Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


BOSE 301 Serie V, bessere Alternativen

+A -A
Autor
Beitrag
dbÄR
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Mrz 2012, 11:16
Morgen liebe community,

ich möchte mir zwei LS (Regalgröße) zulegen die als zweites Paar mitlaufen, wenn beide Paare gleichzeitig laufen, möchte ich gerne, daß das neue Paar 4 Ohm hat.

Ich habe jetzt die BOSE 301 Serie V gehört und dachte so in diese Richtung sollte es gehen, da sie mit 4 oder 8 Ohm läuft und durch die Form der Boxen, diese dann den Raum auch perfekt ausstrahlen.

Ich bin zwar ein Neuling, aber ich habe schon den Braten gerochen, daß eure Meinung zu BOSE eher in die Richtung grottig verläuft, ach ja und zu teuer.

Könntet ihr mir einen guten Tip geben, welche Boxen ähnlich von der Wattleistung (und 4 ohmig), preislich ähnlich und die Boxenform bzw.-größe ähnelt.Sie soll halt unbedingt genauso gut den Raum auststrahlen.Wenn ihr mir noch eine Box nennt die vom Klang her um Welten besser ist, denke ich ist mein Tag gerettet.

Vielleicht geht es ja in die Richtung:

Heco
Canton
Nubert


(meine stillen Favoriten,

vielen Dank im Voraus

dbÄR
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2012, 12:06
An was für einen Verstärker möchtest Du denn die Lautsprecher hängen, was für Musik hörtst Du, willst Du mit den 4 Lautsprechern einen Raum beschallen und zuletzt wie laut hörst Du?


[Beitrag von Ingo_H. am 15. Mrz 2012, 12:07 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 15. Mrz 2012, 12:18

die als zweites Paar mitlaufen


Bei einem Stereoverstärker keine gute Idee, wenn beide Paare 4 Ohm haben.
Die Impedanz halbiert sich, und wenn´s mal lauter wird könnte der Verstärker abrauchen.

Bei Zimmerlautstärke aber meist kein Problem.

Darum auch die Frage von Ingo, welcher Verstärker benutzt wird, da die meisten Stereoamps nur bis 4 Ohm laststabil sind.

Schönen Gruß
Georg
dbÄR
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Mrz 2012, 12:32
hallo ingo,

heiße im waren leben übrigens auch ingo, na dann denke ich kannst du mir bestimmt weiter helfen.

Also, dann let`s fetzt.

ich möchte zwei getrennte räume beschallen, in denen jeweils ein ls-paar steht. ich möchte die BOSE in`s wohnzimmer (18 m²) stellen und in die küche(ca.13m²) ein paar kleine ls hängen. da habe ich an die JBL Control one gedacht, allerdings die JBL Control one PRO, aus zwei gründen.

1. sie sind 4 ohmig, dadurch kann der receiver mehr leistung durchschicken, bzw. entwickeln, als auf 8 ohm.

2. bei den JBL control one pro kann man den laustärkenpegel individuel regulieren.

das ist nämlich mein vorhaben. ich möchte mit einem receiver, die 2 ls-paare gleichzeitig laufen lassen und die lautstärke in beiden räumen unabhängig voneinander regulieren.

Da ich die JBL control one pro in meiner küche ziemlich hoch hängen werde und muss, habe ich ein problem an den lautstärkenregulierungsknopf zu kommen.

puh, viel gell, aber nach meiner neulingsansicht müsste es klappen.

Ich möchte mir den receiver von TEAC ag-980 holen, denn der ist glaube ich der einzige, der diese boxenpaare dann beim parallellauf getrennt die lautstärke reguliert.

ich werde mir noch eine zweite ferbedienung von dem reciever kaufen und einen ir-funkreichweitenverstärker in die küche hängen.

das ist mein vorhaben und nun sag mir mal die fachmännische meinung von ingo zu ingo.

und ins wohnzimmer möchte ich halt soetwas wie die BOSE 301 auf standfüßen hinsetzen.

ich höre gerne ruhige musik z.B. anne clark, placebo etc., aber auch mal in die electrorichtung. ich möchte auch nicht das ganze mietshaus beschallen, denke aber das der TEAC genung schub hat, oder?!

kannst du mir eine bessere alternative als die BOSE empfehlen? Sie sollten halt genauso gut, oder BESSER klingen als die BOSE und den raum genauso gut ausstrahlen (die BOSE sind ja konisch, gell?!)
freu mich auf deine antwort,

Ingo
dbÄR
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Mrz 2012, 12:43
Hallo RocknRollCowboy,

ok. hab ich vestanden mit der ohmhalbierung und finde das mit dem abrauchen und der zimmerlautstärke nicht so prikelnd.

gibt es denn die JBL control one pro auch 8 ohmig, oder ähnlicher hersteller? oder fällt dir oder dem ingo eine andere bessere lösung ein?

gruß ingo
dbÄR
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Mrz 2012, 12:50
sorry, rocknrollcowboy,

hab garnicht gemerkt, das von dir die zwischenantwort kamm, zwischen ingo h. und mir.

also wie gesagt, 8 ohm muss es sein. wie sieht es denn das mit der leistung vom dem TEAC aus?

schöne grüße an rocknrollcowboy
dbÄR
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Mrz 2012, 12:57
Ich ruf mal in die runde (rocknrollcowboy und ingo h.) bin mal für 4-5 stunden unterwegs und offline.

würde mich aber trotzdem sehr über eure antworten freuen, also einfach schicken und bin später wieder online.

Bis dann, dann.

Ingo B., alias dbÄR.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose 301 Serie V Lautsprecher
666-l-DEvIL-l-666 am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  15 Beiträge
Bose 301 V + Subwoofer
Jazzico am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  6 Beiträge
Welcher Receiver zu Bose 301 V Boxen?
gerhoe99 am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  4 Beiträge
Bose Acoustimass 5 Serie 2 bzw. 3
ratzec am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  10 Beiträge
Nachfolge Boxen für Bose 301 ?
Peter1968 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  8 Beiträge
Bose Wave - Alternativen
Wolfgang__S am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  5 Beiträge
Bose T20 Lifestyle Alternativen
Kenny19 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  3 Beiträge
bose 201 serie 3
musiker_00sieben am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  5 Beiträge
BOSE 301® Direct/Reflecting® Speakers oder 201?
hennew am 28.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  42 Beiträge
Bose 301 VI mit NAD C 372
pureplastic am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • JBL
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedano4k
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.727