Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Quantum 605 vs. Canton GLE 490 vs. Scansonic S9

+A -A
Autor
Beitrag
MatroxHifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Okt 2012, 05:34
Hallo,

da ich mir, beginnend mit einem Stereosystem (später 5.1) erst einmal ein paar neue Standboxen für meinen Marantz 1602 holen wollte, an Euch "die Profis" die Frage welche Boxen eignen sich gerade auch für meinen Marantz am besten?

Der Einsatz ist im Wohnzimmer (30 qm) erst mal ohne Sub geplant.
Schwerpunktmäßig wird U2, Coldplay gehört, aber auch bunt gemischt (60%), die restliche Nutzung ist Filme schauen über Blu Ray.

Was meint ihr denn was sich hier am Besten eignet?
Sind die Boxen überhaupt vergleichbar oder gibt es hier einen klaren Favoriten?
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2012, 05:55
Hallo,

es kommt darauf an, was dir am besten gefällt. Ich habe hier noch ein Paar Quantum 605 die ich zum Verkauf anbiete, wenn du nicht allzu weit weg wohnst, können wir die gerne mal bei dir anhören.

Die Beschreibung eines Kollegen von hier trifft es ziemlich genau:
Eine Quantum 605 ist eine praktische, preisgünstige Anschaffung, um passabel, günstig, laut und bassstark Musik hören zu können.

Die GLE 490 kommt, obwohl sie ziemlich gross ist, imho nicht an den Bass der 605 heran. Die Scansonic kenne ich leider nicht.

Gruß Karl
MatroxHifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Okt 2012, 06:02
Hallo Karl,

dank Dir für die schnelle Antwort.
Von deiner Beschreibung her ist die Quantum also sehr basslastig.
Würde sicher für den Anfang passen, Betrieb ohne Sub beim Filme schauen.
Lässt sich denn mit ihr auch noch "normal" Musik hören oder übertönt der Bass alles?

Probehören fällt flach, die Strecke Mannheim - Marburg liegt nicht ganz um die Ecke.
Danke für das Angebot.

Gruß
Markus
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2012, 06:11

MatroxHifi schrieb:

Lässt sich denn mit ihr auch noch "normal" Musik hören oder übertönt der Bass alles?

Der Bass übertönt nicht alles, aber wenn welcher da ist, wird er auch ordentlich rausgeballert
Preisbezogen klingt sie aber wirklich gut.

Gruß Karl
MatroxHifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Okt 2012, 06:18
Hättest Du denn eine Empfehlung an Standboxen speziell für den Marantz?
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2012, 06:29
Ich zitiere mal aus der Netzwelt:
In der Mehrkanal-Messung schneidet der NR 1602 jedoch ganz schwach ab: Bei gleichzeitiger Belastung aller fünf oder aller sieben Kanäle misst netzwelt nur 19 beziehungsweise 12 Watt pro Kanal.
Zitat Ende.

Da würde ich LS mit hohem Kennschalldruck bevorzugen, die 605 hat 92dB, das ist schon ganz ordentlich.
Stand LS von Klipsch haben noch mehr, aber da gibt es nichts zu dem Preis.

Gruß Karl
Tank-Like
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2012, 06:37
Naja, das mit dem Bass der Quantum ist wie überall: Die hat zwar ne deutliche Aufdickung zwischen sagen wir mal 200 und 80 Hz, dafür passiert unterhalb 50 Hz aber absolut gar nichts mehr. Das muss man halt beachten. Meiner Ansicht nach kann man die 605 nicht guten Gewissens für alle Genre als vollwertigen Lautsprecher empfehlen und auch bei Heimkino würde ich (genau wie bei best. Spielarten elektronischer Musik und alles Richtung RnB und Hip-Hop) zwingend zu einem (potenten) Sub raten. Denn laut können die Quantums wirklich, da muss der Sub mitkommen.
Für Rock sind die sehr gut geeignet, solange der Mischmeister es mit der Bassanhebung auf der CD nicht übertrieben hat. Dann kann es auch mal etwas viel werden...

Für das Geld, wofür die aktuell verramscht werden, sind die aber wirklich großartig. Unglaublich gut verarbeitet, eine Augenweide und klingen auch sehr gut. Bei sehr hohen Pegeln gleitet der Hochton in Harsche ab, aber das passiert auch teureren Modellen.


[Beitrag von Tank-Like am 19. Okt 2012, 06:39 bearbeitet]
MatroxHifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Okt 2012, 06:47
Die Scansonic haben einen Schalldruck von 89.
Das Boxenpaar wird zeitnah mit einem Sub verstärkt, aktuell habe ich den JBL ES250W im Blick.

Würde bedeuten, das Manko der Magnat unterhalb 50hz wäre damit behoben.

Von der Wertigkeit her würden mir die Scansonic am besten zusagen. Leider findet sich da weit und breit kein Studio zum anhören.

Habe die Box bei einem Testbericht der Hifitest entdeckt, da sie hier als Surroundset sehr gut abschnitt.
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 19. Okt 2012, 06:48
Ich sehe das auch so wie Tank-Like,

Tank-Like schrieb:

Für das Geld, wofür die aktuell verramscht werden, sind die aber wirklich großartig

Frau Merkel würde sicher sagen: Für den derzeitigen Preis ist die 605 alternativlos

Gruß Karl
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 19. Okt 2012, 06:51

MatroxHifi schrieb:
aktuell habe ich den JBL ES250W im Blick.

Wenn du es dir leisten kannst würde ich dir den JAMO SUB 660 empfehlen.

Gruß Karl
MatroxHifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Okt 2012, 06:54

Der_Karl schrieb:

MatroxHifi schrieb:
aktuell habe ich den JBL ES250W im Blick.

Wenn du es dir leisten kannst würde ich dir den JAMO SUB 660 empfehlen.

Gruß Karl


Ja der ist auch in der Auswahl :-)

Preislich würde ich die S9 zu einem Toppreis bekommen, so dass die nicht weit von der Magnat weg ist.
Der Preis ist also nicht das Killerargument.
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 19. Okt 2012, 07:13

MatroxHifi schrieb:
Preislich würde ich die S9 zu einem Toppreis bekommen

Da kann ich leider nicht helfen, die habe ich noch nie gehört.

Gruß Karl
MatroxHifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Okt 2012, 07:18
Ich finde das mit dem Probe hören echt schwierig. In den Tonstudios der jeweiligen Anbieter sind die grundsätzlich alle nicht schlecht.
Dem Grunde nach bleibt mir nichts anderes übrig als alle 3 in meinen 4 Wänden zu testen und dann 2 paar wieder zurück zu schicken.

Die Frage ist dann nur mit welchem Paar fange ich an.
ggf. sind die schon so gut, dass sich weiteres Probe hören erledigt.
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 19. Okt 2012, 07:22

MatroxHifi schrieb:

ggf. sind die schon so gut, dass sich weiteres Probe hören erledigt. :D

Das weisst du aber erst wenn du alle 3 gehört hast

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Okt 2012, 08:11

Ich sehe das auch so wie Tank-Like,

Tank-Like schrieb:

Für das Geld, wofür die aktuell verramscht werden, sind die aber wirklich großartig

Frau Merkel würde sicher sagen: Für den derzeitigen Preis ist die 605 alternativlos

Gruß Karl


Ist der von Dir oder von mir?

Leider finde ich die Wharfedale 10.4 nicht mehr für den Paarpreis von 250 Euro. Daher auch von mir die Empfehlung für die Quantum 605.

LG
MatroxHifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 19. Okt 2012, 08:20
Na dann werde ich mir die Quantum doch als erste Box zum Probe hören holen.
MatroxHifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 19. Okt 2012, 08:24
[quote="V3841"][quote]



Leider finde ich die Wharfedale 10.4 nicht mehr für den Paarpreis von 250 Euro. Daher auch von mir die Empfehlung für die Quantum 605.

LG[/quote]

Ich könnte die Wharefedale 10.4 noch bekommen, der Laden in dem ich kaufen will hat die noch.
Wäre die dann dein Favorit vor der Quantum?
Tank-Like
Inventar
#18 erstellt: 19. Okt 2012, 08:26
Die einzige Möglichkeit, mehrere Lautsprecher zu vergleichen, ist dir alle gleichzeitig nach Hause zu holen und diese so zu verkabeln, dass du schnell umschalten kannst. Alles andere erfordert, dass du dir den Klang "merkst" und das wird nichts.
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 19. Okt 2012, 08:27

V3841 schrieb:
Ist der von Dir oder von mir?

Hast du das auch schon mal geschrieben, das wäre ja zu geil, dann hätten wir auch noch einen ähnlichen Humor

Gruß Karl
Moe78
Inventar
#20 erstellt: 19. Okt 2012, 08:27
Du musst aber ZWINGEND gleich ein zweites Paar dazu bestellen, denn wenn du nicht direkt gegeneinander testen kannst, dann bringt das nix.
MatroxHifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 19. Okt 2012, 08:37

Moe78 schrieb:
Du musst aber ZWINGEND gleich ein zweites Paar dazu bestellen, denn wenn du nicht direkt gegeneinander testen kannst, dann bringt das nix. :.


Wird gemacht
V3841
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 19. Okt 2012, 09:50

Hast du das auch schon mal geschrieben, das wäre ja zu geil, dann hätten wir auch noch einen ähnlichen Humor



Ja, im Zusammenhang mit den Quantum 60x und mit der Zensor 1.

Ich würde uns aber nicht überschätzen, wir haben halt "nur" den gleichen Humor wie "MUTTI"

LG


[Beitrag von V3841 am 19. Okt 2012, 09:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Quantum 603 vs. Canton GLE 430
ftorres9 am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  8 Beiträge
Magnat Quantum 557 vs. Canton GLE 470
Bazi6 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  2 Beiträge
Canton Gle 490 vs. ?
MaxiPf am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  9 Beiträge
nuBox 481 vs Canton GLE 490 Kaufberatung
mrfunkypink am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  2 Beiträge
Klipsch RF-62 vs Canton GLE 490
fablie am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  86 Beiträge
Canton GLE 490 vs. 409
Michi.94 am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  10 Beiträge
Magnat Quantum 557 vs Canton GLE496
tobi1104 am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 605 vs Klipsch RB 61
Spencer01 am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  5 Beiträge
Heco Victa 601 vs. Magnat Quantum 605
robki am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  4 Beiträge
Canton Gle 490 vs. Magnat Monitor Supreme 1002 vs. vector 207
rick009 am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Scansonic
  • Canton
  • Dali
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.691
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.050