Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Test: HIFIAkademie netPlayer

+A -A
Autor
Beitrag
Ted
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2012, 20:44
Netzwerkplayer gibt es inzwischen wie Sand am Meer, und auch im High-End-Bereich sind solche Geräte zu finden. Zum Beispiel von der HifiAkademie. Einen Test des netPlayer gibt es hier:

Test: HiFiAkademie netPlayer

Hat hier jemand dieses Teil und kann da was zu sagen?
mty55
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2013, 10:28
gibt 2-3 parallelthreads dazu und die Leute scheinen zufrieden. Ich hab den powerdac und mag ihn wieterhin, netplayer kommt dann wohl im sommer dazu. Hab noch nix negatives über den netplayer gelesen, aber wie sand am Meer gibts die infos auch nicht.
Oft genug wurde Hreith aber auch als jemand beschrieben der seine sache ordentlich macht und lieber weniger als mehr verspricht. Schafft für mich Vertrauen.
mty55
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2013, 10:30
hab den Netplayer jetzt auch und bin hochauf begeistert
Ted
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Sep 2013, 22:48
Ich bin nun ja auch länger stolzer Besitzer des netPlayers und bereue die Anschaffung absolut nicht. Klanglich gibt es nichts zu bemängeln. Das Ding spielt in meinen Ohren einfach nur perfekt. Auch die Bedienung ist selbsterklärend. Meine Freundin hat mit Technik so gar nichts am Hut, hat sich aber sofort zurechtgefunden und fand die Bedienung kinderleicht.

Was ich zu kritisieren hätte, sind eher optische Dinge, die inzwischen aber bei neueren Modellen behoben sind:

- die 4mm Frontwand wirkt etwas "billig" (inzwischen gibt es aber eine schönere 6mm Front)
- der Deckel ist auch etwas dünn und wirkt "billig" (auch hier gibt es seit einiger Zeit eine neue Version)
- das ständige Leuchten der USB-Sticks stört beim Hören im Dunkeln (die neuen Sticks leuchten nur noch beim Booten)
- keine XLR-Ausgänge (gibt es jetzt aber auch)

Ich werde die NAS-Option nachrüsten lassen (und wohl auch die XLR-Ausgänge), gleichzeitig die neue Front und den neuen Deckel. Wenn Hreith denn mal antwortet, auf mehrere Mails habe ich bisher keine Antwort (das kenne ich von ihm eigentlich gar nicht).

DSP habe ich bisher gar nicht benutzt, werde das aber machen, wenn der Umbau meines WZ fertig ist (gerade in Arbeit).

Nutzt du das DSP?
mty55
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2013, 08:28

DSP habe ich bisher gar nicht benutzt, werde das aber machen, wenn der [Umzug] fertig ist


Ted
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Sep 2013, 19:09
D.h. du nutzt das schon?
mty55
Inventar
#7 erstellt: 18. Sep 2013, 15:17
nope, ähnliche Situation wie bei Dir, war bis jetzt noch nicht soweit mich in die Messerei reinzufuchsen. Mal testweise ein paar Frequenzen verbogen hab ich schon - hat funktioniert
Ted
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Sep 2013, 13:30
Ich bin schon gespannt. Nächste Woche sollte das WZ grob fertig sein, zumindest werden dann Teppiche liegen und die Sofas stehen. Momentan hallt es noch wie in einer Kirche. Ich hoffe, bis dahin auch die Manger Zerobox 107 verändert zu haben (ich will die Kammer für den MSW vom Volumen her reduzieren). Später sollen dann noch ein paar Raumakustikelemente von Hofa folgen.

Spätestens dann werde ich mich mit dem DSP beschäftigen und schauen, was man damit noch ausbügeln kann. Ich hoffe dabei ein wenig auf Hilfe vom Hubert, wenn ich ihn denn mal wieder erreiche (vielleicht ist der gerade in Urlaub).

Du hast den netPlayer in den PowerDAC einbauen lassen, nehme ich an?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HIFIAKADEMIE +DUETTA
WEMO am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  11 Beiträge
Duette ADW mit Squeezebox and PowerAMP von HifiAkademie?
optiding am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  16 Beiträge
Thel, HifiAkademie oder Dynavox??
am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  2 Beiträge
Hifiakademie und Linn Isobarik und DS-i
Graubert am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  4 Beiträge
Test von Kompaktlautsprechern (Aufstellen)
marcimarc4 am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  3 Beiträge
Erfahrung Endstufen Advance Acoustic MAA 406, Vincent SP 331, HIfiakademie
Turbohaler am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  20 Beiträge
Test der bestellen 5.1 Anlage ohne AVR
martin_bz am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  7 Beiträge
Netzwerkplayer-Vorstufe
Hgh-Fdlt am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  19 Beiträge
high end zum kleinen preis ?
*nautilus-802* am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  77 Beiträge
Stereo Receiver + Netzwerkplayer
Fortizz am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  22 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedgrutzi_elvis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.239