Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi Anlage kaufen ohne Technik-Knowhow

+A -A
Autor
Beitrag
Suse_
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2012, 18:06
Hallo allerseits,

ich habe mich hier angemeldet, um vielleicht bei meinem Projekt "Hifi-Anlage-kaufen" etwas kompetente Unterstützung zu bekommen.

Mein Problem ist, dass ich mir die Zusammenstellung einzelner Komponenten absolut nicht zutraue, da ich so gut wie keinen Schimmer von den technischen Zusammenhängen habe. Die Kompaktanlagen passen mir aber auch irgendwie nicht in den Kram.

Die Anlage soll in einem ca. 30 m² großen Raum stehen, die Boxen gerne auf dem Boden. Ich möchte keine Mp3s hören, nur CDs, brauche kein Schnickschnack wie Ipod-Dingens oder so ... und der Klang ist wichtiger als das Design.

Hatte früher mal eine Anlage bestehend aus kleinen Quartboxen, einen Harman Kardon Verstärker und einen Denon Cd Spieler - oder war es umgekehrt?? - Davon hatte ich zwar auch keine Ahnung, war mit dem Klang aber immer zufrieden.

Mein Budget wären max 1200,00 EUR. Da möchte ich nicht einfach so drauf los kaufen... möchte einfach für das Geld das Beste rausholen. Freue mich über jeden guten Tip!
m00
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Jun 2012, 18:09
Mein bescheidener Tip: Händler vor Ort raussuchen, Budget schildern, Hörtermin vereinbaren, CD's mitnehmen, unverbindlich probehören, mit den gewonnenen Eindrücken hier wieder melden.
Suse_
Neuling
#3 erstellt: 13. Jun 2012, 18:26
Hörtermin mit eigenen Cds.. da wäre ich schon mal nicht selbst drauf gekommen, dankeschön, klingt vernünftig und kann nicht schaden.
m00
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Jun 2012, 18:37
Die Lautsprecher haben einen grösseren Einfluss auf den Klang als der Verstärker oder Cd Player.

Wenn Gebrauchtkauf nicht ausgeschlossen ist würde ich das Budget ungefähr so aufteilen -> 800 Euro für die Lautsprecher und je 200 Euro für CD Player und Verstärker

Ein sehr guter Händler wird danach Fragen wie der Hörraum beschaffen ist und wie die Lautsprecher aufgestellt werden können.
vichti
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jun 2012, 18:43
wenn dir design & gute Qualität bei den Lautsprechern wichtig ist kann ich wir die Canton Chrono Serie empfehlen. die gibt's in verschiedenen Ausführungen & daher auch verschiedenen Preisklassen.

ich habe die in weiß zuhause. betrieben werden sie abwechselnd von einem Sony STR 7055A und einem Yamaha A 760. und ich muss sagen bisher bin ich sehr zufrieden mit dem klang!!!

und wie ich finde in weiß sehen sie sehr edel aus.

viel Glück noch mit der suche nach deiner hifi anlage
alexandergray
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Jun 2012, 19:58
als avr wäre so mein vorschlg
pioneer
bin bis jetzt immer zufrieden gewesen mit meinem
Suse_
Neuling
#7 erstellt: 14. Jun 2012, 18:48
Hallo, also die Canton Chrono Serie ist schick, das stimmt. Von Pioneer gibt's auch schöne Sachen. Ist mir allerdings nicht soo wichtig, mache beim Musik hören sowieso eher mal die Augen zu ;-) Ich gehe kommende Woche zum Händler und mache ein paar Hörtests, das scheint mir wirklich das einzig Sinnvolle zu sein.

Der Händler, den ich am Telefon hatte, konnte mir nach Nennung des Budgets schon direkt eine komplette Kombi sagen, naja, der hat auch Teile für 14.000 im Angebot habe ich gesehen... da frag ich mich dann schon, wie ernst er mich nimmt ;-) Mal abwarten, ich freu mich schon drauf. Wie sich wohl eine 14.000 EUR Anlage anhört??? Ob ich überhaupt fähig bin, da noch Unterschiede zu hören?

Habe heute im Gespräch mal wieder gelernt, wie mittelalterlich es ist, eine Anlage kaufen zu wollen - ich möge mir doch einen Musikserver hinstellen, oder am besten alles auf dem Handy speichern, damit ich terrabyteweise Zeug mitnehmen kann.... wohin, ins Kino??

Nein, also nein... ist vielleicht nicht ganz up to Date mit der klassischen Anlage, aber mit der Vorliebe bin ich ja wohl nicht alleine ;-) Schönen Abend!
proglodyte
Inventar
#8 erstellt: 14. Jun 2012, 22:12
Nabend!

Die "Problematik" war bei mir bis vor kurzem ähnlich, gehe auf jeden Fall ausgiebig Probehören, erste Priorität haben die Lautsprecher!

Am besten hörst Du immer 2 gegeneinander und tauschst den Verlierer, dabei immer Zeit lassen und vor allem verschiedene Musikrichtungen (Deinen Geschmack hast Du ja nicht verraten) mit Lieblings-Cds ausprobieren, beim Wechseln sollte mit gleicher Lautstärke wiedergegeben werden, da tendenziell die lautere Box besser erscheint ( technischer Hinweis am Rande Kennschalldruck, will heißen dass Boxen unterschiedlich laut bei gleicher Verstärkerleistung sind, umgangssprachlich Wirkungsgrad).

Abseits der gängigen Canton, Heco, B&W, KEF, Dynaudio, schlagmichtot... kannst Du vielleicht auch wenn es Händler in Deiner Nähe führen, Dali Ikon 6 oder Yamaha Soavo 2 hören (liegen eigentlich außerhalb des Budgets, aber ich habe da kürzlich was gesehen und gehört , bzw. die Yamaha Serie läuft baldigst aus). Verstehe das bitte nur als Anregung, wie bereits empfohlen schildere doch einfach Deine Höreindrücke und evtl. noch mehr Infos zur heimischen Hörsituation. Du solltest vor allem Klarheit über die Größe der Boxen haben, Stand/Kompakt.

Und essentiell: vor dem Kauf in den eigenen 4 Wänden testen, jeder brauchbare Händler leiht Geräte, ansonsten gibt es ja noch Rückgaberecht respektive Fernabsatzgesetz.

Verstärker und CD-Player kannst Du zusammen für rund 150€ gebraucht erwerben und wirst auch glücklich damit, die Boxen und der Hörraum machen die Musik (ohne etwas lostreten zu wollen: für die Kabelei plane mal mit 20€).

Viele Grüße von einem neuen Teilnehmer, der gerne etwas aus dem hier erfahrenen weitergibt

Ach so, lass Dich nicht allzu sehr verwirren und folge in erster Linie Deinen Ohren


[Beitrag von proglodyte am 14. Jun 2012, 22:38 bearbeitet]
pokernikus
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 25. Jun 2012, 21:16
Hallo Suse_,

hast du inzwischen was gehört?

Und ganz wichtig: wenn`s dir gefällt-unbedingt auch zu Hause hören-denn steht sie die meiste Zeit rum, die neue Anlage.
Hosky
Inventar
#10 erstellt: 26. Jun 2012, 13:09

m00 schrieb:
Die Lautsprecher haben einen grösseren Einfluss auf den Klang als der Verstärker oder Cd Player.

Wenn Gebrauchtkauf nicht ausgeschlossen ist würde ich das Budget ungefähr so aufteilen -> 800 Euro für die Lautsprecher und je 200 Euro für CD Player und Verstärker

Ein sehr guter Händler wird danach Fragen wie der Hörraum beschaffen ist und wie die Lautsprecher aufgestellt werden können.


Sehe ich ähnlich. Bei Deiner Vorliebe für Klang statt Optik unterstelle ich mal, dass Dir Klang auch wichtiger als Maximalpegel ist (wobei > 100 db für den Heimgebrauch normalerweise mehr als ausreichen). Unter diesen Voraussetzungen würde ich für 1200 € als Gesamtpaket für 30 qm folgende LS probehören (im Nebeneffekt übrigens auch optisch sehr ansprechend):
http://www.thomann.de/de/adam_artist_6_glossy_black_b_stock.htm - 30 Tage Rückgaberecht, 960 € als Paar. Da hast Du genügend Zeit zum Probehören in den eigenen 4 Wänden.

Als Zuspieler würde ich einen gebrauchten CDP mit regelbarem Ausgang (!) nehmen, die gibt's in der Bucht wie Sand am Meer - ab ca. 50 € bist Du dabei.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Jun 2012, 16:36
http://www.audio.de/testbericht/cabasse-mc-40-minorca-333574.html

http://www.fairaudio...l-verstaerker-2.html

Wenn Du die Gelegenheit hast, solltest Du Dir diesen kleinen 3-Wege-LS mal anhören. In meinen Ohren genau das Richtige zum Augen zumachen, träumen und genießen.

Als Verstärker kannst Du z.B. auch einen kleinen Tripath nutzen:

http://www.ebay.de/i...&hash=item2c65c3849e

CD-P/DVD-P/BD-P - kann ich Dir nichts zu schreiben ... ich höre da keine Unterschiede. Nimm am besten einen günstigen Marken-Player der Dir optisch gefällt, robust erscheint und alle gewünschten Ausstattungsmerkmale hat.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 26. Jun 2012, 16:40 bearbeitet]
Suse_
Neuling
#12 erstellt: 11. Aug 2012, 12:13
Hallo allerseits,

also, ich war jetzt endlich mal im Laden. Eure Tips muss ich mir jetzt erst noch gründlich durchlesen, aber danke schon mal.

Die Empfehlung, die ich bekam, ist diese:

NAD Stereo Vollverstärker C31BEE
NAD CD Player C 515BEE

(wohl die kleinsten aus der Serie)

Und dazu

Epos Lautsprecher M5iC oder M12i (-> bisschen teurer, haber sich aber auch besser angehört, das muss ich schon sagen).

Plus Ständer liege ich dann so zw. 1400 - 1600. Die Kabel schenkt er mir, was ich ziemlich nett finde.

Falls jemand von Euch das genannte Zeug kennt, hab ich nichts gegen Kommentare ;-)

Tja. Nun bin ich am überlegen... von der Technik hab ich immer noch keine Ahnung, aber ist mir ja auch eigentlich völlig egal. Ich tendiere schon zu den etwas besseren Boxen, denn ich denke auch: das würdigen zu können, müssen meine Ohren auch erst mal lernen, denn ich bin momentan nix Gutes gewohnt und ich werde mich dann sicher noch seeehr freuen... wenn die erst mal hier stehen.

Grüße!
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 11. Aug 2012, 12:17
Hallo,

gegen diese Kombi ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Nur solltest Du nicht gleich das erst beste kaufen, sondern mal gucken, ob du noch Alternativangebote zu hören bekommst. Das was dir dann am besten gefällt, solltest Du dir dann für einen Hometest ausleihen, denn das was sich im Laden gut anhört, kann zu Hause ganz anders klingen....

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 11. Aug 2012, 12:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi Anlage wo kaufen?
nolas am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  7 Beiträge
Lautsprecher ( Hifi anlage kaufen ?
NoName12 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  12 Beiträge
welche hifi anlage kaufen ?
kingoli231089 am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  18 Beiträge
Brauche Hilfe für ne neue HiFi-Anlage (Stereo, ohne Schnickschack)
bacchus3000 am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  12 Beiträge
Deckenlautsprecher ohne Hifi-Anlage betreiben
Dachladde am 12.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  3 Beiträge
Hifi oder PA Anlage kaufen?
miculix am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  6 Beiträge
Anlage kaufen
Mister_Magister am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  12 Beiträge
Neue boxen für Hifi-Anlage
BrainLaq am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  10 Beiträge
Welche Hifi anlage soll ich kaufen?
Deife am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  7 Beiträge
Kaufberatung Hifi Anlage für mein Zimmer
Magic1 am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedBoom-HIFI
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.658