Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA-720AE

+A -A
Autor
Beitrag
Musicmaan
Neuling
#1 erstellt: 22. Sep 2013, 17:29
Hallo, hoffe ich bin in diesem Unterforum richtig
Ich habe mir überlegt, mir diesen Verstärker zuzulegen und wollte wissen was ihr davon haltet
Der verstärker soll für mein Schlafzimmer oder mein Wohnzimmer sein., beide ca. 30m² groß.
Reichen die 85 Watt?
Des weiteren bräuchte ich noch 2 Regalboxen, die für den Verstärker passen
Ein Subwoofer kann sein, muss aber nicht.
Danke schonmal im vorraus.

Gruß,
Musicmaan
Musicmaan
Neuling
#2 erstellt: 22. Sep 2013, 18:50
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 22. Sep 2013, 19:37
Hallo,


Der verstärker soll für mein Schlafzimmer oder mein Wohnzimmer sein., beide ca. 30m² groß.
Reichen die 85 Watt?


Mit einem Stereoverstärker kann man ein Paar Lautsprecher betreiben. Möchtest Du Du mehr als ein Paar Lautsprecher gleichzeitig betreiben?

VG
Musicmaan
Neuling
#4 erstellt: 22. Sep 2013, 19:45
Ich will ein Paar Lautsprecher, evt. Die von Jbl und evt. Noch ein Subwoofer, der Subwoofer ist aber nicht nötig Aber nur ein Paar Lautsprecher
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 22. Sep 2013, 19:51

Des weiteren bräuchte ich noch 2 Regalboxen, die für den Verstärker passen


Lautsprecher in ein Regal zu stellen, schließt nmM einen guten Klang aus, ist Dir das klar und Du hast halt keine andere Möglichkeit?

Die wichtige Komponente für den Klang ist der Lautsprecher. Der Verstärker sollte dazu nichts beitragen.

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

Man sucht somit den Verstärker passend zu den Lautsprechern aus. Wenn man mal welche gefunden hat die einem gefallen.
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2013, 20:02
Lasst mal die Kirche im Dorf.
Wo steht denn, dass die LS im Regal stehen sollen...

Der Denon ist ein solider Verstärker der klanglich über jeden Zweifel erhaben ist.
Die JBL Boxen kenne ich vom Klang her nicht, trotzdem würde ich andere Boxen nehmen.

Es gibt Lautsprecher die besonders für gewisse Musikgeschmäcker geeignet sind.

Trotzdem kann man mit den Einstiegsserien bekannter Hersteller nicht viel falsch machen.
Ab Budget der JBL erkenne ich, dass du nicht allzu viel Geld für die LS ausgeben willst.

Ich empfehle dir für um die 200 Euro folgende Modelle:

Magnat Vector 201
Canton GLE 420
Heco Metas XT301

Je nachdem wie groß die Lautsprecher sein dürfen, würde ich die Heco bevorzugen. Kommt aber auf deinen Musikgeschmack und Hörgeschmack an.

Die JBL Loft 30 gibt es übrigens auch für 99 Euro pro Paar bei redcoon.
Die etwas größeren Loft 40 ebenfalls.

Falls das Budget sehr begrenzt ist, wäre eine Magnat Monitor Supreme 200 oder Supreme 100 (sehr klein) auch eine Alternative.
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2013, 20:18
Der TE schrieb:


Des weiteren bräuchte ich noch 2 Regalboxen


Sorry, es kann natürlich sein, dass die Regalboxen nicht ins Regal sollen. Deshalb habe ich ja auf die Problematik hingewiesen.

P.S.. Die Magnat Vector 201 funktioniert (nur) im Regal gut. Von den Monitor Supreme kann ich nur abraten, egal wo sie stehen.


[Beitrag von Tywin am 22. Sep 2013, 20:22 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#8 erstellt: 22. Sep 2013, 22:49
Nun das sehe ich ganz anders!

Die Vector ist knackig aber nicht zu tief. Die Supreme 200 hat hingegen einen aufgedickten Oberbass und neigt daher zum dröhnen, sofern sie wirklich in einem Regal steht.
Kann aber durch Zustopfen des BR Rohrs vermieden werden. Im Hochton würde ich sogar die Supreme 200 der Vector vorziehen.
Kurz: Die Supreme Serie von Magnat ist für mich der erste, ernst zu nehmende Einstieg in HiFi und klingt deutlich homogener als zum Beispiel eine Heco Victa.

Aber welche Box für den TE die richtige ist, muss er selbst raushören.
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 23. Sep 2013, 06:45
Kann es sein, dass ihr eigentlich von den Vector 203 redet, denn die 201er kostet doch nicht um die 200€ und ist bei der Raumgrösse auch zu klein wie ich finde!?


[Beitrag von Ingo_H. am 23. Sep 2013, 06:45 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 23. Sep 2013, 06:48
"Ich" schreibe von der 201, die man ganz toll in ein Regal pappen kann und die (nur) dort auch gut spielen kann.

Die 203 im Regal .... Nein Danke!
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 23. Sep 2013, 07:38

Tywin (Beitrag #10) schrieb:
"Ich" schreibe von der 201, die man ganz toll in ein Regal pappen kann und die (nur) dort auch gut spielen kann.

Die 203 im Regal .... Nein Danke!


Zustimmung.


Wobei die 203 für 30m² schon besser geeignet wären.
Anhand der genannten JBL jedoch gehe ich davon aus, dass entsprechend kleine LS gewünscht sind.
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 23. Sep 2013, 08:36
Stimme ich ebenfalls zu. Die 203er im Regal gehen nicht und falls die dort aufgestellt werden sollen und /oder kleine Lautsprecher gewünscht werden ebenfalls nicht.
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 23. Sep 2013, 09:38
Moin,

wenn die LS klein sein sollen und vernünftig aufgestellt werden Denon SC-M39

Ein Regallautsprecher ist ja nichts anderes als ein Kompaktlautsprecher, das bedeutet keineswegs da man ihn in ein Regal stellen kann, deshalb finde ich die Bezeichnung auch irreführend und verwende sie nicht.

Gruß Karl
Musicmaan
Neuling
#14 erstellt: 23. Sep 2013, 12:36
Vielen Dank erstmal für die Vielen Antworten !
Ich möchte die Lautsprecher unter meinen Schreibtisch stellen und da ich da bis jetzt immer regallaitsprecher hatte... Was gäbe es denn für alternativen ? Am Platz soll's nicht scheitern, will aber keine 300 Euro für Boxen ausgeben Den Verstärker finde ich eig. Ganz gut, die Lautsprecher sollen Max. 150 Kosten ... Liegt aber auch an den Boxen, wenn's richtig gute sind können die auch teurer sein
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 23. Sep 2013, 12:51
Oh, oh


Ich möchte die Lautsprecher unter meinen Schreibtisch stellen und da ich da bis jetzt immer regallaitsprecher hatte... Was gäbe es denn für alternativen ?


Lies bitte mal hier:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Wenn Du HiFi-Lautsprecher unter einen Tisch stellen willst, dann ist es egal welche Du Dir kaufst und Du kannst Sie dann auch gleich in einen Mülleimer stellen.

HiFi-Stereo-Lautsprecher müssen im Stereodreieck, mit den Hochtönern auf Ohrhöhe mit reichlich Freiraum ringsum (etwa 40-50cm als Anhaltspunkt) aufgestellt werden, wenn Du einen brauchbaren Klang erwartest. Der beste Lautsprecher klingt einfach nur sch.... wenn er nicht brauchbar positioniert wird.

Kompaktlautsprecher (s.g. Regallautsprecher) stellt man auf Ständern - ansonsten wie Standlautsprecher - auf.

HiFi-Stereo-Lautsprecher die wirklich für Regale, Schränke, Tische und Wände geeignet sind, sind sehr selten und/oder speziell für diese suboptimalen Positionierungen konstruiert worden.

P.S.: Der Verstärker ist übrigens nahezu egal, die Boxen machen aus Strom Musik.


[Beitrag von Tywin am 23. Sep 2013, 14:50 bearbeitet]
Musicmaan
Neuling
#16 erstellt: 23. Sep 2013, 14:43
So wie ich das verstanden hab, wäre es schlauer, bessere Boxen zu kaufen, und dafür den "schlechteren" 520 AE von Denon ?
Der hat aber "nur" 2x70 Watt (glaube ich)
Und ich hier nochmal mein Zimmer ( Schlafzimmer und meine Aktuelle Lösung
Raum
Wenn jemand einen Vorschlag für die Positionierung hat, nur raus damit
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 23. Sep 2013, 15:01

Der hat aber "nur" 2x70 Watt (glaube ich)


Das ist natürlich fast NICHTs.

Wenn man aber weiß, dass normalsterbliche Lautsprecher mit 1 Watt Verstärkerleistung in einem Meter Entfernung etwa 90 dBA Lautstärke erreichen und man sich dann mal damit beschäftigt was "90 dBA" bedeutet, dann relativiert sich das Ganze ganz schnell wieder.

Ich höre z.B.: zumeist mit 60-80 dBA. Was drüber ist, ist mir schon deutlich zu laut.

Außerdem brauchst Du für eine Verdoppelung der Lautstärke etwa jeweils das Zehnfache an Verstärkerleistung. Da ist es ziemlich irrelevant ob ein Verstärker 50, 75 oder 100 Watt leistet.

So wie deine Zeichnung aussieht, solltest Du aber gar keinen Verstärker kaufen, sondern für deine Positionierungsmöglichkeiten geeignete aktive Schreibtischlautsprecher (Nahfeldmonitore). Bei denen ist der Verstärker eingebaut.


[Beitrag von Tywin am 23. Sep 2013, 15:10 bearbeitet]
Siebbi
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Sep 2013, 15:28

Der Verstärker ist übrigens nahezu egal, die Boxen machen aus Strom Musik



und dafür den "schlechteren" 520 AE von Denon ?


Auf meinen "kleinen Schwarzen" lasse ich aber jetzt nichts kommen.
zuyvox
Inventar
#19 erstellt: 23. Sep 2013, 19:51
Also wenn die LS so stehen sollen, wie ich mir das gerade vorstelle, dann kauf dir irgendwelche Boxen oder mache es richtig und nimm Aktive LS.

Brauchst du jedoch mehrere Anschlussmöglichkeiten, ist ein Verstärker die bessere Wahl. Würde dann aber auch nicht den kleinen Denon nehmen (der sehr gut ist, nicht schlecht) sondern ich würde mir bei ebay irgendwas um 50 Euro ersteigern.

Ich habe auf meinem Schreibtisch einen Fisher CA-520.
Der ist etwas schmaker und nicht ganz so tief wie die üblichen Amp.

Ansonsten, wenn du nur eine Quelle nutzt, nimm sowas wie einen Tripath Mini Verstärker.
Sowas in der Art...

Oder für mehr Quellen einen "Monacor SA-50 oder SA-100
hier zum Beispiel

Gruß
Zuy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für ca 150?
The_One_Faker am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  2 Beiträge
Denon PMA-520AE vs. PMA-720AE
XmarX am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.06.2014  –  36 Beiträge
verstärker??
techniklaie@rock am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  2 Beiträge
verstärker
peinlich am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  5 Beiträge
Verstärker Denon oder Nad
Silberkuhtreiber am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  5 Beiträge
Onkyo A 9030 oder Denon PMA 720AE
tope123 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  10 Beiträge
Verstärker tauschen
Denon_Fan_5 am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  8 Beiträge
Passen LS zum Verstärker?
Musicmaan am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  7 Beiträge
Ersatz für defekten Verstärker
zaeck am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  2 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer
Drigger am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • JBL
  • Monacor
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.172