Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Lautsprecher und AMP für 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
mileleku
Neuling
#1 erstellt: 24. Jul 2014, 17:22
Hallo Leute,
wie man dem Titel entnehmen kann bin ich auf der Suche nach Stereolautsprechern und einem AMP für um die 300 Euro.

Ich fang auch gleich mit dem Fragebogen an, aber bitte lest dazu noch die kleine Beschreibung danach

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
300€. Ich kann aber auch noch warten und ggf. 400 Euro zusammenbekommen.

-Wie groß ist der Raum?
Etwa 4x4m. Ich höre allerdings am PC.

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Am allerbesten auf meinem Schreibtisch. Ich möchte die Boxen als PC Lautsprecher benutzen, da ich über diesen meine Musik höre.
Hier ein Bild:
Bemerkung: Der PC kann ohne Probleme vom Tisch runter, wenn da die Lautsprecher hinkommen.
http://i1259.photobu...0681_zps8b088143.jpg


-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Am besten Kompakte, sollen schließlich optimalerweise auf den Tisch.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
40cm hoch ist so das Limit denke ich.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Jain. Aufm Bild sieht man den der Surround Anlage, aber der ist schlecht miteinbeziehbar. Bin nicht so der Sub-Fan um ehrlich zu sein.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Noch keiner. Ich habe ein Steinberg UR22 Audio Interface und ein FiiO E17, die als DAC verwendet werden können.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Musik. Hauptsächlich instrumentaler Rock.
Beispiele:
Jin
Demetori

-Wie laut soll es werden?
Angenehm. Ich will meine Ohren noch lange benutzen, sagen wirs mal so.
Dennoch sollten z.B. ein E-Bass oder Drums schon gut rüberkommen was räumlichen Klang angeht.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Kenne mich da nicht allzu gut aus, deswegen siehe oberen Punkt.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Jain. Das Hören soll natürlich auch Spaß machen.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Bose Companion 2 Series II sind meine aktuellen.
Sonst bin ich eher der Kopfhörer Typ.

Das Klangbild vom Sennheiser HD558/598 gefällt, nur gehen da manchmal Details in der Wärme verloren sage ich mal. Generell finde ich ne leichte Tendenz zu "warm" schon gut, aber sollte dann nicht alle Details wegmuffeln.
Die Sony MDR-1R sind auch gut, nur da ist der Bass ein bisschen zu präsent. Die Details gehen nicht verloren, aber ständig "Druck" auf den Ohren mag ich auch nicht haben.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt?
Ehhhm. Sie sollten auch gut performen wenn sie bei Mir aufm Tisch stehen. Da sind zur Wand leider nur so max. 20cm Abstand möglich.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Nördliche Seite des Bodensees. Zentral.
Würde schonmal 100km hinter mir lassen, wenn es sich lohnt


Weiteres:
In einem anderen Thread wurde diese Kombination mal empfohlen:
SMSL SA-50 2x50W D-AMP TDA7492
und
Onkyo D-055

Ist das schon, was ich suche?
Ich bin ein bisschen skeptisch wegen den Watt angaben. Manche sagen "Yo, 50W Verstärker an 70W Boxen ist gut, da die Boxen nur 70W aushalten".
Andere sagen aber wiederum: "Etwa 50% Reserve im AMP im Vergleich zu den Lautspechern haben." Hieße hier ja 140W AMP haben.
Was soll ich glauben?
Vielleicht gibt es ja diesbezüglich auch einen Thread, der mich aufklären kann?


Ich war auch mal auf Studio-Monitor Umschau, da fielen die JBL LSR 305 positiv auf.
Sind solche Nahfeldmonitore eurer Meinung nach auch geeignet Musik zu hören, oder wenn man wirklich nur hören will, dann schon HiFi?

Bin sehr gespannt auf eure Vorschläge!


[Beitrag von mileleku am 24. Jul 2014, 20:19 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2014, 17:39
Hallo,


Weiteres:
In einem anderen Thread wurde diese Kombination mal empfohlen:
SMSL SA-50 2x50W D-AMP TDA7492
und
Onkyo D-055

Ist das schon, was ich suche?


da war aber selektives Lesen im Spiel. Es wurde in diesem Zusammenhang sicher auch eine "freie" Aufstellung auf Ständern empfohlen, was für die allermeisten HiFi-Stereo-Lautsprecher erforderlich ist.


Ich bin ein bisschen skeptisch wegen den Watt angaben. Manche sagen "Yo, 50W Verstärker an 70W Boxen ist gut, da die Boxen nur 70W aushalten".
Andere sagen aber wiederum: "Etwa 50% Reserve im AMP im Vergleich zu den Lautspechern haben." Hieße hier ja 140W AMP haben.
Was soll ich glauben?
Vielleicht gibt es ja diesbezüglich auch einen Thread, der mich aufklären kann?


Vergiss es einfach. Diese Watt-Angaben verwirren Anfänger nur wenn man anfängt sich mit HiFi zu beschäftigen. Es gibt sehr viel wichtigere Themen mit denen Du Dich beschäftigen solltest, wenn Du guten Klang haben willst. Der SA-50 passt aber schon ganz gut zu den Onkyo-Boxen. Grundsätzlich schadet aber ein leistungsfähigerer Verstärker nur dem Geldbeutel.

Da Du aber Lautsprecher für einen Schreibtisch/PC suchst, warum suchst Du dann nicht bei Schreibtisch/PC (Desktop) Lautsprechern oder aktiven Monitoren die für den Zweck möglicherweise gedacht und geeignet sind? Dazu brauchst Du auch keinen separaten Verstärker, da der Verstärker in den Boxen eingebaut ist.

Denke daran die Boxen vom Schreibtisch mit Absorbern (Schaumstoff/Gummi) zu entkoppeln, die Hochtöner der Boxen möglichst auf Ohrhöhe zu bringen und bei der Aufstellung frühe Schallreflexionen möglichst zu vermeiden. Ggf. sind Monitor-Tisch-Ständer oder Wandhalterungen dazu gute Möglichkeiten.

Hier ein paar Infos, die Du beherzigen kannst, wenn Du mal den Platz hast um HiFi-Stereo-Lautsprecher brauchbar aufstellen zu können:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 24. Jul 2014, 19:52 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Jul 2014, 18:16
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2014, 18:45
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2014, 20:07
Hallo,

mileleku (Beitrag #1) schrieb:
-Wie groß ist der Raum?
Etwa 4x4m. Ich höre allerdings am PC

deshalb

Sind solche Nahfeldmonitore eurer Meinung nach auch geeignet Musik zu hören

ein dickes ja

Mein Tipp Yamaha HS 7 Bundle

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Lautsprecher für ca 300? ?
-Sisco- am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  31 Beiträge
Stereo LS + Amp für 250? ( - 300??
Bible_Black am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Verstärker bis 300,- Euro
Gawaganda am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  9 Beiträge
Stereo-Lautsprecher bis 300 Euro fürs Wohnzimmer (TV, Musik) gesucht
crion am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  10 Beiträge
Suche Stereo Speaker bis 300 euro
schakal80 am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  10 Beiträge
Stereo Kompakt/Regal-Lautsprecher bis 300 Euro + CD Player
RölliWohde am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  30 Beiträge
Lautsprecher | Stereo | 3000 Euro
sinik am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  33 Beiträge
Stereo Verstärker und Lautsprecher für Plattenspieler bis 600 Euro
Jaguar500 am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  7 Beiträge
Stereo-Verstärker für max. 300 Euro
Pinhead am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  7 Beiträge
Stereo für max. 300?
superb! am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha
  • JBL
  • Bose
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedJayJuy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.406
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.902