Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audiolab 8200p oder 8200X7

+A -A
Autor
Beitrag
mx300
Stammgast
#1 erstellt: 19. Aug 2012, 17:18
Hallo,

ich habe mir gerade den Audiolab 8200CDQ (CD/DAQ/Vorstufe) gekauft und benötige nun eine Endstufe. Normalerweise würde ich audiolab 8200P kaufen, aber ich könnte mir den Weg Richtung Dolby Digital offen lassen, wenn ich den audiolab 8200X7 kaufen würde. Der 8200X7 ist natürlich erheblich teurer, aber die wesentliche Frage wäre, in wieweit 8200X7 im stereobetrieb schlechter als 8200P ist?

In dem datenblatt habe ich gesehen, dass 8200p 95 Db dynamik, also mehr als die 90Db bei dem 8200X7 hat. Aber das ist nur ein Aspekt. Was meint ihr, ist die 7 Kanal Endstufe klanglich mit der stereo endstufe vergleichgbar?

Danke vorab für die Unterstützung, dfa ich Anfang der nächsten Woche eine Etscheidung treffen möchte.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Aug 2012, 11:06
Moin

Klanglich gibt es mit angrenzter Sicherheit keinen Unterschied, aber...

Die db Angaben sind für den Rauschabstand, die bei beiden Endstufen mMn nicht gerade hoch ausfallen.
Die müssen aber nicht zwingend klangliche Auswirkungen haben, das kommt auf die Gesamtkombination an.
In wie fern die Leistungwerte der beiden Endstufen sich unterscheiden, darüber kann man also nur spekulieren.
Den Herstellerangaben würde ich da aber nicht unbedingt vertrauen, hierbei wird mEn relativ viel geschummelt.

Ich würde die 2-Kanal Variante bevorzugen, aus folgenden Gründen:

- Bei Dir steht noch überhaupt nicht fest, wann die Surroundvariante kommt
- Auch ist in keinster Weise klar welche Geräte dafür zum tragen kommen.

Gerade im Surroundbereich ist die Halbwertzeit extrem kurzlebig, wer weiss schon was in einem Jahr kommt!
Daher würde ich in diesem Bereich ganz sicher nicht vorab in die Zukunft investieren, das lohnt sich einfach nicht.

Saludos
Glenn
mx300
Stammgast
#3 erstellt: 20. Aug 2012, 18:52
das Szenario ist schon klar:

Szenario 1
Start:
Audiolab 8200CDQ
Audiolab 8200X7
Später ergänzt:
Audiolab 8200AP

Szenario 2
Start
Audiolab 8200CDQ
Audiolab 8200P
Später
Audiolab 8200AP
Audiolab 8200P => Tausch gegen 8200X7

Szenario 2 wäre insgesamt um einiges teurer.

Was meint ihr? Vielleicht macht es Sinn schon jetzt Audiolab 8200CDQ + 8200X7 zusammenzukaufen. Dann hätte man beide Optionen offen. Ich kann mich im Moment nicht entgültig zwischen Stereo / DD entscheiden. Bei Szenario 2 müsste ich den Klasse-Klang von CDQ über die 8200AP Vorstufe durchschleifen. CDQ würde als DAC agieren. Dazu gibt es bei 8200AP einen Direct-Modus.

Aber das Wichtigste ist, dass der Klang bei 8200X7 genauso gut ist, wie der von 8200P. Immerhin wird bei 8200P enomer Aufwand für 2 Kanäle betrieben. Bei dem 8200X7 sind es 7 Kanäle auf engstem Raum.


[Beitrag von mx300 am 21. Aug 2012, 11:33 bearbeitet]
mx300
Stammgast
#4 erstellt: 01. Sep 2012, 14:43
Entscheidung steht fest. Es wird die absolute Top Kombi:

Audiolab 8200CDQ
Audiolab 8200P

Später kaufe ich mir die anderen Bausteine wie bei audiolab üblich zum halben Preis bei ebay.

Audiolab 8200CDQ

Audiolab 8200P


[Beitrag von mx300 am 04. Sep 2012, 06:16 bearbeitet]
Hornetmathi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Sep 2012, 00:42
Später kaufe ich mir die anderen Bausteine wie bei audiolab üblich zum halben Preis bei ebay. der is gut hab selbst den 8200qcd sehrsehr geniales Gerät.

Aber ein weiterer Ansatz wäre vlt. erstmal die 8200p zu nehmen und wenns nachher richtung Surround geht's kaufst noch 2 8200p dazu
so ne Kombi wurde glaub ich mal bei areadvd mit ner 8000er Kombi vorgestellt.
Hornetmathi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Sep 2012, 00:49
okay hab mich geirrt die haben damals mehrere Monos genommen.
http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_audiolab8000_1.shtml
mx300
Stammgast
#7 erstellt: 04. Sep 2012, 06:10
Geplant ist ein weiteres 8200P wenn es Sourruond wird. Dan hätte ich 4 Kanäle und würde erstmals auf den Center verzichten. Aben noch ist es nicht soweit.


Hornetmathi schrieb:
okay hab mich geirrt die haben damals mehrere Monos genommen.
http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_audiolab8000_1.shtml


Ja, die haben mit 8000X7 und Monos getestet. Zwischen 8200X7 und 8200P ist vermutlich ein Unterschied. Zwischen 8200P und 8000M erwarte ich keine klanglichen Unterschiede. Also mit 2x 8200P bin ich dann gut bedient. Und ich möchte mir nicht 100 KG (1x 8200ap + 1x 8200 CDQ + 5 x 8200M) Audiolab Geräte für 3-5 Kanäle kaufen.


[Beitrag von mx300 am 04. Sep 2012, 06:19 bearbeitet]
mx300
Stammgast
#8 erstellt: 11. Nov 2012, 23:28
ich habe nun am ende doch einen audiolab 8200ap gekauft, damit alle optionen offen stehen. dazu habe ich einen 8200p und frage mich, ob ich den gegen einen 8200X7 tauschen soll oder ob ich mir irgendwann einen weiteren 8200p + Monostufen besorgen soll.

mittlerweile glaube ich, dass es klanglich fast das Gleiche sein wird. Ich vermute einfach, dass der Audiolan 8200X7 klanglich auch sehr gut ist. was meint ihr?

Es gibt kaum Tests von 8200X/ oder gar Vergleiche mit dem 8200P.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiolab- oder Vincentkomponente?
distain am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  3 Beiträge
ROTEL oder audiolab
dubb am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  17 Beiträge
Audiolab 8000 SE
Sandoz66 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  12 Beiträge
Audiolab Komplettanlage 1000Euro OK
kenlin13 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  18 Beiträge
Lautsprecher für Audiolab 8000M
obamer am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  3 Beiträge
NAD-Receiver oder Audiolab-Cambridge-Kombi?
Wildbad-Finder am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  6 Beiträge
Audiolab 8200 CD oder C.E.C. CD 3800 ?
sakana am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  4 Beiträge
Entscheidung Audiolab 8200CDQ oder AV Reciver
Selbstistdermann am 27.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  5 Beiträge
Suche nach Fremdeindrücken: Music Hall/Creek/Audiolab
LaVeguero am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  47 Beiträge
Welche LS Kabel für Audiolab Kombo?
djape300 am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  43 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audiolab

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBananenkobold
  • Gesamtzahl an Themen1.345.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.352