Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Opera Consonance Forbidden City Calaf mit Dali Ikon 7

+A -A
Autor
Beitrag
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jul 2012, 14:13
Hi,

ich habe jetzt die Möglichkeit einen Opera Consonance Forbidden City Calaf MK2 zu erwerben.Das ist ja schon nen richtig fettes Teil.
Habe momentan einen Opera Consonance linear 100 mit dem passenden cd120 linear . Eigentlich schon ein ganz nettes Teil.
LS sind Dali Ikon 7 mit Nordost Blue Heaven Bi-Wire Verkabelung. Chinch Kabel ebenfalls Nordost.

Meine Frage nun ob der Calaf und die Dalis wohl zusammen passen. Die Dalis sind mit Verstärker empfehlung 25-200 Watt angegeben und haben eine Nennimpendanz von 6 Ohm . Der Calaf hat hat bei 8 Ohm eine Leistung von 200 Watt pro Kanal.
Ist der VV zu überdimensioniert oder kann man das wohl kombinieren?

Grund für einen Verstärkerwechsel ist der etwas fehlende Bass bei meiner aktuellen Kombi. Ich höre viel Rock und BluesRock,auch gerne mal lauter(meine Nachbarn lieben mich ) , aber bei 50% aufdrehen fängt es auch echt an etwas unruhiger zu werden. Das dürfte ja bei dem Calaf wohl eher nicht passieren oder sehe ich das falsch?

MfG
Highente
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2012, 15:05
Ich würde erst mal mit der Lautsprecheraufstellung experementieren. Die ist für den Klang entscheidender als der Verstärker.

Highente


[Beitrag von Highente am 15. Jul 2012, 15:05 bearbeitet]
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Jul 2012, 16:24
Da hab ich schon einiges ausprobiert, so wie sie momentan stehen hört es sich schon am besten an.
Hab mal Spikes drunter gehabt,jetzt sind von Blue Matrix Gerätefüsse drunter,abgeflachte Spikes die man direkt aufs Parkett stellt. Ist son Special Plastik,der unterschied zu den Metall spikes mit Tellern war deutlich zu hören .
Trotzdem fehlt mir wenn die Anlage lauter läuft irgend etwas. Sie hat nen super Klang,keine Frage, aber wie gesagt,das i Tüpfelchen fehlt irgendwie noch....
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jul 2012, 20:40
Hallo,

dein vllt zukünftiger AMP macht mich auch schon seit langem an,
zum Glück habe ich Aktivlautsprecher und brauche daher nicht so ein Teil...

Zu deinem Problem,

ich finde du hast leider den komplett falschen Ansatzpunkt,
das Problem hoher Lautstärken ist meist die Raumakustik,

danach würde ich das Problem bei den Lautsprechern suchen,
wenn noch vorhanden.
Die Dali in Ehren,
aber da gibt es auch präziseres,
gerade im Bassbereich.

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Jul 2012, 16:25
Ähm, was soll der Verstärker denn noch kosten?
Selbst das von mir gefundene Messe Angebot liegt noch bei rund 1800€!

Irgendwie habe ich das Gefühl, Du willst mit Kanonenkugeln auf Spatzen schießen....

Saludos
Glenn
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Jul 2012, 18:16
Hi,

joa,mit Kanonen auf Spatzen ist doch geil,da kann man mehr Pils trinken und ist echt zielsicher...

Ja wie gesagt,Raumtechnisch hab ich einiges ausprobiert,und sie hören sich ja auch nicht schlecht an,wenn ich mehr Bass will stehen bestimmt noch ein paar andere LS aus. Aber ich hab mich echt in diesen V8 Motor Calaf verliebt.
Ich hab das Ding heute eingestielt,nächste Woche bekomme ich ihn.

Wenn das mit den LS dann gar nicht geht müssen halt neue her,allerdings erst nächstes Jahr,sonst bringt meine Frau mich glaub ich um....

Die Ikons sind echt super geile LS,aber mit sicherheit werden es wenn ich andere bekomme B&W,welche genau werde ich dann mit meinem Händler besprechen...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Jul 2012, 18:18
Und, was hast Du letztendlich für das Teil bezahlt?

Saludos
Glenn
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Jul 2012, 18:39
1500,mit voller Garantie...
Den kann ich net stehen lassen..
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Jul 2012, 18:48
Der Verstärker ist für die Dali natürlich immer noch total überkandidelt, aber der Preis liegt wenigstens im erträglichen Bereich.
Da kann man doch mal sehen wie völlig abgefahren die Preise für solche Verstärker in Europa bzw. Deutschland kalkuliert sind.
Ähnliche Chinakracher bekommt man für um die 1000€, aber ganz so schick sind sie dann doch nicht verpackt, das kostet halt extra.

Viel Spaß damit....

Saludos
Glenn
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Jul 2012, 18:55
Ja das ist wahr,die Preise ....
Ich schau es mir mal an,bei den Operas ist echt ein super PreisLeistung Verhäldnis gegeben,ich finde sie sind echt solide verbaut,Design ist auch top. Hatte eigentlich vor mir nen Röhren Amp von Opera zu holen,aber der Calaf ist schon was echt geiles,45 kg sind auch ne Ansage. Da ich für meinen Opera linear nen echt super Preis bekomme ist der Preis schon ok. Da waren meine Nordost Kabel nen Tick teurer

da der calaf ja XLR hat,werde ich mit sicherheit als nächstes nach neuen LS ausschau halten um dies auch zu nutzen.....
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Jul 2012, 18:56

Dali79 schrieb:
Die Ikons sind echt super geile LS,aber mit sicherheit werden es wenn ich andere bekomme B&W,welche genau werde ich dann mit meinem Händler besprechen...


Hallo,

da hört wohl einer eher mit den Augen....

Hauptsache es macht zufrieden,

Gruss
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Jul 2012, 19:03
was sclägst denn Du vor dafür....
B&W ist doch schon was geiles...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 16. Jul 2012, 19:05

Dali79 schrieb:

Da waren meine Nordost Kabel nen Tick teurer


...und der Händler hatte Weihnachten und Ostern am gleichen Tag!
...über die Verkaufschancen einer B&W freit er sich sicher auch schon.

Saludos
Glenn
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 16. Jul 2012, 19:10
Sind 2x3 Meter Bi wire,waren knapp 1600 EU
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 16. Jul 2012, 19:17
...und das für Lsp. die man für etwa den gleichen Preis kaufen kann, aber man gönnt sich ja sonst nix!

Solche Männer braucht das Land, Tschuldigung, die Wirtschaft!

Saludos
Glenn
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 16. Jul 2012, 19:22

hatte vorher blue matrix 600 konf. drann,hab dann mal nordost gehört,und das war wie Tag und Nacht,die hab ich dann sofort gekauft.....

War auch echt ne Hürde wegen meiner Frau... aber selbst Sie hat den Unterschied gehört(welch ein Wunder) und dann war das schon ok

und nun Calaf....
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 16. Jul 2012, 19:24
Natürlich steht das in keinem Verhältniss...
egal,hört sich geil an,mit anderen LS vielleicht noch geiler,oder Blue Heaven stehen bald nach den Dalis zum Verkauf mal nächste Woche abwarten
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Jul 2012, 20:30
Hallo,

das mit den Kabeln gibt mir jetzt den Rest,
darauf hatte ich noch gar nicht geachtet....

nur mal am Rande ,
einen Blindtest mit Lautsprecherkabeln hat noch kein Mensch bestanden

Selbst Händler die Kabelklang aus wirtschaftlichen Gründen "unterstützen" hören nur marginale Unterschiede,
Unterschiede bei Lautsprechern sehen auch diese im Gegensatz dazu mit hundertenpotenzen versehen,
also sollte klar sein wo man sein Geld versteckt,
in den Lautsprechern und der Verbesserung der Raumakustik,
auch wenn Raumakustik kein Image wie B&W vorweisen kann

Zum Calaf,
warumm willst du wegen der XLR Anschlüsse neue Lautsprecher?
Das sind Eingänge...

Das Ganze hört sich fast so an als würdest du in Stuttgart einkaufen gehen....

Wenn du wirklich mal neue Lautsprecher suchst ,
gerne,
berichte mal vom Calaf,


Gruss
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 13. Aug 2012, 12:23
Hi,

habe letzte woche den Calaf bekommen,was soll ich sagen,nen Verstärker auf einer Palette von einer Spedition geliefert zu bekommen ist auch mal was anderes...
Auspacken war alleine schon etwas schwierig,45 kg kratzfrei aufzustellen ist schon schwierig gewesen.

Vom Klang hat sich echt noch mal einiges getan,die Dali`s sind endlich aus dem Tiefschlaf erwacht.Bässe kommen richtig präziese und druckvoll,auch bei Zimmerlautstärke.Bei elektronischer Musik(Berlin Calling - Paul Kalkbrenner) gehts mal richtig schön zur Sache :).
Da wo der A100 anfing zu verzerren und man die Höhen kaum noch ertragen konnte ist bei dem Calaf alles im Lot,man kann dann wie beim V8 noch mal locker flockig mehr gas geben ohne das es nervös im Klangbild wird.
Ich bin froh das ich den Calaf gekauft habe,nachdem ich nach tel. Kauf doch noch zurückgetreten bin vom Geschäft. Da ich dann 1 woche jeden Tag drüber gegrübelt habe brannte es in den Fingern,also ne E-mail geschickt und fertig,der Calaf war mein....

Und weimaraner,da waren wohl 2 Bier zu viel,das es XLR Eingänge sind wusste ich schon,hab das selber erst später gesehen was ich da getextet habe.Natürlich meinte ich den passenden CD Player mit XLR Ausgängen,den gibt es ja auch aus der Serie ..
MfG
weimaraner
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 13. Aug 2012, 16:09
Hallo,

Glückwunsch zu deinem Neuerwerb,

ist schon ein geiles Teil....


Viel Spass weiterhin,
ein Bildchen würde mir übrigens den "Rest" geben....


Gruss
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 13. Aug 2012, 16:21
den Rest geb ich Dir gleich,muss erst noch zuende grillen....
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 13. Aug 2012, 17:53
Opera Calaf

2012-08-10-790

Es steht noch nicht so wie es alles muss,der Plasma wandert noch nen Stück höher, das Rack wird auch nicht mehr lange dabei sein,da muss was neues hin. Ansonsten passt er aber gut dorthin...
Gruss
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 13. Aug 2012, 17:55
2012-08-10-791

und nochmal ganz
buschi_brown
Inventar
#24 erstellt: 13. Aug 2012, 18:01
Bei dem Anblick bekomme ich doch sofort weiche Knie, ein absoluter Traum!!!

Mit dem Opera (allerdings dem kleineren) könnte ich mich auch noch anfreunden und muss mir gerade immer wieder sagen, dass ich mit meinem Marantz total zufrieden bin.
Dali79
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 13. Aug 2012, 18:06
dieser schei... Gedanke plagte mich auch..... ist gemein,ich hoffe das kommt so schnell nicht wieder,zumindestens mit dem Calaf,den geb ich erstmal nicht mehr her. Beim CD Player sieht das schoooon wieder ganz anders aus..
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 13. Aug 2012, 18:13
Das Teil sieht aus wie eine fette Endstufe und nicht wie ein Vollverstärker!

Insgesamt aber alles ganz nett, über mehr Potenzial bzgl. Aufstellung, Raumakustik und den Hörplatz, will ich jetzt aber nicht zu diskutieren anfangen.
Ich gratuliere jedenfalls zu dem recht günstigen Monster Amp, der für den Preis sicher ein guter Kauf war und die Dali wohl zu Höchstleistungen antreibt!

Viel Spaß noch....

Saludos
Glenn
buschi_brown
Inventar
#27 erstellt: 13. Aug 2012, 18:16

Dali79 schrieb:
ich hoffe das kommt so schnell nicht wieder


Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Mein PM15S1 war gerade ausgepackt, da habe ich doch direkt nach dem PM11S2 geschaut, oder doch die SC11S1 - SM11S1-Kombi...
Deshalb habe ich mir auch ganz fest vorgenommen, diesmal vernünftig zu bleiben.

Aber den Opera wirst du erstmal nur schwer toppen können!



[Beitrag von buschi_brown am 13. Aug 2012, 18:16 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 13. Aug 2012, 22:06
Sabber......

danke für den "Rest",



kennst du dich mit Grills aus?,
suche gerade einen Neuen...

ist aber OT,wenn dann PM bitte,

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker für Dali Ikon 7 MK2
Vladislav1307 am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  7 Beiträge
Kudos X2 + Opera Consonance A100
d3fcon2 am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  10 Beiträge
Elac 208.2 oder Dali Ikon 7?
DannyNRW am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  7 Beiträge
Passender Verstärker für Dali Ikon 7
DannyNRW am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  21 Beiträge
Cambridge 340a & Dali Ikon 5 ?
reserve am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  3 Beiträge
Hifi Receiver für Dali Ikon 6 mk2 gesucht
spie-c0815 am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  62 Beiträge
Verstärker um die 500? für Dali zensor/ikon
saschaRe am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  11 Beiträge
Dali Ikon 6 + Vincent SV 121 - was haltet ihr davon?
Nox997 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  19 Beiträge
opera consonance 9.9
tranceliner am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  10 Beiträge
Opera Consonance SACD 2.0
Gotenkoenig am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.812