Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Homeclub Beschallung

+A -A
Autor
Beitrag
peacemaker96
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jan 2013, 16:02
Ich hab in meiner umgebung und in meinem freundeskreis als einziger die möglichkeit eine art kleinen club (bis zu 100 leute) bei mir in der butze einzurichten, und möchte dies soundtechnisch auch tun, es gibt 3 räume und einen flur, welche im viereck angeordet sind, also man kann im kreis durchlaufen, ich besitze bereits ein paar gute technics-boxen, möchte jedoch am liebesten noch einen subwoofer und wenigstens ein weiteres paar dazukaufen, und am besten einen verstärker, mit dem ich alles betreiben kann, da der den ich derzeit besitze nur 2x40 watt ausgibt und die boxen jeweis 100 haben, und die damit erreichbare lautstärke für maximal 10 leute reicht. ich möchte nun wissen, was ich kaufen sollte, eher PA-equip oder doch noch eine "kompaktanlage" mit ein bisschen wumms... am besten so preisgünstig wie möglich notiz: es darf nicht zu laut werden, ich wohne zwar in einem allein stehenden haus, jedoch habe ich auch nachbarn
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2013, 17:41

ich besitze bereits ein paar gute technics-boxen

Welche?


wenigstens ein weiteres paar dazukaufen

Und das an einen Stereoverstärker?
Nicht gut, falls es 4 Ohm LS sind.

Ich glaube aber ein kleines PA-System würde hier besser passen.

Eine Preisvorstellung musst Du schon geben, sonst ist´s stochern im Nebel.

Schönen Gruß
Georg
peacemaker96
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jan 2013, 18:20
amazon.de
die boxen und der verstärker kommen von der anlage SC-CH700, und was den verstärker angeht, ich möchte mir ja gerne einen neuen (am besten 4kanal) zulegen, von 4x 100 bis 4 x 250 watt, preisbereich bis 200€, wenns geht... was mich halt von den PA-systemen abschrekt, ich habe gelesen, dass diese eher auf lautstärke und nicht auf soundqualität ausgelegt sind... sonst hätte ich mir dort bereits eine "billiglösung" gedacht, die habe ich mal oben eingeblendet, ich habe halt keinen schimmer ob die taugen...
kadioram
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2013, 18:32
Es geht nicht um Lautstärke sondern um Soundqualität, was genau bedeutet bei dir also "Home Club"? Club im Sinne von Disko oder im Sinne von Gentlemen-Club oder Sauna-Club oder oder...
sprich, was soll das sein, wenn´s fertig ist? Eine "Kellerbar" im Erdgeschoss?

Frag doch erst mal, ob die zukünftigen Gäste bereit wären, vorab zu spenden, wenn schon du der einzige mit der Möglichkeit bzw. Location bist.
Denn wer zahlt, wenn was kaputtgeht, egal was? Genau, du!

Und noch was: Finger weg von Billig-"PA"-Kram!!! Da zahlst du doppelt.


EDIT: sich vorher ein (Gesamt-)Konzept zu überlegen wäre von großem Vorteil, auh hinsichlich auf Beratung was kaufen...


[Beitrag von kadioram am 16. Jan 2013, 18:34 bearbeitet]
peacemaker96
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jan 2013, 18:40
ich weis nich wie ichs beschreiben soll es ist halt mein wohnbereich im haus (erste etage) und feiere einfach unglaublich gerne und will meine audioausattung für housepartys aufrüsten...

naja, für ne houseparty eintritt nehmen, ich weiß ja nicht, meine guten kumpels spenden mir sicher ein bisschen was, aber den großteil werde ich aus eigener tasche bezahlen...

wenn ich bei amazon "600W Party DJ PA Anlage Boxen Verstärker DJ-276" habe, das zählt garantiert zu billig-"PA"-Kram, oder?
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2013, 18:43
Von welchen Quellen spielst Du ab?

Schönen Gruß
Georg
peacemaker96
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Jan 2013, 18:46
hauptsächlich PC, ab und zu CD, wenn da is vom Mac eines freundes
kadioram
Inventar
#8 erstellt: 16. Jan 2013, 18:46
Vielleicht hast du recht, besser nach nichts fragen, dann kann auch keiner Ansprüche erheben.

Mit Eintrittverlangen würdest du eh über kurz oder lang Probleme bekommen.

Soll ja jeder nach seiner Facón glücklich werden wie er will. Mir ist´s recht.

Also:

3 Zimmer und ein Flur.

alles soll gleichzeitig beschallt werden oder nur teilweise und das mit dem selben oder mit unterschiedlichem Sound? Soll alles zentral gesteuert werden? Kann jeder an der Anlage/den Anlagen nach belieben rumdrehen?

Das meinte ich mit Konzept.


peacemaker96 schrieb:

wenn ich bei amazon "600W Party DJ PA Anlage Boxen Verstärker DJ-276" habe, das zählt garantiert zu billig-"PA"-Kram, oder?


Exakt.

Erwäge bei deinem schmalen Budget lieber Gebrauchtkauf.
TKCologne
Inventar
#9 erstellt: 16. Jan 2013, 18:47
Na kommt auf die "Houseparty" an. Ruhige Hintergrundmusik ist bei manchen Partys von Vorteil.
kadioram
Inventar
#10 erstellt: 16. Jan 2013, 19:05
Saunaparty? Ich komm auch
peacemaker96
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Jan 2013, 19:11
es soll alles gleichzeitig mit der selben musik von zentral aus geschaltet beschallt werden, wobei der flur außer acht gelassern werden kann, da kommt bei offenen türen geug hin ^^ öh, jeder kann musik reinmachen, aber dran rumdrehen tu eigentlich nur ich, bzw, eingewiesene freunde, die wissen was wo ist.
peacemaker96
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Jan 2013, 22:20
und ruhige hintergrundmusik... neeeeeh, dafür sind wir alle noch zu jung (bereich 15-20) (ich 16) es is mehr abzappeln und bassmassage angesagt (bereich 15-20) (ich 16)
volkerputtmann
Stammgast
#13 erstellt: 16. Jan 2013, 22:43
Man kann sich auch ne lustige Box selber Bauen.
da kommst du billiger weg als wenn du im Laden kaufen würdest und hast trotzdem ne gute qualität.
Wenn Selbstbau überhaupt in frage käme.

Ein Beispiel wäre soetwas:

klick

Ist aber vielleicht auch schon etwas übertrieben für nen "kleinen" Raum...

Gruß
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 16. Jan 2013, 22:44
Für 200€ klappt das nicht. No Way.

Für das Budget:
t-amp E 400.
Da kannst Du erstmal deine "paar guten Technics Boxen", die eigentlich nicht wirklich gut sind, dranhängen.

Sind wir also immer noch bei ca 100€.
Dann brauchst Du noch ein günstiges Mischpult. Hier tut´s ein billiges auch. Max. 50€.
Hab aber von dieser Materie keine Ahnung.

Sind wir bei max. 150€.

Falls ein 2.tes Paar LS in einem anderen Raum mitlaufen soll.

Nochmals der oben genannte E 400.
250€ gesamt.

Dann noch ein 2.tes Paar LS, dass massieren soll, eventuell mit Subwoofer.

Dann wären wir bei ca. 1250€.

Kommt jetzt natürlich auf den Anspruch drauf an.

Eventuell gefällt auch das Marlies

Ist Aktiv, braucht also keine zusätzlichen Verstärker.
Mischpult sollte man aber haben.

Hoffe geholfen zu haben.

Schönen Gruß
Georg

Edit Die Mystery PA ist eine sehr gute Lösung.
Kommen wir aber mit 200€ mit Amp leider auch nicht hin.
Aber vielleicht kann peacemaker ja noch sammeln.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 16. Jan 2013, 22:48 bearbeitet]
peacemaker96
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 16. Jan 2013, 23:06
die 200 waren eig nur für den verstärker gedacht aber insgesamt über 300, 350, wenns hoch kommt 400 will ich echt nich drüber.

Selbstbau hab ich früher mal drüber nachgedacht, aber wieder aus den augen verloren.. is ne gute idee, werd ich vieleicht machen, wenn ich nicht irgendwo was schönes gebraucht für wenig asche finde ^^

Und nen Sub brauche ich auch nicht, wenn ich die boxen selber baue, da es mir da einfach nur um die tiefen frequenzen unter 30hz geht, wenn ich mir selber welche zusammenbastele, dann werden die das können
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 16. Jan 2013, 23:13

da es mir da einfach nur um die tiefen frequenzen unter 30hz geht

Na dann viel Spaß beim Basteln.

Hast Du eine Ahnung wie sich Frequenzen unter 30 Hz anhören?
Ich glaube nicht.

Schönen Gruß
Georg
peacemaker96
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 17. Jan 2013, 00:01
nö, hab ich nich, ich weiß aber, wie sie sich anfühlen (ein wunderbares SEEED konzert) danke, werd ich wohl haben ^^

und danke für den tipp mit dem verstärker auf thomann, an die site hab ich gar nich gedacht, ich kannte das nur für schlagzeugzubehör
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidungshilfe bei Boxen und Subwoofer
d0m1n1 am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker mit Digitaleingang - und welche Boxen dazu?
faxefaxe am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  45 Beiträge
Einsteigerhilfe - Verstärker bis 100?
JeRiKo1 am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
Planung Neubau Beschallung versch. Räume
Jan_83 am 30.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  6 Beiträge
Boxen bis 300? (paar)
simon2209 am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  10 Beiträge
Suche einen aktiven Subwoofer und AV-Receiver * *
ZeusExitus am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  7 Beiträge
Technics Verstärker
wwjokerk am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  11 Beiträge
Welche Boxen und Verstärker ?
schnapsdrosssel am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  7 Beiträge
HILFE: Welchen Verstärker und welche boxen?
quarterback07 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  13 Beiträge
Welcher Verstärker und welche Boxen
belzebub am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedMicha1980*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.056