Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker Abgerauch Suche Neuen

+A -A
Autor
Beitrag
WurstLP
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2012, 11:25
Hi Mein pioneer A-757 Ist heute nachmittag abgeraucht nun Suche ich einen neuen ( Gebrauchten ) Er sollte min. 2x150 watt haben Und gut bass Liefern (Nutze gerade nen Auna billigheimer Der bringt kein bass mit seinen 2x 120 watt ) Aslo suche einen wieder aus den 80-90 ich Kenne mich da nicht so aus Aber jeden fall yamaha,pioneer,kenwood Usw.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mai 2012, 11:27
Am besten liest du dich erstmal in die Materie ein !
WurstLP
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mai 2012, 11:28
JO werde ich machen
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Mai 2012, 11:29
Und außerdem hast du doch schon entschieden !
WurstLP
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mai 2012, 11:32
Den hatte ich noch rumstehen Der hat richtig Schei***** Klang richtig Stumpf und kein bass -.- Wöllte gerne wieder nen Stereo Kein 5.1 Haben
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Mai 2012, 11:40

WurstLP schrieb:
Hi Mein pioneer A-757 Ist heute nachmittag abgeraucht nun Suche ich einen neuen ( Gebrauchten ) Er sollte min. 2x150 watt haben Und gut bass Liefern (Nutze gerade nen Auna billigheimer Der bringt kein bass mit seinen 2x 120 watt ) Aslo suche einen wieder aus den 80-90 ich Kenne mich da nicht so aus Aber jeden fall yamaha,pioneer,kenwood Usw.



Du hast doch schon alle entscheidungen getroffen ! 150 Watt (warum?), guten Bass (was ist für dich guter Bass und die unterschiede sind eher gering), aus den 80-90 Jahren, auf jeden Fall yamaha, Pioneer,Kenwood, usw.
schau bei Ebay nache dem was du geschrieben hast und alles wird gut !
Das der Auna schlecht klingt liegt nicht an der Wattzahl, sondern daran das Auna Elektroschrott ist
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 29. Mai 2012, 11:53
Mir stellt sich eher die Frage, warum ist der 757 abgeraucht ist.... Ein normaler Hifilautsprecher bringt den eigentlich kaum in Verlegenheit.... ich würde den 757 erstmal in eine Werkstatt geben und eine Schadensdiagnose machen lassen.....
WurstLP
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Mai 2012, 12:48
Bessergesagt Komplett abgeraucht ist er nich der Rechte kanal bekommt kaum noch leistung und es kratzt wenn ich den volume regler betätige und es gibt nen wacker wenn ich lauter mache geht manchmal auch der linke kanal aus -.-
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 29. Mai 2012, 12:57
Das hört sich lediglich nach einem verdreckten Poti an.... das muss lediglich ausgebaut und gereinigt werden..... Für einen TV/Radio Mechaniker kein Problem und ist mit Sicherheit billiger als ein neuer.
WurstLP
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mai 2012, 14:14
ö.Ö Kann das mit dem leistungs verlust auf dem Rechten Kanal Auch daran Liegen ?


[Beitrag von WurstLP am 29. Mai 2012, 14:18 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 29. Mai 2012, 15:57
Durchaus. Wenn durch den Schmutz die Funktion(Kontakt) des Potis massiv beeinträchtigt ist, kann es zu einer Verminderung des Stromflusses kommen und der Endstufe ein falsches Signal geben. Es gibt da aber noch mehr Möglichkeiten. Am besten gibts du den Amp zur kompletten Revision z.B. hierher: http://www.good-old-hifi.de/

Dort wird der Amp dann komplett gereinigt und durchgesehen, auf Basiswerte eingestellt, evtl wird noch die eine oder andere kalte Lötstelle beseitigt und ggf der eine oder andere Elko getauscht. Dies kostet dann zwar etwa so viel wie ein großer gebrauchter Amp, bei dem man aber wiederum nicht weiß in welchem Zustand der ist und wie lange der durchhält. Durch die Revision bekommst Du einen leistungsfähigen, klanglich guten, generalüberholten Amp von sehr guter der Material- und Verarbeitungsqualität, der noch einige Zeit durchhält.... und bei einen so schönen Boliden wie dem Pio 757 lohnt das auch....
gammelohr
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2012, 16:01
Da hat Bärchen recht, bei dem Fehler den Dein Verstärker macht auf alle Fälle reparieren lassen.

Für ein gleichwertiges gerät neu legst du viel Geld hin, ein anderer gebrauchter könnte schnell die gleichen Zicken machen.

Reparatur und du weisst was du hast.

WurstLP
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mai 2012, 20:01
ok Nur mein Vater streubt sich dagegen -.-
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 29. Mai 2012, 20:07
dein Vater ????
He erzähl nicht sowas !
XdeathrowX
Inventar
#15 erstellt: 29. Mai 2012, 20:08
Dann überzeuge ihn, Argumente hast du genug erhalten.

P.S. Deine "Rechtschreibung" und nicht vorhandenen Satzzeichen tun verdammt weh
gammelohr
Inventar
#16 erstellt: 29. Mai 2012, 20:17
Fakt ist, wenn du einen ebenbürtigen Ersatz für den Pioneer haben willst kann das schnell über 500€ gehen.

Und jeder andere gebrauchte könnte selbes erleiden wie dein jetziger.

Das ist wirklich nix schlimmes was dein Verstärker hat.
Für nen guten Techniker ist das nix wildes.
Wenn ich son dicken pioneer hätte würde ich keine Sekunde daran denken den gegen ein anderes Gerät einzutauschen.

Der_Tom
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Mai 2012, 20:20
Mir wäre der gute Pio auch mehr wert als was neues !
Aber was er wirklich hat können "wir" jetzt auch nicht aus der Ferne sagen !!!
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 29. Mai 2012, 20:29
Nach dem Eingangspost stellt sich bei mir die Frage:
Ist das Problem plötzlich aufgetreten oder zickt der gute alte Pioneer schon länger?

Welche Lautsprecher werden damit betrieben?
Eventuell sogar 2 Paare oder noch ein passiver Subwoofer?

Wie weit ist der Baßregler reingedreht?

Schönen Gruß
Georg
WurstLP
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Mai 2012, 21:49
Habe den Pio noch nicht Lange .
Habe ihn Von Einem bekanten Geschenkt bekommen
Anfangs lief er gut Nach Ca 3-5 Tagen fing das Kratzten beim Lautstärke regler an und seid gestern streigt der rechte Kanal ...

Bass regler Ist Meist komplett Runtergedreht da Mein bruder Unter mir wohnt.
Und ich betreibe damit 2 Mivoc sb 210 Mit 500 watt 250 watt rms 4ohm


Sry Für die rechtschreibfehler Hab eine 5 in Deutsch


[Beitrag von WurstLP am 29. Mai 2012, 21:51 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#20 erstellt: 29. Mai 2012, 22:03
Ich gehe laut deiner Beschreibung nicht davon aus das du den Amp überlastest, das ist alles im grünem Bereich.

Ich bleibe bei meiner Meinung. Ab in eine Werkstatt damit.

Hat Bärchen schon verlinkt:

good-old-hifi (click mich)

Das ist eine Werkstatt die verdammt gute Arbeit leistet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche neuen Verstärker
cramer am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2003  –  3 Beiträge
Suche neuen Verstärker
marsu01 am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  5 Beiträge
Suche neuen Verstärker + Boxen
Mickes am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge
suche neuen verstärker
oomph am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  21 Beiträge
Suche neuen Stereo-Verstärker
clio7 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  13 Beiträge
Suche neuen Verstärker
mclovejoy am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  24 Beiträge
Suche neuen Verstärker
Schwabenpirat am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  7 Beiträge
Suche neuen Verstärker
eggi-hce am 17.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  25 Beiträge
Suche neuen/(kleinen) Verstärker
Plattenfreund82 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  9 Beiträge
suche neuen Verstärker
martepdm am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 18.12.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied#picseller
  • Gesamtzahl an Themen1.345.367
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.120