Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity r61i mit Akai AM-2450? gute Idee?

+A -A
Autor
Beitrag
vektor-one
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2012, 20:42
Guten Abend zusammen,

ich habe hier folgende Situation vorliegen. Bei der Räumung der Nachbarswohnung ist ein Tuner Kenwood KT-615 für uns abgefallen. Ein sehr schönes Teil wie ich finde

Jetzt stellt sich das Problem, dass wir einen passenden Verstärker und Lautsprecher dazu benötigen. Am liebsten hätte ich einen gebrauchten Verstärker mit VU-Meter und schön große Standlautsprecher, die auch gerne gebraucht sein dürfen.

Der zu beschallende Raum ist ca. 20 m2 groß mit Parkettboden. Eine Spezialität ist vielleicht die Raumhöhe mit ca. 3,80 m - ein klassischer Wiener Altbau halt

Gehört werden soll über diese Anlage Soul/Funk/Blues/Rap überwiegend von Vinyl und eben Radio in diese Richtung (superfly.fm falls es jemanden interessiert).

Gewöhnt bin ich Vinyl von einem Technics 1210-MK2 in Kombination mit den Mackies HR-824. Als Nahfeldmonitore gefallen mir die Mackies sehr gut.

Der Haken bei der ganze Sache ist natürlich das Budget - ich hätte gehofft mit ca. 300 Eulen in Summe auszukommen...

Als Vorschläge hätte ich zum ersten folgende LS anzubieten:

Infinity reference 61i MK2 für € 220,- http://www.willhaben...053527?adId=37053527

Verstärker dazu: Akai AM-2450 für € 85,- http://www.willhaben...249297?adId=37249297

Ist diese Kombination sinnvoll? Ich bin für Kommentare/Vorschläge jeglicher Art dankbar...gerne auch konkrete Hinweise auf etwaige Angebote, idealer Weise in Österreich oder Versand....

Danke schon mal vorab!
david_goodis
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Mrz 2012, 03:09
hallo

habe den akai schon selber heute ins auge gefasst und im netz darüber nachgelesen.der kommt ja recht gut weg und sieht sehr schön aus mit seinen vu metern. der preis wäre ja auch in ordnung.

ich wohne ja auch im "klassischen " wiener altbau und kann mir nicht vorstellen das der die infintiy nicht vernünftig antreibt auch bis 3,80 höhe
aber gehört habe ich noch keinen.wäre mir eh lieber es schnappt ihn mir weg ,ich habe eh schon mehr als genug teile herumstehen
grüsse
david
vektor-one
Neuling
#3 erstellt: 05. Mrz 2012, 10:27
Hallo David,

danke, dass du dich meiner erbarmt hast

Eine Hand wäscht die andere, deswegen werde ich dich auch erlösen und heute abend mal beim Akai vorbeischauen...bei den LS bin ich mir noch nicht so recht sicher. Graz ist ja doch ein Stückchen entfernt - ich werd mal fragen ob der eventuell auch versendet.

Du hast ja nicht zufällig schöne LS irgendwo in Wien in dieser Preisklasse gesehen?

LG,
Richard
david_goodis
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Mrz 2012, 15:08
hallo richard

gib mir mal dann kurz ein feedback vom akai bitte wenn du mich schon erlöst

ich schaue ja auch oft bei willhaben ,bei deinem budget wären die jbl darinnen

http://www.willhaben...175252?adId=37175252

die hatte mal einf freund.der bass war jetzt nicht wirklich eine wucht,aber die waren grundsolide und der preis ist auch in ordnung.eventuell ein subwoofer dazu dann wäre das vielleicht nicht so übel.
ansonsten sehe ich ich derzeit nicht allzuviel bis zu deiner preisgrenze ausser eventuell diese hier:

pilot hat auch ein freund ,die sind recht gut,allerdings hat der ein kleineres modell

http://www.willhaben...280128?adId=36280128

und die wären auch leistbar.kenne ich aber nur vom lesen aus dem netz

http://www.willhaben...280751?adId=37280751
ich mag ja solche grosse dinger

infinity 6.1 verkauft ja auch noch wer in wien für 300 bei willhaben.

auf jeden fall viel glück und schreib kurz mal ob was dabei war letztlich.
grüsse
david
vektor-one
Neuling
#5 erstellt: 05. Mrz 2012, 23:16
Hallo David,

also den Akai hab ich heute geholt. Er ist optisch in einem sehr guten Zustand, kein Kratzen der Potis oder Knacken beim Umschalten der Quellen - VU-Meter inklusive Beleuchtung funktionieren auch tadellos, sehr hübsch.

Wie gut oder schlecht er klingt kann ich mangels LS und Vergleichsmöglichkeiten noch nicht sagen.

Vielen Dank auch für die Hinweise auf die anderen LS auf willhaben. Dass es in Wien auch die Infinitys gibt hab ich gar nicht gesehen. Von JBL halte ich irgendwie nicht soviel - ich versteh auch den ganzen hype um die control 1 nicht. Das sind furchtbare Würfel in meinen Ohren.

Die Pilot gefallen mir von der Farbe her nicht (Eiche?) und die Radiotehnika würden mich irgendwie reizen, aber ich glaube da bin ich nicht mutig genug

Ich denke ich werde mir mal die Infinity in Wien anschauen / -hören. Da es die Teile auch in Graz deutlich günstiger gibt sollte beim Preis auch noch einiges drinnen sein denk ich...

LG,
Richard
david_goodis
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Mrz 2012, 22:37
gut so das der akai einwandfrei funktioniert,hätte ich ihn mir doch selber holen sollen
viel glück dann noch beim lautsprechersuchen und dann beim radio superfly hören!
grüsse
david


[Beitrag von david_goodis am 06. Mrz 2012, 22:38 bearbeitet]
vektor-one
Neuling
#7 erstellt: 08. Mrz 2012, 09:47
ein kurzes update zur LS-Suche...

der Verkäufer der Infinity 61i in Wien hat ja seinen Preis von 300,- glatt halbiert, da hab ich mir gedacht die hörst du dir einmal an - eine herbe Enttäuschung.

Die Dustcaps der Mitten waren bei beiden LS eingedrückt. Wieviel das jetzt tatsächlich ausmacht kann ich nicht wirklich beurteilen, rein theoretisch ändert das ja die Abstrahlwinkel, ob man das auch wirklich hört weiß ich nicht so recht.

Schlimmer war eher, dass bei einem LS die Tieftöner (ich vermute es war der untere) hinüber sind. Scheppert als stünde eine Bierkiste mit leeren Flaschen drauf.

Gut dann hab ich mir noch ein bisschen den vermeintlich intakten LS angehört und war enttäuscht wie schwach die unten herum sind. Angehört hab ich mir "Massive Attack - Angel" (wahrscheinlich bekannt) und "MOS DEF - The Embassy" ( http://www.youtube.com/watch?v=AS3tHPbW4EM ). Bei der Mos Def Nummer kommt ein recht gepflegter Bass ab ca. Min. 1:15, außerdem ist bei dem Beat an sich viel los - da meine ich beurteilen zu können wie differenziert der LS das Spektakel wiedergeben kann. Eine sehr schwachbrüstige Vorstellung der Infinitys - die tiefen Bässe quasi nicht vorhanden, vielleicht dadurch ziemlich noisy und nervig.

Eventuell bin ich ja verwöhnt von den Mackies, aber das muß schon besser gehen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage ob die Infinitys schon so hinüber waren oder generell die 61i so schlecht sind?

Die Suche geht auf jeden Fall weiter nach einem Standlautsprecher mit knackigem, druckvollen Bass und schön differenzierter Wiedergabe...für etwaige Empfehlungen bin ich dankbar, das Budget muß ich wohl ein wenig nach oben korrigieren....

LG,
Richard


[Beitrag von vektor-one am 08. Mrz 2012, 09:47 bearbeitet]
vektor-one
Neuling
#8 erstellt: 08. Mrz 2012, 18:30
vielleicht sollte ich mittlerweile die Frage ändern zu "Welche LS passen den zu einem Akai AM-2450 im unteren Preisbudget?"

david_goodis
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Mrz 2012, 21:13
hallo

kein wunder das er den preis halbiert hat.ärgerlich wenn sowas angeboten wird und man umsonst hinfährt vor allem wenn der eine tieftöner gleich ganz hinüber ist,wirklich "lustig" das da dann auch probehören angeboten wird,wer kauft dann sowas?

ist halt schwer zu beurteilen aus der ferne ob der bass generel zu schwach ist oder der andere speaker auch schon hinüber.(aber tippe fast auf zweiteres)

ich hätte noch was für dich auf willhaben.http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/foto-tv-video-audio/pioneer-hpm60-37071857?adId=37071857

die bekommt gute kritiken auch hier im forum und der vorbesitzer hat auch neue basssicken daraufgetan.
über mangelden bass glaube ich kann man sich auch nicht beklagen.aber wie alles ist halt dann geschmackssache auch natürlich das design .
ich mag halt solch alten kühlschränke.wenn die noch gut beinandersind zahlt sich der weg aus nach st.pölten sicher aus .ausserdem kann der besitzer kein ganz schlechter sein,weil er auch noch vinyl hört wie man auf dem foto sieht die würden mich selber auch schon wieder interessieren

ich hätte zb. ein paar cerwin vega a 123 ( in übersee heissen sie u 123) voriges jahr um 120 euro gekauft und die stehen ungenützt bei mir herum weil der vorbesitzer leider statt der original dunklen funier eine schlimme 80 jahre eiche funier daraufgetan hat,sodass man die sich nirgends hinstellen kann ohne sich dann bei besuch zu schämen.also hab ich die funier runtergetan und habe bzw.hatte den plan sie neu funieren zu lassen oder ev.zu streichen.aber klingen tun sie gut und der verkäufer hat sie davor überholen lassen.ich habe dann aber bose aus dem jahr 78 geschenkt bekommen und richte mir die her,aber die sind mehr einrichtungsgegenstand weil sie so ein schönes 70 vintage design haben.
soll heissen die vegas würde ich hergeben.allerdings gehören die funiert oder gestrichen sonst will die niemand stehen haben.
kannst ja mal nachlesen im netz ob die dich ansprechen würden.bass haben sie wohl genug.ich selber verwende die cerwin vega s2 als hauptspeaker,die sind dann halt nochmals ein stück grösser.

grüsse
david
vektor-one
Neuling
#10 erstellt: 09. Mrz 2012, 01:15
ja das war schon interessant...am Telefon hat er noch gemeint wie gut die Boxen klingen würden und dass er ausgesprochen musikaffin sei...und dann sowas

anyway...auf zu neuen Ufern und eigentlich würden LS aus der Zeit des AMP auch viel besser passen, obwohl mich das jetzt von meinem Standlautsprecher abbringt...das gestaltet sich immer schwieriger.

Danke für den Pioneer-Tip...irgendwie übersehe ich diese Anzeigen immer. Ich hab ihm mal ein Mail geschrieben wie schlimm denn die Absplitterungen tatsächlich sind...mal schaun. Deine Vegas würden mich auch reizen was ich bis jetzt dazu erfahren habe...du hast ja nicht zufällig Photos zur Hand? Haben die noch oder besser wieder die roten Sicken drinnen?

Schon witzig...der Thread hier fühlt sich wie eine private E-Mail Korrespondenz an...

zum wohl und lG
vektor-one
Neuling
#11 erstellt: 09. Mrz 2012, 01:50
da hab ich in der bucht auch einen ganz interessanten verkäufer gefunden http://http://myworld.ebay.at/audio-vintage.pl/
vektor-one
Neuling
#12 erstellt: 12. Mrz 2012, 14:22
finales Update für den geneigten Leser:

Ich hab mir am Wochenende die Pioneer HPM-60 geholt und bin mittlerweile ganz zufrieden mit denen.
Folgende Kombination lief am WE: Technics SL-1210 MK2, Akai AM-2450 und eben die Pioneer.

Die Raregroove-Sachen klingen wunderbar. Rap - Geschichten sind auch akzeptabel, solange sie nicht vom Subbass abhängig sind.

In diesem Sinne vielen Dank an david goodis für die Inputs - ich schreib dir nachher noch ein ausführlicheres Mail

LG!
david_goodis
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Mrz 2012, 19:37
freut mich zu lesen

hast aber vergessen zu schreiben wie sie bei den kastelrutherspatzen und den bon jovi klingen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akai AM-A70,welche Boxen?
Philip84 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  19 Beiträge
AKAI AM 55 zu empfehlen?
To.M am 02.06.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2013  –  12 Beiträge
Alternative für AKAI AM-59
-Buddie- am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  20 Beiträge
Standlautsprecher für AKAI AM-2400
Colt88 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  5 Beiträge
Magnat Quantum 605 + Akai AM-57?
LuckyLucker am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  26 Beiträge
Neuer Versätrker gesucht, AKAI AM 95 ?
sammlergerrit am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  9 Beiträge
Akai AM 55 Digital welche LS?
karuzo93 am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  22 Beiträge
Suche Ersatz-Verstärker für Akai AM-U310
f1delity am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  2 Beiträge
belastbare Lautsprecher für AKAI AM-67 ?
Mindgames am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher für Akai AM 75
angrybert am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Technics
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.601