Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereo Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
FTuchen
Stammgast
#1 erstellt: 08. Nov 2012, 08:13
Hallo Männer,
Seit kurzem binich Besitzer zweier Canton Vento 870dc. Betrieben werden die eigentlich im Heimkino, jedoch entdecke ich immer mehr Stereo für mich.
Da der AVR (Onkyo TX-NR818) pre-outs besitzt, dachte ich mir das ich ja durch eine externe Endstufe vllt noch wws rausholen kann.
Kennt jemand eine günstige,gute Stereo-Endstufe, die mich klanglich nach vorne bringt? Budget... Armer Az7bi halt.. Sollte unter 500 Euro liegen, weit drunter wäresuper...

Lg Fabi
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2012, 08:38
Hallo Fabi,

leih dir mal einen Vollverstärker aus um zu sehen ob der für dich besser klingt als der Onkyo.

Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Nov 2012, 08:52
Moin

Wie laut hörst Du maximal?
Wie groß ist der Raum?

Prinzipiell bringen zusätzliche Verstärker aber erst einmal wenig bis gar nichts an klanglichen Veränderungen.
Zu mal die Canton vom Wirkungsgrad okay sind und dem Verstärker auch nicht all zu viel abverlangen.
Der Onkyo stellt zu dem im Stereobetrieb eine passable Leistung zur Verfügung, das sollte eigentlich ausreichen.

Nur wenn Du sehr laut und ohne Subwoofer hörst, also Fullrange, wird vielleicht ein zusätzlicher Amp etwas bringen.
Allerdings musst Du dafür dann schon ein leistungsstarkes Gerät nehmen, was also nicht wirklich günstig werden wird.

Hier noch ein kleiner Anhaltspunkt, 3db mehr Pegel erfordert die doppelte Leistung, 10db, also doppelte Lautstärke schon die 10-fache Leistung!

Saludos
Glenn
jd17
Inventar
#4 erstellt: 08. Nov 2012, 09:29

FTuchen schrieb:
Da der AVR (Onkyo TX-NR818) pre-outs besitzt, dachte ich mir das ich ja durch eine externe Endstufe vllt noch wws rausholen kann.

hast du denn überhaupt schon mal korrekt mit XT32 eingemessen?

und korrekt heißt - nach der hier verlinkten anleitung.


da hast du schon einen AVR mit überragender raumkorrektur - nutze das!
das bringt viel mehr als es ein anderer verstärker jemals leisten kann - es sei denn du stößt an die leistungsgrenzen, was ich mir kaum vorstellen kann.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Nov 2012, 09:52
Auch der von jd17 angesprochene Punkt ist sicherlich ein Argument, was für den Onkyo sprechen kann!

Prinzipiell macht eine Endstufe also nur Sinn, wenn der Onkyo von der Leistung an seine Grenzen kommt, man aber gerne noch etwas mehr möchte!
So mache ich das z.B., aber für die meisten Anwendungen reicht mein AVR locker aus, die Endstufe brauche ich nur noch für meine dollen 5 Minuten.

Saludos
Glenn
jd17
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2012, 10:06
und ich habe die stereo-endstufe nur dahinter, weil ich ein ATM einschleife.

klangliche gründe hat das ganz sicher nicht - viel eher optisch/haptische - ich steh auf das alte holzseitenteile-zeug.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Nov 2012, 12:08
Bei mir hat es auch klangliche Gründe, was man aber nur merkt weil:

- Meine Lsp. nicht ganz einfach sind
- Sie im Vollbereich betrieben werden
- Mit Nubert ABL Modul bis ca. 25Hz spielen
- Der Raum etwa 70qm hat
- Ich teilweise extreme Pegel fahre

Ansonsten reicht mein Onkyo 5009 locker aus und bis zu einem gewissen Pegel sind auch keine klanglichen Unterschiede hörbar!

Saludos
Glenn
jd17
Inventar
#8 erstellt: 08. Nov 2012, 12:13

GlennFresh schrieb:
- Sie im Vollbereich betrieben werden
- Mit Nubert ABL Modul bis ca. 25Hz spielen
- Der Raum etwa 70qm hat
- Ich teilweise extreme Pegel fahre

ein ATM habe ich ja auch im einsatz (ca. 29Hz) und fahre die LS vollbereich.
allerdings hab ich einen 24m²-raum und höre eigentlich nie über 80dB.
ob ich bei 80dB auch ohne die endstufe auskäme - bestimmt. probiert habe ich es aber nie.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Nov 2012, 12:35

jd17 schrieb:

ein ATM habe ich ja auch im einsatz (ca. 29Hz) und fahre die LS vollbereich.
allerdings hab ich einen 24m²-raum und höre eigentlich nie über 80dB.
ob ich bei 80dB auch ohne die endstufe auskäme - bestimmt. probiert habe ich es aber nie.


Also 80db ist ja nicht mal gehobene Zimmerlautstärke.
Da würde vermutlich auch der AVR locker ausreichen.
Bei mir können das auch schon mal Livepegel sein.
Das sind dann deutlich über 100db (gemessen) am Hörplatz.
Mit ATM gibt es aber nur wenige Lsp. die sowas auch mitmachen.
Gerade weil man sie unter ihre eigentliche Resonanzfrequenz drückt.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt sich eine Stereo Endstufe?
niclas_1234 am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  12 Beiträge
Stereo-Vollverstärker//Endstufe?
JaCkY_bOyS am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  2 Beiträge
Endstufe ?
sTyle87 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  14 Beiträge
Günstige Stereo-Endstufe
Sebastian1988 am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereo Endstufe
tester0815 am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  9 Beiträge
Canton GLE 490.2: Stereo-Endstufe oder AVR?
daso1 am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  3 Beiträge
endstufe
supermichele am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stereo Endstufe
Theflixerth am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  18 Beiträge
Stereo Endstufe gesucht
OlDirty am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stereo
JoMei33 am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 161 )
  • Neuestes MitgliedD4rk15
  • Gesamtzahl an Themen1.344.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.608