Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Pc-Lautsprecher 4m² Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
in10sive
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jun 2012, 17:39
Hallihallo,

habe mehr oder weniger immer im Kopfhörer Forum rumgegurkt und dacht mir mal, dass es Zeit wär, hier vorbeizuschauen.

Ich besitze die DT1350 und Westone 4. Bin mir bewusst, dass ich wohl das 10fache für die gleiche klangliche Exzellenz bei einem paar Lautsprecher zahlen müsste. Aber ich habe immoment nicht die Möglichkeiten dafür.
500-800Euro liegt mein Budget.

Ich stehe auf leichte Badewannen oder neutrales Sounding mit leichter Bassanhebung. Am liebsten im Tieftonbereich.
Mein Zimmer ist 8m² groß(bitte Threadtitel ignorieren). Die lautsprecher werden in 1,5-2m Entfernung von mir spielen.
Quelle mein PC oder Sony NWZ-1000 Player.

Bisher gehört habe ich von den Nuberts A20. Die Dynaudio MC15 liegen zwar außerhalb meines Budget, aber vielleicht kriege ich sie ja irgendwo gebraucht günstig, wenn der klanglich besser sein sollte.
Bin für Vorschläge ganz Ohr.

Gruß
in10sive


[Beitrag von in10sive am 27. Jun 2012, 17:44 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jun 2012, 22:08
Hallo,

dann schreib doch mal was zu den Nubert...
dann wissen wir schon mehr.
in10sive
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jun 2012, 22:13
Hab nur von denen gehört, nicht selber gehört
Aber scheinen nach den Meinungen hier wirklich erste Sahne für den Preis zu sein. Würde trotzdem gerne von anderen Budget-Alternativen hören.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jun 2012, 06:08

Ich stehe auf leichte Badewannen oder neutrales Sounding mit leichter Bassanhebung. Am liebsten im Tieftonbereich.


Wenn ich das richtig verstehe ... wenig Höhenbetonung, wenig Mitten und Oberbass, angehobener Tiefbass? Klingt nach Loudness?

Welche Art Musik und wie laut hörst Du denn (willst Du hören). Was für ein Format hat dein Quellmaterial was für eine Kompression bnutzt Du ggf. ?

Hast Du Hörerfahrung, z.B. Livemusik, wenn ja welcher Art? Hast Du einen hifi-Anspruch?

LG Michael
padua-fan
Inventar
#5 erstellt: 28. Jun 2012, 06:46
Ich würde jetzt einfach noch die Adam A5X (oder ARTist5) dazu in den Raum schmeißen... Bei so einem kleinen Raum wären Nahfelder ja durchaus sinnvoll, oder sehe ich das falsch? Am besten gleich aktiv, dann ist auch mehr Platz auf dem Schreibtisch Ich persönlich habe die A5, das Vorgängermodell, und bin mit diesen äußerst zufrieden...

Gruß
in10sive
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jun 2012, 09:59
Ich habe immer die lieben Nachbarn im Hinterkopf, wenn ich Musik höre.Soll jedenfalls nicht ohrschädigend sein.
Ich höre so ziemlich querbeet, nur Metal will sich in meine Medienbibliothek wirklich durchsetzen.
Live-Musik Erfahrung fast gar keine. Benutze am liebsten 320kbps mp3 oder flac.
Da meine KH ziemlich hochauflösend sinn, lege ich auch Wert auf eine gute Produktionsqualität.
Aber bei Lautsprechern in 500-800Euro Preisklasse pro Paar werde ich wohl auf nen bisschen Auflösung verzichten müssen, oder?

Der A5X hat keine Soundkarte, oder? dafür um fast 200Euro günstiger. Sind die eingebauten bei den Artist5 so gut, dass sich der Aufpreis lohnt?
Der Nubert ist kein Nahfeld-Monitor? Also ungenießbar bei ner Hörentfernung von 1,5m?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Jun 2012, 10:28
Hallo,

auch die Nubert geht im nahfeld,kein Thema.

Aber wegen der Auflösung ist Adam kein schlechter Tip,
definitiv macht diese dort mehr als die Nubert.

Die 5er Adam wäre MIR im Bassbereich allerdings zu mau,
es gibt ja auch noch die 7er oder 8er....


Gruss
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Jun 2012, 15:57
Ich kanns nicht lassen, ich finde das aber auch eine wahrlich prächtige Lösung:

http://www.audio.de/testbericht/cabasse-mc-40-minorca-333574.html

http://www.ebay.de/i...&hash=item20c64b7ff2

Mit ein wenig Handeln müstest Du mit dem Budget hinkommen.

LG Michael
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Jun 2012, 17:16
Günstigere Alternativen:

Ich höre derzeit sehr viele Einsteiger-LS zuhause zur Probe ... derzeit auch die nahezu winzige Dali Zensor 1 für einen Paarpreis von 250 Euro.

Ich kannte sie zwar bereits von einer Vorführung bei einem Händler, aber zuhause kann ich viel besser und in Ruhe vergleichen.

Die Zwerge brennen vieleicht ein Feuerwerk ab. Unbedingt Probehören und eher in Wandnähe unterbringen um noch mehr Volumen in den Bass zu bringen. Sie haben auch Aufhängevorrichtungen.

Ein extrem schneller und analytischer Lautsprecher mit einer leichten Überhöhung im Hochtonbereich, neigt aber nur wenig zu Schärfen.

Irrsinn, was es für 250 Euro Paarpreis in der Größe gibt. Wenn Du es wärmer in den Mitten magst, dann sind die Wharfedale Diamond 10.1. zum gleichen Preis eine hervorragende Alternative, die sich in den Höhen aber etwas bedeckt gibt.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung sub + 2 LS für 30qm Zimmer, Anschluss am PC
xlMidnight am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  2 Beiträge
Stereo-Kaufberatung - PC Lautsprecher :)
CaaaN. am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher Einstiegsklasse
Bingobaer am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  23 Beiträge
Kaufberatung komplett ( Vollverstärker + Lautsprecher)
jimknopf89 am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  20 Beiträge
Kaufberatung
Friedrich_L am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  24 Beiträge
Einsteiger Kaufberatung
Choke am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  7 Beiträge
Lautsprecher Kaufberatung
Volka_Racho am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  4 Beiträge
Kaufberatung (Lautsprecher)
letthereverock am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung lautsprecher
Alexxx257 am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  131 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher
chrissi999 am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Wharfedale
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedfestus64
  • Gesamtzahl an Themen1.346.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.870