Suche kompakten Stereo-Amp

+A -A
Autor
Beitrag
Kiroseth
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2011, 01:01
Hoi, bin wie oben schon beschrieben auf der Suche nach einem kompakten Stereo-Amp für zwei schmale Standboxen.

Den Amp möchte ich auf meinen Schreibtisch stellen um sozusagen die "Computerboxen" dran anzuschliessen. Deswegen sollte er möglichst kompakt sein : /

Er sollte die Möglichkeit bieten, mehrere Quellen dran anschliessen zu können, Kopfhörer Ausgang, ~100Watt bei 4Ohm, niedriger Ruhestrom.

Geldmässig wären momentan 200-300€ drin. Nicht gerade viel aber ich hab mir erst`n verdammt krasses Spielzeug gekauft. Deswegen heisst es erstmal bisl knausern.


Zu meinen bisherigen überlegungen zählen:

Cambridge 550a - 350€
+ Gute Soundqualli
+ Gute Leistung
+ Kopfhörer
- Kaum Ausstattung
- Groß


Onkyo 8050 - 370€
+ Gute Leistung
+ Krasse Ausstattung
+ Kopfhörer
+/- Brauchbare Soundqualli
- Groß

Vincent 996 / 997 - xxx€
+ Top Soundqualli
+ Gute Leistung
+ Klein
+/- Würden perfekt zu den anderen Vicent Geräten hier passen
- Benötigt Vorstufe
- Hoher Ruhestrom
- Kaum Ausstattung
- kein Kopfhörer
- Preis


Was haben alle 3 gemeinsam ?
Sie sind eigentlich viel zu teuer...


[Beitrag von Kiroseth am 01. Jul 2011, 01:02 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jul 2011, 11:45
Hi

Wie wäre es mit dem Onkyo A 5 VL?
Der Amp. ist kompakt, bietet durch sein digitales Konzept ausreichend Leistung und einen entsprechend niedrigen Stromverbrauch.
Die Verarbeitung und Ausstattung sind für diese Klasse gut (Digitaleingänge) und er liegt in deinem Budgetbereich.

Saldos
Glenn
Chrisnino
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jul 2011, 19:35
der Onkyo wäre auch meine erste Wahl, aber ich könnte mir vorstellen, das dem TE eher so etwas vorschwebt

http://www.google.de...6fe&biw=1662&bih=889

nur eine Vermutung
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Jul 2011, 20:10
Hallo,

ob man für deine "Computerboxen " 100Watt benötigt,
keine Ahnung,
was sind das für welche,welcher Wirkungsgradbzw. Kennschalldruck,
wie laut hörst du denn??

Klein wäre in meinen Augen das hier:
http://www.roe-hifi....-Icon-2-schwarz.html

Gruss
Kiroseth
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jul 2011, 21:15
Danke für eure Antworten. Werd ich mich gleichmal schlau machen was die Einzelnen können : )

Nur eines weiß ich gleich, dieser NuForce Icon 2 fällt leider gleichmal durch, zu wenig Leistung. Obwohl ich zugeben muß das der ziemlich interessant ist. Den werd ich mir mal merken !

Ich muß gestehen das ich mich, bei solch "kleinen" Amps nicht auskenne : /
Dachte nie das ich mal so einen kleinen brauchen würde und habe bei Begegnungen nur flüchtige Blicke drauf geworfen und dacht mir nur "och is der süüüüß"


Bei den Boxen handelt es sich um sg. "Stäbchen" von DKA aus Heidelberg. Die werden euch wohl nix sagen da Herr Kiefer ( DKA = Daniel KIefer Audio) wohl leider viel zu unbekannt ist gegen die anderen Größen Primuse. Grob gesagt handelt es sich um 2 sehr schlanke Standlautsprecher. Bestückt mit jeweils 2 13er und einem Ringstrahler. Wirkungsgrad ca. 90db. Abhör Monitore. Klar würde ein kleiner Amp mit 2 x 40Watt da schon ausreichen aber ich weiß aus Erfahrung, das wer die Stäbchen voll auskosten möchte, auch gute Leistung anlegen sollte.


Wie laut ich höre ? *Frag doch mal die Nachbarn, zwei Strassen weiter*
Sagen wir es so, ich lasse es manchmal schon ziemlich heftig werden. Mein Sub ist größer als mancher Leute Kühlschrank. Meine Fronttürme sind alleine nicht zu bewegen
und fast so groß wie ich. Die drei Hauptamps liefern 4000Watt stabiel an 2Ohm und die Stromrechnung kommt im Päkchen.

Jetzt hab ich halt noch zwei Standboxen übrig und würde die neben den Schreibtisch stellen. So das wenn ich mal Nachrichten oder Youtube auf dem Lappi schaue nicht die Hauptanlage hochfahren muß oder mir die Notebooklautsprecher antun muß. Da im Rack und auf den Türmen kein PLatz mehr ist, dacht ich eben an einen kompakten Amp der auf den Schreibtisch passt aber nicht zuviel PLatz wegnimmt.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jul 2011, 21:36
Hallo,

wie laut du mit deiner anderen Anlage hörst hatte ich nicht gemeint.

Es geht ja hier um was anderes,
ob der NuForce ausreichend ist sich die Nachrichten anzuhören
Und mit 90db/W/m Kennschalldruck,
Wirkungsgrad ist was anderes,
sollte da schon einiges gehen,

du weisst ja,um die Doppelte Lautstärke von 24 Watt zu erzeugen brauchst du,
richtig, 240 Watt.

Ich rate dir einfach mal dir den Nuforce anzuschauen,mal anzuhören,
kommst du etwa aus der Heidelberger Nähe,
da wäre Dynamikks unweit dir das Teil mal unbedarft näherzubringen.

Gruss
Kiroseth
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jul 2011, 21:51
Nein nicht ganz, komme aus Rastatt. 25km südlich von Karlsruhe.

Bei dem NuForce denk ich mir halt, was macht der wenn ich mal was Basslastiges höre ? Wie schauts mit Impulstreue aus ? Mag sein das der Boxen betreiben kann aber klingt das dann auch noch sauber ?

Ich meine, ich würde dann nat. auch mehr mit den Boxen machen als nur mal Nachrichten.

Wie soll ein so kleiner Amp, die Arbeit eines großen machen der ein richtig schön dimensioniertes Netzteil hat etc.

Glaub ich muss mir wirklich mal so einen Miniamp anhören.
MAn sollte immer offen für Neues sein : )



Weiss jemand von euch welche Wandler der Onkyo 8050 und der A-5VL nutzen ? Oder besser, kürzer, einfacher und salop gefragt: Welcher der beiden würde sich besser anhören ?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Jul 2011, 22:04

Kiroseth schrieb:
Glaub ich muss mir wirklich mal so einen Miniamp anhören.
MAn sollte immer offen für Neues sein : )


Das denke ich auch,
ruf doch mal einfach hier an :
http://www.dynamikks.com/v7/index.php?link=100&id=1&subid=1
Der NuForce ist ja auch nicht irgendein MiniAmp


Kiroseth schrieb:
Weiss jemand von euch welche Wandler der Onkyo 8050 und der A-5VL nutzen ? Oder besser, kürzer, einfacher und salop gefragt: Welcher der beiden würde sich besser anhören ?


Der NuForce


Gruss


[Beitrag von weimaraner am 01. Jul 2011, 22:05 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#9 erstellt: 02. Jul 2011, 12:48
Es gäbe auch noch die kompakten Hilly-Amos, nutzt einer hier im Forum mit seinen Heco The Statement, der is sehr zufrieden...
Kiroseth
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jul 2011, 22:33
ich hab mich jetzt mal noch weiter "umgehört" und irgentwie komm ich auf keinen grünen zweig. alles hat vor- und nachteile, muss aber so oder so über 300€ hinblättern. das ist mir momentan zuviel und die stäbchen sind mir auch, nachdem ich sie heute nochmal gehört habe, zu schade um sie an solch "schlechte" amps anzuschliessen.

wärend des grübelns bin ich dann auf die idee gekommen, die mivoice 1 (avatar) die ich noch auf der reservebank habe zu nutzen. allerdings werde ich sie zur mivoice 2 umbauen und werd das ganze mit einem onkyo 605 der ebenfalls auf der reservebank sitzt betreiben. heisst es wieder kabel legen...


dennoch vielen dank für eure hilfe : )
OliNrOne
Inventar
#11 erstellt: 03. Jul 2011, 22:38
Hast schon an nen gebrauchten Onkyo A-933 gedacht, sehr feines Teil ...
Kiroseth
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Jul 2011, 23:05
auch ja. ber preislich zu hoch. ich müsste zwar nur einen monat warten aber dieser hat erst angefangen und ich hasse warten. vielleicht kennt ihr das ja auch. ihr hab ein neues projekt und wollt dann unbedingt anfangen.

habe gestern abend/nacht noch neue hochtöner in meine standboxen eingepasst und da ich gerade oberfräse etc draussne habe, werd ich schnell 2 neue gehäuse bauen. wehe das bauhaus hat morgen kein 19er mdf mehr

schnappschuss der haupttürme : )
90 kilo pure audio
schnappschuss


[Beitrag von Kiroseth am 03. Jul 2011, 23:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo LS Kompakt + Amp bis 700 ? (erweiterbar)
Sir_Gibihm am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  10 Beiträge
[Suche] stereo-amp + monitore
luckystrikerulz am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  5 Beiträge
Suche schmale Stereo-Lautsprecher
hockeycanadian81 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  10 Beiträge
Stereo-Lautsprecher und AMP für 300 Euro
mileleku am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  5 Beiträge
Suche AMP | Stereo | Elektronische Musik
<-)uFTS(-> am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  5 Beiträge
Suche kompakten Stereo-Receiver fürs Bad
anthea am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  8 Beiträge
Suche Stereo LS + AMP für Musik
maniberd am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung anständiger Stereo-Amp - Rotel?
stuntmaennchen am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  7 Beiträge
? Welchen Stereo-Amp mit Digitaleingängen ?
wsh am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  46 Beiträge
Stereo-Amp gesucht
r0nin am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedTaoro
  • Gesamtzahl an Themen1.382.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.016

Hersteller in diesem Thread Widget schließen