Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifiakademie und Linn Isobarik und DS-i

+A -A
Autor
Beitrag
Graubert
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Apr 2012, 19:46
Hallo!

Letztes Jahr habe ich mal in einem anderen Thread nach einem passenden VS für die Linn Isobarik gefragt.
Dort gab es in den Kommentaren den Link zur HifiAkademie.

Ich habe den Eindruck, meine Isobarik könnten durchaus etwas mehr Punch vertragen. -- Sie spielen schön und gefallen mir nach wie vor, aber es könnte halt etwas besser sein. - Wie immer.

Wie dem auch sei, ich würde gern eine Endstufe dazu nehmen. Preislich ist obiges natürlich wirklich eine Alternative zu den Linn eigenen Produkten.
Gibt es dazu etwas zu sagen? Positive, negative Aspekte?

Für Ratschläge bin ich dankbar.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Apr 2012, 08:24
Hallo,

hört sich ja nicht soo zufrieden an,
obwohl ja alles recht neu ist......

Vorstufe willst du ja anscheinend nicht tauschen,

Lyngdorf DPA 1 mit Room Perfect wäre ne Vorstufe welche ich jetzt nennen würde,
wenn esum klangliche Veränderungen ginge.

oder geht es nur nicht laut genug?

Was ist dein Anliegen ,warum willst du was ändern?


Gruss
Erik030474
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2012, 08:54
Wie wäre es mit dem HA DSP-Modul?

Oder eine echte Stromschleuder: Glockenklang Bugatti 300 ist für 50 € mehr (Listenpreis) auch mit 400 W (Class A) zu haben.
Graubert
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mai 2012, 11:58
Hallo!


weimaraner schrieb:
Hallo,

hört sich ja nicht soo zufrieden an,
obwohl ja alles recht neu ist......

Vorstufe willst du ja anscheinend nicht tauschen,

Lyngdorf DPA 1 mit Room Perfect wäre ne Vorstufe welche ich jetzt nennen würde,
wenn esum klangliche Veränderungen ginge.

oder geht es nur nicht laut genug?

Was ist dein Anliegen ,warum willst du was ändern?

Gruss


Also zuerst mal Danke für die Zeit...

Ich möchte gern etwas mehr Dampf in die Isobarik bringen. Der DS-i spielt auf mittlerer Lautstärke (40-60 von 100) zufriedenstellend auf. Mein Empfinden ist aber grade bei sehr leisen Stunden, dass da etwas mehr Kontrolle und Dynamik nicht schaden könnte. Es geht also gar nicht um Lautstärke im schmerzenden Bereich.
Grade der Bassbereich dürfte etwas mehr an Genauigkeit haben dürfen.

Ja, die Komponenten sind noch recht neu. Aufgrund der vielen (auch komplett neuen) Musik, die ich gehört habe, auch in diversen Bitraten und Auflösungen, habe ich den Eindruck (s.o.) über die Zeit gewonnen. Das ist nichts, was ich hätte gleich hören und/oder verifizieren können. Es hat sich mit dem Hören und im Laufe der Zeit gebildet.

Mein Anliegen ist Klanggewinn. Und eben dieses Bauchgefühl, die LS würden noch deutlich besser mit etwas mehr Leistung im Rücken aufspielen (können). Daher kam ich noch nicht auf die Idee, die Vorstufe zu wechseln.
Ich möchte schon gern bei den Isobarik bleiben, weil ich glaube (wieder reines Bauchgefühl), sie haben noch viel mehr Potenzial. Abgesehen davon ist das selbstverständlich auch eine Kostenfrage.

@Erik030474:
Beide Geräte sind mir unbekannt. Überhaupt kenne ich mich mit den Geräten nicht so aus. Ich kann halt nur versuchen, mir ein Bild zu machen, indem ich nachfrage...
Mal sehen, wo ich hier in Ostholstein noch etwas Gutes auftun kann. Vielleicht lassen sich die Geräte ja irgendwo probehören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn Majik DS-I oder Naim Uniti
verona1 am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  16 Beiträge
Alternative zu LINN Majik DS-I?
flugufrelsarinn am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  6 Beiträge
Linn Majik DS-I oder Classic Music+Sneaky DS
leadtodeath am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  2 Beiträge
Linn Majik Isobarik - Passender VS?
Graubert am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  15 Beiträge
Gibts preislich etwas besseres als ein Linn Majik DS-I
paketpacker am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  17 Beiträge
Neuer Lautsprecher für LINN Majik DS-I gesucht!
flugufrelsarinn am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  5 Beiträge
LINN Majik-I Vollverstärker
Audiofly am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  7 Beiträge
LINN Majik-I
wkz am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  3 Beiträge
HIFIAKADEMIE +DUETTA
WEMO am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  11 Beiträge
Linn Majik DS-I - welche Lautsprecher?
koekkenpoedding am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.394