Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC Audio Video Übertragung

+A -A
Autor
Beitrag
bassinator11
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Mrz 2013, 10:12
Hallo zusammen

Ich stehe vor folgendem Problem.

Ich möchte meinen PC(DVI) mit meinem Fernseher (Philips 7606k/02)[HDMI] verbinden.
Dadurch, dass der Fernseher Luftlinie ca 4m und Kabellänge ca 12m (Ecken) von dem PC entfernt ist, überlege ich, was die Cleverse Methode ist, diese zu verbinden.
Bei Amazon fand ich folgende Angebote.

HDMI Kabel: (dies fand ich sehr hochwertig und durchaus besser, als ein DVI/HDMI Kabel) (35€)
http://www.amazon.de...f=reg_hu-rd_add_1_dp

und dazu folgenden Adapter: (6€)
http://www.amazon.de...oliid=I3QPL7SC15VP0K

Soweit so gut. 15 Meter Kabellänge sollen durch die gute Schirmung wohl noch klar gehen..

Als nächstes wollte ich mir Folgende Maus + Tastatur Kombi kaufen: (30€)
http://www.amazon.de...oliid=I18MTGZE23PO4J


Insg komme ich also auf gute 70€.

Da ich allerdings in naher Zukunft auch meine HIFI-Ecke aufrüsten werden, werde ich auch eine HIFI-Lösung benötigen, den PC mit dem Verstärker zu verbinden. Der Verstärker steht nahe dem Fernseher.

Also werde ich auch ein teures Audio Kabel kaufen müssen (15Meter) um wenig Verluste zu haben.

Jetzt kommt ihr ins Spiel.

Ist das so vernünftig oder total affig?

Habe von einer Art mini Server gehört. Man Legt eine (bei mir zb 15m) Ethernet Leitung, packt den "server" dran (eine kleine Kiste mit HDMI und Audio Ausgängen) und kann so vom PC aus alles tun.

Was sagt ihr dazu?

Welche Variante ist die Eleganteste / Günstigste / Beste?


Danke im Vorraus
bassinator11
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 20. Mrz 2013, 10:13
Es gibt zB ein solches Modul: (65€)
http://www.amazon.de...id=1363728519&sr=8-1

alerdings schreibt jmd in einer Rezession:
zit, "* Video, Animation, jegliches Bewegtbild ist nicht flüssig (Low-Res-Video auf FullHD-Desktop, 1-GBit-LAN), geschätzte Bildrate 10 Hz"

Das wäre leider für mich inakzeptabel, da ich Filme "Streamen" und Spiele über den TV spielen möchte.
Aber in die Richtung vielleicht?
bassinator11
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Mrz 2013, 16:19
Habe Heute auf der Arbeit mal mit einem Kollegen darüber gesprochen.

Der sagte, ich soll das 15 Meter HDMI Kabel vom PC zum TV legen (zum streamen) und wenn ich dann meine HIFI "Ecke" aufrüste, einen AV-receiver statt eines normalen Verstärkers zu nehmen.
Dann soll ich das 15 Meter HDMI Kabel aus dem Fernseher nehmen und in den Reciever stecken.
Von da aus gehts dann zum TV weiter.

Da DVI kein AUDIO überträgt, sagte er ich soll mir ne neue Grafikkarte mit HDMI ausgang kaufen.

Später sagte mir jmd anders, dass es spezielle Konverter gibt (DVI + AUDIO -> HDMI). das hört sich doch nicht übel an.
Den TV Sound möchte/muss ich eigentich nicht unbedingt haben, da ich keine Anlage am TV habe.

Mein Ziel ist es (in naher Zukunft) mit möglichsts einem Kabel vom PC aus, den TV Streamen zu können, Musik über meine Lautsprecher zu hören und bestenfalls eine noch nicht vorhandene 5.1/7.1 Surround Anlage mit Musik zu versorgen. (nur bei Filmen versteht sich)

Ich hoffe ihr könnt mir soweit folgen

Natürlich möchte ich später auch normales TV (Also die Sender) und Blurays vom BluRay Player aus über die besagte Surround anlage hören.

Jetzt kommt der AV Reciever zum Einsatz..

Gibt es die möglichkeit an seine Ausgänge ein zB 5.1/7.1 System zu hängen UND gleichzeittig noch ein normales 2.1 System zum Musik hören? Bzw diese getrennt voneinander bedienen / ansteuern zu können?
Außerdem müsste er ja auch Eingänge für PC UND TV haben...
Gibt es da ein preislich angemessenes Produkt? bis ca 400€
Sind die AV Reciever HIFI-tauglich?


LG Sven

EDIT:

Habe gerade einen genannten "Umwandler" bei Amazon gefunden:
http://www.amazon.de/Ligawo-Konverte...3792549&sr=8-1

Allerdings irretiert mich folgender Satz in der Produktbeschreibung:
"Ideal zur Verbindung eines Gerätes mit DVI Ausgang wie z.B. Pc, Receiver usw. an ein Gerät mit HDMI Eingang wie z.B. Monitor, Tv, Beamer. Die reine Integration von Audio zu HDMI ist nicht möglich, es muss immer auch ein DVI Signal anliegen."


[Beitrag von bassinator11 am 20. Mrz 2013, 16:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Übertragung von dolby surround über bluetooth
Boemmesbruder am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 29.03.2014  –  2 Beiträge
Audio Übertragung - Kaufberatung
Lenn am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  7 Beiträge
Wireless Audio Übertragung
Zoker am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 03.06.2014  –  17 Beiträge
Kabellose Übertragung vom PC zur Anlage
Xzarus am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  2 Beiträge
Video und Audio für den Wohnbereich
rume am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  4 Beiträge
Sony TA-AV490 Audio Video Verstärker Amplifier
Fatal-Menue am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  2 Beiträge
Günstige "Audio only" Funkübertragung gesucht
banjoe am 23.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung Audio-System für PC
rumbatta am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  8 Beiträge
HDMI auf 5x Cinch Komponenten RGB Video+Audio Kabel
DarthXP am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  2 Beiträge
Harman Kardon AVR 18 RDS Audio/Video Receiver
Nate23 am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitglied___mchl___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.715