Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF iq 70 oder Audio Physic Yara II Evolution?

+A -A
Autor
Beitrag
holli214
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jul 2012, 16:53
Hallo, kann beide LS für knapp 500 € das Paar bekommen und sollten hier stehen:

Schlafzimmer
Ich höre vornehmlich in Zimmerlautstärke, selten mal lauter,

Singer/Songwriter Sachen, Pop / Wave, machmal auch rockiges und elektronisches.

Die Lautsprecher sollten einen Detailreichen Klang besitzen der räumfüllend (orchestral) oder dabei nervig zu werden (wubbernder Bass oder zischende Höhen) und wie auf dem Bild zu sehen können sie nur max. 10-20 cm von der Wand weg.

Was wäre hier für euch die erste Wahl, wenn mögich mit Beschreibung der Klangeigenschaften der angeführten LS?
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Jul 2012, 16:49
Hallo,

ich vermute, das der Raum für Standlautsprecher viel zu klein ist.

Häng Dir doch gegenüber vom Bett 2 x Dali Zensor 1 mit der integrierten Wandhalterung an die Wand.

Wenn Dir der etwas dünne Bass nicht reicht, versuchs mit einem SW Mivoc 1100A auszugleichen.

Die Zensor 1 spielt kristallklar (ohne unangenehm zu werden) und sehr dynamisch, ebenso ist die Mitten- und Oberbasswiedergabe recht gelungen.

Von tieferen Tonlagen kann nicht viel erwartet werden.

Das ist natürlich alles vollkommen subjektiv!

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 28. Jul 2012, 16:50 bearbeitet]
holli214
Stammgast
#3 erstellt: 01. Aug 2012, 08:27
Danke für die Anwort, hab grad "wieder" ein Paar iq hier stehen, die 70er, werd die jetzt mal einige Zeit einhören. Der Bass ist ganz ordentlich und mit einem Abstand zur Wand von 20 cm auch gut händelbar.
Benedictus
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2012, 08:34
Die Höhen könnten aber die von dir nicht gewünschte "Nervigkeit" aufweisen - bei deiner Auswahl würde ich eher zu Audio Physic raten. Wobei Michael recht hat - für 12qm dürften viele Standboxen zu groß und zu mächtig im Bass sein. Also wenn dann eine kleine Standbox wie die Mordaunt Short MS 904 oder 914 oder eine PSB alpha T1, die ist auch für kleine Räume konstruiert.
holli214
Stammgast
#5 erstellt: 01. Aug 2012, 09:15
Ist erst bei 1-2 Songs aufgetreten und lag anscheinend an den harschigen Aufnahmen.

Durch die Grundabstimmung der Kette wir dem eh etwas vorgebäugt:

Nuforce, prägnanter Bass, leicht gedämpfte Höhen
Audiolab: weitestgehend linear
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 01. Aug 2012, 18:12
Audio Physic ist doch klar! Wenn du später mal größeren Raum hat, spielen die immer noch sehr fein.

Mir sind bis jetzt bei jedem Vergleichshoren die Audio Physic als klarer Sieger hervorgegangen.

Was sie besser können? Auflösung. Sie spielen sehr klar und ich würde egal in welchem Raum, die Audio Physic klar vorziehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C 356BEE mit Audio Physic Yara II Evolution sínnvoll?
SPACEart am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  6 Beiträge
NuLine 84 oder Audio Physic Yara II Ev.
Nihil21 am 04.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  16 Beiträge
Röhrenverstärker für Audio Physic Yara II
Nihil21 am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  2 Beiträge
Verstärker zu Audio Physic Yara
rudihno am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  24 Beiträge
Passt das Standlautsprecher Audio Physic Yara Evolution + Marantz PM 6003
oesimarkus am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  20 Beiträge
nuline 82 oder Yara II evolution?
Wolfgang(Stade) am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  2 Beiträge
Laufberatung KEF iQ 70
chrissi999 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  15 Beiträge
Audio Physic YARA
jerome am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  2 Beiträge
Welchen LS Kef IQ 50 oder Kef IQ 70
flitzicento am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  8 Beiträge
KEF iq 90 oder doch 70
marekboe am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audiophysic
  • Dali
  • PSB
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.414