Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neuen Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
eggi-hce
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Okt 2014, 10:48
Hallo,

ich Habe einen AVR 1909, Leutsprecher: Teufel T500 MK2, TV: Panasonic TX-L55ETW60.

Nun ist mir gestern ein kleinen Unglück passiert und 1-2 Tropfen Wasser in den Verstärker gelaufen so das es ein paar Funken gab,
habe den Verstärker gleich ausgezogen und wollte es heute noch einmal versuchen aber es funkte wieder und der Verstärker geht kurz an und blink danach rot am Einschaltknopf.
Ich glaube eine Reparatur würde da nicht mehr viel bringen daher meine Frage, was ist ein guter Verstärker welcher eigentlich die selben Basis Dinger haben sollte wie der AVR 1909. ggf. noch W-Lan.

Danke im vorraus


[Beitrag von eggi-hce am 19. Okt 2014, 08:34 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2014, 17:07
http://www.amazon.de...childASIN=B00JML4D8I

Mit WLAN und allem was man heute sonst noch so braucht
eggi-hce
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Okt 2014, 08:33
reicht die leistung von 145 watt aus ?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Okt 2014, 09:59
die reicht nicht wenn du damit 200 qm und 300 gäste beschallen möchtest!

zur info, für zimmer lautstärke wird ca. 1 W benötigt.
eggi-hce
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Okt 2014, 12:26
naja ich kenne mich damit nicht so aus deswegen meine frage da die boxenja 220watt haben.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Okt 2014, 12:28
boxen haben keine leistung, sondern können eine leistung vertragen/aushalten.
eggi-hce
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Okt 2014, 20:38
man kann es auch wieder kleinlich auslegen, ich denke mal du weißt wie ich es gemeint habe also kannst du auch solche kommentare unterlassen wenn du nix sinnvolles beizutragen hast !
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2014, 20:51

eggi-hce (Beitrag #7) schrieb:
man kann es auch wieder kleinlich auslegen, ich denke mal du weißt wie ich es gemeint habe also kannst du auch solche kommentare unterlassen wenn du nix sinnvolles beizutragen hast ! ;)

Ganz schön überheblich für jemand der hier kostenlos Hilfe erwartet von Leuten die hier in ihrer Freizeit ihr Wissen weitergeben.

Was du übrigens scheinbar überhaupt nicht verstanden hast ist, dass es völlig egal ist was auf deinen Boxen für eine Watt-Zahl steht. Ob 50W oder 5000W macht keinen Unterschied, bei Lautsprechern für Zuhause.
Und anstatt dankbar eine Info aufzunehmen, pöbelst du noch jemand mit "...nix sinnvolles beizutragen hast" Soulbasta an, obwohl er hier schon zweimal was Sinnvolles beigetragen hat.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Okt 2014, 21:02

eggi-hce (Beitrag #7) schrieb:
man kann es auch wieder kleinlich auslegen, ich denke mal du weißt wie ich es gemeint habe also kannst du auch solche kommentare unterlassen wenn du nix sinnvolles beizutragen hast ! ;)


dafür dass du seit 2005 hier angemeldet bist hast so gut wie nichts dazu gelernt.
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 21. Okt 2014, 21:03

man kann es auch wieder kleinlich auslegen, ich denke mal du weißt wie ich es gemeint habe also kannst du auch solche kommentare unterlassen wenn du nix sinnvolles beizutragen hast !


Ich finde das nicht kleinlich. Es wurde Dir nur erklärt was diese Angaben bedeuten. Was Du eindeutig nicht gewusst hast, aber wissen solltest.

Hier noch ein paar Angaben, die Du bezüglich deiner Boxen kennen und einschätzen können solltest:


Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 88 dB


Das bedeutet, dass deine Boxen mit "einem Watt" Verstärkerleistung in einem Meter Entfernung 88dB laut sein können und das ist schon sehr sehr laut. Mit 10 Watt verdoppelt sich die Lautstärke auf 98dB und mit 100 Watt erfolgt wieder eine Verdoppelung der Lautstärke auf 108dB.

Damit sind wir schon beim nächsten Wert:


Maximaler Schalldruck 110 dB/1m


Deine Lautsprecher können "maximal" eine sehr hohe Lautstärke von 110dB in einem Meter Hörentfernung erzeugen. Für diese gesundheitsgefährdende Lautstärke werden etwa 200 Watt Verstärkerleistung benötigt. Deine Boxen vertragen 170 Watt Dauerleistung und 220 Watt Spitzenleistung.


[Beitrag von Tywin am 21. Okt 2014, 21:28 bearbeitet]
eggi-hce
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Nov 2014, 14:41
Hallo, habe mir jetzt wie von euch empfohlen den avr x1100w zugelegt.
einrichtung ging sehr einfach durch das automatische menü, nur das mit dem w-lan hat noch nicht funktioniert.
nun meine eigentliche frage, bringt dieses Bi-Wiring eigentlich einen höhrbaren unterschied ?

danke im vorraus.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Nov 2014, 14:45

eggi-hce (Beitrag #11) schrieb:
bringt dieses Bi-Wiring eigentlich einen höhrbaren unterschied ?


kurz gesagt, nein.
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 11. Nov 2014, 14:50
Hallo,


bringt dieses Bi-Wiring eigentlich einen höhrbaren unterschied ?


ich nutze u.a. den X-4000 und nutze kein Bi-Amping/Bi-Wiring da ich mir davon keinen zusätzlichen Nutzen erwarte. Aber Ausprobieren macht ja auch Spaß und schadet nicht/kaum.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 11. Nov 2014, 14:50 bearbeitet]
Octaveianer
Stammgast
#14 erstellt: 11. Nov 2014, 16:08
Bi Wire.... wenn du die Blech Brücken noch dranne hast , tausche diese durch Ls Kabel. Diese Blech Brücken sind definitiv Spaß bremsen. Gruß
eggi-hce
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Nov 2014, 16:27
ok, denn werde ich mal die brücken entfernen und gegen kabel austauschen, danke für den tipp.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Nov 2014, 16:30
sind die brücken aus kunststoff?
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 11. Nov 2014, 17:47

Bi Wire.... wenn du die Blech Brücken noch dranne hast , tausche diese durch Ls Kabel. Diese Blech Brücken sind definitiv Spaß bremsen. Gruß


Die Verbindungen sollten schon aus einem Material sein, welches den Strom leitet.

@eggi-hce

Frag doch mal bei Teufel nach, ob die Verbindungsbrücken einwandfrei leiten. Bislang ist mir noch kein Lautsprecher untergekommen, wo das nicht der Fall war.

Warum Teufel das gerade bei deinen Lautsprechern anders machen sollte, kann ich nicht verstehen. Laufen denn nicht alle Chassis in deinen Lautsprechern?


[Beitrag von Tywin am 12. Nov 2014, 20:11 bearbeitet]
eggi-hce
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Nov 2014, 12:02
Doch, es laufen alle . . .
sind halt diese goldenen brücken drüber.
also doch nicht gegen ls kabel tauschen ?
RocknRollCowboy
Inventar
#19 erstellt: 12. Nov 2014, 12:05
Ich würd es so lassen wie es ist.

Aber probier´s aus, kostet ja fast nix.

Gruß
Georg
musikfiffi
Stammgast
#20 erstellt: 12. Nov 2014, 14:21
Hallo eggi-hce

Lass die Blechbrücken dran,es bringt dir mMn nichts diese durch dickere Kabel zu ersetzen es sei denn du willst das fürs Auge.
Und mach dir keine Gedanken über Bi-Wiring,das bringt dir klanglich keine Vorteile.
Das Forum ist voll von für und wieder des Bi-Wiring und Austausch der Kabelbrücken.
Ich hab das alles mal spasseshalber ausprobiert und nie einen Unterschied feststellen können.

gruss
eggi-hce
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Nov 2014, 14:52
Ok, danke euch denn lasse ich alles so wie es ist
eggi-hce
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Nov 2014, 20:27
hatte gestern ein update bei avr gemacht,nun erkennt mein fernseher diesen nict mehr und sagt bei viera link "nicht verfügbar" woran kann das liegen ?
basti__1990
Inventar
#23 erstellt: 15. Nov 2014, 22:33
schwer zu sagen, vielleicht ist HDMI CEC nun aus?
Im Zweifelsfall einfach mal ein Werksreset am AVR durchführen und neu einrichten.
eggi-hce
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 16. Nov 2014, 09:52
hdmi cec ?
basti__1990
Inventar
#25 erstellt: 16. Nov 2014, 10:18
Google oder Wikipedia?!?
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Consumer_Electronics_Control

Auch unten bei Herstellerbezeichnung lesen.


[Beitrag von basti__1990 am 16. Nov 2014, 10:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker
calvin am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 24.09.2003  –  3 Beiträge
Verstärker
kenzulu am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  10 Beiträge
Leutsprecher und Verstärker gesucht
Leurak am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 09.04.2015  –  6 Beiträge
Suche Verstärker und mehr...
spontan am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  5 Beiträge
Suche neuen/(kleinen) Verstärker
Plattenfreund82 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  9 Beiträge
Verstärker
Thucky am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  3 Beiträge
Verstärker?
Leo04 am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  17 Beiträge
verstärker??
techniklaie@rock am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  2 Beiträge
Verstärker
bincy am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  10 Beiträge
Guter Verstärker + Billigboxen?
Stud.Ing am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.645