Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Lautsprecher bis 500 Euro pro Stück *NEU*

+A -A
Autor
Beitrag
*mc_LOVIN*
Neuling
#1 erstellt: 13. Mai 2012, 09:34
Hallo zusammen,

eins vorweg, ich habe keine Ahnung von Hifi und der Thematik, die ich im Folgenden anreißen werde. Also bitte nicht übel nehmen, wenn ich Unsinn erzähle. Aber deswegen brauche ich ja auch Eure Hilfe

Ich bin kürzlich umgezogen und habe mich neu eingerichtet. Leider passen meine Wharfedale Lautsprecher nicht mehr zum Rest der Einrichtung. Daher werde ich diese verkaufen. Jetzt bin ich auf der Suche nach was Neuem und da steht neben ordentlich Wumms auch die Optik im Vordergrund. Ich nutze die Boxen auch für Heimkino, daher frage ich mich gerade, ob ich nicht auf ein Surround-System umsteigen soll. Allerdings nutze ich das Kino seltener, als dass ich Musik über die Lautsprecher höre.

Falls ihr mir eh ein Surround-System empfehlen würdet, könnt ihr hier aufhören zu lesen und ich stell das Thema bei "Kaufberatung Surround/Heimkino" rein.

Falls ihr mir weiterhin Stereo Lautsprecher empfehlt, die ich ja im Endeffekt optional Stück für Stück auch zu einem Surround-System erweitern kann (oder?) dann lest bitte weiter.

Hier zur Inspiration ein paar Bilder von meiner Wohnküche um die es geht.

Alte Lautsprecher

Die andere Seite

Leinwand

Bevorzugt hätte ich gerne neue Lautsprecher in Weiß oder Alu-Optik (wenn es so etwas überhaupt gibt), optisch ansprechend für maximal 500 Euro pro Stück. Ich würde mich aber auch über Alternativ-Vorschläge freuen, wenn ihr denkt, dass ein Lautsprecher, den ihr bevorzugen würdet super in die Wohnung passt.

Danke vielmals für Eure Hilfe.

Viele Grüße
Luca
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2012, 09:39
Deine Aufstellung ist eine Katastrophe. Einfach in die Ecken gestellt, einfach parallel zur Wand und dicht dran. So kann das nicht gescheit klingen und da suchst du Boxen für 1000€?

Sourround-Anlage lohnt sich nur wenn du bereit bist viel Geld für Boxen und AVR auszugeben.
Wobei oft 350€-Verstärker besser klingen als 1000€-AVRs (Stereobetrieb).


[Beitrag von Stereo33 am 13. Mai 2012, 09:39 bearbeitet]
*mc_LOVIN*
Neuling
#3 erstellt: 13. Mai 2012, 09:45
WIe gesatgt, ich habe leider keine Ahnung, nur das Budget. Gerne gebe ich auch weniger Geld aus, wenn du sagst, dass für meinen Anspruch auch weniger taugt. Mir gehts hier auch echt um Optik. Bin halt gerade erst eingezogen und habe die Lautsprecher mal dort hin gestellt. Die Aufstellung kann ich ja noch optimieren ^^
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2012, 09:53
Erst mal zur Aufstellung. Die linke Box steht bedeckt von 2 Sachen. Das ist schlecht.
Ausserdem sollte man die Boxen etwas freier aufstellen. Also hinten min 15 cm, links und rechts mal mindestens 30 cm, besser mehr. Und dann hin und her drehen bis es am Hörplatz gut klingt,
und sich eine Bühne aufbaut.

Zum Sitzbetrieb taugt die Couch auch nur bedingt, denn dann wirst du ja mit beiden Boxen nur von links beschallt (falls du rechts sowieso nichts mehr hören solltest, geht das aber IO).

Edit: Hier Canton in weis http://www.redcoon.d...F_Stand-Lautsprecher


[Beitrag von Stereo33 am 13. Mai 2012, 10:03 bearbeitet]
Klas126
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2012, 09:58
Hi also in weiß gibts nicht so viele LS. Alu look / weiß da ist Canton die richtige Addresse.
Ich mag Canton aber nicht besonders, Monitor Audio ist hochwertiger. Du solltest sie Probehören gehen also Canton und Monitor...

Monitor Audio RX 6 ist das paar für ca 1000-1100 zu bekommen. Hier ein BIld in weiß

http://www.google.de...CIoBEPUBMAM&dur=2061


Ja also Optimal ist das bei dir nicht das stimmt schon... besonders Küche und Heimkino in einem Raum alleine schon die dämpfe usw. ist schelcht für die Elektronik von der Akustik mal abgesehen da ist ja alles total hallig bei dir. Wenn du Musik liebhaber bist solltest du wissen das das nicht so gut ist.

Wenn du noch einen Raum über hast dann richte den doch ein ... wie wäre es mit dem schlafzimmer ? ich kenne ja die größe nicht...

mfg
Klas


[Beitrag von Klas126 am 13. Mai 2012, 10:00 bearbeitet]
*mc_LOVIN*
Neuling
#6 erstellt: 13. Mai 2012, 10:07
Danke für Euren Input. Also, dass ich mein "Heimkino" in der Küche habe ist sicher ungewöhnlich und auch nicht optimal, aber leider ist das die einzige Lösung, die meine Wohnung zulässt. Das Schlafzimmer ist so schmal geschnitten, dass nur ein Bett und ein Schrank auf die Breite passen. Das bedeutet, dass ich nur vom Bett aus Filme schauen könnte und es somit mit mehreren Personen schwer wird. Zusätzlich ist die WK halt mein Aufenthaltsraum und da höre ich Musik und sitze abends mit Leuten zusammen. Ist das denn tatsächlich so bedenklich mit den Dämpfen?
Stereo33
Inventar
#7 erstellt: 13. Mai 2012, 10:12
Ich denke eher weniger. Also kaputt geht davon nichts und du kochst ja nicht vor den Boxen oder
neben dem Verstärker.

Warum willst du eigentlich so viel für Boxen ausgeben, bei denen es in erster Linie um die Optik geht,
und dabei eine richtige Aufstellung nicht möglich ist.

Jemand der 1000€ für Boxen ausgibt hat sich einen guten Hörplatz eingerichtet und hört die Unterschiede.
*mc_LOVIN*
Neuling
#8 erstellt: 13. Mai 2012, 10:27
Stimmt schon, die Wohnung, so wie ich sie eingerichtet habe, gibt nicht viel her. Wie gesagt, ich würde auch weniger ausgeben, wenn ihr mir halbwegs gute Boxen in ansprechender Optik zu einem passablen Preis nennen könntet. Ich bin wie gesagt, auch nicht abgeneigt ein Surround-System zu nehmen, allerdings kann ich durch die Küche keine Kable nach hinten legen. Das müsste also kabellos sein und da weiß ich nicht was gut ist. Habe das hier gefunden, aber das ist leider Silber und nicht weiß =/ Silber passt halt schlecht, weil ich sonst nur gebürstetes Aluminium habe...

http://www.teufel.de...5.1-set-m-p7554.html
musicfan97
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mai 2012, 10:34
http://www.elektrowe...--Aktionsmodell.html
da kannst ja dann center und rear verkaufen
*mc_LOVIN*
Neuling
#10 erstellt: 13. Mai 2012, 10:41
Ja, das ist ja mal nice =D
musicfan97
Stammgast
#11 erstellt: 13. Mai 2012, 10:42
die sind halt extrem aufstellungskritisch da die TT an der seite angebracht sind
*mc_LOVIN*
Neuling
#12 erstellt: 13. Mai 2012, 10:47
Okay, aufstellungskritisch ist bei mir ja leider nicht so optimal. Können die denn auch ein bisschen was? Für so ein Komplettset klingt 580 Euro nicht viel...
Stereo33
Inventar
#13 erstellt: 13. Mai 2012, 10:57
Für 250€ /Stk. hat man schon Auswahl unter Standboxen. Wobei es da vielleicht auch Regal-LS
mit Ständern bringen würden.

Zum einen sind sie dann nicht mehr so Austellungskritisch (da bei dir unten ja was davor steht),
zum andern bekommst du für das Geld mehr Klang (meistens).

Ansonsten, es gibt sogar Standboxen für unter 100€ /Stk. aber ich denke das wäre selbst dir klanglich zu wenig.
musicfan97
Stammgast
#14 erstellt: 13. Mai 2012, 11:00
dies sind die, ohne center und rear
http://www.elektrowe...l-oder-schwarz-.html
normalpreis 378€
*mc_LOVIN*
Neuling
#15 erstellt: 13. Mai 2012, 11:03
Super! Danke für das zahlreiche Feedback. Nach ausgiebiger Suche, habe ich nun diese in einem Online-Shop für 330 Euro pro Stück gefunden. Ich denke 660 Euro sind mir Lautsprecher schon wert und die hauen mich von der Optik her einfach um. Oder gibt es da irgendwelche Einwände?

http://www.canton.de/de/hifi/chrono/produkt/chrono507.2.htm
Stereo33
Inventar
#16 erstellt: 13. Mai 2012, 11:13
Denke das geht OK. Aber trotzdem, ein bisschen was ist bei der Aufstellung zu beachten.

Und nicht einfach hinstellen sondern probieren, testen, umstellen, testen.
Das dauert ein bisschen.
*mc_LOVIN*
Neuling
#17 erstellt: 13. Mai 2012, 11:21
Werde ich machen =) Danke an alle!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 13. Mai 2012, 13:00
hallo,

das einfachste wäre ja gewesen die Lautsprecher in weiss zu folieren,
paar Euro Folie,Fön,fertig....

Neben den Canton Chrono gäbe es auch noch die Canton GLE 470.2 in weiss.

Gruss
Stereo33
Inventar
#19 erstellt: 13. Mai 2012, 13:27
Die schönen Wharfedale folieren? Ich würde es nicht riskieren.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 13. Mai 2012, 13:35
Wo siehst du da das Risiko??

Heutzutage werden auch Autos "foliert",ist doch kein problem,
auch die Entfernung derselbigen nicht,
man kann ja durchaus gute Folie benutzen.

Machen hier bei den Lautsprecher doch Einige.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher bis 750,-Euro pro Stück
fan1111 am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  21 Beiträge
Stereo-Boxen bis 500 Euro?
pascal29125 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  17 Beiträge
Aktive Stereo-Lautsprecher bis ca. 500 Euro?
chrz am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
Such Standlautsprecher bis max. 400 Euro pro Stück
Lasse_Samstroem am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  18 Beiträge
Kompakt-lautsprecher bis 500 Euro
Germanspeaker96 am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  39 Beiträge
Stereo-Anlage bis 500?
laufzeit am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  4 Beiträge
Stereo Lautsprecher 500?
fotuwe am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  4 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? pro Stück
TheRalph am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung Stereo Lautsprecher bis 200 Eur Stück
thebalou am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  20 Beiträge
Stereo Paar bis max. 500 Euro
AndiNickl am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Jamo
  • Scott

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedOlli4Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.828