Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Spieler für folgende Komponenten

+A -A
Autor
Beitrag
FAB1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Jul 2012, 13:33
Hallo,

ich habe zu Hause folgende Komponenten:


- einen Luxman M-03 Amplifier

- Bowers & Wilkins CM9 Lautsprecher


und möchte mir gerne ein Vernünftiges Gerät zum Abspielen von CD's dazu kaufen.

Nun kenn ich mich leider nicht sehr gut aus und wollte mal fragen was ihr mir da so empfehlen könnt.

Ist es überhaupt ratsam einen klassischen CD-Spieler zu kaufen ( ich kenn immer noch diese alten großen Geräte von früher ) oder sollte man sich einen Spieler für CD, MP3 und viele weitere Formate holen, damit man nicht nur Audio-CD's hören kann. Aber wie sieht es dann generell mit der Klangqualität aus ?

Vielen Dank schonmal !
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Jul 2012, 15:36
Wenn Du Lust hast, kannst Du Dir das ja mal durchlesen und ggf. daraus Schlüsse ziehen:

http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm#Player

LG Michael
yahoohu
Inventar
#3 erstellt: 17. Jul 2012, 16:04
Moin,

hast Du als Verstärker nur den M-03 ?

Gruß Yahoohu
FAB1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Jul 2012, 10:59
Hallo Yahoohu,

ja nur den M-03.

Ist das nicht gut ? Kenne mich nicht sonderlich aus ...

Beste Grüße
raindancer
Inventar
#5 erstellt: 19. Jul 2012, 12:01
Und wie hörst du damit momentan Musik?

aloa raindancer
FAB1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Jul 2012, 12:12
Ich habe ein alten CD-Spieler von Sony aber wollte gerne etwas neues haben.
raindancer
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2012, 12:29
Wie regelst du die Lautstärke? Am M-03?


[Beitrag von raindancer am 19. Jul 2012, 13:36 bearbeitet]
FAB1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Jul 2012, 13:29
ja, genau !
raindancer
Inventar
#9 erstellt: 19. Jul 2012, 13:40
Interessant. Könntest du mal ein Foto deiner M03 posten? Ich kenne darunter eine Endstufe, die zwar prinzipiell mit ihren Pegelstellern regelbar ist, aber man würd wohl kirre werden beim jeweiligen Kanalabgleich. Oder hast du da nen Trick für?
Ansich gehört ne Vorstufe C03 dazu.

Warum all diese Fragen? Die Lautstärke ließe sich auch über nen CDP mit regelbarem output steuern, nur dann braucht dein neues Gerät genau diese Eigenschaft.

aloa raindancer
FAB1337
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 20. Jul 2012, 09:08
Hi, wenn ich die Tage Zeit habe, dann poste ich dir gerne ein Foto. Ja über die Pegler steuer ich das, aber da hab ich keinen Trick, mache das nach Gehör.

Beste Grüße !
andre11
Inventar
#11 erstellt: 20. Jul 2012, 09:38

FAB1337 schrieb:
...ein Vernünftiges Gerät zum Abspielen von CD's dazu kaufen.

Ist Dein jetziger CD Player kaputt?

Ist es überhaupt ratsam einen klassischen CD-Spieler zu kaufen...

Kommt drauf an auf welche Medien Du setzt, bzw. wie Dein aktuelles Archiv zusammengesetzt ist.
Von der Optik würde ich Dir natürlich zur Vorstufe C-03 und CD-Player D-03 (oder 01 / 07) raten.
Auch könnte es ja mit mehreren Quellen problematisch werden, weil die M-03 ja nur einen Eingang hat.

...einen Spieler für CD, MP3 und viele weitere Formate...Aber wie sieht es dann generell mit der Klangqualität aus ?

Da gibt es ja Modelle von bis.
Wie ja oben schon geschrieben solltest Du Dir zunächst einmal Gedanken um Dein Archiv machen.

Willst Du Deine gesammte Sammlung zentral auf eine Festplatte speichern, würde ich auf einen Netzwerkplayer setzen.
Diese lassen sich nachträglich mit externen D/A Wandlern auch zu klanglicher Höchstform bringen (bei mir z.B. TEAC WAP 5000 mit Arcam rDAC).
Internetradio mit über 10.000 Stationen weltweit bietet hier zusätzlichen Spielkomfort und Abwechslung.

Hast Du überwiegend CDs kannst Du immer noch gerne auf einen klassischen CD Player setzen.
Eine Vorstufe mit Umschaltmöglichkeit wird aber spätestens bei Einsatz einer zweiten Quelle zum nicht zu unterschätzenden Faktor.


Gruß

André
yahoohu
Inventar
#12 erstellt: 20. Jul 2012, 11:29
Moin,

wenn Du wirklich nur den CD-Player anschließen willst, rate ich auf jeden Fall zu einem Gerät mit Lautstärkeregelung. Dann machst Du die Grundeinstellung am M-03 und kannst die Lautstärke mit der Fernbedienung des Players regeln.

Je nach dem was Du für einen alten Sony - Player hast, kannst Du mit einem anderen Gerät durchaus eine klangliche Verbesserung erreichen.

Wie viel hast Du dir denn als Budget vorgestellt?

ansonsten hat Dir Andre ja auch schon einige Lösungen vorgeschlagen.

Gruß Yahoohu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Spieler gesucht...
ovosskamp am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  2 Beiträge
CD-Spieler gesucht!
mike1160 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  4 Beiträge
pro und contra: CD- vs. DVD-Spieler
tfxp_max am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  13 Beiträge
Suche passenden CD-Spieler
Vili am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung CD Spieler für Röhrenverstäker
klabauterbehn am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  4 Beiträge
CD-Spieler/-Receiver für Kopfhörerwiedergabe
ChrisEvens am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  3 Beiträge
Verstärker/Plattenspieler/CD-Spieler mit USB für max. 500?
bc-hifi am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung CD-Spieler
yogibaer05 am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  10 Beiträge
CD Spieler Kauf
supermichele am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  3 Beiträge
hochwertiger CD-Spieler?
george am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 29.04.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Luxman
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748