Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


need help - ungewöhnliche anforderungen: 2 große räume, kein bass

+A -A
Autor
Beitrag
yok
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2013, 15:33
Hallo zusammen,

zunächst einmal sorry, da ich wirklich blutiger Anfänger auf diesem Gebiet bin, bin ich nicht 100% sicher, ob die Frage hierher gehört, oder eher in die PA-Kaufberatung.
Ich habe schon eine ganze Menge im Forum umhergesucht und mich auch wirklich bemüht, Antworten auf meine Fragen zu finden, aber leider bin ich nicht fündig geworden.

Ich möchte für eine Bar/Kneipe mit zwei Räumen, Lautsprecher für Hintergrundbeschallung fest installieren. Es soll unterschiedliche Musik in den Räumen gespielt werden, aber die Musik soll von einem zentralen Punkt in Raum 1 angesteuert werden.
Jetzt das Problem bzw. das ungewöhnliche: Beide Räume sind relativ groß (Raum 1 ca. 150m² und Raum 2 ca. 100m², wobei letzterer etwas verwinkelt ist) und die Location befindet sich in einem Neubau, so dass die Bass-Frequenzen rausgefiltert/geregelt werden müssen, da empfindlichere Mieter sich sonst gestört fühlen.

Aktuell wird das Ganze im Raum 1 durch .mp3 auf einem Notebook, das über Klinke/Line-In an eine uralte Kompaktanlage, an die zwei Eigenbau-Lautsprecher angeschlossen sind, beschallt. Der Bass wird durch den Equalizer der "foobar" rausgeregelt. (Ohne den EQ ist der Bass so krass, dass sich die Nachbarn beschweren). Problematisch ist wie gesagt nur der Bass, wir haben die Musik meistens nicht so laut, aber auch wenn wir mal richtig aufdrehen, kommt oben nichts mehr an, wenn der EQ den Bass rausregelt. (Eine komplette Etage über uns ist Gewerbe, danach hört man nichts mehr von der Musik)

Im zweiten Raum hängt ein Ipod an einem Billig-Stereosubwoofer/Verstärker, an dem vier Teufel Boxen (die kleinen Front/Rear Speaker aus dem Concept Magnum E) hängen. (Zwei Boxen pro einem Eingang... )

Ihr seht, alles andere als optimal. Vor allem ist es nervig, dass Gäste im zweiten Raum gern mal an der Anlage rumspielen. (Bässe...) Es soll jetzt eine vernünftige Lösung her mit zentraler Ansteuerung im Raum 1.

Ich habe wie gesagt überhaupt keinen Plan von nüscht auf dem Gebiet und hoffe, ihr erzählt mir keinen Mist, ich richte mich jetzt einfach mal nach euch. Unser Budget sind ca. 500€ bis 1000€. (Wenn man 80% "Leistung" für 500€ bekommt, würden wir ungern das Doppelte für 100% ausgeben. Unser Augenmerk liegt uneingeschränkt auf "Preis-Leistung"!)

Ich werfe jetzt mal folgendes in den Raum: Behringer Monitor Speakers 1C. 6 Stück für Raum 1 und die vier kleinen Teufel in zweiten Raum. Bleiben noch 337€ (bis max 837€) für das restliche Equippment.

Sind die Behringer sinnvoll? Achso eins noch: wir sind auch gern bereit gebrauchtes Equippment zu kaufen... Und letzte Frage: ist der Grundriss wichtig? Soll ich den hier posten?
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2013, 00:50
Moin

also deine Grundidee ist gar nicht schlecht. Wenn keine allzu hohen Lautstärken gefragt sind und der Bass auch nebensächlich ist, dann sind die Behringer 1C Boxen nicht verkehrt. Es sind quasi günstigere Ableger der JBL Control One,. welche ich zu teuer finde.

Ich würde diese Boxen auch in Raum 2 verwenden.

Wenn du also 6 Lautsprecher pro Raum verwendest, kostet dich das 354 Euro. (thomann.de, 59 Euro pro Paar)

Die Lautsprecher komplett unabhänig zu betreiben könnte schwer bzw. teuer werden. Mir fällt da spontan ein 8 Kanal Verstärker ein, der IMG Stage Line STA-850D. Dieser hat nicht viel Leistung, man kann jedoch 4 Lautsprecherpaare anschließen und diese paarweise in der Lautsärke regeln.
Allerdings sind 30 Watt an 8 Ohm pro Kanal nichts für Dicopegel. (Diese hohen Pegel sollte man mit der Behringer Box jedoch ohnehin nicht fahren, weshalb 30 Watt auch schon wieder ausreichen könnten...)

hier
Ich weiß nicht, ob man diesen Verstärker auch mit verschiedenen Quellsignalen gleichzeitig bedienen kann. Die vielen Anschlüsse lassen dies vermuten, aber ich weiß es nicht.

Du kannst ja erstmal mit 4 Paaren anfangen und austesten. Also 4 Lautsprecher pro Raum.
Denn bedenke auch die Kosten für die Kabel, die verlegt werden müssen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
..:Need Help:..
*NiCK* am 20.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  15 Beiträge
Need Really help !!!
WMDK am 02.02.2003  –  Letzte Antwort am 03.02.2003  –  5 Beiträge
need help! guter 5Kanal Amp bis 200?
Vanta am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  2 Beiträge
Help - I need somebody - help
dacky am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  4 Beiträge
HiFi-Anlage + Boxen für 2 große Räume!
MB!_G am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  2 Beiträge
Stereo oder Surround? Need Help =)
To4d2 am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  11 Beiträge
Beschallung verschiedener Räume
andy_r am 17.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  9 Beiträge
AV Receiver für 2 Räume gesucht
Zimmske am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  3 Beiträge
3 Räume - 2 Receiver! Was und Wohin?
Higher13 am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  2 Beiträge
große membranflächen
aevin am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Behringer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitglieddina247
  • Gesamtzahl an Themen1.352.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.795.564