Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Kompaktanlage mit USB, DAB+, Internetradio, Kopfhörer?

+A -A
Autor
Beitrag
Techflaws
Inventar
#1 erstellt: 17. Dez 2012, 11:04
Suche für einen Senior eine Kompaktanlage bis ca. 400 Euro, die so ziemlich alles abpielen kann, primär MP3 von USB und DAB+ bzw. Internetradio. Hätte mich beinahe für die Sony MX750Ni entschieden, die hat aber idiotischerweise keinen Kopfhöreranschluss. Habe mal etwas auf Amazon gesucht und selbst bei Markennamen unsinnige Einschränkungen vorgefunden:

- kein Kopfhöreranschluss
- Internetradio nur über Serverdienste verfügbar (die jederzeit abgechaltet werden können)
- Kapazität externer USB-Medien willkürlich eingeschränkt

etc.

Kennt jemand ein Modell mit den gewünschten Features?
Gelegenheitshörer
Stammgast
#2 erstellt: 17. Dez 2012, 11:22
Hast Du Dir diese Anlage schon angeschaut?
Techflaws
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2012, 13:21
Danke ja, aber da bin ich über diesen Schwachsinn gestolpert:


Als Internetdienst steht einzig shoutcast zur Verfügung und das ist meiner Meinung auch das einzige Manko. Die Sender sind in sage und schreibe 500 Kategorien (Genres) aufgeteilt und das ist leider auch die einzige Einteilung. Eine Suche nach z.B. Herkunftsland gibt es nicht. Man kann auch nicht nach Sendernamen suchen. Zudem gibt es fast keine bekannten deutsche Radiosender die man hierzulande auch über UKW bekommt.


Das Gerät bringt nur die Sender des Providers, bei dem das Gerät sich einloggt. In diesem Falle ist es Shoutcast und die haben nur eine ganz spezielle Auswahl von Radiosendern im Angebot. Eine Nachfrage beim Hersteller ergab, das man den Internetradioprovider nicht wechseln kann.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#4 erstellt: 17. Dez 2012, 13:53

Techflaws schrieb:
Danke ja, aber da bin ich über diesen Schwachsinn gestolpert:


Lies mal hier Seite 23. Demnach wird vTuner als provider verwendet, und über die Seite http://www.radio-pioneer.com kann man die Liste der verfügbaren Sender wohl auch um eigene Sender ergänzen.
Techflaws
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2012, 08:36
Hab ich gelesen und genau das bemängel ich ja: Man muss über ne Pioneer-Website, um Kanäle hinzuzufügen, was unnötiger Schwachsinn ist. Bei meinem uralten Noxon kann ich per Webinterface neuer URLs hinzufügen. Keine Ahnung, warum man so was komplizieren sollte. Zudem weiß man ja nie, wann die Hersteller keine Bock mehr haben und einfach mal nen Server abschalten.

Bin zudem echt entsetzt, dass dies anscheinend bei allen großen Herstellen ähnlich umständlich ist. Keine Ahnung, warum Dilletanten so was designen dürfen.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#6 erstellt: 18. Dez 2012, 09:08

Techflaws schrieb:
Hab ich gelesen und genau das bemängel ich ja: Man muss über ne Pioneer-Website, um Kanäle hinzuzufügen, was unnötiger Schwachsinn ist. Bei meinem uralten Noxon kann ich per Webinterface neuer URLs hinzufügen. Keine Ahnung, warum man so was komplizieren sollte. Zudem weiß man ja nie, wann die Hersteller keine Bock mehr haben und einfach mal nen Server abschalten.


Das ist wohl einem nicht unerheblichen Teil auch Geschmackssache. Man sollte sich aber auch vor Augen halten, dass wir hier über Komplettsysteme sprechen, die inklusive Receiver, CD-Player und Lautsprechern für unter 400 EUR gehandelt werden. Du kannst Dir ausrechnen, wie viel von dieser Summe auf den Internetradio-Tuner entfällt. Da wird sicherlich die kostengünstigste Variante implementiert, und ich würde nicht einfach davon ausgehen, dass sich mit der vorhandenen Hard- und Software ohne weiteres ein Webinterface implementieren lässt.

Alternativ ein Kenwood K-731. Das hat zwar kein Internetradio, aber wird dafür an einem per USB angeschlossenen PC als externe Soundkarte erkannt. Soll wohl auch Linux-kompatibel sein. Da kannst Du dann z.B. irgendein x-beliebiges Billig-Netbook oder ein Raspberry PI als Internetradio-Tuner verwenden.

Viele Grüße
Alexander
Techflaws
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2012, 09:37
Könnte ich tun, ist aber für einen Senior, der nur ein Gerät da stehen haben will. Und das mit dem Webinterface war ja nur ein Beispiel, Fakt ist nun mal dass die Bedienung komplett undurchdacht und umständlich ist. Auch bei teureren Geräten, wie der Sony CMTG2BNip, UVP 549,-:



Nachdem es gelungen ist dieses einzurichten, und anschliessend die Programmierplätze zu belegen sind folgende Schritte notwendig um www-Radio einzuschalten:
- Anlage einschalten (dies geht nicht mit keiner anderen Funktionstaste (CD, USB, Tuner, ...)
- Music Services klicken
- vtuner (www-Radio) auswählen, nun baut die Anlage eine Verbindung zum vtuner und man bekommt die Auswahl zwischen verschiedenen Sendertypen (location, genre, ...). Wenn man es weiß und die Programmierplätze belegt hat, kann man nun den direkten Speicherort (1 von 20) mit der Fernbedienung direkt wählen in dem man Ziffern wählt und mit ENTER bestätigt..
Die ganze Prozedur vom Einschalten bis zum ersten Ton dauert sagenhafte: 70 Sekunden.
- Umschalten zum anderen Sender:
Es muss jedesmal mit Ziffernblock und ENTER der Speicherort gewählt werden. Dies dauert jedesmal ca: 15 Sekunden. Mann sollte sich also die Programmbelegung gut merken.


Unglaublich, dass die so was auf den Markt werfen.
xMeaningx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Dez 2012, 17:39
Abend,
ich hänge mich hier mal an. Ich suche eigentlich das gleiche, aber nur den Receiver.

Hast du mittlerweile was brauchbares gefunden ?
Techflaws
Inventar
#9 erstellt: 22. Dez 2012, 07:19
Leider nicht. Die Sony MX750Ni wär's gewesen, aber ohne Kopfhörer wird das nichts.
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 22. Dez 2012, 09:04

Techflaws schrieb:
Leider nicht. Die Sony MX750Ni wär's gewesen, aber ohne Kopfhörer wird das nichts.


laut Amazon hat die doch einen "headset 3,5 mm Klinkenanschluss".
Techflaws
Inventar
#11 erstellt: 23. Dez 2012, 06:52
Wo steht das? URL? Sowohl auf dem Foto als auch im Handbuch ist nur eine Audio-In zu sehen.
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 23. Dez 2012, 07:14

Techflaws schrieb:
Wo steht das? URL? Sowohl auf dem Foto als auch im Handbuch ist nur eine Audio-In zu sehen.


In den technischen Daten der Amazonbeschreibung.
Techflaws
Inventar
#13 erstellt: 23. Dez 2012, 11:49
Also hier?

Da steht auch in der ersten Rezension:


WAS MIR WENIGER GEFÄLLT:
Der einzig nennenswerte Kritikpunkt der mir wirklich am Herzen liegt ist, das es keinen Kopfhöreranschluss gibt. Keinen, nicht Einen, Nirgends! Wieso, weshalb, warum? Gute Frage nächste Frage. Also das ist für mich persönlich ein absolutes NoGo bei einer Anlage und kostet dem sonst durchweg überzeugenden Set hier somit einen Stern.


Nun könnten sich ja beide irren. Wie gesagt steht davon im handbuch aber nichts nichts und auch die Schemazeichnung hat nur ein Klinke-Audio-In.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage DAB+ und Internetradio
cocacola-light am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  2 Beiträge
Kompaktanlage DAB+
jdbug1 am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  4 Beiträge
Kompaktanlage mit Internetradio
Dirs am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  5 Beiträge
Komaktanlage mit DAB und Internetradio
chibi-tierchen am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  12 Beiträge
Stereoanlage (Internetradio, DAB+ oder Streaming)
-peps- am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  2 Beiträge
Kompaktanlage mit Internetradio bis 400?
hansfischi am 25.10.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  4 Beiträge
Kompaktanlage mit DAB+/CD/WLAN/Airplay/USB gesucht
iMichi1 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  8 Beiträge
Stereoanlage mit TV-Anbindung DAB Internetradio
polog401 am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  3 Beiträge
Welche USB-Kompaktanlage bis 250??
Alease am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  9 Beiträge
Kompaktanlage CD, Internetradio, Stereo-Verstärker
kunterbunt80 am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  54 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Sony
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedbigi29
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.468