Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Suche] 2.0 Receiver für 2x 100W LS

+A -A
Autor
Beitrag
DGee
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Aug 2013, 14:23
Ich bin für einen Bekannten auf der Suche nach einem Receiver. Der alte war ein Yamaha, mit dem man 30 Jahre lang zufrieden war. Angeschlossen wird nur ein CD-Player (Baustein) und zwei LS mit jeweils 100W RMS.

Wichtig ist dabei noch das alles an dem Verstärker eingestellt werden kann, also ohne Fernbedienung. (An/Aus, Equalizer-Funktionen, Auswahl der Zuspielgeräte etc.)

Wir hatten bisher den "Yamaha R-S500 Stereo Receiver" im Auge, einfach weil es ebenfalls Yamaha ist und und weil wir uns in dem Preisrahmen bewegen wollen. Probegehört haben wir den noch nicht.

Was ich nun wissen möchte ist, ob man bei diesem Gerät bedenkenlos zugreifen kann oder ob man im Preisbereich um die 300€ etwas viel besseres bekommen kann bzw. die gleiche Qualität zum gleichen Preis. Es wird dabei viel Wert auf langlebigkeit gelegt.

Vielen Dank schon mal fürs lesen!
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2013, 14:33
Der Yamaha ist ein solider Verstärker, da kann man zugreifen.


Es wird dabei viel Wert auf langlebigkeit gelegt

Das wird sich erst in der Zukunft herausstellen, ob die heutigen Geräte so lange durchhalten wie die Alten.

Schönen Gruß
Georg
DGee
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Aug 2013, 15:33

RocknRollCowboy (Beitrag #2) schrieb:
Der Yamaha ist ein solider Verstärker, da kann man zugreifen.


Es wird dabei viel Wert auf langlebigkeit gelegt

Das wird sich erst in der Zukunft herausstellen, ob die heutigen Geräte so lange durchhalten wie die Alten.

Schönen Gruß
Georg


Danke!

Ich habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass der Verstärker immer mehr Watt haben sollte als die LS. Stimmt das und sind die 105W von dem Yamaha dann genug?

Grüße!
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2013, 15:38
Idealerweise ist das so.
Wird aber viel zu überbewertet.
Man kann Lautsprecher mit zu schwachen und zu starken Verstärkern zerstören.
Am besten man geht verantwortungsvoll mit dem Lautstärkeregler um, dann kann nichts passieren.

Der Yamaha passt schon.

Um welche Lautsprecher (Marke und Typ) handelt es sich denn, weil Wattzahlen sagen überhaupt nichts aus.

Schönen Gruß
Georg
DGee
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Aug 2013, 16:21
Die Lautsprecher wurden vor über 30 Jahren selbst gebaut. Die Tieftöner wurden jetzt gewechselt, da der Weichmacher nach all den Jahren raus war und die LS am Rand gerissen sind. Ich kann leider auch nicht sagen von welchem Hersteller die neuen sind, aber es wird so in der Mittelklasse liegen. Kein Schrott und kein High-End.

Gehört wird nur auf Zimmerlautstärke mit wenigen Ausnahmen, aber auch dann nur EIN WENIG lauter.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2013, 16:32

Gehört wird nur auf Zimmerlautstärke mit wenigen Ausnahmen, aber auch dann nur EIN WENIG lauter.

Dann kann eigentlich nichts passieren.

Vermutlich ist meine Sorge unbegründet, aber ich sags halt mal:
Wenn die Lautsprecher selbst zusammengefrickelt worden sind mit Fertigweiche usw....und nicht auf einen Bausatz basieren kann die Impedanz sehr niedrig sein.
Der Austausch des originalen Basschassis gegen irgend ein anderes kann das auch begünstigen.
Zu niedrige Ohmzahlen mögen Verstärker aber nicht so gerne.

Bei Zimmerlautstärke sollte das aber auch kein Problem sein, wenn nicht extrem gepfuscht wurde.

Schönen Gruß
Georg
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 17. Aug 2013, 19:31
Hallo,

wenn das Gerät nicht unbedingt neu sein muss, bekommt ihr hier imho etwas richtig ordentliches Yamaha RX-797

Gruß Karl
DGee
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Aug 2013, 15:33
Der alte Receiver war ein Yamaha CR-200E.

Kurz vor der Bestellung haben wir jetzt noch festgestellt, dass der neue Yamaha R-S500 sowie auch alle anderen neuen Yamaha Geräte nicht an den alten Platz im Stubenschrank passen. Zu breit und zu tief.

Kennt ihr vergleichbare Geräte mit kleineren Abmessungen? max 42cm und nur 36cm tief?
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 18. Aug 2013, 16:41
Keine Panik,

hier ein sehr gutes Gerät das locker an den alten Platz passt Marantz M-CR 503

Gruß Karl
raindancer
Inventar
#10 erstellt: 18. Aug 2013, 19:10
Was ist denn der Hintergrund der Anfrage? Ist der CR200 defekt oder wollen die Leut sich verbessern oder einfach mal was Neues?

aloa raindancer
DGee
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Aug 2013, 13:11
Jap, der ist defekt. Es wurde jetzt ein zweiter geholt um zu versuchen aus zweien einen zu machen. mal abwarten..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für 2.0 gesucht
Siebbi am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  14 Beiträge
[200?] 2.0 Gebrauchtkauf (LS + Verstärker)
MrBommel am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  7 Beiträge
Empfehlung 2.0/5.1 für Kenwood AV Receiver
BmW_pOWer91 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung für 2.0 LS inkl. AV-Receiver
tk1105 am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  12 Beiträge
Suche Verstärker o. 2.0 Receiver
Drullo321 am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2011  –  4 Beiträge
Suche Regal-LS für 2.0 Verstärker
#Pangasius am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  7 Beiträge
Suche günstigen Receiver für 2.0 bzw. 3.0
stitch123 am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  5 Beiträge
Suche Verstärker für 2x Nubert nuBox 381 (2.0)
Xau14 am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  2 Beiträge
suche 2.0/2.1 LS und Verstärker
Catweasle1981 am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  26 Beiträge
suche 2.0 stereo aktivboxen
Atkatla am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedTeetümpel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.104