Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer A-777 + JBL LX1000

+A -A
Autor
Beitrag
electrix91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2012, 19:54
Hallo Leute,

auf Empfehlung eines Freundes habe ich mir vor einigen Jahren 4 Stück JBL LX 1000 gekauft.
Da mein freund damals auch 4 Stück davon hatte und diese an einem Pioneer A-777 gehangen sind, dachte ich holste dir den auch (hat wahnsinn geklungen).

Heute meint er allerdings zu mir er hat sich jetzt einen zweiten Verstärker geholt, und beide aneinander gekoppelt, da 4 Lautsprecher an dem einen Verstärker, da stimmt was nicht mit der Ohm Zahl überein meinte er.

Die JBL LX1000 (Standlautsprecher) haben eine Anschlussimpedanz von 4 Ohm.

Dann bei ebay schreibt jemand zu dem Pioneer A-777: "Er kann zwei Lautsprecherpaare einzeln oder zusammen betreiben. Die Anschlüsse sind stabile und überdimensionierte Schraubanschlüsse auf der Rückseite. Die Ohmzahl im Einzelbetrieb sollte zwischen 4 und 16 Ohm liegen, im Paarbetrieb zwischen 8 und 32 Ohm."

Also denke ich mir jetzt, mein Freund hatte wohl recht.

Er hat sich jetzt nochmal nen A-777 dazugeholt und betreibt seine 4 JBL LX1000 nun an zwei verstärkern.

Würde das gerne auch so machen weils ein Unterschied wie Tag und Nacht ist vom Klang.

Da ich aber sowieso nicht so laut höre wie er, und die Power die mir der A-777 bietet nie ganz ausnutze, würde ich gerne den A-777 verkaufen und mir dafür zwei mal den A-403R holen und jeweils zwei von den Lautsprechern dran betreiben.

Denkt ihr das ist mit dem A403R okay dann von dem Widerstand und allem her gesehen?

Würde mich über kompetente Ratschläge freuen.


Danke euch schonmal im Vorraus


Matthias
gammelohr
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2012, 22:08
Dein Vorhaben ist technisch gesehen schon okay.

Allerdings sind 2 Verstärker in der Handhabe auch etwas unpraktisch.

Könntest du dich mit den Gedanken anfreunden einen Vorverstärker zu kaufen (gebraucht) und da ne 2 Ohm stabile Studio oder PA Endstufe anzuschließen? Gibt es auch Lüfterlos.
electrix91
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Apr 2012, 07:10
Also handhaben werde ich da nicht viel..
Werde da nur einmal die Lautstärke einstellen und den Rest mach ich übers Mischpult
gammelohr
Inventar
#4 erstellt: 10. Apr 2012, 10:36
Achso na denn gehts klar
electrix91
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Apr 2012, 12:01
Juhu!
Vielen Dank! :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker Pioneer A 777
Schutzzone am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 18.07.2003  –  2 Beiträge
Pioneer A-777
Haaasch am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  2 Beiträge
Ersatz für Pioneer A-777
sloth0815 am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  16 Beiträge
Ersatz für Pioneer A-777
2KanalWohnung am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.08.2012  –  21 Beiträge
Nachfolger für Verstärker "Pioneer A-777" gesucht.
Schlappen. am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  19 Beiträge
Pioneer A 777, GR 555 und F 550?
David.L am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 28.05.2016  –  9 Beiträge
Pioneer 777/ Yamaha 900/ Kenwood 1100 Verstärker - schwere Entscheidung ?
mibomm am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  12 Beiträge
Pioneer CT-777 passender Verstärker und CD-Player
jubluga am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  2 Beiträge
Rotel RB-981 gegen NAD C-350, Yamaha AX-596, Pioneer A-777
RealC am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  6 Beiträge
Suche Verstärker zu 4 Standboxen JBL LX1000 MKII
electrixxx am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Christie
  • Pioneer
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.733