Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0, 2.1, Soundbar oder doch 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
macx979
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Apr 2012, 07:54
Hallo,

wie an meiner Überschrift zu sehen, fiel es mir gar nicht leicht den Thread in die richtige Kategorie einzuordnen. Ich hoffe es passt trotzdem einigermaßen.

Vorweg etwas zur momentanen Situation. Ich habe einen Kenwood VRS-N8100 Receiver und bis dato Magnat Vector 6 Standlautsprecher gehabt. Darüber hinaus noch ein HTPC und einen Samsung LCD TV. Die ersten beiden sind schon sehr in die Jahre gekommen, aber für meine Ansprüche völlig ausreichend. Das bedeutet ich bin prinzipiell kein Hifi Spezialist oder sonderlich audiophiler Typ. Dennoch natürlich, wie wahrscheinlich viel User hier immer auf der Suche nach dem besten Preis- Leistungsverhältnis und am liebsten natürlich nach der eierlegenden Wollmilchsau.

Der Grund warum ich nach neuen Lautsprechern suche ist die Tatsache das wir umgezogen sind und die riesigen Magnat Standboxen laut meiner Freundin optisch nicht mehr ins Gesamtbild passen.

Nach einiger Recherche wird die Entscheidungsfindung allerdings eher schwieriger als einfacher.
Somit ergeben sich für mich verschiedenste Szenarien die ich mir vorstellen könnte und hoffe ihr könnt mir vielleicht ein paar hilfreiche Tips geben.
Trotz völlig verschiedener Konzepte wollte ich nicht unbedingt mehr als 500€ ausgeben.

Zu meinen Hörgewohnheiten. Ab und an Filme bei denen 5.1 schön wäre, Virtueller Surround Sound wahrscheinlich aber völlig ausreichend wäre. Musik auch ab und an, wobei es mir hier wichtig ist, dass egal welches System es ist, es auch mal zur Raumbeschallung (ca. 30m²) bei z.B. einer Party o.ä. ausreicht.

Szenario 1:
2.0 System
Prinzipiell würde ich hierbei einfach die Magnat Standlautsprecher am Kenwood Receiver gegen kleine Regal/Kompakt Boxen tauschen und neben den TV stellen.
Angeschaut habe ich mir hier bereits Teufel Ultimo 20, Heco Lautsprecher etc. Preislich sollte dieses System dann um die 200€ kosten.


Szenario 2:
2.1 System passiv/aktiv
Hier würde ich Szenario 1 nehmen und das Ganze um einen zusätzlichen aktiven Subwoofer erweitern, der ebenfalls an den Kenwood angeschlossen wird.

Szenario 3:
2.1 System aktiv
Hierbei könnte ich mir vorstellen, ein aktives 2.1 PC System zu nutzen, welches direkt an den TV und den HTPC angeschlossen werden kann. Somit wäre der Kenwood überflüssig. Bedenken habe ich hier aber bezüglich der Klangqualität im Allgemeinen.

Szenario 4:
Soundbar
hier hatte ich einen Test über das Teufel Cinebar 50 System gelesen und bin eigentlich sehr angetan, da es sich hier am ehesten um das alleskönner System handelt. Keine aufwendige Verkabelun nötig, für TV und Video virtuellen Surround Sound, und für Stereomusik laut Test auch einiges an Reserven. Wobei mir letzteres die größten Sorgen bereitet. Klanglich dürfte es wahrscheinlich einem 2.1 aktiven PC System ähneln und dann stellt sich mir die Frage ob das klanglich sowie auch aufgrund der Lautstärke ausreichend ist.

Szenario 5:
5.1 System
z.B. Teufel consono 35
Hiervon bin ich eigentlich schon wieder am weitesten weg, da ich keine Kabel verlegen möchte.


wie ihr seht, ein sehr schwierige Entscheidung. Vielleicht hat jemand von euch ein paar Tips und Entscheidungshilfen für mich.


Nachtrag:
Nachdem ich gerade in der Bedienungsanleitung meines Kenwood VRS-N8100 gelesen habe, dass dieser Dolby Virtual Speaker unterstützt, stellt sich mir die Frage, ob es sich um die gleiche Technik handelt, die in Soundbars verwendet wird. Falls ja, wäre ja wahrscheinlich ein einfaches 2.0 bzw. 2.1 passiv System direkt am Kenwood die Preis-/Leistungstechnisch beste Variante, oder?

Gruß,
MacX


[Beitrag von macx979 am 13. Apr 2012, 08:26 bearbeitet]
traveller23
Stammgast
#2 erstellt: 13. Apr 2012, 18:58
Soundbars sind ein schwieriges Thema. Die die wirklich was können sind recht teuer.

Die Lösung mit aktiven Boxen finde ich sehr sympathisch. Allerdings keine Logitechtröten, sonder was g´scheites.

Schau dich mal bei Thomann.de nach aktiven Boxen aus den Studiobereich um. Z.b. von Adam etc. Von Nubert gibts auch aktive Lautsprecher.

z.b. 2.1 ESI Near 05

Der Vorteil ist sicher das du dir alles bestellen kannst und bei nichtgefallen zurückschicken kannst.
macx979
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Apr 2012, 15:01
Hi,

erstmal danke für die Antwort.

haben denn aktive 2.1 Systeme einen Vorteil gegenüber der Kombination Kenwood Verstärker (2x100Watt im Stereobetrieb) 2 passive LS und aktiver Sub?

Ich hatte mir schon die Nubert Nubox 381 angeschaut und bisher nur gutes gelesen. Der Bass soll auch sehr gut sein, wodurch man sich vielleicht einen Subwoofer sparen kann. Läge zwar preislich recht hoch mit 190€ pro box aber dennoch im Gesamtbudget.

Alternativ vielleicht auch Nubert Nubox 101 plus aktiven Sub. Allerdings übersteigt das preislich eigentlich schon den Rahmen.

Die von dir empfohlenen ESI Near haben so wie ich das sehe XLR Eingänge. Passt das denn überhaupt mit TV und HTPC zusammen?


Gruß,
MacX
traveller23
Stammgast
#4 erstellt: 14. Apr 2012, 15:38
ich wollte nur einen Alternative zu den üblichen PC Tröten aufzeigen. Das sind ja auch aktive Systeme.

Vorteil von aktiven Boxen ist das du keinen Verstärker brauchst. Das macht natürlich nur Sinn, wenn du nur 1 Quelle anschließen willst.
So wie du eben die PC-Tröten beim Fernseher nutzen wolltest.

Von den ESI weiß ich weiter nix. Das war eben nur eine alternative. Wenn die Anschlüße nicht passen, gibt es sicher was anderes.
macx979
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Apr 2012, 21:05
ah ok,

ich habe nicht drüber nachgedacht, dass aktive System lediglich einen Eingang haben.
Das würde diese Systeme für meine Zwecke ja dann leider ausschließen, da mindestens zwei Eingänge (TV und HTPC) nötig sind. ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar ,Stereo, 2.1 oder doch 5.1?
NJay289 am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  2 Beiträge
2.1 oder doch Soundbar?
mikey.kay am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.05.2015  –  21 Beiträge
2.0 oder doch nur Soundbar?
Tierpark-Toni am 04.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  6 Beiträge
2.1. bzw. Soundbar - Budget 1000?
Brain1986 am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  7 Beiträge
Suche 2.1 oder Soundbar
marcelkl16 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  6 Beiträge
Unsicher; System für Wohnzimmer (2.0/2.1/Soundbar?)
neovanmatix am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  9 Beiträge
2.1 oder 2.0 -> Fernseher/Film und Musik
TITANbrecher am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  12 Beiträge
Soundbar / 2.0 Boxen ohne Receiver
Alex1o23 am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  5 Beiträge
Anlage aufrüsten 2.0 auf 2.1 oder 5.1
Winkla am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  15 Beiträge
2.0, 2.1 oder doch 5.1 System gesucht, Buget bis 300? Selbstbau möglich!
michasw am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Magnat
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.675