Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Verstärker für Heco Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
Kaze'n
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jun 2012, 19:47
Guten Abend

Zur zeit benutze ich einen Onkyo AR-9377 Verstärker um meine Celan 500er und den Celan 38 Sub anzutreiben. Bin ja eigentlich schon sehr sehr zufrieden, aber ich wünsche mir dennoch einen Verstärker mit mehr Power, lauter, und um klanglich vielleicht noch was aus den celan's rauszukitzeln.Klangbild ist am wichtigsten, aber ich wil lauch ordentlich Dampf!!

tendiere im moment in richtung Marantz, oder was wäre vielleicht noch passend für meien Boxen? Buddget wäre zwischen 600-900 € etwa.

kenne mich mit amps leider nicht soo aus

danke
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jun 2012, 19:53
Wieso muss dein AVR den Subwoofer antreiben? Ist der im Subwoofer eingebaute Verstärker kaputt?

W/AVR schau mal nach einem Pioneer, z.B. VSX 922.

LG
Kaze'n
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Jun 2012, 20:01
Hey naja da habe ich mich falsch ausgedrückt, meinte eher dass ich einen (übrigens stereo nicht AVR) Verstärker sucher für diese Boxen, also mit 1 einem Stereokanal und Subwooferausgang. Antreiben tut sich der Sub immer noch selbst ja das wahr

denke mir einfach nur dass da noch mehr gehen kann an Klangqualität. Nur für Musik, nix Sourround


[Beitrag von Kaze'n am 24. Jun 2012, 20:03 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Jun 2012, 20:35
Die beiden Amps wären Möglichkeiten deinen Hecos Beine zu machen:

NAD C 356 BEE

http://www.hifi-regl...ap100003718-ohne.php

AMC 3150 MK2

http://www.justhifi.de/AMC_AMC-3150-MK2_a6939.html


[Beitrag von michaeltrojan am 24. Jun 2012, 20:35 bearbeitet]
Kaze'n
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Jun 2012, 20:59
ja cool das geht definitiv in die richtige Richtung! Über den NAD hab ich mal einen Bericht in einem Magazin gelesen, macht mir einen sehr interessanten Eindruck
.
Vom Preis her wäre das auch sehr passend... wäre cool wenns den auch in Silber gibt!!? mein CD Player ist nämlich auch in Silber und der soll bleiben.

Was hat es beim NAD eigentlich genau mit diesem "Tone Defeat" auf sich?
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Jun 2012, 21:05

Tone Defeat


Heißt immer mal anders ... an meinem Luxman halt "Line Straight" - die Klangregelung wird dann möglichst signalschonend umgangen.

Silber = Titanium bei NAD

http://www.loftsound...rstaerker::4148.html


[Beitrag von michaeltrojan am 24. Jun 2012, 21:07 bearbeitet]
Kaze'n
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Jun 2012, 21:56
danke dir, michael. macht nen echt schickeck eindruck! Im Stereobereich ist der NAD im moment mein Favorit.

hab mir aber nochmal gedanken gemacht, ob ich mir nicht doch lieber einen AV- Receiver zulege. Ich kenn mich zu gut, früher oder später will ich die Anlage sowieso wieder erweitern.

was ich gern wissen würde... wäre vielleicht ein Marantz SR6006 denkbar? Auch für stereobetrieb gut??
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Jun 2012, 06:16

Marantz SR6006 denkbar? Auch für stereobetrieb gut??


Für mich, mit meinen LS, für meinen Geschmack, überhaupt nicht gut. Ich hatte es mir aber erhofft, mußte aber nach kurzer Zeit doch wieder den Stereo-Amp rauskramen. Seit dieser Zeit bin ich mit AVRs für Stereo ziemlich durch.

Macht ja auch gar keinen Sinn. Ein AVR für ca. 400 Euro deckt ziemlich jeden Bedarf im Mehrkanalbetrieb und auch AVRs für über 1000 Euro befriedigen im Stereo nicht so wie ein guter gebrauchter Stereo-Oldie für um die 150 Euro.

LG
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 27. Jun 2012, 06:28
Hallo Kaze´n,

ich kann dir den Yamaha RX-A810 empfehlen, der macht sich in Stereo bei mir genau so gut wie mein RX-797, bin wirklich sehr zufrieden.

Gruß Karl
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Jun 2012, 06:47
Das mit den Yamahas ist so eine Sache. Wenn ich elektronische (z.B. Rock) Musik mit LS höre, die sich im HT-Bereich eher bedeckt geben, ist Yamaha keine schlechte Sache!

Wenn ich einen eher audiophilen-hifi-LS betreibe und damit natürliche unverzerrte Stimmen und Instrumente hören will ... besser nicht Yamaha ... oder ich habe evt. einen extrem bedämpften Raum.

Um den "Verstärkerklang" kann man sich kümmern, wenn man weis was man will, ein wenig Hörerfahrung hat und die viel wichtigeren LS feststehen.

Die Celan empfinde ich als etwas ... schrill ... und undifferenziert im HT Bereich, ich glaube mit einem Yamaha kann man da nichts zum besseren wenden.

LG
Kaze'n
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 27. Jun 2012, 19:41
hrm ich hatte vor ner Stunde eine recht lange Antwort hier gepostet, jedoch wurde der Post von der Moderation gelöscht. Mit der Begründung, ich hätte private Nachrichten veröffentlicht. Dabei hatte ich lediglich deinen vorletzten Post zitiert, michaeltrojan.

Naja was solls. Schicks dir mal per PM wenns nich stört..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker/Receiver für Heco Victa 500
dcpc am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker
Bubu am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  2 Beiträge
neuer verstärker
absoluterneuling am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  2 Beiträge
neuer verstärker
obelixx am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  24 Beiträge
Neuer Verstärker, Ergänzung für vorh. Anlage
Orion-Rigel am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  4 Beiträge
Hilfe! Neuer Versärker für HECO Anniversary
kaki@kassel am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  18 Beiträge
Verstärker für heco victa
dani60 am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  2 Beiträge
neuer Verstärker für Canton 900DC
aeKe am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker nötig?
Martin.P am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  6 Beiträge
neuer Verstärker Gebrauchtkauf
Andre_Dü am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  60 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedRobert98!
  • Gesamtzahl an Themen1.345.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.314