Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Günstigen Stereo-Verstärker als Übergangslösung

+A -A
Autor
Beitrag
frying_dutchman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Okt 2007, 22:46
Hallo Zusammen,

bin neu hier im Forum und tummel mich jetzt schon den ganzen Tag hier herum. Habe schon viel gelesen, aber so richtig schlau bin ich noch nicht geworden.

Ich bin z.Zt. noch Student und suche als Übergangslösung für ungefähr das nächste halbe Jahr einen Stereo-Verstärker. Mit zwei Boxen (werden wohl die Magnat Monitor 220) möchte ich nicht mehr als 200 Euro ausgeben. Ich weiss, dass ich für den Preis nichts Außergewöhnliches erwarten kann, aber es soll wie gesagt nur als Übergang sein, damit ich überhaupt halbwegs anständig Musik im Wohnzimmer hören kann (z.Zt. habe ich hier die Logitech X-230, die sind dann aber doch etwas zu klein).

Also, das Wohnzimmer ist ca 20-25 m² groß. Ich wohne in einer Mietwohnung, also kan ich die Musik eh nicht bis zum Anschlag aufdrehen.

Folgende Verstärker habe ich ins Auge gefasst. Beide gebraucht und sicherlich schon betagten Alters:

Kenwood KA-2050R
müsste 2x45 Watt bei 4 Ohm haben

Technics SU-V500
Ausgangsleistung 2 x 50 W bei 4 Ohm

Sorry, mit viel mehr Daten kann ich leider nicht dienen. Aber mit Kennwood und Technics kann ich doch eigentlich nicht viel verkehrt machen, oder? Wäre mir lieber als son McVoice-Krams... Und die Leistung müsste doch für die Raumgröße auch ausreichen?

Oder habt ihr noch andere Vorschläge?

Danke und viele Grüße,
frying_dutchman
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2007, 12:05
Hallo frying_dutchman ... und Willkommen im Forum !

Neben dem Kenwood nenne ich mal :

Yamaha RX 496 oder 497

Denon DRA 1000

HK 6500 oder 660

...

Gruß
denonuser
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Okt 2007, 12:14
hallo,
ich hätte noch 2 schwarze magnat monitor 220 rumstehen.die kannst du inklusive versand für unter 50 haben.kaum gebrauchspuren,bloss die hinteren br-öffnungen mit schaumstoff und paketband verschlossen.
mfg denonuser
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2007, 12:46
Upps .... ich registriere erst jetzt :

frying_dutchman schrieb:
Mit zwei Boxen ... möchte ich nicht mehr als 200 Euro ausgeben
Da sind meine Empfehlungen zu teuer

Nun denn - 2. Versuch :

Yamaha AX 396

Denon PMA85 oder 495

HK 6100 oder 630 oder PM 645 Vxi

...

Gruß
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2007, 12:47
Obwohl der HK 645vxi,die bessere wahl ist finde ich,als der HK 6100 oder HK 630.

Einen schönen Gruss noch.
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2007, 12:49
Finde ich auch ( hatte / habe selbst den 640 Vxi und 655 Vxi ) - aber die Vxi-Serie war / ist anfälliger bezüglich Kontaktproblemen

Gruß
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#7 erstellt: 21. Okt 2007, 12:53
Man darf das alter auch nicht vergessen ,aber klanglich sind sie einfach besser.

Gruss Chillout_Hünxe
frying_dutchman
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Okt 2007, 14:04
Danke schonmal für die Antworten! Dan nwerde ich bei ebay mal auf Suche gehen.

@ denonuser: Hab dir ne PM geschickt!

Viele Grüße,
frying_dutchman
frying_dutchman
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Okt 2007, 10:52
Habe die beiden Magnat Monitor 220 von denonuser gekauft und wollte mich hier für den superschnellen Versand (Geld kann normalerweise noch gar nicht verbucht worden sein, als er sie losgeschickt hat) und die nette Kommunikation bedanken.

Auch wenn im Forum einige User von den Boxen nichts halten, so sind sie doch eine Verbesserung (um Welten!!!) zu den Boxen, die ich vorher hatte und als Überganslösung für mich völlig ausreichend. Konnte noch einen alten Blaupunkt Verstärker ausgraben, an dem die Boxen jetzt ihren Dienst verrichten.

Also nochmal herzlichen Dank an denonuser für den fairen Preis, den schnellen Versand und die astreine Ware! Kann ihn als Verkäufer nur empfehlen!

Viele Grüße,
frying_dutchman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alte gebrauchte Verstärker als Übergangslösung
HansDieterOlo am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  19 Beiträge
Suche guten/günstigen Stereo Verstärker/Receiver
BuBumann am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  15 Beiträge
Suche günstigen Stereo Verstärker
Morgon123 am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  10 Beiträge
AX-570 als günstigen highend stereo amp?!
swift2 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  10 Beiträge
Suche günstigen gebrauchten Verstärker
86bibo am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  4 Beiträge
Suche günstigen Stereo Verstärker/Receiver
exxtreme1 am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  8 Beiträge
Suche günstigen, guten Stereo Verstärker mit digitalem Eingang
Galdan am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  7 Beiträge
Suche günstigen(100?-150?) Stereo-Verstärker aus der Bucht!
phobos81 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  5 Beiträge
günstiger Stereo-Verstärker
Timo89 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  29 Beiträge
günstigen Dac für technics Stereo verstärker
DAApisto am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Logitech
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.811