
Alle Empfehlungen, die ich hier mache, nützen Dir also herzlich wenig (ich war zum Beispiel von der B&W 685 regelrecht begeistert und würde sie Dir uneingeschränkt empfehlen - soviel dazu )
roho_22
Stammgast
#7 erstellt: 19. Feb 2012, 01:21
Naja, dann kann mich ja gleich auf die Audio verlassen..

Ich dachte in dem Forum gibt es Leute, die schon eine Menge gehört haben, und ungefähr einschätzen können, welcher LS zu meinem Raum und Musikgeschmack passen.
savage
Stammgast
#8 erstellt: 19. Feb 2012, 01:32
Genau deswegen kannst Du Dich eben nicht auf 'Audio' und Konsorten verlassen --> dort wird unterstellt, es gäbe "objektive" Kriterien, nach denen bestimmte LS für bestimmte Zwecke "passen". Also bei mir hat noch kein Audio-Mitarbeiter angerufen und gefragt, ob das was er (oder sie) gehört hat, das selbe Empfinden auch bei mir auslöst.
wenn Du hier im Forum ein bischen die Lautsprecherberatung 'querliest' wirst Du feststellen, dass es kaum formelhafte Empfehlungen alá "Raumgrösse x Musikgeschmack" gibt, sondern viele davon berichten, was sie persönlich beim Hören verschiedener LS erlebt haben.
So wie ich schrieb, dass ich von der 685 begeistert war - nur: wie hilft Dir das jetzt weiter, wenn ich davon begeistert bin - und Du offenbar nicht?
Möglicherweise doch eher DEIN persönlicher Höreindruck.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passive Kompaktlautsprecher für Schreibtisch und Raumbeschallung
denontobby am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  2 Beiträge
Verstärker und LS für Plattenspieler gesucht!
jaybe666 am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  17 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis zirka 120 Euro
KnightRida am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  4 Beiträge
1500? Verstärker + Lautsprecher für 40m² mit Dachschrägen und Treppe
BeeFer am 20.05.2017  –  Letzte Antwort am 21.05.2017  –  13 Beiträge
Suche kompakten Verstärker für Schreibtisch.
NEmo_Tp am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2016  –  14 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler, Verstärker und LS
qbi79 am 31.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  2 Beiträge
Zweitanlage
tölke am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  9 Beiträge
(gebrauchte) Schreibtisch LS gesucht
Cookie1990 am 01.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  3 Beiträge
Anlage für 500 Euro, 16qm Zimmer
TheViperMan am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  8 Beiträge
Zweitanlage Stereo für CD-Musik
PoLoTobi am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 23.07.2014  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDannyontherocks
  • Gesamtzahl an Themen1.371.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.119.917