Hilfe zu Yamaha AX-1090 und Raumvolumen

+A -A
Autor
Beitrag
tanooga
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Sep 2004, 16:50
Hallo,

ich würde gerne mal ein paar Empfehlungen zu einem geplanten Lautsprechertausch hören.

Mein Musikzimmer hat ungefähr 4,5x6 Meter Grundfläche und eine Raumhöhe von 3,60 Meter. Zur Zeit habe ich die JBL Ti-5000 an einem Yamaha AX-1090 Vollverstärker hängen.
Bevorzugte Musikrichtungen sind Jazz, Acoustic, World und Rock. Bevorzugte Lautstärke ist eher moderat, obwohl ich aufgrund massiver Altbauwände aufkacheln kann bis die Gläser auf dem Tisch tanzen.

Die Aufstellmöglichkeiten für Standboxen sind aber nicht wirklich ideal. Der Fernseher steht in einer Ecke des Raumes, die Hörposition ist diagonal gegenüber.
Der Raum hat Holzfußboden auf dem in der Mitte ein Teppich liegt, offene Regale und einige grosse Ledercouchen (Couches ? Was weiß denn ich .... :-)

Ich will die Ti-5000 loswerden, weil sie mir einfach zu massig und für den Raum zu groß ist. Außderdem klingt sie mir in den Bässen und Mitten nicht "knackig" genug. Am liebsten würde ich den Raum eigentlich mit Regalboxen oder Satelliten und einem Sub-Woofer beschallen.
Krieg ich da bei der Raumgröße überhaupt nen vernünftigen Sound hin ?
Surround empfinde ich für mich als Firlefanz, mit Stereo bin ich völlig glücklich. Geliebäugelt hab ich mit Bose Acoustimass, der 901 Serie und Nubert.

Aber vielleicht hat ja jemand viiiiiel bessere Ideen :-)

Danke im Voraus für die Hilfe

Andreas
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 15. Sep 2004, 17:12

tanooga schrieb:
Krieg ich da bei der Raumgröße überhaupt nen vernünftigen Sound hin ?

Warum nicht?
Der Raum ist nicht sooo schlecht und der Verstärker gehört zur feinen Fraktion (hab' ihn auch ;)).

Gibt's Bilder vom Raum?

tanooga schrieb:
Geliebäugelt hab ich mit Bose Acoustimass, der 901 Serie und Nubert.

Lass mich raten:
Du hast noch absolut nichts probegehört.
Unterschiedlicher kann die Vorauswahl nicht sein.
-> Suchfunktion.

Wie viel darf's denn kosten?

Gruss
Jochen
tanooga
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Sep 2004, 17:29
Bingo, probegehört hab ich nix.....
Ehrlich gesagt: Probehören hab ich oft genug beim Boxenkauf gemacht und solange die Dinger nicht bei mir zuhause standen hätt ich mir stattdessen auch ne Tüte Bonbons kaufen können.

Es geht eigentlich mehr darum, welche Boxen ich mir zum Probehören denn mal vom Händler aus dem Laden quatschen sollte.

Fotos vom Raum will ich hier eigentlich nicht reinstellen, da ich zwar ne anständige Sammlung von ungefähr 2000 CDs und ebensovielen LPs rumstehen hab, aber ich würd mich nicht als HiFi-Freak auf der Suche nach dem "ultimativen" Sound bezeichnen.

Und ausgeben.....naja, so um die 1000 Eur sollten reichen. Denke mal, das dürfte so das Höchste sein, was ich für die Ti-5000 mit Glück erwarten kann.

Andreas
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 15. Sep 2004, 17:45

tanooga schrieb:
Bingo, probegehört hab ich nix.....
Ehrlich gesagt: Probehören hab ich oft genug beim Boxenkauf gemacht und solange die Dinger nicht bei mir zuhause standen hätt ich mir stattdessen auch ne Tüte Bonbons kaufen können.

Es geht eigentlich mehr darum, welche Boxen ich mir zum Probehören denn mal vom Händler aus dem Laden quatschen sollte.

Richtig.
Zu Hause müssen die Boxen klingen.

Bis Markus P. hier auftaucht und interessante Alternativen nennt, erzähle ich mal, was ich an Deiner Stelle anschaffen würde.

http://nubert.de/shop/pd1063032914.htm
mit
http://nubert.de/shop/pd1063036262.htm?categoryId=12
auf
http://nubert.de/shop/pd-1496428111.htm

Bin damals (tm) von Infinity auf Nubert umgestiegen.
Die Kappas sind den TIs ja doch recht ähnlich:
http://www.nuforum.de/nuforum/viewtopic.php?t=3634


tanooga schrieb:
Fotos vom Raum will ich hier eigentlich nicht reinstellen, da ich zwar ne anständige Sammlung von ungefähr 2000 CDs und ebensovielen LPs rumstehen hab, aber ich würd mich nicht als HiFi-Freak auf der Suche nach dem "ultimativen" Sound bezeichnen.

Es erleichtert halt Empfehlungen ungemein und keiner lacht über Deine Einrichtung etc..


tanooga schrieb:
Und ausgeben.....naja, so um die 1000 Eur sollten reichen. Denke mal, das dürfte so das Höchste sein, was ich für die Ti-5000 mit Glück erwarten kann.

Ordentliches Budget für 2 Boxen und Zubehör.
Sub wird schon knapp.

Gruss
Jochen
tanooga
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Sep 2004, 17:58
Danke erst mal für die schnelle und nette Rückmeldung.
Bei den Fotos ging es eigentlich weder um Lachen oder Weinen *g* .... aber das soll mal ne andere Baustelle sein.

Bin mir bei dem großen Raumvolumen mit der Deckenhöhe nicht so ganz sicher, ob der ABL da wirklich nen Sub ersetzen kann. Im Zweifelsfall leg ich dann schon lieber ein paar Hunderter drauf..... oder ich streck die Hände zum Himmel, dass im nächsten Posting jemand nuLine Sub/Sat30/AW1000 gegen meine JBL tauschen will

Andreas
Master_J
Moderator
#6 erstellt: 15. Sep 2004, 18:08
Du schreibst ja, dass Du eher moderate Lautstärken hörst.
Dann brauchst Du auch nicht die Bass-Potenz eines AW-1000 (<- steckt die Kappas locker in die Tasche) oder vergleichbar.

Bei einer Sat-Sub-Lösung wird Dich sicherlich der getrennte Bass im Ohr jucken, gerade auch weil Du die "integierte" Lösung gewohnt bist.

Mit ABL "aufgeblasene" Kompaktboxen klingen bei Bedarf wie recht grosse Standboxen, nehmen aber nicht den Raum ein und können vor allem auch mal im Bass zurückgedreht, d.h. nicht-linearisiert werden.

Wegen der Raumhöhe mach' Dir mal keine Sorgen.
Ist bei mir nicht anders und ich hab' noch 2 Meter mehr Länge.
Mein Center (CS-65) wird körperlich spürbar, wenn man es will (Stand-Alone-Betrieb).
Hat Volumen und Membranfläche zweier 35er und ist per ABL 8/80 getuned.

Gruss
Jochen, jetzt mal Feierabend machend


[Beitrag von Master_J am 15. Sep 2004, 18:11 bearbeitet]
tanooga
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Sep 2004, 18:40
[quote]Mein Center (CS-65) wird körperlich spürbar, wenn man es will (Stand-Alone-Betrieb).[quote]
Darüber freut sich meine Freundin bei mir auch immer, wenn mein Center körperlich spürbar wird. Der Stand-Alone-Betrieb bleibt da allerdings zumeist unkommentiert.

Ok, den Center hast du also für Surround da reingemöbelt.
Würde der mit den Kompaktboxen und ABL auch für Stereo überhaupt noch irgendeinen zusätzlichen Sinn machen ?

Ich glaube, ich werde mal die nuLine 30 (nur wegen des Kirschholzes) mit dem passenden ABL-Modul heranschaukeln lassen. Den Service von Nubert find ich schon bemerkenswert klasse !

Dank Dir erst mal für deine netten und schnellen Antworten.

Andreas
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 16. Sep 2004, 12:22

tanooga schrieb:
Ok, den Center hast du also für Surround da reingemöbelt.
Würde der mit den Kompaktboxen und ABL auch für Stereo überhaupt noch irgendeinen zusätzlichen Sinn machen ?

Kannst ihn doch mit einem Stereo-Verstärker nicht ansteuern, oder was meinst Du?


tanooga schrieb:
Ich glaube, ich werde mal die nuLine 30 (nur wegen des Kirschholzes) mit dem passenden ABL-Modul heranschaukeln lassen. Den Service von Nubert find ich schon bemerkenswert klasse !

Würde ich auch machen.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX-1090 und welche Boxen...
klaus_moers am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  18 Beiträge
yamaha ax 1090 passende standlautsprecher
vippower am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  4 Beiträge
Yamaha AX-1090 und CD-Player
OJSTR am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  2 Beiträge
weg vom Yamaha AX 1090 + CDX 1060 oder nicht? Alternativen fuer 1500? ?
Leatherface_3 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  54 Beiträge
Kaufberatung Yamaha AX-1090 oder Denon PMA 1500AE
bernie_36 am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  8 Beiträge
Yamaha AX-397 - Hilfe! Frage zu Impedanz der Boxen
amazingpudding am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  4 Beiträge
Yamaha AX-1090 oder ähnliches und Boxen mit viel Bumms und das sehr Günstig
Bass-junkie1991 am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  17 Beiträge
Kompaktlautsprecher zu Yamaha AX 397
originator am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  3 Beiträge
Yamaha AX 870 zu empfehlen?
alkaline_24 am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  4 Beiträge
Yamaha AX-596 zu billig?
PhaTox am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  64 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedSebastian_CZ
  • Gesamtzahl an Themen1.376.686
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.559