Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz SR7200 oder lieber einen neuen Denon pma 720ae

+A -A
Autor
Beitrag
Sven_2209
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2012, 17:38
Hallo guten Abend,

Ich benutze zurzeit einen Marantz SR7200 6.1 Receiver an dem ich ein Paar Arcus TC-80 Lautsprecher und einen Teufel M8000 Aktiv Subwoofer betreibe, der über die High Levels In/Out zwischen Receiver und LS hängt.
Im Source direct modus über "CD" eingang mit 192khz/24bit.

Der Marantz hat einen defekt und müsste in die Reparatur, das würde mich bis zu 150€ kosten.

Meine frage: Ist hier, stattdessen eine Kaufempfehlung zu einem Denon PMA 720AE Sinnvoller? Zumal ich sowieso nur Stereo (2.1) betreibe und der Marantz ja auch nicht mehr der aktuellste ist, trotz seiner höheren wertigkeit und leistung.

Eins ist klar: Ich lege viel wert auf neutralen,homogenen,geschmeidigen klang mit möglichst viel transparentz und detailauflösung, die schöne bühne erklärt sich hierbei von selbst :-)
Ist der Denon pma 720ae dem Marantz hierbei überlegen?
-Dem angeblich etwas zu dünn geratenen Bass des Denons würde ich dann noch verkraften, durch die unterstützung des Teufel M8000.

Bin gespannt :-)
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Dez 2012, 21:13
Hallo,

der Anteil eines Verstärkers am Klangergebnis ist gering.

Klang = Lautsprecher, Lautsprecheraufstellung und Raumakustik

Hier dazu einige Infos:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik

Ich habe selbst einen Marantz AVR, das Klangergebnis was ich damit an den allermeisten LS erzielen kann, finde "ich" nicht befriedigend, daher schalte ich mit einem Verstärkerumschalter im Stereobetrieb auf einen meiner Stereo-Oldies um und bin damit zufrieden.

Ob DU an DEINEN Lautsprechern Unterschiede zwischen Verstärkern hörst und ob es überhaupt welche zu hören gibt, kannst nur DU durch Ausprobieren feststellen.

Von einem solchen Denon Verstärker würde "ich" mir keine Verbesserung erwarten. Schon/auch deshalb, weil Marantz und Denon zu dem selben Konzern gehören.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo A 9030 oder Denon PMA 720AE
tope123 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  10 Beiträge
Denon PMA-720AE
Musicmaan am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  19 Beiträge
Denon PMA 700 oder Marantz PM 7001
ainzi am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  14 Beiträge
Denon PMA-520AE vs. PMA-720AE
XmarX am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.06.2014  –  36 Beiträge
Pioneer A30 vs. Denon PMA 720ae
Buddelbaby am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  23 Beiträge
Denon PMA 700/710 AE oder Marantz PM6003 oder Denon PMA 1500?
vichti am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  3 Beiträge
Vorverstärker für den Denon PMA 720ae
Coheed&Cambria am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  11 Beiträge
Ich suche einen neuen Verstärker Rotel RA05, Denon PMA-700AE oder Marantz PM 6002!
distain am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  45 Beiträge
Denon oder Marantz?
pinkrobot am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  9 Beiträge
Technics SA GX 170 vs. Denon 720ae oder Alternative
ghost1407 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Arcus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.214