Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher und Bassbox für ca. 200 €

+A -A
Autor
Beitrag
*krone*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jul 2012, 17:04
Moin Moin liebe Community,
ich bin auf der Suche nach einer vernünftigen Einsteigeranlage für ca. 200 €.
Was man vielleicht vorweg sagen sollte ist, ich bekomme einen gebrauchten Verstärker von meiner Mutter.
Ich habe ihn ebendgrade ausprobiert und er funzt noch einwanfrei.
Verstärker ist ein Saba Hifi Integrated Amplifier MI 15.
Als Audioquelle für die Anlage soll mein I Pod oder sogar meinen Laptop dienen.
Ausgänge hat der Verstärker für links und rechts und die funzen beide.

Kommen wir nun zur Musik:
Bevorzugt höre ich Rock und Metal ( Rammstein, In Extremo, Frei Wild ).

Was ich also bräuchte wäre nur noch Lautsprecher und wenn das Geld reicht am besten nocht ne Bassbox.
Ist das mit der Bassbox so generell möglich ?
Reichen 200 Piepen oder wird das eng ?
Kann man mit dem Verstärker was anfangen, oder neu ?
Ich würde auch auf gebrauchte Ware zurückgreifen.


Stehen soll die Anlage in meine ca 12 m² großen Zimmer.

Fals ihr noch irgendwelche Angaben braucht, einfach fragen.

Wäre es bei dem Preis möglich die Lautsprecher aktiv zu nutzen?
*krone*
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jul 2012, 12:24
Dann frage ich mal andersrum.
Welche Leistung sollten denn die Lautsprecher haben, um mein Zimmer ( 12 m² vernünftig zu beschallen ?

Mit den Angaben könnte ich dann zu meinen Bekannten gehen und da nochmal nach Lautsprechern kucken.

Wäre es möglich noch eine Bassbox mit einzubauen ?
Am Verstärker sind nur zwei Audioausgänge. Einmal links und einmal rechts.
Was muss ich denn machen, um eine Bassbox mit einzubinden.
Highente
Inventar
#3 erstellt: 11. Jul 2012, 13:07
du benötigst einen Subwoofer der einen High Level Eingang hat. Den kannst du dann zusätzlich zu deinen Lautsprechern am normalen Lautsprecherterminal anschließen.
Beispiel:
http://www.conrad.de...03862198F6.ASTPCCP13

Highente
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 11. Jul 2012, 13:10
Für das Geld bekommst du 2 brauchbare Boxen. Einen Teil dafür für einen Sub ausgeben und dann noch weniger Budget für die Boxen, macht keinen Sinn.
*krone*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jul 2012, 13:36
Ich war eben nochmal bei meiner Oma und von der bekomme ich zwei schöne große Boxen von der Stereo Anlage ( Plattenspieler und so ).
Die kommt mit der Technik nicht mehr klar.
Lohnt es sich da überhaupt so eine Bassbox für die 130 € zu kaufen oder reicht der Bass der Stereo Boxen für mein Zimmer aus ?
Generell, reicht die Leistung der Stereoboxen aus ?

und das mit der Bassbox:
Einfach den Verstärker mit der Bassbox verbinden und die Stereoboxen kriegen nurnoch die midds und höhen?


[Beitrag von *krone* am 11. Jul 2012, 13:38 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 11. Jul 2012, 13:40
Also ein Subwoofer scheffelt korrekt eingestellt nur Frequenzen unter 80Hz.

Hörst du kein Hiphop oder techno ist das nicht so wichtig, fast nur dort kommen so tiefe Frequenzen vor.

Sind es gute Boxen bewältigen sie selbst den Tiefbassbereich > Subwoofer unnötig.

Tiefbass ist ggf. noch bei Filmen ein wenig wichtig, wenn es richtig kracht ala Jurassic Park und solche Action.

Ein günstiger Subwoofer ist sowie meist rausgeworfenes Geld. Die klingen halt nicht so besonders ("Bumm-Bumm-Generator").


Wenn du kannst mach mal ein Bild von den Boxen oder gib uns die Bezeichnung, viellecht kennt sie jemand und weis ob sie gut sind.
*krone*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Jul 2012, 13:45
Da müsst ihr leider noch bis morgen warten, weil ich heute keine Zeit mehr habe.
Chefkoch28
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jul 2012, 16:07

Stereo33 schrieb:
Also ein Subwoofer scheffelt korrekt eingestellt nur Frequenzen unter 80Hz.

Hörst du kein Hiphop oder techno ist das nicht so wichtig, fast nur dort kommen so tiefe Frequenzen vor.

.


ich glaube du irrst dich, oder was hörst du für musik, wo keine frequenzen unter 80 hertz drinn sind? mutantenstadl?

Chefkoch28
Stereo33
Inventar
#9 erstellt: 11. Jul 2012, 16:36
Sagen wir es mal so, ein kräftiger Tiefbass ist bei diesen Musikrichtungen wichtiger als bei anderen
Ich höre Rap, Techno und Rock/Metall (habe aber keinen Sub, denn ich habe gescheite Standboxen).

Man braucht doch nicht zwangsweise einen Sub.
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2012, 17:34
Hallo krone

Der Saba Verstärker geht schon in Ordnung.
Für Partys mit hohen Lautstärken aber nicht geeignet.

Jetzt schau erstmal was für Lautsprecher Du bekommst.
Poste die Marke und den Typ, dann sehen wir weiter ob die Zusammenstellung sinnvoll ist.

Ob Du einen Sub brauchst merkst Du dann schon.

Wie Highente schon bemerkte ist es kein Problem einen aktiven Subwoofer mit Hochpegeleingängen an Deinen Saba anzuschliessen.

Schönen Gruß
Georg
*krone*
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jul 2012, 12:50
Ich war nochmal bei meiner Oma und habe mir die Stereoboxen angesehen.
Leider Stand da keine Typenbezeichnung drauf.
Wir wollen aber die Tage nochmal nach einer Anleitung suchen.
Hier die Boxen vom Verstärker :
Saba B 150 30 Watt Maximal 50 Watt je Lautsprecher

Ich denke die Boxen von meiner Oma werden in Richtung 50 Watt Nennleistung und maximal 80 pro Stück gehen.
Kann man damit was anfangen ?
Bassbox nötig oder nicht ?
Was man vielleicht dazu sagen muss ist, dass meine Lieblingsbands zum Teil Doublebase Gewitter machen und ich es schön finden würde, wenn die nicht in den Mitten und den Höhen untergehen würden.

Es kam die Frage nach der Musikrichtung auf.
Ich höhre ausschließlich Rock und Metal.
Rammstein und In Extremo.
Hören würde ich gerne bei normaler Zimmerlautstärke.
Vielleicht sogar noch ein bischen lauter.
So laut, dass man Konzertnivea hat, will ich nicht.


[Beitrag von *krone* am 12. Jul 2012, 13:22 bearbeitet]
*krone*
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jul 2012, 14:27
Ich habe eben nochmal mit meinen Eltern diskutiert, ob ich nicht deren Stereoanlage kriegen könnte, da sie diese so selten benutzen.
So bekomme ich einen 410 Watt Technics FM / AM Stereo Reciver SA - 313 und dazu noch schöne Hitachi LS 903 Boxen.
Jede Box hat, laut Angabe 50 Watt Nennleistung und 80 Watt Maximalleistung.

Zusätzlich kriege ich noch die von meiner Oma. Schätze ich auf die gleiche Leistung wie die Hitachi. ( Wie oben schon mal geschrieben stehen da keine Angaben drauf. )

An den Verstärker kann ich auch alle vier Boxen einzeln anschließen.
Passt das so zusammen oder habe ich einen kleinen Denkfehler in meiner Zusammenstellung ?
Habe ebent nochmal die Hitachi ausgetestet und der Bass sollte reichen.
Aber das ist auch kein Problem für den Verstärker, dass die Boxen alle nur Passiv sind ?

Im vorherigem Beitrag stand noch was wichtiges drin also mit beachten
*SALT*
Stammgast
#13 erstellt: 12. Jul 2012, 14:39
Was hast du den auf 12 qm vor, dass du 4 Boxen gleichzeitig anschließen willst.
Mal ganz davon abgesehn ob es klang-sicherheitstechnisch eine gute Idee ist
das mit Boxen zu machen von denen du keine genauen Leistungsangaben Watt/Ohm hast.

Gruß SALT
cptnkuno
Inventar
#14 erstellt: 12. Jul 2012, 14:41

*krone* schrieb:

An den Verstärker kann ich auch alle vier Boxen einzeln anschließen.
Passt das so zusammen oder habe ich einen kleinen Denkfehler in meiner Zusammenstellung ?

Ja, wozu brauchst du für Stereo 4 Lautsprecher?


*krone* schrieb:

Aber das ist auch kein Problem für den Verstärker, dass die Boxen alle nur Passiv sind ?

Nein, ist kein Problem. Wenn sie aktiv wären hätten sie ein Problem beim Betrieb an der Endstufe


[Beitrag von cptnkuno am 12. Jul 2012, 14:42 bearbeitet]
*krone*
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Jul 2012, 17:21
Ich weiß auch nicht genau, warum ich da vier Boxen anschließen wollte.
Wenn man sowas schon umsonst bekommt, warum soll man es dann nicht nutzen.

Ist das ein Problem, wenn ich an den SABA Verstärker statt zwei 4 Ohm Boxen welche mit 6,5 Ohm anschließe ?

Gibt es bei den Leistungen irgendwelche Grenzwerte?
Der SABA Verstärker hat 130 Watt.
Kann ich dann nur Boxen anschließen, die je 60 Watt haben oder wie ?
cptnkuno
Inventar
#16 erstellt: 12. Jul 2012, 17:29

*krone* schrieb:

Wenn man sowas schon umsonst bekommt, warum soll man es dann nicht nutzen.

Weil es aus akustischer Sicht keinen Sinn macht. Wenn du jetzt noch 4 Paar Lautsprecher findest, stellst du dir die alle ins Zimmer?


*krone* schrieb:

Ist das ein Problem, wenn ich an den SABA Verstärker statt zwei 4 Ohm Boxen welche mit 6,5 Ohm anschließe ?

Normalerweise nicht


*krone* schrieb:

Gibt es bei den Leistungen irgendwelche Grenzwerte?
Der SABA Verstärker hat 130 Watt.
Kann ich dann nur Boxen anschließen, die je 60 Watt haben oder wie ?

Nein, Watt sind normalerweise ziemlich unwichtig ( Bei Lautsprechern ist das in etwa so wichtig wie die Größe des Tanks beim Auto)
RocknRollCowboy
Inventar
#17 erstellt: 12. Jul 2012, 17:36
Der Saba MI 15 hat 130 Watt Leistungsaufnahme.

Abgebenkann er lt. dieser Seite 2 x 35 Watt an 8 Ohm.
Wenn mich mein russisch nicht in die Irre führt.

Schönen Gruß
Georg
Blink-2702
Inventar
#18 erstellt: 12. Jul 2012, 17:40
Und die Lautsprecher geben auch nur so viel her, wie der Verstärker leisten kann.

2x35 Watt ist auf alle Fälle schon mal Party- Pegel, den du auch schon mit deutlich weniger Leistung erzielen kannst.
*krone*
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Jul 2012, 17:46
Das heißt ich kann auch die großen Boxen nehmen aber leisten dann nur maximal 2 x 35 Watt oder raucht dann der Verstärker weg ?

Ich werde mir mal am Wochenende die Boxen von meiner Oma holen und alles ausprobieren


[Beitrag von *krone* am 12. Jul 2012, 17:50 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#20 erstellt: 12. Jul 2012, 17:50

*krone* schrieb:
Das heißt ich kann nur die kleine SABA Boxen vewenden.
Also muss ich den großen Verstärker nehmen.
Da kann ich dann auch etwas mehr anschließen.

Und finger weg vom SABA Verstärker und doch den Großen.

Nein, das hat keiner gesagt.
*krone*
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Jul 2012, 17:52
Ich habe die Beiträge von euch eben überlesen.
Sorry.

Ich habe den vorherigen Beitrag nochmal überarbeitet.
cptnkuno
Inventar
#22 erstellt: 12. Jul 2012, 17:55

*krone* schrieb:
Das heißt ich kann auch die großen Boxen nehmen aber leisten dann nur maximal 2 x 35 Watt oder raucht dann der Verstärker weg ?

Boxen leisten gar nichts, sie sind mit einer gewissen Leistung belastbar. Wieviel Schalldruck sie aus dieser Leistung erzeugen sagt der Kennschalldruck.
Der Verstärker raucht nicht ab. Das tut er höchstens bei Fehlbedienung und dazu gehört auch die Unterschreitung der zulässigen Mindestimpedanz (Betrieb von vielen Lautsprechern an einer Endstufe)
*krone*
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 12. Jul 2012, 18:09
Ich bin nue und gehe gerne auf numer sicher, sicher.
Also kann ich die großen bedenkenlos am SABA Verstärker benutzen ?

Tut mir leid, es ist halt alles für mich Neuland und kenn mich halt noch nicht so gut damit aus, aber ich denke, da hilft mir dieses Forum, mir dieses Wissen anzueignen.

Ich teste das jetzt alles mal.
Eltern aus dem Haus und los gehts
Stereo33
Inventar
#24 erstellt: 12. Jul 2012, 18:11
Eigentlich "leisten" Verstärker auch nichts. Sie können eine gewisse Leistung schalten (diese kommt aus Richtung Steckdose). Und Boxen können Leistung umsetzen (in Membran/Luftbewegung, sprich Schall).

Bist du eigentlich weiter gekommen? Suchst du noch ein Boxenpaar?
*krone*
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Jul 2012, 18:16
Nein Boxen an sich suche ich nicht mehr.
Ich probiere gerade den SABA Verstärker mit den Hitachi Boxen aus um Zu sehen, ob der Bass der Stereo Boxen für mein Zimmer ausreicht.
In ca. 20 min melde ich mich zurück.
*krone*
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 12. Jul 2012, 18:47
Neuigkeiten von meinem Test:
Wie schon gesagt habe ich den SABA Verstärker und beiden Hitachi Lautsprecher genommen und ein hammer Sound.
Man glabt es echt nicht.
Ich brachte definitif keine 4 Boxen und eine Bassbox brauche ich auch nicht.
Der Bass reicht föllig aus.
RocknRollCowboy
Inventar
#27 erstellt: 12. Jul 2012, 18:55
Das ist doch super.

Hast für lau eine Anlage, die Deine Ansprüche erfüllt.

Wenn Du die Saba-Boxen mal da hast, dann vergleiche doch mal mit Hitachi und schreib hier rein, wie Dein Eindruck ist.
Würde mich interessieren.

Hierzu kannst Du die Saba-Boxen am 2.ten LS Ausgang Deines Verstärkers anschliessen und hin und her schalten.
Aber bitte nicht 2 Boxenpaare gleichzeitig laut laufen lassen. (Das mag der Verstärker nicht so gerne. )

Gratuliere.

Viel Spaß damit und sei vorsichtig mit dem Baßregler.

Schönen Gruß
Georg
*krone*
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Jul 2012, 18:01
Leider Hatte ich erst jetzt Zeit vür den Vergleich.
Was ich sagen muss ist, dass die Hitachi etwas mehr Bass habe und auch ein bischen sauberer in den Mitten und Höhen sind.
Ich habe momentan die Hitachi dran und die reichen Völlig.

Warum soll ich nicht so am Bassregeler rumspielen ?
Mach ich auch nicht . Er steht bei mir immer auf Null bis Eins aber mehr auch nicht. Ich will es einfach nur so.

Bevor ich es vergesse:
Meine Oma wollte mir die Boxen heute doch nicht mitgeben, weil sie meinte sie brauche sie noch.
Der Verstärker ist zwar im Arsch aber egal.
Ich habe ihr schon gesagt, dass man eine neue Anlage mit ausreichender Leistung für so ein 15 m² Wohnzimmer günstiger kriegen würde, als sich den Verstärker reparieren zu lassen oder einen neuen zu kaufen.

Was würdest du als " Fachman " sagen, neue Anlage oder was mit dem Verstärker machen ?


[Beitrag von *krone* am 13. Jul 2012, 18:05 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#29 erstellt: 13. Jul 2012, 18:05
Wattangaben sind da nicht so wichtig.
Wichtiger ist der Wirkungsgrad der LS aber am allerwichtigsten ist doch der Klang.
Klang wird nicht in W gemessen.
Die Größe des Tanks eines Autos find ich hingegen schon etwas wichtig.
RocknRollCowboy
Inventar
#30 erstellt: 13. Jul 2012, 22:09

Warum soll ich nicht so am Bassregeler rumspielen ?


Weil das junge Leute gerne machen und so den Verstärker ins Clipping treiben, weil der Bass nun mal die Leistung verschluckt.
Wenn Du aber, so wie geschrieben, den Regler auf 0 bis 1 stehen hast, ist das kein Problem.


Was würdest du als " Fachman " sagen, neue Anlage oder was mit dem Verstärker machen ?


Gut das Du das Fachman in ".." gesetzt hast, denn das bin ich bei weitem nicht.
Hier im Forum ibt es weeeeeeeiiiiit aus viel, viel kompetentere Fachmänner.
Ich bin nur ein Hobbyist mit einfachstem Schulgrundwissen in Elektronik.

Was ist das für ein Verstärker von Deiner Oma?
Was würde die Reparatur kosten?

Schönen Gruß
Georg
*krone*
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 14. Jul 2012, 16:50
Der Verstärker ist ein Dual class a cv 1260.
ich schätze, dass die Reberatur so ca 100 €kostten wird.
Ein neuer, vernünftiger, der auch mit den jeweils 80 Watt boxen klar kommt wird so um die 150 kosten.
Da wird es doch künstiger sein, sich einen aktiven, vernünftigen Lautsprecher zu kaufen.
Den kann man dann über Chinch an das jeweilige Gerät anschließen und gut ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher für Kellerkino ca. 200?
Th3R4m0n am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.06.2015  –  3 Beiträge
PLatzmangel! Ein Lautsprecher für alles! ca.200?
Omsk am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  15 Beiträge
Aktive Reise-Lautsprecher für ca. 200 EUR
SARBATKA am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  8 Beiträge
2 Lautsprecher und eine Bassbox
niso am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  6 Beiträge
Kompaktlautsprecher für ca. 200 ? (canton?)
daPatrick am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  18 Beiträge
Suche Lautsprecher für unter 200?
lukatsch am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker + Lautsprecher für 200?
maccaveli am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  7 Beiträge
Suche Lautsprecher bis ca. 200?/Stk
mOra_ am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  9 Beiträge
[Gelöst] TV- Lautsprecher bis ca. 200?
CaloG am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  31 Beiträge
Regallautsprecher ca. 200 EUR
chun-schneider am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedOlli_Fox
  • Gesamtzahl an Themen1.346.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.194