Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher (Wireless)

+A -A
Autor
Beitrag
JoDeKo
Inventar
#1 erstellt: 03. Mai 2015, 18:35
Hallo,

hat jemand einen guten Vorschlag für Wireless Lautsprecher, wie z.B. Dynaudio Xeo 3 oder 4, nur etwas kleiner und smarter? Ich habe ja auch über die JBL Control 2.4 nachgedacht, aber bei diesen hat leider nur eine Box den Verstärker, so dass die zweite Box mit einem Kabel an die erste Box angeschlossen werden muss. Ich suche also solche Lautsprecher, die jeweils "selbständig" sind. Schön wäre es auch, wenn diese dann auch gleich passende Stands hätten...

Jemand eine Idee?

Beste Grüße

Jo
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2015, 08:18
Hi,
Also ich finde da auch die KEF X300A ganz nett, diese ist aber in etwa gleich groß wie die Dynaudio Xeo 3.
Sehen mMn v.a. auch optisch besser aus als die Dynaudios: Link zu KEF

Kleiner wäre mir da noch die Dali Kubik Free eingefallen, diese benötigt aber wieder eine Kabelverbindung zum
zweiten Stereolautsprecher (Kubik Xtra).

Auch von Sonos kann man noch eine solche Lösung realisieren, zwei Play1 als Stereopaar sind z.B. günstig und klein.

Stands müsste man allerdings seperat besorgen.

JoDeKo
Inventar
#3 erstellt: 04. Mai 2015, 08:23
Danke, was ich noch nicht verstanden habe.

Die Dynaudio Xeo hat einen Sender den ich mit meinem Vorverstärker kabelgebunden ansteuern kann, damit dann das Signal "Wireless" an die Lautsprecher weitergegeben wird, richtig? Jedenfalls suche ich eine solche Lösung.

Wenn ich mir die KEF im Internet anschaue, dann sehe ich irgendwie keinen entsprechenden Sender oder übersehe ich was?

Beste Grüße

Jo
32miles
Inventar
#4 erstellt: 04. Mai 2015, 08:26
G.i.d.F.: Xeo
32miles
Inventar
#5 erstellt: 04. Mai 2015, 08:29
Und hier nochmal im Detail.
Je nach Anschlussbedarf ersetzt das Teil übrigens auch einen Vorverstärker.


[Beitrag von 32miles am 04. Mai 2015, 08:40 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#6 erstellt: 04. Mai 2015, 08:36
Hi,
Bei der KEF gibt es so etwas mW nicht. Diese ist für das Streaming mittels PC/Smartphone/Tablet ausgelegt.
Das geht dann über DLNA/Airplay.



[Beitrag von ~Lukas~ am 04. Mai 2015, 08:37 bearbeitet]
JoDeKo
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2015, 08:36
Ja, die Xeo kann das, was ich suche. Die KEF gefallen mir allerdings optisch besser, aber ich habe noch nicht verstanden, ob die das auch können. Ich meine jetzt aber verstanden zu haben, dass die KEF LS untereinander verbunden werden müssen. Das würde allerdings nicht meinen Vorstellungen entsprechen. Ich will nur ein Kabel, das jeweilige Kabel zur Steckdose.
JULOR
Inventar
#8 erstellt: 04. Mai 2015, 08:40
Genau. Die XEO gibt es im Set mit Transmitter oder einfach ohne Transmitter, wenn man z.B. zuätzliche LS braucht. Und es gibt den Transmitter einzeln.

Oder einfach zwei KEF Wireless Endstufen, an die sich jede beliebige passive Box anschließen lässt. Ist dann natürlich etwas mehr Kabel und Gerätegedöns an der Box.

EDIT: Shice: gibt es nirgends mehr.


[Beitrag von JULOR am 04. Mai 2015, 08:42 bearbeitet]
32miles
Inventar
#9 erstellt: 04. Mai 2015, 08:52
Man könnte natürlich die X300A ohne den Zusatz Wireless mit diesem System kombinieren. Ob sich dadurch die Verbindung zwischen den beiden Speakern erübrigt, kann dir bestimmt der Kef Support sagen.
JoDeKo
Inventar
#10 erstellt: 04. Mai 2015, 09:27
Ah, danke, schaue mal.

...ich müsste dann allerdings passive Lautsprecher nehmen.


[Beitrag von JoDeKo am 04. Mai 2015, 09:34 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#11 erstellt: 04. Mai 2015, 09:56
Richtig. Dafür ist die Auswahl natürlich wesentlich größer.
JoDeKo
Inventar
#12 erstellt: 04. Mai 2015, 10:08
Hört sich nicht schlecht an. Ist das System überhaupt noch verfügbar? Ich habe keine Angebote gefunden.
JoDeKo
Inventar
#13 erstellt: 04. Mai 2015, 10:12
...aber:

Habe jetzt mal in die BDA geschaut. Es sieht so aus, als müsste ich den Sender an die Lautsprecherausgänge des Verstärkers anschließen. Das genau will ich bzw. kann ich ja nicht. Ich möchte oder muss den Sender vom Vorverstärker ansteuern...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Mai 2015, 10:13
JULOR
Inventar
#15 erstellt: 04. Mai 2015, 10:19

JoDeKo (Beitrag #13) schrieb:
...aber:

Habe jetzt mal in die BDA geschaut. Es sieht so aus, als müsste ich den Sender an die Lautsprecherausgänge des Verstärkers anschließen. Das genau will ich bzw. kann ich ja nicht. Ich möchte oder muss den Sender vom Vorverstärker ansteuern...

Ups. Jetzt sehe ich es auch. Wie doof ist das denn? Kein Wunder, dass es das System kaum noch gibt ...
JoDeKo
Inventar
#16 erstellt: 04. Mai 2015, 10:22
Ja, den Preis hatte ich schon entdeckt, allerdings war das System bei allen von mir gefundenen Bezugsquellen nicht mehr verfügbar. Danke.
32miles
Inventar
#17 erstellt: 04. Mai 2015, 10:33
Klassische Audio-Funkübertrager gibt es alternativ relativ viele am Markt (Siehe Hama etc.). Bei denen hast du nur überall das Problem, das es nur einen Empfänger gibt, den du wieder mit beiden (aktiven) Speakern verkabeln musst. Da ist die Lösung von JBL und Co. auch nicht schlechter. Teufel Raumfeld bietet in dem Bereich auch einiges an. Ob die Audioqualität hier deinen Ansprüchen genügen würde, ist die andere Frage. Die eleganteste und vielseitigste Lösung kommt hier wohl nach wie vor von Dynaudio (Xeo), aber da drehen wir uns im Kreis.
JoDeKo
Inventar
#18 erstellt: 04. Mai 2015, 11:03
Ja, es gibt recht viel auf dem Markt und auf den ersten Blick scheint auch alles zu passen. Aber dann findet man die jeweiligen Unterschiede (z.B. JBL, nur ein Verstärker => Verbindungskabel zwischen den beiden LS notwendig oder KEF (s.o.) etc.), so dass es dann doch nicht so richtig passt...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 04. Mai 2015, 11:19

JoDeKo (Beitrag #18) schrieb:
z.B. JBL, nur ein Verstärker => Verbindungskabel zwischen den beiden LS notwendig.


zwischen den beiden boxen ist keine vebindung notwendig, in jeder box stecken eigene endstufen.
damit könnte man es versuchen, es gibt dafür zusätzliche empfänger.
http://www.radiostore.de/Marmitek-Audio-Anywhere-625.html
32miles
Inventar
#20 erstellt: 04. Mai 2015, 18:34
Dann müsste man sich wohl nur noch spezielle Kabel konfigurieren, um für jeden Speaker nur das jeweilige Monosignal abzugreifen.
Tywin
Inventar
#21 erstellt: 04. Mai 2015, 19:31
Von konfigurieren würde ich nicht schreiben wenn ich ein passendes Adapterkabel von Stereoklinke auf links/rechts verwende und je Box nur links oder rechts anschließe.
32miles
Inventar
#22 erstellt: 05. Mai 2015, 16:08
Wer es so mag, das geht aber ohne viel Aufwand auch eleganter
JoDeKo
Inventar
#23 erstellt: 05. Mai 2015, 18:31
Das

Audiofly

scheint interessant zu sein.
-LH-
Neuling
#24 erstellt: 05. Mai 2015, 19:02
Hey,
Ich würde mich auch über ein Tipps zu Wireless Lautsprechern freuen! Gibt es einen Spitzenreiter? Sind die Subwoofer immer integriert (zb in den oben genannten Beispielen?) Ich habe leider gar keine Ahnung, möchte mir aber eine gute hochwertige Anlage holen, die lange hält und mit der ich problemlos per Handy, Tablett und Pc ohne Kabelgewirr Musik abspielen kann....
Vielen vielen Dank für die Hilfe schonmal im Voraus!
LG
32miles
Inventar
#25 erstellt: 05. Mai 2015, 19:09
Die Audiofly Lösung liest sich wirklich gut, allerdings sind die UVP. von 289€ für den Sender und 89€ je Empfänger schon eine Hausnummer. Aber andere geben auch 2000€ für ihre Lautsprecherkabel aus.
JoDeKo
Inventar
#26 erstellt: 05. Mai 2015, 19:12
Ja, hört sich wirklich gut an. Und an die Chinch Buchsen schließe ich dann einfach Aktivlautsprecher an, oder?
32miles
Inventar
#27 erstellt: 05. Mai 2015, 19:15
So sieht es aus. Entweder zwei Empfänger und je einen nur links bzw. rechts verkabeln, oder nur einen Empfänger und daran beide Speaker.
JoDeKo
Inventar
#28 erstellt: 05. Mai 2015, 19:26
Yep, so habe ich es mir gedacht. Werde ich mal ausprobieren.. Wahrscheinlich bestelle ich mir 2 Empfänger, dann kann ich die "elegante" Lösung nutzen und auch mal als Variante 2 Paare in verschiedenen Räumen ausprobieren.


[Beitrag von JoDeKo am 05. Mai 2015, 19:27 bearbeitet]
32miles
Inventar
#29 erstellt: 05. Mai 2015, 20:00
Dann berichte doch mal von deinen Erfahrungen mit dem System.
JoDeKo
Inventar
#30 erstellt: 05. Mai 2015, 20:26
Yep, wird wohl aber noch bis Juni dauern, weil wir gerade umgezogen sind und erst mal eine gewisse Ordnung hergestellt werden muss.
Lusaka
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Aug 2015, 17:12
Hallo zusammen,

habe seit 3 Tagen die Dali Kubik Xtra, benutze diese in meinen Arbeitszimmer über Mac Musik zu hören.

Einfach unglaublich was da rauskommt.
Habe im anderen Zimmer die B&W CM5 und ich finde die Dali (leider) besser.

Habe die für ein Preis von 850€ bekommen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 22. Aug 2015, 17:15
was wäre erst wenn du die hättest?
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm
Lusaka
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 23. Aug 2015, 08:06

Soulbasta (Beitrag #32) schrieb:
was wäre erst wenn du die hättest?
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm


Da kann ich mir gleich ne Kiste Bier auf`m Schreibtisch legen oder das Zimmer für 20000€ anbauen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 23. Aug 2015, 08:09
sind wir in einem HiFi forum?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Integration Dynaudio Xeo
seeethi am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Wireless Lautsprecher
-LH- am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  5 Beiträge
Wireless Lautsprecher
Lucash am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  6 Beiträge
Wireless Music Box (zB. Airplay) 300-400?
alexboohu am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  4 Beiträge
Lautsprecher die auch halten
Kay_G am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  8 Beiträge
2.1-Lautsprecher-Systeme als Monitor-Box nutzbar?
DrFreaK am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  19 Beiträge
Suche Lautsprecher: ca 300 Euro pro Box
Metal_Man am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  13 Beiträge
Suche nach Funk- oder Wireless Speakern
lukewupi am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  2 Beiträge
Stereoanlage "mit Wireless"
CyberXY am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  19 Beiträge
Suche guten Verstärker und Lautsprecher
Jan_Solo am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Dali
  • KEF
  • Skullcandy
  • Bowers&Wilkins
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.433