Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player und Sub für 200€/400€

+A -A
Autor
Beitrag
stuntmaennchen
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2012, 18:18
Guten Abend,

ich habe zu Hause eine reine Stereokombi, bestehend aus Rotel RB-03 und RC-03 und einem Paar Wharfedale 10.5.
Nun macht mein Zuspieler langsam die Grätsche und ich suche etwas neues. Welchen Player (ein reiner CD-Spieler reicht, MP3 muss sein) könnt ihr bis, sagen wir 200€ +-, empfehlen?
Wenn es für diesen Kurs neu nichts brauchbares gibt, bin ich auch gerne bereit etwas gebraucht zu kaufen für denselben Preis.
Der Player sollte nicht schwarz sein, der Rest ist flexibel.

Zudem wünsche ich mir etwas Unterstützung für die LS, die untenrum doch etwas Fülle gebrauchen könnten. Ich habe bisher bei Wharfedale in der Linie geschaut und den Diamond SX und MX gefunden. Der SX ist mir allerdings fast ein wenig zu klein mit seinem 20er Chassis und der MX ist nirgends für weniger als 450€ zu bekommen. Tonal ist es doch eigentlich weniger wichtig, ob der Sub aus derselben Modellreihe kommt, oder?
Der Raum ist etwa 20qm groß und ich höre jede Art von Musik.
Ich würde auch hier gebrauchtes Equipement kaufen, wenn es keinen Geheimtip gibt.

Wenn ihr also Tips und Vorschläge habt, immer her damit. Danke.


[Beitrag von stuntmaennchen am 16. Aug 2012, 18:38 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Aug 2012, 18:54
Hallo,

zu deiner Rotel Kombi würde der Yamaha CD S300 doch ganz gut passen,

als Subwoofer eventuell den hier:

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=8217

gruss
stuntmaennchen
Stammgast
#3 erstellt: 16. Aug 2012, 19:01
Den Sub habe ich auch eben gefunden und den User auch schon angeschrieben

Bei den CD-Playern herrscht ja die Qual der Wahl. Die Unterschiede sind wohl auch eher marginal, die Technik die drinsteckt ist ja eigentlich eh annähernd dieselbe bei der Einstiegsklasse.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Aug 2012, 21:07
Also zu dem verlinkten Subwoofer kann ich nichts sagen.
Ein DSP, je nach Wirkungsweise, kann allerdings hilfreich sein.
Aber, bist Du doch nicht zufrieden, gibt es kein Rückgaberecht!
Gerade beim Subwoofer ist das aber mMn ein wichtiger Punkt.

Eine Alternative wäre vielleicht der Jamo Sub 650 für knapp 400€ neu.
Er ist geschlossen und spielt daher präzise, der Tiefgang stimmt auch.
Der mögliche Maximalpegel ist für einen CB Subwoofer ungewöhnlich hoch.
Letztendlich kann aber nur ein Test zeigen, ob der Sub mit Dir und dem Raum harmoniert!

Auch bei den Einsteiger CDP´s gibt es mEn Unterschiede.
Einmal bei der verbauten Technik und natürlich der Haptik.
Der Yamaha wirkt mMn im Vergleich zum Onkyo C7030 billig.
Auch wartet der Onkyo CDP mit einem Wolfson Wandler auf.
Auch die restlichen Konkurrenten konnten da nicht mithalten.
Daher habe ich mich für den Onkyo C7030 entschieden.

Vom PLV am besten fand ich aber den Tangent Exeo CDP.
Nur leider passt der optisch nicht zum restlichen Equipment.
Obwohl ich den Tangent CDP für einen wahren Eyecatcher halte.

Also ich sehe daher schon Unterschiede bei den Einsteiger CDP´s.
Trotzdem sind das natürlich nur meine subjektiven Eindrücke.

Saludos
Glenn
stuntmaennchen
Stammgast
#5 erstellt: 16. Aug 2012, 21:26
Vielen Dank.

Der Tangent sieht wirklich gut aus, ist aber leider nur in schwarz erhältlich.
Den Okyo schaue ich mir mal genauer an.

Der Jamo ist ja schon ein ziemlicher Brocken für den kleinen Raum.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Aug 2012, 09:52

stuntmaennchen schrieb:

Der Tangent sieht wirklich gut aus, ist aber leider nur in schwarz erhältlich.


Daher hatte ich die Optik erwähnt, ich habe zwar schwarze Geräte, aber der Tangent hat ein sehr eigenständiges Design!


stuntmaennchen schrieb:

Den Okyo schaue ich mir mal genauer an.


Den gibt es auch in silber!


stuntmaennchen schrieb:

Der Jamo ist ja schon ein ziemlicher Brocken für den kleinen Raum.


Ich weiss, deswegen habe ich ja auch kleinere Alternativen genannt!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player bis 200 ?
larsS87 am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  20 Beiträge
CD Player für ca. 400?
travis76 am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  11 Beiträge
Kaufberatung Kompaktanlage 200-400?
Badmicha am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  2 Beiträge
Verstärker mit cd player und SUB ausgang
Johe97 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  10 Beiträge
CD/DVD Stereoplayer für 200-400?
Sebbi04 am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  5 Beiträge
Receiver und CD-Player für 200 ? gesucht
noryum am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  14 Beiträge
CD Player bis 400 Euro ???
mcrob am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  3 Beiträge
CD-Player für max. 400 Euro
bogarten-maennli am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  10 Beiträge
CD-Player zu R-S700 Preis: 200-400 ?
vascalo am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  5 Beiträge
Stereovollverstärker und CD-Player Budged 400?
Killiburny am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Rotel
  • Jamo
  • Tangent
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedAphotografie
  • Gesamtzahl an Themen1.346.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.309