Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver DAB+, Internetradio, .

+A -A
Autor
Beitrag
pongpong
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2014, 11:20
Hallo zusammen,

nachdem meine alte Akai Stereoanlage so nach und nach das zeitliche gesegnet hat, starb auch
der betagte Verstärker AM-95. Letzteren habe ich über ein optisches Kabel am PC eben als Ver-
stärker betrieben. Nun möchte ich einen passenden, guten Receiver mit allerlei "Schnickschnack"
anschaffen. Doch um ehrlich zu sein, fehlt mir der Überblick. Ein Preislimit möchte ich nicht un-
bedingt vorgeben. Es sollte im Rahmen bleiben doch qualitativ hochwertig und langlebig.

Was soll der neue Receiver denn "können":

1. DAB+
2. Netzwerk und/oder WLAN
3. mindestens einen optischen Audio Eingang
3. Anschluss von Stereo Boxen (also kein Surround usw. erforderlich)
4. iPAD/iPhone App / DLNA usw.

Nice to have:
5. Bluetooth (in/out)

Welche Geräte bieten sich hier an. Auf meiner Recherche bin ich desöfteren auf AV Receiver
gestoßen, doch macht das Sinn? Der ganze Videokram ist doch nutzlos oder?

Ich hoffe auf zahlreiche Tips und Infos ...

viele Grüße
Michael
Opiumbauer
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2014, 11:47
http://www.amazon.de...radio/dp/B00ISICOGY/

Das Einzige, was er nicht hat, wäre DAB+

Allerdings stellt sich die Frage, ob man das tatsächlich in der heutigen Zeit noch braucht, wenn man tausende Sender über Internet empfangen kann.

Ansonsten müsstest du dir noch so etwas dazu kaufen:
http://www.amazon.de...lagen/dp/B00B4KTCR2/
pongpong
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2014, 11:56
Hallo Opiumbauer,

danke Dir für den Tip. Über dieses Gerät bin ich auch schon gestolpert. DAB+ wäre aber
doch schon sinnvoll "drin" zu haben.

Aber davon mal abgesehen:
Ist der Videokrams nicht überflüssig? VIeleicht sogar störend? Kann jedes 5.1 oder 7.1
problemlos auch Stereo? Also so richtig "normal" mit zwei Lautsprecherboxen umgehen?
Oder gibt es Einschränkungen?

viele Grüße
Michael
Opiumbauer
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2014, 12:33
Auch ein Surround Receiver kann natürlich nur 2 Lautsprecher befeuern.

In den heutigen AVR ist nun mal fast alles drin (außer DAB).

Die kriegt man nicht mehr mit weniger.

Ansonsten müsstest du zu einem reinen Stereovollverstärker greifen, der hat dann aber meistens die ganze Ausstattung des AVR nicht wie airplay, WLAN, DLNA usw.


[Beitrag von Opiumbauer am 16. Dez 2014, 12:42 bearbeitet]
my-w
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2014, 13:11

pongpong (Beitrag #3) schrieb:
DAB+ wäre aber
doch schon sinnvoll "drin" zu haben.

Warum?
Opiumbauer
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2014, 13:17
Ich kann das schon nachvollziehen.
Es macht sicher einen Unterschied, ob man einen Klassiksender mit 128kbps über Internet hört oder als DAB+.
OliNrOne
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2014, 13:38
pongpong
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Dez 2014, 20:45
Hallo zusammen,

hätte nie gedacht, dass die Auswahl so schwierig ist :-))

Im Moment tendiere ich recht fest zu einem Onkyo T-4070 und einem Onkyo A-9070 Verstärker.

ABER Frage an die Mitlesenden (Wissenden) ... Gibts Einwände von Euch? Etwas besseres,
zu einem wenig höheren oder gar günstigeren Preis?

Mich stört ein wenig, dass die Onkyo Komponenten doch schon etwas älter sind. Wie schaut
es mit Firmwareupdates generell von Onkyo aus? Pflegen die ihre Produkte?

Sprich, wie schon einen Absatz oben formuliert: Gibts Alternativen?

Gruß
Michael
Opiumbauer
Inventar
#9 erstellt: 17. Dez 2014, 21:45
Denon und Yamaha
TKCologne
Inventar
#10 erstellt: 17. Dez 2014, 21:47
Kalle_1980
Inventar
#11 erstellt: 17. Dez 2014, 21:55

Onkyo T-4070 und einem Onkyo A-9070


Jo, das steht hier zufällig bei mir, und ich finde es traumhaft, inklusive dem Rest der Anlage. Der Tuner macht alles was er kann perfekt, super Klang, nix zu bemängeln. Ich finde nur DAB und UKW sind unnötig, weil per Internet viel mehr Sender empfangen werden. Der TX-8050 wäre vielleicht noch interessant.
OliNrOne
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2014, 22:02
beide Onkyo können aber kein Gapless,Update kommt auch nicht!
Kalle_1980
Inventar
#13 erstellt: 17. Dez 2014, 22:07
Das steht auch nicht bei : Was soll der neue Receiver denn "können". Und ich vermisse es auch nicht.


[Beitrag von Kalle_1980 am 17. Dez 2014, 22:08 bearbeitet]
pongpong
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Dez 2014, 22:11
Was ist den Gapless?

Braucht man das? - Sorry, bin echt kein Hifi-Freak. Die letzte Anlage hielt knapp 30 Jahre
Aber die denke die Qualität von Akai (Reference Master mit Vollverstärker AM95, CD Player
und Tuner [Typen im Moment nicht mehr Kopf, da im Nirvana] bekommt man heutzutage nicht
mehr.

Gruß
Michael
Kalle_1980
Inventar
#15 erstellt: 17. Dez 2014, 22:15
Das ist so ne lückenlose Wiedergabe. Bei Live Alben hat man sonst ne kurze Lücke zwischen Tracks.
OliNrOne
Inventar
#16 erstellt: 17. Dez 2014, 22:19
@Michel
http://de.wikipedia.org/wiki/Unterbrechungsfreie_Wiedergabe

Onkyo steht bei all seinen Stereo-Geräten auf Kriegsfuß damit.....mir wäre das wichtig, musst halt überlegen ob das stört wenn Pausen zwischen Titeln hast.
pongpong
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Dez 2014, 22:21
Danke Dir Kalle ...

@All: Wie steht es mit der Qualität von Onkyo? Wirklich langlebig, so dass man etliche Jahre noch
seinen Spaß (im positiven Sinne!) hat? Ist die Software nahezu bugfrei gibts störende Dinge. Denke
da so gerade an die Internetstreaming Geschichten. Wenn sich da ein Standard ändert, wird das von
Onkyo nachgezogen oder wars das dann z.B. mit Spotify?!

Ich schwanke aktuell zwischen der T-4070 / A-9070 und TX-8050 ... Letzerer würde sicherlich ausreichend
sein, hat aber kein dab+ (lege schon Wert darauf ...) und müsste dann mit einem Zusatztuner eingespielt
werden. - Wieder eine Fernbedienung mehr auf dem Tisch.

Gruß
Michael
pongpong
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Dez 2014, 22:23
@Oli: Wie lang sind denn die Pausen?

Ich spiele gerade über den PC Spotify. Sind die Pausenlängen vergleichbar? Dann kann ich
auf alle Fälle damit leben. Sollten nur nicht > 1 Sekunde sein. Also Lied - "ewig" nix - Lied.

Gruß
Michael
Kalle_1980
Inventar
#19 erstellt: 17. Dez 2014, 22:35
Zur Langlebigkeit kann ich nur sagen, dass mir bisher nur ein einziges Onkyogerät kaputt ging, ein DV-SP501 DVD Player, wars Laufwerk kaputt. Im Profil kann man erkennen dass ich schon einiges hatte. Bugs habe ich bisher keine festgestellt, Internetzeug läuft prima, vor 2 Wochen lief fast 10 Stunden am Stück Internetradio, ohne irgendwelche Störungen. Standards ändern sich doch eher in der AVR Welt. Von Spotify hab ich keine Ahnung. Aber wozu willst du unbedingt DAB ? Ich hab inzwischen gar keine Antenne mehr am Tuner, nur noch das Netzwerkkabel. Wie lang die Lücke ohne gapless ist kann ich leider nicht sagen, hab nix Live auf der Macplatte, denke mal wie der übliche Titelsprung beim weiterschalten.
Kalle_1980
Inventar
#20 erstellt: 22. Dez 2014, 17:09
Info:

Ich hab gerade ein Livealbum per Airplay laufen, da ist keine Lücke zwischen den Tracks, das geht glatt durch. Wozu brauch ich da gapeless ?
pongpong
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 22. Dez 2014, 22:15
Hallo zusammen,

hab den T-4070 heute Mittag abgeholt und in Betrieb genommen. Angeschlossen noch an meinem alters-
schwachen Akai AM 95 Verstärker (optisch) bin ich sehr zufrieden Vom Webinterface bin ich etwas
enttäuscht, der Rest ist einwandfrei.

Im Moment treibt mich der Gedanke: Ich fühle mich mit meinen 50 Jahren ja sooo alt. Früher hatte man
ja Musik usw. auf Band, Kassette oder DAT aufgenommen. Wenn ich so in das Produktportfolio von
Onkyo schaue, bieten die nur noch CD Player an (den ich mir auf alle Fälle sparen will, denke das ist
doch dank MP3 usw. überholt). Da muss doch was digitales, erschwingliches her. Vielleicht ein PC?
Aber mit welcher Software? Habt ihr Erfahrungen? / Tips??

Vielen Dank nochmals für die bisherige Hilfe ...

lG Michael


[Beitrag von pongpong am 22. Dez 2014, 23:44 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#22 erstellt: 22. Dez 2014, 23:35
Du brauchst jetzt einen PC, um deine CDs in MP3s umzuwandeln?

Da reicht so etwas:
www.amazon.de/Lenovo...hwarz/dp/B00KCJANBA/

Dazu das kostenlose Programm "CD ex" und los geht's...
pongpong
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 22. Dez 2014, 23:40
Hallo Opiumbauer

nee, die habe ich schon lange umgewandelt - mit dem PC ... Aber stell Dir vor, ich höre eine Sendung
über den Tuner und möchte diese aufnehmen. Klar, ich könnte natürlich meinen PC anschmeissen und
dann per Internet Radio den gleichen Sender suchen ... und mit einem Recording Programm aufnehmen.

Aber das muss doch besser gehen. Also so wie früher, den DAT/Cassetten Recorder angeschmissen.

Weißt was ich meine?! ...

Gruß
Michael
Opiumbauer
Inventar
#24 erstellt: 23. Dez 2014, 13:13
Also du suchst ein digitales Gerät, mit dem du Radioprogramme (FM/ Internet) aufzeichnen kannst?

Fällt mir jetzt auch DAT ein.
Oder halt direkt auf dem Smartphone über eine App aufzeichnen (TuneIn Radio pro, Audials Radio)
Kalle_1980
Inventar
#25 erstellt: 23. Dez 2014, 15:48
Die Zeiten sind wohl leider vorbei, da bietet kein Hersteller mehr Tapes, DAT´s oder Minidisc an. Ich habe mich mittlerweile auch von allem getrennt. Wenns im alten Stil weiter gehen soll, muss man halt gebraucht gucken. Onkyo DT-901, oder MD-2321 (oder MD-2511), oder das letzte gute Tape TA-6711 würde ich da natürlich nehmen, bzw hatte ich das ja alles. Solche Musikserver mit eingebauter Festplatte die mp3 aufzeichnen wie den Onkyo MB-S1 sind wohl inzwischen auch ausgestorben. Neumodischerweise bleibt nur der PC, würde ich aber mit gescheiter Soundkarte dann digital mit dem Tuner verbinden. Normalerweise müsste man doch aber per Internetradio im Browser "einfach so" am PC aufnehmen können, mit irgend einer Software.
misantrop
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Dez 2014, 15:54
Cocktailaudio x12 vielleicht ? Ich meine da mal was gehört zu haben !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver mit Internetradio oder DAB+
Sedlmase am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  22 Beiträge
DAB/Internetradio, Schülerbudget
wertzu888 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  2 Beiträge
Kompaktanlage DAB+ und Internetradio
cocacola-light am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  2 Beiträge
Suche Tuner Dab+;Internetradio
nolie am 22.05.2016  –  Letzte Antwort am 22.05.2016  –  4 Beiträge
Suche wertigen DAB / Internatradio Receiver OHNE Verstärker
Soundfix am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  3 Beiträge
Hifi Receiver mit DAB+ Tuner .und
Jörgi_1 am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  5 Beiträge
DAB und internetRADIO in einem?
bekr am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  2 Beiträge
Stereoanlage (Internetradio, DAB+ oder Streaming)
-peps- am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  2 Beiträge
Komaktanlage mit DAB und Internetradio
chibi-tierchen am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  12 Beiträge
Receiver gesucht (DLNA, Internetradio, 2 Lautsprecherpaare)
tomtom63 am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Technisat
  • Akai
  • beyerdynamic
  • ADJ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444