Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Suche Verstärker 2x 130W RMS

+A -A
Autor
Beitrag
GoldenGurke
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jul 2012, 18:41
Hey,

Ich habe vor mir zwei Magnat 1200 Boxen zu kaufen und suche nun einen Verstärker der die Ausgangsleistung meiner Anlage (80W) verstärkt.

Bitte antwortet nicht mit, Wäähh scheiß billig Boxen, nur so Brüllwürfel, etc.
Die Entscheidung steht schon fest und mit der Qualität der Boxen bin ich auch zufrieden.
Jetzt ist halt nur die Frage welchen Verstärker brauche ich.
Ich hab schon bei Ebay nach gebrauchten Verstärkern gesucht, bin dort jedoch nicht so wirklich fündig geworden. Meist hatten die Verstärker in meinem Preisbuget (um die 50€) zu wenig Watt.

Wenn jemand hier im Forum noch einen alte Verstärker zu verkaufen hat welcher zu meinen Bedürfnissen passt, immer her damit

Ich hatte außerdem die Idee die Boxen an eine alte Autoendstufe anzuschließen. Hat dort jemand Erfahrung mit und wie schließe ich die zuhause an?

Liebe Grüße Simon
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2012, 18:45
Eigentlich brauchst du keinen neuen Verstärker, weil dein vorhandener schon ausreichend Leistung mit sich bringt.
Was für ein Verstärker hast du denn eigentlich?

Ein Kommentar zu den Lautsprechern erspare ich mir jetzt, ich sage nur du hättest bessere gebrauchte finden können.
Cogan_bc
Inventar
#3 erstellt: 08. Jul 2012, 18:48
/sign
schau mal nicht so auf die Wattzahlen, jeder gestandene Vertstärker kann die antreiben. Dazu braucht es keinen 2x120W Sinus Boliden
GoldenGurke
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jul 2012, 18:48
Die Vorhandene Anlage ist eine ganz Normale 2.0 Anlage. Keine Ahnung wie viel Leistung die wirklich bringt steht nur 80 Watt drauf. -.- Die Boxen die ich im Moment benutze sind Boxen von Medion mit 33 W Max.
Nur um sicher zu gehn würde ich halt gerne einen Verstärker zwischenschwalten da ich auch öfter mal laut Musik hören möchte (z.B. bei Garten-Partys)
Blink-2702
Inventar
#5 erstellt: 08. Jul 2012, 18:49
Ja, welche Marke/ Modell?
GoldenGurke
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jul 2012, 18:52
Müsste Diese hier sein.

http://www.medion.co...LfirECFYEXzQodIXEgyQ

2x20W rms

Ich möchte jetzt nicht hören da lohnt sich doch kein Verstärker.. -.-
Nen Freund von mir betreibt seinen Verstärker mit seinem Handy


[Beitrag von GoldenGurke am 08. Jul 2012, 18:54 bearbeitet]
RaumKlang20
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jul 2012, 18:55
Gartenparty vielleicht eine PA-Endstufe von Thomann (z.B die Samson Servo 200 für 159 Euro) 2X 100 watt an 4 ohm plus Schutzschaltungen.
Cogan_bc
Inventar
#8 erstellt: 08. Jul 2012, 18:56
irgendwie ist Dein Name Pogramm bei Dir
GoldenGurke
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jul 2012, 18:56
159 > 50

Merkste selbst oder..
Blink-2702
Inventar
#10 erstellt: 08. Jul 2012, 18:59
Ah okay, eine Anlage kann ich mal nicht erkennen, aber Medion hört sich immer schlecht an. Kloppe am besten das ganze Teil in den Müll.

ich suche ein bisschen bei ebay und komme gleich mit ein paar empfehlunegn wieder.
RaumKlang20
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jul 2012, 19:02
Für Rechtschreibfehler haftet die TASTATUR
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 08. Jul 2012, 19:02
Magnat-Soundforce-1200

http://www.amazon.de...3%BCck/dp/B000UPAA6Y

Als ich in meinen jungen Jahren im Keller die ersten Partys gemacht habe, wäre ich froh gewesen, wenn ich solche LS gehabt hätte!

Falls Du mal irgendwann an den Punkt kommst, wo Du außer UzzUzz was anderes an Musik hörst (hören möchtest), wo evt. auch Gesang vorkommt ... denk mal an uns, wir können dann versuchen auch für kleines Geld was Brauchbares zu finden.

Hier mal 2 günstige Amps:

Pioneer-A-203

http://www.ebay.de/i...&hash=item20c7c7ecd5

Pioneer-A-209-R

http://www.redcoon.d...%C3%A4rker-Endstufen

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 08. Jul 2012, 19:04 bearbeitet]
RaumKlang20
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jul 2012, 19:06
Die besten PartyLS SIND (MIT BASS) DIE Yamaha s 115 IV .
Neu unter 400 euro pro Stück. Zusammen fast 800 Euro . Mehr sage ich nicht
Blink-2702
Inventar
#14 erstellt: 08. Jul 2012, 19:08
Also ich habe jetzt gedacht, dass sowas geht:
http://www.ebay.de/i...&hash=item3cc7500a45

Und als Cd- Player sowas:
http://www.ebay.de/i...&hash=item46053b5834

Aber GoldenGurke, hat mir eben klar gemacht, dass er mit der medion Anlage zufrieden ist, aber ich mache mal trotzdem die Empfehlung:


Für Rechtschreibfehler haftet die TASTATUR


Ja, IMMER!!!
GoldenGurke
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jul 2012, 19:08
Was haltet ihr von dem?

http://www.ebay.de/i...18786#ht_5398wt_1400

Ihr hattet ja gesagt, dass jeder Verstärker die Boxen anständig zum laufen bringt.
Gibt es da Leistungsgrenzen? Also wie viel Watt muss ich min. haben um auch noch unseren relativ großen Garten beschallen zu können
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 08. Jul 2012, 19:10
Den hatte ich gerade schon in einem anderen Thema empfohlen. Der ist auch ok!

Gartenbeschallung ist in erster Linie ein Problem deiner Lautsprecher. Open-Air ist Königsdisplin und da brauchst Du ganz andere LS, da kein Raum mehr hilft. Für diese anderen LS ... brauchst Du dann auch andere Verstärker.

Wenn Du mal auf einem Open-Air Konzert warst, hast Du ja eine Ahnung von was ich da schreibe.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 08. Jul 2012, 19:13 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 08. Jul 2012, 19:10
Hallo,

der Link funktioniert nicht,
jedenfalls nicht zu einem bestimmten Produkt.

Du hast schon einen Verstärker?
Da klemmt man nicht noch einen dahinter,
entweder du hast im Moment nur einen Vorverstärker und rufst nach einer Endstufe,
ansonsten funktioniert das nicht.

zu den Soundforce 1200,
die meinst du doch als Lautsprecher,
da wirst du dir in einem Hifi Forum doch anhören müssen das dies rausgeschmissenes Geld ist,
hier sehen wir uns wohl zweimal.....

Aber jeder wie er möchte.

Gruss
GoldenGurke
Stammgast
#18 erstellt: 08. Jul 2012, 19:10

Und als Cd- Player sowas:
[url]http://www.ebay.de/i...&hash=item46053b5834
[/url]

Da kann ich mein iPhone nicht dran anschließen oder :O
Ich hab zumindest keinen Aux Eingang gefunden -.-
Blink-2702
Inventar
#19 erstellt: 08. Jul 2012, 19:10
Wenn der Funktionstüchtig ist, geht der auf alle Fälle in Ordnung., der Kenwood KA-7770D


[Beitrag von Blink-2702 am 08. Jul 2012, 19:16 bearbeitet]
GoldenGurke
Stammgast
#20 erstellt: 08. Jul 2012, 19:12
http://www.ebay.de/i...ustand-/370625120837?
pt=DE_TV_Video_Audio_Sonstige&hash=item564afa8a45&clk_rvr_id=362519718786&clk_rvr_id=362516687456#ht_5398wt_1400]Also jetzt müsste es gehen[/url]
papaap
Stammgast
#21 erstellt: 08. Jul 2012, 19:12
Ich glaube das ist unnütze arbeit Blink

Edith: wenn du wirklich keine anderen Boxen, bzw Nur Stereo Benutzen willst und du 50€ hast.. kauf dir den Kenwood.. der Reicht Vollkommen, alleine deine Anlage sollte die Boxen Packen auch bei extremer Lautstärke


[Beitrag von papaap am 08. Jul 2012, 19:14 bearbeitet]
RaumKlang20
Stammgast
#22 erstellt: 08. Jul 2012, 19:14
mehr als 100 Watt ,denn ein Lautsprecher 91 dB watt meter hat, macht es bei 100 watt ca 110 db aus einem Meter .Bei weiterer Entfernung gibt es ungefähr Discolautstärke 100 dB. Die Angaben sind je nach Lautsprecher unterschiedlich
Blink-2702
Inventar
#23 erstellt: 08. Jul 2012, 19:15
@ GoldenGurke, der Verstärker hat auch so etwas wie Aux.
GoldenGurke
Stammgast
#24 erstellt: 08. Jul 2012, 19:15
Blink-2702
Inventar
#25 erstellt: 08. Jul 2012, 19:17
Der ist auch in Ordnung, aber der Kenwood ist besser.
RaumKlang20
Stammgast
#26 erstellt: 08. Jul 2012, 19:19
Für 50 Euro Budget sollte man eine Gebrauchten zu legen (falls er nicht kaputt ist)
RaumKlang20
Stammgast
#27 erstellt: 08. Jul 2012, 19:20
Kenwood ist fast so wie Pioneer (bei den Verstärkern und älteren Boxen)
Haiopai
Inventar
#28 erstellt: 08. Jul 2012, 19:21

GoldenGurke schrieb:
Die Vorhandene Anlage ist eine ganz Normale 2.0 Anlage. Keine Ahnung wie viel Leistung die wirklich bringt steht nur 80 Watt drauf. -.- Die Boxen die ich im Moment benutze sind Boxen von Medion mit 33 W Max.
Nur um sicher zu gehn würde ich halt gerne einen Verstärker zwischenschwalten da ich auch öfter mal laut Musik hören möchte (z.B. bei Garten-Partys)


Moin , okay Medion vergessen wir mal ganz schnell , was du aber ebenso vergessen kannst ist ,
mit den Magnat Soundforce 1200 ne Gartenparty feiern zu wollen oder das um diese Lautsprecher
an ihre Grenzen zu treiben ein stärkerer Verstärker notwendig wäre .

Häng da auch nur ne günstige PA Endstufe dran und reiß den Hahn auf , dann ist das
Vergnügen kurz .

Ein Kunde hat die Magnats zum testen mitgebracht bei mir im Laden , ein 2x40 Watt
starker Yamaha RX 350 , hat sie problemlos ans Limit gebracht , was übrigens grob gemessen
gerade mal bei 100 dB erreicht ist, wohlgemerkt Kurzzeitpegel nicht Dauerpegel ,
wenn beide Lautsprecher spielen , Abstand knapp 2 Meter .
Problem dabei , die Kisten sehen für Laien wie PA Lautsprecher aus , haben aber einen billigen,
recht weich aufgehängten Basslautsprecher verbaut , der die Grenzen setzt .
Wir haben freiwillig aufgehört , weil beim genannten Pegel die Bässe fast an der Abdeckung
klebten und die Lautsprecher hörbare Verzerrungen produziert haben .

Jede The Box von Thomann macht das besser fürs gleiche oder wenig mehr Geld ,
die Lautsprecher sind allenfalls im Jugendzimmer tauglich , um unwissende Kumpels
ein wenig zu beeindrucken , für ne halbwegs ernsthafte Fete und das durften schon
zwei meiner jüngeren Kunden schmerzlich feststellen , taugen die Kisten rein gar nix .

Gruß Haiopai
Blink-2702
Inventar
#29 erstellt: 08. Jul 2012, 19:21
Deswgen sagte ich doch, dass der Kenwood besser ist, weil der Phillips sieht so aus, als könnte man dem noch 2-3 Betriebsstunden zutrauen.
RaumKlang20
Stammgast
#30 erstellt: 08. Jul 2012, 19:22
Na sagte ich doch THOMANN
GoldenGurke
Stammgast
#31 erstellt: 08. Jul 2012, 19:28
Halbwegs ernste Fete...

Man da sind alle besoffen ist doch scheiß egal was die Musik für ne Quali hat.
Und bei mir im Zimmer 25 m² höre ich nur leise.
Wir haben die Magnat 1300 bei uns in der Halle und die macht genug Lärm um es dadrin kaum auszuhalten.
Deshalb dachte ich die 1200 müssten für mein doch deutlich kleineres Zimmer aussreichend sein
RaumKlang20
Stammgast
#32 erstellt: 08. Jul 2012, 19:31
Manchmal sind nicht Lautstärke ratsam sondern Abstrahlverhalten
Cogan_bc
Inventar
#33 erstellt: 08. Jul 2012, 19:32

die macht genug Lärm um es dadrin kaum auszuhalten.


das glaube ich sofort
Der Kenny ist für 59€ echt fair und den kannst Du auch später noch mit allen möglichen Boxen einsetzen
GoldenGurke
Stammgast
#34 erstellt: 08. Jul 2012, 19:34
Ich denke ich kauf den Kenwood KA-770D
Der sieht am neusten aus und ist denk ich mal auch am besten ausgestattet
Danke Leute für eure schnelle Hilfe
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 08. Jul 2012, 19:34

Deshalb dachte ich die 1200 müssten für mein doch deutlich kleineres Zimmer aussreichend sein


Aber da bist Du doch hoffentlich nicht auch immer besoffen?

Wenn nicht, mußt Du das was aus den LS kommt bei Bewußtsein ertragen, bedenke dies.

GoldenGurke
Stammgast
#36 erstellt: 08. Jul 2012, 19:36
hahahahaa
Nee ich bin nicht dauerbesoffen..
Wäre eig ne gute Idee aber naja..
Die 1300 haben meiner Meinung nach ne Super Qualität. Also ich hab daran nichts auszusetzten.
peacounter
Inventar
#37 erstellt: 08. Jul 2012, 19:39
mal abgesehn davon, dass die boxen wirklich nur schlechtes brennholz sind hat deine anlage mit sicherheit gar keinen ausgang, an den du den verstärker anschließen kannst!

du brauchst also noch ne quelle, aus der deine musik kommt.

P
GoldenGurke
Stammgast
#38 erstellt: 08. Jul 2012, 19:40

mal abgesehn davon, dass die boxen wirklich nur schlechtes brennholz sind hat deine anlage mit sicherheit gar keinen ausgang, an den du den verstärker anschließen kannst!


Doch doch die hat 4 cinch Ausgänge
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 08. Jul 2012, 19:42

Die 1300 haben meiner Meinung nach ne Super Qualität. Also ich hab daran nichts auszusetzten.


Dir fehlt der Vergleich zu etwas was nahezu perfekt ist, daher kannst Du nicht ansatzweise einschätzen, wo sich solche LS auf der Qualitätsscala bewegen.

Wenn Du bisher nur Fahrrad gefahren bist, ist ein 45er Roller die Show. Hast Du mal eine

Yamaha FJR 1300

http://www.yamaha-mo...ouring/fjr1300a.aspx

gefahren, kannst Du ungefähr einschätzen wo sich der Granaten-Roller auf der Zweirad-Scala zwischen 1 und 100 bewegen könnte.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 08. Jul 2012, 19:43 bearbeitet]
RaumKlang20
Stammgast
#40 erstellt: 08. Jul 2012, 19:43
Eingänge sind auch wichtig
peacounter
Inventar
#41 erstellt: 08. Jul 2012, 19:45

GoldenGurke schrieb:

mal abgesehn davon, dass die boxen wirklich nur schlechtes brennholz sind hat deine anlage mit sicherheit gar keinen ausgang, an den du den verstärker anschließen kannst!


Doch doch die hat 4 cinch Ausgänge :D

das bezweifle ich.
das dürften eingänge sein.

was steht denn da dran?
Haiopai
Inventar
#42 erstellt: 08. Jul 2012, 19:46

GoldenGurke schrieb:
Halbwegs ernste Fete...

Man da sind alle besoffen ist doch scheiß egal was die Musik für ne Quali hat.
Und bei mir im Zimmer 25 m² höre ich nur leise.
Wir haben die Magnat 1300 bei uns in der Halle und die macht genug Lärm um es dadrin kaum auszuhalten.
Deshalb dachte ich die 1200 müssten für mein doch deutlich kleineres Zimmer aussreichend sein :D



Um Quali gehts auch nicht , sondern um Pegel und dabei heil bleiben .

Hier mal was in der Preislage (link)

Und hier noch was , wenn die Qualität doch ein bisschen eine Rolle spielt (link)

Gruß Haiopai
GoldenGurke
Stammgast
#43 erstellt: 08. Jul 2012, 19:46
Leute..
Ich weiß selbst das das sicherlich keine High End Anlage ist..
Aber meine Güte.. hattet ihr mit 17 schon High End anlagen für 1200€?
Ich wette nicht.. -.- So viel Geld hab ich nciht ich hab kein Bock zu sparen ich will Musik hören und dafür sind die Dinger einfach die besten neuen Boxen die ich gefunden habe.
Ihr könnt mir noch 100 mal sagen das die schrott sind aber es geht mir ihr wisst schon wo vorbei
Die Boxen schneiden überall wo "normalverbraucher!" voten echt gut ab und deshalb werde ich sie mir kaufen..wenn sie denoch scheiße sind, 14 Tage Rückgaberecht und für jeden von euch ein dickes Lob das ihr mich trotz meinem Dickschädel gewarnt habt.
Cogan_bc
Inventar
#44 erstellt: 08. Jul 2012, 19:47

Doch doch die hat 4 cinch Ausgänge

oO....ich befürchte das die für Lautsprecher sind.
Was steht da dran ?
GoldenGurke
Stammgast
#45 erstellt: 08. Jul 2012, 19:49

Was steht da dran ?

Audio - Out
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 08. Jul 2012, 19:50
Die Herdplatte ...

Haben wir da nicht alle mal zwanghaft dranfassen MÜSSEN
peacounter
Inventar
#47 erstellt: 08. Jul 2012, 19:50

GoldenGurke schrieb:

Aber meine Güte.. hattet ihr mit 17 schon High End anlagen für 1200€?
Ich wette nicht.. -.-

nee, damals gabs noch keine euro, aber mit 15 hatte ich ne anlage für 1000,- dm zusammengespart.
das war 1982.

aber das ist hier auch egal.
der preis ist ja garnicht das problem, sondern was du mit dem geld kaufen willst.
dafür gibts nämlich besseres!

aber nochmal:
an deiner anlage werden keine ausgänge, sondern eingänge sein und dann hast du nix von dem verstärker!
nochmal:
was steht an den cinch-buchsen dran?

P


[Beitrag von peacounter am 08. Jul 2012, 19:52 bearbeitet]
GoldenGurke
Stammgast
#48 erstellt: 08. Jul 2012, 19:51
Ja man lernt es meist erst wenn man auf die Fresse fliegt
Aber ich bins noch nicht also bitte hört auf mir zu sagen sie sind das wenige Geld nicht wert. Ich werd euch schon berichten wie gut sie sind :))
GoldenGurke
Stammgast
#49 erstellt: 08. Jul 2012, 19:54

nochmal:
was steht an den cinch-buchsen dran?

gerne nochmal. Audio - Out! ich kann nichts dran ändern.. steht halt dran
peacounter
Inventar
#50 erstellt: 08. Jul 2012, 19:55
das ist sehr selten.
in dieser preisklasse besonders!

ich hab nicht ohne grund gefragt.

P
GoldenGurke
Stammgast
#51 erstellt: 08. Jul 2012, 19:56
kann man nicht auch die normalen Ausgänge (die bei dennen man einfach nur ein Kupferkabel reinsteckt)
über ein durchgeschittenes Cinch Kabel anschließen
(nur hypothetisch )
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker mit 2X 300Watt RMS@8Ohm
Southpark01 am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  32 Beiträge
Verstärker mit mehr als 130W
tiller am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  5 Beiträge
Suche Verstärker (Endstufe) mit 2x 100 Watt (rms)
wrong am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  4 Beiträge
Suche Verstärker für 2x Magnat Monitor Supreme 802
victormontana64 am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  4 Beiträge
[Suche] 2.0 Receiver für 2x 100W LS
DGee am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  11 Beiträge
SUCHE verstärker bis 100? wichtig
cp7700noob am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  4 Beiträge
Suche Einbaulautsprecher und Verstärker
fuxc am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  2 Beiträge
Suche (Stereo)Verstärker 100V, mind. 2x60W RMS
Bluebird209 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  2 Beiträge
Suche Verstärker
Markus221 am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  22 Beiträge
Suche Verstärker
mario7215 am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.937