Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Boxen ~400 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
hapsen
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2012, 17:06
Hallo Leute!

Ich bin auf der Suche nach einem 2.0 System für meinen PC bzw TV. Preislimit liegt dabei wie im Titel bereits erwähnt bei ca 400 Euro für die Boxen und dann ggf noch 200 für nen Receiver.

Der Raum in dem sich alles abspielt ist 3,80 x 9m groß(1 Zimmer Wohnung). Der Schreibtisch steht an der 9m Wand und neben (ca 1m Entfernung) und hinter ihm sind Fenster, vor die Fenster soll später auch noch eine Couch und neben den Schreibtisch möchte ich noch einen Fernseher aufstellen, Couch und TV werd ich mir vermutlich innerhalb der nächsten 3 Monate zulegen.

Das Problem was ich habe, ist das ich zunächst die Boxen für meinen PC nutzen möchte und später dann auch für den TV. Ich hatte schon nach Nahfeldmonitoren geschaut, aber ich weiss nicht ob die auch was taugen, wenn ich in der anderen Ecke am kochen bin und nebenbei etwas Musik höre und ob die später für den TV sinnvoll sind. Bei Regal bzw Standlautsprechern könnte die Nähe zur Wand problematisch werden. Nutzung der Boxen wird in etwa 50% Filme/Serien 30% Spiele und 20% Musik sein, im Moment höre ich alles über meinen AKG K601 der an meine Creative SB X-Fi angeschlossen ist.

Ich hoffe, dass das an Informationen fürs Erste reicht.
Danke,
Mathias


[Beitrag von hapsen am 21. Apr 2012, 17:10 bearbeitet]
le_Bernd
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Apr 2012, 22:22
Hallo Mathias!

Liegt zwar 30EUR über deinem Budget, aber ist im Vergleich zu den Canton GLEs oder Heco's die so angeboten werden ne deutlich bessere Wahl und da sie recht schlank sind, kannst du sie gut neben anderen Möbeln/Geräten integrieren:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f16663562

Ein gebrauchter Stereoverstärker dazu lässt sich bestimmt finden. Allerdings sehe ich eben, dass die Sache nur an Selbstabholer gerichtet ist, aber vll. wohnst du ja dort in der Nähe

Mit 200 EUR ist der Rahmen für die Elektronik etwas schmal. Im unteren Bereich hab ich selber mit Onkyo annehmbare Erfahrungen gemacht...
Demnach wäre folgendes eine Überlegung wert:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a7356e25b

...wobei es noch gebrauchte Alternativen gibt:

http://www.ebay.de/i...&hash=item35bb8de736


hapsen schrieb:
Ich hatte schon nach Nahfeldmonitoren geschaut, aber ich weiss nicht ob die auch was taugen, wenn ich in der anderen Ecke am kochen bin und nebenbei etwas Musik höre und ob die später für den TV sinnvoll sind.


Für den "normalen" Gebrauch von Film- bzw. Musikwiedergabe kann ich folgendes empfehlen:

http://www.thomann.de/de/krk_rp6_rokit_g2.htm

Grüße, Bernd
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2012, 22:28
@Bernd: Die von dir vorgeschlagenen Canton Karat M80, silber eignen sich wirlich hervorragend zur Plazierung auf oder neben dem Schreibtisch!
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2012, 01:00
Monitore eignen sich für diese Verwendung gut, z.B. Nubert nuPro.
Verstärker ist eingebaut und optimal auf den Lautsprecher abgestimmt. So können Wiedergabeigenschaften erreicht werden, die mit einem passiven Lautsprecher ohne größeren Aufwand nicht möglich sind:

In Verbindung mit der ausgeklügelten DSP-Elektronik ist der A-20 somit in der Lage, auch Bassfrequenzen um 40 Hertz wiederzugeben – ein Wert, den man eigentlich nur von wesentlich größeren Lautsprechern erwarten würde.


Ebenso ist eine Soundkarte gleich integriert, sodass du einfach per USB an den Rechner anschließen kannst.


[Beitrag von Amperlite am 23. Apr 2012, 01:01 bearbeitet]
le_Bernd
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Apr 2012, 10:06
@Ingo
Der Vorschlag war auch mehr auf die 70% Film/Musik bezogen. Dass die nich auf'n Schreibtisch gehören is ja wohl klar und nicht nötig zu erwähnen. Nebenbei bemerkt hatte ich schön öfters das Vergnügen eine Lua Con Emozione zu hören, die von Schrank, TV und Wand sehr eingeengt standen und im Vergleich zur freien Aufstellung immer noch ein super Klangbild lieferten, was mich erstaunt hatte. Sonst hätte ich das auch nicht vorgeschlagen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereo Boxen und Receiver bis 400 Euro
Antonio2201 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung Boxen, 200-400?
Fuffzehn am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage maximal 400 euro
buggix am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  5 Beiträge
Kaufberatung boxen 500 euro
gregor4711 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung Boxen und Verstärker
brotherincrime am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  37 Beiträge
Kaufberatung
Ripp3r am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für Boxen Klassiker Heco Precision 400
Bert89 am 24.09.2016  –  Letzte Antwort am 25.09.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung
Tierlieb am 16.04.2003  –  Letzte Antwort am 18.04.2003  –  27 Beiträge
Anfängerfragen - Kaufberatung Anlage < 1000 Euro
invv am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung Endstufe ca [200-400]Euro
fanathysm am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • AKG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.558
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.000