Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker 100-200€/Laptop wireless übertragung

+A -A
Autor
Beitrag
jean-luc87
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Sep 2012, 11:56
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach dem besten Verstärker im angegebenen Preisbereich für meine Lautsprecher von Quadral:
Phonologue C
Rondo
Nennbelastbarkeit: 50W
Impulsbelastbarkeit: 80W
Übertragungsbereich: 45-25.000Hz
Impedanz: 4 Ohm

Diesen würde Ich gerne über meinen Laptop (und Plattenspieler) ansteuern. Das ganze (minus Plattenspieler ) sollte wireless geschehen. Nun weiß ich nicht, ob der Verstärker dafür einen digitalen Eingang braucht oder nicht und welche verschiedenen Gerätschaften es gibt um dies umzusetzen. Ich habe es mir so vorgestellt, dass man ein Kästchen an den Eingang des Verstärkers anschließt und diesen dann mit dem Laptop über WLAN ansteuert...

Vielen Dank im voraus
fborn
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Sep 2012, 12:38
Klingt nach dem klassischen Szenario für eine Logitech Squeeze oder ein Apple Airport Export. Ich hab nur letzteres und bin eigentlich sehr zufrieden. Ausgabe erfolgt über Stereo Klinke oder Toslink an einem Kombi-Ausgang.

Streamen geht über das Airplay Protokoll. iTunes hat die Option integriert, genauso Macs mit Mac OS X 10.8 . Unter Windows geht das dank Airfoil auch mit anderer Software. Inwiefern es noch Alternativen zu Airfoil auf Windows gibt kann ich nicht sagen, da ich Mac User bin.

Ob es einen Unterschied zwischen Analog Ausgang und Nutzung eines externen DACs per Toslink gibt ist wohl Ansichtssache. Hier haben die Meisten unterschiedliche Meinungen.
jean-luc87
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Sep 2012, 15:46
Danke für die schnelle Antwort! Hast du das Airport Express gemeint?

Gibt es noch günstigere Alternativen mit denen man eventuell eigene Player verwenden kann?
fborn
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Sep 2012, 16:24
Ja, ich hab eine Airport Express. Die nicht mehr aktuellste Version in Form eines Macbook Netzteils kriegt man denk ich schon für 50-60€ über die Kleinanzeigen oder die Bucht. Andere Player kann man dank Airfoil oder ähnliches betreiben. Die Frage nach einer Alternative hatte ich mir eigentlich nie gestellt, da ich sie für recht preiswert halte und es zur Zeit meiner Anschaffung keine ähnlich komfortable Lösung gab.

Zu der eigentlichen Verstärkerfrage, solls was aktuelles oder eher ein Klassiker sein? Wichtig wäre wohl auch ob du einen Verstärker mit Phono Stufe brauchst.
jean-luc87
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Sep 2012, 21:08
Das hört sich schon ziemlich gut an
Wie sieht es mit der Qualität bei der Übertragung aus?

Was sind denn die Unterschiede bei den klassischen und aktuellen Verstärkern? Und meinst du mit Phonostufe den Vorverstärker für den Plattenspieler? Entschuldige bitte meine Unwissenheit....
fborn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Sep 2012, 16:05
Die Übertragung ist verlustfrei, ist sie aber auch bei der Logitech Squeeze.

Mit der Phonostufe meinte ich einen Plattenspieler Vorverstärker. Der Unterschied zwischen klassischen und aktuelleren Stereoverstärkern ist im Prinzip das Alter. Rein technisch hat sich da meiner Meinung nach nicht so viel getan in den letzten Jahrzehnten. Zumal ein Verstärker ja auch nur das Signal der Quelle möglichst linear verstärken soll.
Neuere Verstärker sind in der Regel komfortabler, allein durch eine Fernbedienung. Zusätzlich gibt es auch vereinzelt Verstärker mit integrierten Digital/Anlog Wandlern.

Welchen Verstärker benutzt du denn aktuell?
jean-luc87
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Sep 2012, 22:03
Im Moment benutze ich gar nichts. Das heisst irgendwelche Speaker an den Laptop angeschlossen...
Ich glaube klassisch oder aktuell ist mir fast egal, solange der Verstärker gut klingt.
Für welches Szenario würde ich denn den D/A-Wandler brauchen?
jean-luc87
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 24. Sep 2012, 19:35
Bump
Fl1ppy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Sep 2012, 11:12
Mit einem integrierten Dac kann ein Verstärker auch digitale Signale (usb, koax, optisch) verarbeiten. In deinem Szenario würde aber ein Stereovollverstärker mit (ganz normalen) Cinch-Eingängen ausreichen. In der Squeezebox ist bereits ein passabler Dac verbaut. Mit der Airport Express Lösung habe ich allerdings keine Erfahrungen.
jean-luc87
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Okt 2012, 19:30
Das heisst, ich könnte auch die Soundkarte meines Laptops umgehen (falls das überhaupt einen Vorteil bietet)?
Falls noch jemand andere Lösungsvorschläge hat, nur her damit , ansonsten würde ich mich über Verstärkervorschläge freuen.
jean-luc87
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Okt 2012, 17:00
keiner?
jean-luc87
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Okt 2012, 15:21
bump²
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wireless Audio Übertragung
Zoker am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 03.06.2014  –  17 Beiträge
[200?] 2.0 Gebrauchtkauf (LS + Verstärker)
MrBommel am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  7 Beiträge
Stereo-Musiksystem für 100-200?, 18m²
jonibeck am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  10 Beiträge
Regallautsprecherpaar 100-200?
Poweruser181 am 15.07.2016  –  Letzte Antwort am 16.07.2016  –  4 Beiträge
Kompakt LS und Verstärker - 100-200?
Horst-Schlemmer1987 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  4 Beiträge
Magnat Supreme 100/200/250
BertlBraun am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  4 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
Mietzevogel am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  14 Beiträge
Suche Verstärker bis 100?
GivemePain am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  12 Beiträge
Lautsprecher (Wireless)
JoDeKo am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  34 Beiträge
Suche Verstärker für Yamaha CD 450 und Onkyo SC 200
bungalo am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedHIFI_Novize_Wien
  • Gesamtzahl an Themen1.345.952
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.348