Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Übergangslösung DAC Toslink->Stereo Cinch oder DIY-Projekt

+A -A
Autor
Beitrag
Black_Tigra
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2013, 14:29
Hi!

Ich hoffe mal ich bin hier richtig, es soll ja schließlich an den Stereo-Verstärker...

Also, ich habe mir die Tage einen neuen BD-Player geholt, Samsung BD-ES 6000, passend zum Fernseher Samsung 55ES8090. Problem ist, beide haben keinen analogen Cinch-Out um das ganze an die Stereoanlage zu hängen.
Aktuell besitze ich noch kein Surround-System, das wird aber definitiv früher oder später kommen, nur eine Budget-Frage.

Da ich trotzdem gerne bei Filmen einen etwas fetteren Sound habe wie der LED-Flachmann liefert suche ich für die Übergangszeit zur Surround-Anlage einen möglichst günstigen aber dennoch akzeptabel klingenden DAC, der mir das Audio-Signal vom optischen Ausgang auf Stereo-Cinch konvertiert.
Lösung gibts bei Google viele, nur weiss ich dadurch schonmal nicht welche davon auch wirklich (halbwegs) taugen. Es muss jetzt wirklich keine audiophile Lösung sein, nur solls halt auch net absolut katastrophal klingen. Hat da jemand nen Tip für mich?

Wenn jemand ein gutes DIY-Projekt kennt, immer her damit, ich bin ein bastelfreudiger Elektroniker, hab nur durch meinen Techniker im Endstadium zur Zeit keine Zeit mich groß irgendwo einzulesen...

...preisliche Vorstellung liegt im Bereich bis 30€ für fertige, 45€ für DIY

mfg. Flo


[Beitrag von Black_Tigra am 03. Jan 2013, 14:30 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2013, 16:54
Das Problem wird sein, dass dieser BD-Abspieler ein Surround-Signal ausgeben wird. Die wenigsten DAC können damit etwas anfangen (du würdest entweder garnichts oder ein Rauschen hören), geschweige denn auf zwei Kanäle herunterrechnen.
Wirf mal einen Blick in die Bedienungsanleitung des Samsung, ob es möglich ist, die Ausgabe des Digitalausgangs auf STEREO umzustellen.


[Beitrag von Amperlite am 03. Jan 2013, 16:55 bearbeitet]
traveller23
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2013, 16:59
Hallo,
ich habe mal sowas benutzt: http://www.ebay.de/i...969734#ht_5905wt_936

Hat super funktioniert. Bin damit von meinen Sat Receiver in meinen alten Verstärker gegangen.

Ich tät den sogar hergeben. Wohne allerdings in Österreich, da sind die Versandkosten halt hoch.


[Beitrag von traveller23 am 03. Jan 2013, 17:05 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2013, 17:44
Hallo,

wenn es nur eine Übergangslösung sein soll, könntest Du, falls noch vorhanden und in beide Richtungen geschaltet, den Analogton beim TV vom Scartanschluss abgreifen und per Scart/Cinch Adapter an den Amp führen. Als letzte Lösung bleibt dann der Kopfhörerausgang vom TV mit Klinke/Cinch-Adapter

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAC (Toslink/USB In/XLR out)
colonelkurtz am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2015  –  11 Beiträge
Guter Toslink -> Cinch Konverter?
fisch-li am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  33 Beiträge
DAC/AMP + DAC gesucht
zakazak am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  18 Beiträge
Toslink auf Cinch analog Stereo (PS3 --> Verstärker)
Martin__B am 27.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  6 Beiträge
stereo receiver mit toslink
joni909 am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  4 Beiträge
Stereo-Verstärker und Toslink-Nutzung
HibikiTaisuna am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  14 Beiträge
Kaufberatung Stereo Vollverstärker + DAC
fritz12345 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  9 Beiträge
Suche USB DAC für max. 50?
delisun am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  10 Beiträge
Stereohören übers Macbook: 707ES/DAC oder AVR?
burningtiger am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  3 Beiträge
brauchbare Konverter Toslink->Cinch
wille1277 am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedDonnie94
  • Gesamtzahl an Themen1.344.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.944