Acoustic Research AR-03 an KEF IQ7 ?

+A -A
Autor
Beitrag
ghzroy
Neuling
#1 erstellt: 19. Jun 2012, 12:10
Hallo liebe Forengemeinde!

Dies ist mein erster "Beitrag" in Form einer Frage, obwohl ich natürlich seit Jahren mitlese und schon oft von diesem Forum profitiert habe. Vielen Dank dafür!

1995 bekam ich zu meinem 15. Geburtstag von meinen Eltern einen AR-03 geschenkt. Diesen habe ich nun entstaubt, gereinigt und wieder in Betrieb genommen.
Nun hat mir ein Freund seinen ARCAM rDAC verkauft und jetzt suche ich nach Lautsprechern, die mit der geringen Leistung des AR-03 leben können.

Woran lässt sich denn überhaupt von einem technischen Datenblatt ablesen, ob ein Lautsprecher viel Dampf braucht - oder muss man das von Fall zu Fall austesten? Hängt das eher an der Art wie die Platine aufgebaut, das Gehäuse konstruiert, oder die Lautsprecherbestückung gewählt ist?

Mir hat eben der Freund, dessen rDAC ich geerbt habe Lautsprecher von KEF(IQ30, IQ7) empfohlen.

Dann habe ich noch das Problem mit den großen Räumen(3m Deckenhöhe, relativ leer, 5x7m...da sind die IQ30 vllt etwas klein, hatte deshalb auch eher dei IQ7 Favorisiert, die ich auch für 350€bekommen kann - kennt Ihr noch Alternativen(1995 wurden mir z.B. Lautsprecher von Celestion empfohlen)

Ausgeben möchte ich nicht mehr als 500€(gerne gebraucht, gerne auch ältere LS).

Vielen Dank vorab!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2012, 13:11
Hallo erstmal,

lasss mal dein Thema von einem Mod in die Kuafberatung verschieben.
Die Kefs sich schon mal nicht schlecht. Was ich dir noch empfehelen kann, sind Lautsprecher von Klipsch, die haben einen sehr hohen Wirkungsgard und da kannst du Problemlos einen Verstärker mit geringer Leistung dran anschließen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Kompakt-LS für meinen Acoustic Research AR-03?
berndt168 am 09.03.2017  –  Letzte Antwort am 15.03.2017  –  7 Beiträge
Acoustic Research A-03
Jans am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  4 Beiträge
Acoustic Research Chronos - welcher Verstärker?
R-X am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  5 Beiträge
Acoustic Research A-05
mcrob am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  2 Beiträge
Acoustic Research status 50
klangsüchtig am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  14 Beiträge
nachfolger für KEF iQ7.
RemoteControl am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  18 Beiträge
KEF Q5 / iQ7 geeignet?
jasig am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  40 Beiträge
verstärker an Acoustic Research LS
trespass am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  3 Beiträge
Kaufberatung fuer YAMAHA DSP-E580 & Acoustic Research A-03
quaestor am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  2 Beiträge
KEF Q100 an T+A PA 1500 R
mecdisque am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 17.12.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedHifiFreakJulian
  • Gesamtzahl an Themen1.386.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.352

Hersteller in diesem Thread Widget schließen