Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Standlautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Nov 2012, 20:33
Guten Abend,
Ich möchte mir Standlautsprecher für mein 16qm Zimmer zulegen. Jetzt habe ich die Frage welche sind für mich geeignet? Zu den Gegebenheiten: ich habe einen (zugegeben etwas schwachen ) Yamaha R-300 Reciver, mein Zimmer ist wie gesagt 16qm Groß, an den Rändern Hauptsächlich zugestellt und in der Mitte steht ein Kleiner Tisch und ein Sessel. Die LS müssten aus Platzgründen recht nah an der Wand stehen. Für mich ist eigentlich ein Schöner starker Bass wichtig, aber Höhen dürfen (natürlich) auch nicht vernachlässigt werden. Mir würden 2 Boxen für den Stereo-Betrieb reichen. Als Preislimit setze ich ca. 300€. Ich hoffe meine Anforderungen sind lösbar!!
Danke im voraus!
Hardwell
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2012, 20:51
Moin ,
Wenn wenig Geld vorhanden ist , empfehle ich immer wieder gerne Yamaha Lautsprecher : http://www.elektrowe...F-150--schwarz-.html
LG
ice-tux
Stammgast
#3 erstellt: 27. Nov 2012, 20:53
Schau dich mal im "Biete"-Bereich um. Um 300 Euro bekommst schon was gutes gebrauchtes.
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Nov 2012, 20:54
Danke für die schnelle Antwort !
ABER: mein Yamaha Reciver hat auf 4 Ohm nur 45 Watt kann man die damit schon betreiben?
Hardwell
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2012, 21:00
Klar ! Wenn er die 45 Watt wirklich hat... Pegelorgien werden es vielleicht nicht , aber die Nachbarn wirste schon nerven können Die Yamahas haben einen Durchschnittlichen Wirkungsgrad von 88 dB , geht völlig in Ordnung . Für den Preis sind die Yamahas wirklich ein Auge wert : Top Verarbeitung , schön gedämmtes Gehäuse , solide Terminals , neutraler Klang , große Bühne , man hört recht viele Details...
ice-tux
Stammgast
#6 erstellt: 27. Nov 2012, 21:00

http://www.elektrowelt24.eu/shop/product_info.php?info=p3706_Yamaha-NS-F-150--schwarz-.html schrieb:
Nominale Eingangsleistung 50 W
Hardwell
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2012, 21:02
Das wird schon gut gehen !
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Nov 2012, 19:24
Das mag jetzt vielleicht dämlich klingen, aber haben die wirklich einen guten Bass denn wie gesagt dass ist für mich so ziemlich das A und O. Ich habe keine lust mir dann nach nem halben Jahr einen Subwoofer zu kaufen weil die mir nicht genug Bass haben. Ich will jetzt nicht aufdringlich wirken, aber wollte das einfach wissen bevor ich die kaufe.


[Beitrag von ThInKaBoUtIt am 28. Nov 2012, 19:24 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2012, 19:59
Budget erhöhen ! ich hab die kleinen NX-E800 von Yamaha ... Für die Größe ist der Bass heftig ! Entweder Probe hören gehen , oder einfach die Yamahas bestellen , würde behaupten , es gibt nichts besseres fürs Geld.
jd17
Inventar
#10 erstellt: 29. Nov 2012, 15:44
bitte thread in die kaufempfehlung verschieben.

...dann fallen die tipps auch nicht so einseitig aus und das:

oder einfach die Yamahas bestellen , würde behaupten , es gibt nichts besseres fürs Geld.

ist einfach humbug.
dafür sind geschmäcker zu verschieden und der markt zu groß.


auch in der kaufempfehlung wirst du den rat bekommen, dir einfach mal verschiedenste lautsprecher anzuhören um herauszufinden, was dir gefallen könnte.
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Nov 2012, 18:06
Ich weiß das klingt jetzt Saublöd. Aber wie Verschieb ich den Thread?


[Beitrag von ThInKaBoUtIt am 29. Nov 2012, 18:07 bearbeitet]
jd17
Inventar
#12 erstellt: 29. Nov 2012, 19:24
das war eher an die moderation gerichtet.

du kannst das nicht.
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 29. Nov 2012, 21:25
Hallo,

Quadral Rhodium 70

da brauchst du imho auf 16m² keinen Sub

Gruß Karl
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Nov 2012, 14:57
Die sind doch arg Teuer. Ich meine müsste mein Budget verdoppeln . MAXIMALST 350€ gehen. (leider)
ice-tux
Stammgast
#15 erstellt: 30. Nov 2012, 15:30
Du hast nicht gesagt, ob das Budget für einen Lautsprecher, für zwei Lautsprecher oder für alles ist. Wie gesagt: Schau nach Gebrauchtware!
jd17
Inventar
#16 erstellt: 30. Nov 2012, 15:32

ThInKaBoUtIt schrieb:
Die sind doch arg Teuer. Ich meine müsste mein Budget verdoppeln . MAXIMALST 350€ gehen. (leider)

ich verstehe das problem nicht - in der auktion steht dick und fett PAARPREIS.


[Beitrag von jd17 am 30. Nov 2012, 19:12 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#17 erstellt: 30. Nov 2012, 18:28
Da muss ich jd17 zustimmen
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Dez 2012, 12:48
Oh Entschuldigung hatte nur in der Überschrift geguckt, Sorry!

Außerdem steht da Nennbelastbarkeit 100 Watt und mein Verstärker hat nur 45 ... .


[Beitrag von ThInKaBoUtIt am 01. Dez 2012, 12:53 bearbeitet]
ice-tux
Stammgast
#19 erstellt: 01. Dez 2012, 13:18
Das macht ja nix. Die werden auch mit 45 Watt schon laut genug sein (zu laut für die meisten hier).
Zimmerlautstärke erreicht man mit 2-3 Watt. (je nach Wirkungsgrad der Lautsprecher) und 88db ist hier kein schlechter Wert.

Nur weil man die mit soundsovielen Watt betreiben KANN, heißt das noch lange nicht, dass man das auch muss. Willst du sie aber voll auslasten, dann brauchts mehr Leistung. Das ist in meinen Augen aber kaum notwendig, SCHON GAR NICHT auf 16m²!


[Beitrag von ice-tux am 01. Dez 2012, 13:20 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#20 erstellt: 01. Dez 2012, 15:43
So ist es, mit einem Ferrari musst du auch nicht 300 km/h fahren

Gruß Karl
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Dez 2012, 10:06
Die Quadral sagen mir ja eigentlich schon zu. Würde sie gern mal Probehörn.
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 02. Dez 2012, 10:13
Dann mach das doch. Hier kannst du nach einem Fachhändler in deiner Nähe suchen http://www.quadral.com/1441-Fachh%E4ndler.html#contenttop

Gruß Karl
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 03. Dez 2012, 15:01
Hmmm...
Ich warte erstmal Weihnachten ab, vielleicht bringt der Weihnachtsman ja was.
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 20. Dez 2012, 20:09
Moin:
Ich war gestern Bei "Telepoint" und hab mir zwei Boxen angehört:

Die ersten müssten die Heco Victa 701 gewesen sein (hab die genaue Bezeichnung vergessen und jetzt anhand der Heco Website geraten ) da hat der Verkäufer aber nur irgendeinen, die ganze zeit Rauschenden Radiosender angemacht, Preis war (pro Stück) 179€
Über die Boxen hab ich mich mal im Internet schlaugemacht und die haben eig. ganz gute Bewertungen. Bis auf teilweise zu starken Bass (aber ich bin ja Bassverückt) und die gefallen mir optisch auch ganz gut.


Die zweiten waren welche von Canton aus der Gle Serie (hab auch die Bezeichnung vergessen )
Die haben wir uns dann auch angehört aber da fehlte mir etwas Bass (weiss nicht was des für Verstärker war, war alles ein bischen gehetzt wil wir nicht viel Zeit hatten) die Cantons kosten 199€

Da ich die Hecos ja nicht richtig gehört habe könnt ihr vielleicht selbst von Erfahrungen sprechen, wie ihr sie findet.

Danke im vorraus!!


[Beitrag von ThInKaBoUtIt am 20. Dez 2012, 20:11 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#25 erstellt: 21. Dez 2012, 06:42


Die ersten müssten die Heco Victa 701 gewesen sein (hab die genaue Bezeichnung vergessen


Die zweiten waren welche von Canton aus der Gle Serie (hab auch die Bezeichnung vergessen

Ich wollte irgendetwas dazu schreiben, aber ich habe es vergessen

Gruß Karl
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Dez 2012, 11:23
Tut mir wirklich leid (wir waren, wie gesagt, mangels Zeit sehr gehetzt) aber bei den Hecos bin ich mir ziemlich sich, außerdem hatten die Cantons glaub ich kein richtiges Preisschild mit Bezeichnung.
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Dez 2012, 11:25
Die Cantons könnten gut die Canton GLE 470 gewesen sein weil die recht klein waren (die sind "nur" 95 cm groß)
AudioTrip
Stammgast
#28 erstellt: 21. Dez 2012, 11:37
Ich glaube alle hier genannten Lautsprecher sind `Perlen vor die Säue´!

Die werden vorallem nicht den Kick haben was der TE will.
95cm große LS sind ihm für 16qm zu klein

Ich glaube der TE sucht richtige Fette-Boom-Boxen.
Da muß alles wackeln in der Bude, Richtig?
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 21. Dez 2012, 11:41
Joa, so'n bischen



Die werden vorallem nicht den Kick haben was der TE will.
95cm große LS sind ihm für 16qm zu klein


es war nicht gemeint das die zu klein sind (soll keine kritik sein)


[Beitrag von ThInKaBoUtIt am 21. Dez 2012, 11:43 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#30 erstellt: 21. Dez 2012, 12:19

AudioTrip schrieb:

Ich glaube der TE sucht richtige Fette-Boom-Boxen.
Da muß alles wackeln in der Bude, Richtig? :)

Naja, jedem das Seine, wenn es wirklich so ist, kann dem TE ja leicht geholfen werden

Magnat Monitor Supreme 1000, oder vielleicht gleich die 2000, die liegen ja noch im Budget, 93dB Kennschalldruck, ab geht die Luzie

Gruß Karl
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Dez 2012, 12:23
Nein man soll schon Musik hören können, aber mir ist Bass schon extrem wichtig! schon allein wegen meinem Musikstil zwischen Dubstep Techno und ab und zu Rock (aber auch alles was so am Radio Läuft)

achso UND ich höre Musik meistens nur bis zur etwas erhöhten Zimmerlautstärke und NICHT bis zu "Oh mein Gott ich muss aus dem Zimmer" das wäre mit meinem Verstärker eh nicht möglich.


[Beitrag von ThInKaBoUtIt am 21. Dez 2012, 12:26 bearbeitet]
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 21. Dez 2012, 12:29
Ähm ich hatte mir schon vor einiger Zeit mal die MIVOC SB 210MKII angeguckt.

Ich wollte mal wissen was ihr von denen haltet. Ich weiss ja das die Marke *hust* etwas umstritten ist.
AudioTrip
Stammgast
#33 erstellt: 21. Dez 2012, 13:00
Probiere doch mal die von Karl genannten Magnat Monitor Supreme 1000!
Vielleicht machen die dich ja schon glücklich.
Und wenn nicht, dann gehen sie wieder zurück.

Ich gehe jetzt mal davon aus, daß du im Bereich Techno, eher so live Dj-sets oder so dir anhörst???
stoneeh
Inventar
#34 erstellt: 21. Dez 2012, 13:11
Und wieder mal "ich will ne super Anlage, mein Preislimit ist 0,25€" Thread.

Wenn ihr alle so am Hungertuch nagt geht doch endlich auf die Strasse und sagt dem Staat er soll euer Geld nicht denen in den Rachen stopfen die eh zuviel davon haben und noch dazu verantwortungslos damit umgehn. Dann habt ihr auch was übrig um euch eine ordentliche Anlage leisten zu können.

Oder posten hier nur Jugendliche?

Um 300€ gibts auf jeden Fall nix, zmd nicht bei Neukauf. Im Gebrauchtmarkt sind wenn man Glück hat ein Paar mittelgrosse Infinities, evtl eins der kleineren Kappa Modelle um das Geld zu ergattern. Evtl Kappa 70, die is ganz in Ordnung, auf jeden Fall so gut wie alles neue bis 1500€. Infinity SM 125 wären auch um das Geld zu haben, bischen Dämmwolle an die Rückseite des Gehäuses und die ist sehr brauchbar. Wirkungsgrad is auch sehr gut, braucht keinen grossen Verstärker um ordentlich Dampf zu machen.

Im Gebrauchtmarkt gibts sicher auch abgesehen von Infinity brauchbare Sachen. Einfach mal hier fragen.


[Beitrag von stoneeh am 21. Dez 2012, 13:12 bearbeitet]
ThInKaBoUtIt
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 21. Dez 2012, 15:20
Ich erwarte ja auch keine Wunderlautsprecher ich will nur (halbwegs) gut Musik mit hören können und lege etwas wert auf Bass

Fanta4ever
Inventar
#36 erstellt: 21. Dez 2012, 18:18

aber mir ist Bass schon extrem wichtig!


und lege etwas wert auf Bass

Wenn du dir mal im Klaren darüber bist was du möchtest, dann klappt es ja vielleicht auch.

Hier gibt es imho ein gutes Angebot für ein Paar vernünftige LS http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=9080

Wenn du da auch erst wiede ewig drüber nachdenken musst, ob die genug Bass für deine 16m² haben, ist dir nach meiner Meinung nicht mehr zu helfen.

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher oder Regallautsprecher + Subwoofer für 16qm-Zimmer?
janpb am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  40 Beiträge
Anlage für 500 Euro, 16qm Zimmer
TheViperMan am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  8 Beiträge
Welche Standlautsprecher ?
bert23467 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  8 Beiträge
Welche Boxen sind für mein Zimmer geeignet?
RedWaterGlow am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  24 Beiträge
Suche 2 Standlautsprecher für 16qm Zimmer bis 500?
happysebi am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  39 Beiträge
Standlautsprecher für mein Musikzimmer :)
Kenny2011 am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  52 Beiträge
Anlage für ein 16qm Zimmer für 400-800?
Yannick# am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  13 Beiträge
19m² zimmer (BILD) welche standlautsprecher ?
masterbastler am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.08.2008  –  8 Beiträge
Standlautsprecher für Yamaha RX396RDS
d-g1987 am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  37 Beiträge
Boxen für ein kleines Zimmer
ElPsyCongroo am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Magnat
  • Infinity
  • Heco
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedhifinur
  • Gesamtzahl an Themen1.345.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.506