Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung CD-Spieler

+A -A
Autor
Beitrag
yogibaer05
Neuling
#1 erstellt: 06. Aug 2007, 12:25
Hallo,

habe folgende anlage:
verstärker: kette derzeit creek p43, 2 mono gebrückte A43
ls: ASW cantius 6
kabel: DNM solid core kabel
phono: project 6
tuner: technics (24jahre alt!)
DVD: pioneer 656a

geplant neuer verstärker
audiolab, advance acoustic oder rega vor/endstufen kombi

möchte neuen cd-spieler zulegen.
in der wahl stehen
cd-sacd
rega apollo
audiolab 8000cd
cambridge audio azur 740c
creek evo cdp
marantz 7001ki
pioneer cd6

oder ist eine aufrüstung mit wandler z b behringer die günstigere bessere wahl?

musik: pop, rock, jazzrock
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2007, 15:35

yogibaer05 schrieb:
Hallo,

habe folgende anlage:
verstärker: kette derzeit creek p43, 2 mono gebrückte A43
ls: ASW cantius 6
kabel: DNM solid core kabel
phono: project 6
tuner: technics (24jahre alt!)
DVD: pioneer 656a

geplant neuer verstärker
audiolab, advance acoustic oder rega vor/endstufen kombi


Hallo,

warum möchtest Du die wirklich gute Creek Kombi ersetzen ?


yogibaer05 schrieb:
möchte neuen cd-spieler zulegen.
in der wahl stehen
cd-sacd
rega apollo
audiolab 8000cd
cambridge audio azur 740c
creek evo cdp
marantz 7001ki
pioneer cd6

oder ist eine aufrüstung mit wandler z b behringer die günstigere bessere wahl?

musik: pop, rock, jazzrock
:)


da halte ich die Ergänzung durch einen CD Player schon für sinnvoller aus Deinem Kandidatenfeld dürften IMHO der Apollo und der Creek Evo die mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis sein.

Viele Grüsse

Volker
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 06. Aug 2007, 16:06

klingtgut schrieb:
Hallo,

warum möchtest Du die wirklich gute Creek Kombi ersetzen ?
...
da halte ich die Ergänzung durch einen CD Player schon für sinnvoller aus Deinem Kandidatenfeld dürften IMHO der Apollo und der Creek Evo die mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis sein.

Viele Grüsse

Volker


Hallo,

absolute Zustimmung!!!

Nach dem CD-Player würde ich eher noch über andere Boxen nachdenken. Ansonsten hättest Du mit Volker´s Empfehlungen ohnehin schon ein tolles System.

Carsten
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2007, 18:56

CarstenO schrieb:

Nach dem CD-Player würde ich eher noch über andere Boxen nachdenken. Carsten


Hallo Carsten,

Dir dürfte klar sein das ich an den Creeks auch andere Lautsprecher betreiben würde

Viele Grüsse

Volker
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 06. Aug 2007, 19:16

klingtgut schrieb:
Hallo Carsten,

Dir dürfte klar sein das ich an den Creeks auch andere Lautsprecher betreiben würde

Viele Grüsse

Volker


Hallo Volker,

ehrlich? Welche denn? Canton GLE 409 oder LE 190?

Carsten
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 06. Aug 2007, 20:15

CarstenO schrieb:
Hallo Volker,

ehrlich? Welche denn? Canton GLE 409 oder LE 190?

Carsten


Hallo Carsten,

wirklich sehr witzig

Viele Grüsse

Volker
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 07. Aug 2007, 04:09
Hallo Volker,

wir legen neben dem Thema.

yogibaer, wie findest Du die Vorschläge?

Carsten
yogibaer05
Neuling
#8 erstellt: 07. Aug 2007, 06:36
hallo, danke für die infos

zu neukauf vor/endstufe: ich dachte daß sich in der zeit
am markt einiges getan hätte und neue verstärker ein gutes stück besser sein würden z b audiolab, rega, advance ac. laut berichten!

zu neukauf CD-spieler: danke für die tips: creek kann ich mir vor ort anhören, rega auch, advance acoustic 203 habe ich schon der war gut, aber creek und rega sollen ja um einiges besser sein,

zu lautsprechern: ich dachte die cantius 6 wäre ein klasse teil, die elektronik von creek ist doch gut und schnell, wieso passen die nicht zusammen? was würde besser gehen? die cantius möchte ich eher behalten

die hardware kann ich natürlich nicht vergleichen mit dnm vor/endstufe, reson lautsprechern und resolution cd spieler
aber dafür bekomme ich einen porsche!

was hält man generell vom einsatz von eqs oder klangverbesserungssystemen um die hifi-analge zu verbessern?

gruß
stephan
zuglufttier
Inventar
#9 erstellt: 07. Aug 2007, 07:24
Hi,

was passt dir denn nicht am Klang bzw. was möchtest du verbessern? Deine Elektronik ist ja nun echt nicht schlecht...

Von EQs halten einige sehr viel, wenn es denn ordentliche parametrische Equalizer sind, denn mit den Geräten hast du richtig gute Möglichkeiten. Dadurch kannst du einige Probleme, die so ziemlich jeder mit der Raumakustik haben sollte, umgehen. Andere "Klangverbesserer" gibt es eigentlich nicht. Du müsstest dir dann allerdings auch Studiotechnik anschaffen, da es im "normalen" Hifibereich sowas einfach nicht gibt. Aber andere kennen sich da besser aus als ich. Dennoch sollte man über sowas immer nachdenken, denn es geht so wie nichts über ein ordentliches eingemessenes System!

Wenn dir der Klang an sich gefällt, wäre das der richtige Weg, da der Rest deiner Anlage ja schon ziemlich ordentlich ist.
Gefällt dir was überhaupt nicht, dann müssen neue Lautsprecher her.

PS: Ich glaube nicht, dass sich in den letzten zwanzig Jahren großartig was beim Verstärkerbau getan hat
Sicher kommen immer mal wieder gute, neue Geräte raus aber das Prinzip sollte so gut wie immer dasselbe sein.
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 07. Aug 2007, 08:43

yogibaer05 schrieb:
hallo, danke für die infos

zu neukauf vor/endstufe: ich dachte daß sich in der zeit
am markt einiges getan hätte und neue verstärker ein gutes stück besser sein würden z b audiolab, rega, advance ac. laut berichten!


Hallo,

ja die Berichte ,wie oben schon geschrieben ist Deine Creek Kombi klanglich wirklich sehr gut und ich denke nicht das Du da in ähnlicher Preislage etwas "besseres" bekommst.


yogibaer05 schrieb:

zu neukauf CD-spieler: danke für die tips: creek kann ich mir vor ort anhören, rega auch, advance acoustic 203 habe ich schon der war gut, aber creek und rega sollen ja um einiges besser sein,


wie gesagt gerade der Apollo und der EVO sind in Ihrer Klasse wirkliche Preis-/Leistungssieger da lohnt in jedem Fall ein Vergleich


yogibaer05 schrieb:
zu lautsprechern: ich dachte die cantius 6 wäre ein klasse teil, die elektronik von creek ist doch gut und schnell, wieso passen die nicht zusammen? was würde besser gehen? die cantius möchte ich eher behalten


wenn sie Dir gefallen ist ja gut,nur frage ich mich dann wieso Du überhaupt irgendwas ändern möchtest was stört Dich denn an Deinem momentanen Klangbild ?

Ich würde,rein subjektiv ,die Creek Kombi mit Lautsprechern von Epos,Harbeth oder Spendor kombinieren.


yogibaer05 schrieb:

die hardware kann ich natürlich nicht vergleichen mit dnm vor/endstufe, reson lautsprechern und resolution cd spieler
aber dafür bekomme ich einen porsche!


gut wenn Dir das gefällt solltest Du vielleicht doch mal andere Lautsprecher anhören und Dich dann wundern was Deine Creeks zu wege bringen

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega Apollo oder Creek Evo oder?
Lars1* am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  18 Beiträge
Audiolab 8000CD
bohne1 am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  7 Beiträge
Creek Evo, Musichall, Rega Saturn oder ? Bräuchte Rat und Hilfe.
klimmi am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  23 Beiträge
Creek Evo, Rega Brio 3 oder Denon PMA-1500 + LS
rischn am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  10 Beiträge
Creek, Rega oder Roksan - Kombi?
AR_Fan am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  5 Beiträge
Creek, Cambridge oder NAD
TomTomTomate am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  20 Beiträge
Neuer Marantz Cd Player, oder Neuer Wandler an Marantz DVD
highfreek am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  6 Beiträge
Neuer Verstärker und CD-Spieler
angulon am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  2 Beiträge
Audiolab 8200 CD oder C.E.C. CD 3800 ?
sakana am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  4 Beiträge
Rega Apollo, Marantz SA8003 oder doch Marantz SA15
ESX_V._1000D. am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedDonnie94
  • Gesamtzahl an Themen1.344.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.917