Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche kompakten Verstärker für Schreibtisch.

+A -A
Autor
Beitrag
NEmo_Tp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2016, 16:07
Wie bereits im Titel des Threads erwähnt, suche ich einen neuen Verstärker für meinen PC bzw. mein Macbook auf dem Schreibtisch.
Der Verstärker soll dann zwei RFT BR25 befeuern.
Momentan habe ich einen Kenwood KA-305, an welchem ein passiver Sub und zwei RFT B3010 hängen.
Nun ist der Kenwood-Verstärker zwar optisch hübsch, solide und überzeugt auch klanglich... allerdings ist das Teil auf dem Schreibtisch verdammt groß und so langsam bekommt er auch immer öfter Kanalaussetzer.
Bisher habe ich oft gutes über den SMSL SA50 gelesen und finde diesen vom Design und der Verarbeitung her recht ansprechend.
Gerade das kompakte Gehäuse reizt mich... der Verstärker würde zum Beispiel schon locker auf einer der BR25 Platz finden und somit wäre ein großer Teil des Schreibtischs komplett frei für Maus, Tastatur, Hefter etc...
Nun gibt es aber folgendes Problem mit dem Teil: er hat nur einen Eingang (wäre nicht so schlimm gewesen, da hätte ich mir einfach noch einen Quellenwahlschalter geholt) und was mich vorallem stört ist, dass kein Kopfhörerausgang vorhanden ist.
Eingangswahlschalter mit Kopfhörerausgang scheint es wohl auch nicht zu geben, also muss ich mich wohl nach einem anderen Amp umschauen.
Hat jemand diesbezüglich vielleicht eine Idee?
Bin für jede Antwort dankbar
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 15. Okt 2016, 06:23
höanix
Stammgast
#3 erstellt: 15. Okt 2016, 14:47
Moin

Quellenwahlschalter mit Kopfhörerausgang gibt es auch.

LAP-2.V3

Alles eine Preisfrage.

Gebraucht etwas günstiger.

LG


[Beitrag von höanix am 15. Okt 2016, 14:49 bearbeitet]
TomGreenhorn
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Okt 2016, 21:40
Hallo Fanta

bei dem kompakten Sure Verstärker kann man aber keine Höhen oder Tiefen verstellen oder?
gibt es eine Möglichkeit dies optional nachzurüsten?
Oder hättest du einen Vorschlag für einen kompakten Verstärker (mind. 2 x 75 Watt) bei dem Höhen und Tiefen verstellbar sind? Budget wären max. €200

LG Tom
NEmo_Tp
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Okt 2016, 12:20
Vielen Dank erstmal für die Antworten

Der LAP-2. V3 sieht zwar echt gut aus, ist kompakt, klingt vermutlich auch sehr gut und hat alles was ich bräuchte, aber der Preis übersteigt meine finanziellen Kapazitäten doch schon immens.
ich dachte eher an sowas hier: https://www.amazon.d...=IQK4WM12DHVIM&psc=1
,halt bloß mit Kopfhörerausgang.

auch gebraucht ist mir das leider viel zu teuer.
Ich hatte ursprünglich an einen Preisrahmen bis 100€ gedacht.
Deshalb wäre der Sure da wahrscheinlich schon eher etwas für mich.
höanix
Stammgast
#6 erstellt: 17. Okt 2016, 13:35
Moin

Das schöne am LAP ist das er NICHT klingt!
Ohne hört es sich genauso an.

LG
Flumme
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Okt 2016, 14:12
Hi,

wie wäre es mit Dynavox? siehe hier
Habe ich gute Erfahrungen mit gemacht. Den gibt es auch noch kleiner mit 2x15 Watt RMS.
höanix
Stammgast
#8 erstellt: 17. Okt 2016, 14:18
Guter Tip

Dieser ist ja auch ohne weiteres im Budget.
Sogar mit Bass/Höhen Regler und Kopfhöreranschluss.

LG
Flumme
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Okt 2016, 14:23
Hi,
oh der link war falsch - siehe hier Ich habe sogar beide im Einsatz: VT-100 und MT-50. Die MT-50 versorgen meine ALTO1 von Visaton im Arbeitszimmer. Der MT-100 meine Lautsprecher im Fernsehzimmer.
NEmo_Tp
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Okt 2016, 14:52
Zu Dynavox würde ich eigentlich ungerne greifen, da ich selbst schlechte Erfahrungen mit einem Verstärker gemacht hab: https://www.amazon.d...avox+verst%C3%A4rker

Da waren die Kanäle bei unterschiedlicher Lautstärke nicht gleich laut und ab der Hälfte beim Drehen des Potis wurde es leiser anstatt lauter
Und der Klang war auch nicht gerade vernünftig, da haben auch die Bass- und Höhenregler kaum was genutzt.
Von der Verarbeitung war ich auch nicht so angetan

Aber vielleicht sind die, die ihr jetzt vorgeschlagen habt ja bedeutend besser
höanix
Stammgast
#11 erstellt: 17. Okt 2016, 15:27
Moin
also ich habe von Dynavox nur den Röhren-Phonovorverstärker.
Mit dem bin ich allerdings zufrieden.
Der MT-50 ist ein Vorschlag, keine Empfehlung von mir.
Allerdings scheint User Flumme ja zufrieden mit dem Gerät.

LG

Edit: Zur Not bestellen, ausgiebig testen und wenn unzufrieden zurück.
Mache ich selbst zwar nicht gern aber wenn nötig.


[Beitrag von höanix am 17. Okt 2016, 15:30 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 17. Okt 2016, 16:29

TomGreenhorn (Beitrag #4) schrieb:
bei dem kompakten Sure Verstärker kann man aber keine Höhen oder Tiefen verstellen oder?

Nein, das war hier auch nicht gefragt.

Oder hättest du einen Vorschlag für einen kompakten Verstärker (mind. 2 x 75 Watt) bei dem Höhen und Tiefen verstellbar sind? Budget wären max. €200

Nein, mein Vorschlag wäre dieses Gerät TEAC A-H300 MKII

45W + 45W (6 Ohm, 1kHz, 0.5% THD) dürfte in den meisten Fällen locker ausreichen und unter diesen Parametern hat der Sure auch nicht viel mehr

LG
Flumme
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Okt 2016, 21:30
Hi,
der VT-100 ist viel hochwertiger als der MT-50 aufgebaut. Allerdings ist er auch etwas größer und teurer. Von der Haptik (Regler usw.) finde ich ihn persönlich sehr gut. Hier kommen auch echte 60 Watt heraus. Die reichten sogar um meine T+A TMR 160 im Wohnzimmer zum Rumpeln zu bringen
j1mmy
Stammgast
#14 erstellt: 18. Okt 2016, 21:54
Denon hat auch noch kleine digitale Stereo-Receiver im Angebot. z.B. Denon DRA-F109DAB, der vom inneren Aufbau her einen soliden Eindruck macht. Der günstigere Denon DRA-F109 (ohne DAB) ist ähnlich aufgebaut (http://blog.shiga-audio.com/?eid=301).
DRA109DAB
(http://www.hifishock.org/gallery/electronics/denon/stereo-receiver/dra-f109dab-1-denon/)


[Beitrag von j1mmy am 18. Okt 2016, 22:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche kompakten Klassiker Verstärker!
Rinser_of_Winds am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  3 Beiträge
Suche kompakten Stereo Verstärker mit D/A-Wandler für den Schreibtisch
MCP_PC am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  5 Beiträge
Mini-Verstärker für Schreibtisch
DavidH83 am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  13 Beiträge
Suche kleinen kompakten Verstärker für Deckeneinbaulautsprecher
dschey am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  7 Beiträge
Suche kompakten Verstärker für Magnat 655
woodyw am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  6 Beiträge
Suche kompakten Stereo-Amp
Kiroseth am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  12 Beiträge
Suche kompakten Receiver
fgkfgk am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  6 Beiträge
günstiger Verstärker für Schreibtisch gesucht
gamelbert am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  12 Beiträge
Suche (sehr) kompakten Stereo-Verstärker/AV-Receiver
furz2 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  8 Beiträge
Suche kleinen, kompakten Verstärker
Volc0m am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynavox
  • Denon
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedex-Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.141