Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker mit Digitaleingang - und welche Boxen dazu?

+A -A
Autor
Beitrag
faxefaxe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2009, 10:10
Servus!

ich probiere es auch nochmal hier: Ich möchte mir schrittweise wieder eine Anlage besorgen (Konnte in letzten vier Jahren wohnungsbedingt und wegen Kind nur sporadisch daheim Musik hören, das lief dann über eine Yamaha Pianocraft). Ich möchte anfangen mit einem Verstärker und dann als nächstes Boxen dazukaufen in ein paar Monaten. Nun denn:

ch suche einen Verstärker, den ich erstmal nur für zwei Stereoboxen nutzen will (die ich auch noch kaufe, da würde ich so 800 bis 1000 Euro ausgeben).
Das später auch TV-System ran könnte, wäre ein positiver Nebeneffekt, ist aber kein Muss.
Und ich will einen digitalen Eingang (weil ich ein Wadia Dock für den iPod geschenkt bekommen habe; ich würde dann auf meinen Classic Lossless raufladen und dann gern öfter mal über die Anlage hören; über das Universaldock macht mir das derzeit keinen Spaß; über die Sinnhaftigkeit dieses Wunsches möchte ich nicht unbedingt diskutieren, will ich halt ;-) ).

Also: Brauche ich da zwangsweise so etwas 5.1/7.1 oä mäßiges? Und ist der Klang von den Receivern in der Preisklasse bei normaler Stereonutzung vergleichbar mit dem von guten Stereoverstärkern in der Preisklasse? (Höre viel Musik, mag guten Klang, bin aber kein echter Audiophiler).
Möchte so 400 bis 500 Euro für einen Verstärker ausgeben.

Schönen Gruß, Faxe


ps: technisch bin ich ziemlicher Laie, also nicht über eventuell doofe Fragen wundern!

[Beitrag von faxefaxe am 17. Jul 2009, 11:47 bearbeitet]
Highente
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2009, 14:06
Hallo,

hier ein Stereo Receiver von Harman Kardon der auch digitale Eingänge hat.
HK 3490

http://www.harmankar...od=HK%203490&sType=C

Gruß Highente
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Jul 2009, 14:28
Hi Faxe

Etwas über deinem Budget, aber ein Vollverstärker:
http://www.mindaudio.de/main_bigware_34.php?items_id=83


Viel mehr Alternativen, wird es aber meines Wissens für dein Budget nicht geben.

Zweite Möglichkeit, wäre der Einsatz eines externen D/A-Wandlers, gute mit USB-Eingang, gibt es ab ca. 250€!
Der Vorteil wäre, das Du flexibler bei der Wahl eines Verstärkers bist, der Nachteil, Du musst zwei Geräte unterbringen.

Mfg
Glenn

faxefaxe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jul 2009, 14:42
Danke schön Euch beiden schon mal. Bei dem HK sind die Testberichte ja ordentlich, die Erfahrungsberichte gemischt (ua Klagen über zu lautes Rauschen).
Den anderen schaue ich mir nachher mal an.


Wie ist es nun: Sind die 5.1/7.1-Teile klanglich auf dem Niveau gleich teurer Stereoverstärker? Die haben ja zumindest alle einen digitalen Eingang.

Schönen Gruß, Faxe
faxefaxe
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jul 2009, 13:47

GlennFresh schrieb:
Hi Faxe

Etwas über deinem Budget, aber ein Vollverstärker:
http://www.mindaudio.de/main_bigware_34.php?items_id=83



Der gefällt mir sowohl von der Anmutung/Verarbeitung, als auch von den Anschlüssen und von dem (einen) Erfahrungsbericht, den ich gefunden habe.

Allerdings gibt es nur wenige Geräte, die überhaupt sowenig Google-Treffer ergeben...was ist das für eine Firma, wie sieht es da mit Service, Zuverlässigkeit, Erfahrungen aus? Bin ja Laie, und da kennt man nur die bekannten Namen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jul 2009, 14:02

faxefaxe schrieb:

GlennFresh schrieb:
Hi Faxe

Etwas über deinem Budget, aber ein Vollverstärker:
http://www.mindaudio.de/main_bigware_34.php?items_id=83



Der gefällt mir sowohl von der Anmutung/Verarbeitung, als auch von den Anschlüssen und von dem (einen) Erfahrungsbericht, den ich gefunden habe.

Allerdings gibt es nur wenige Geräte, die überhaupt sowenig Google-Treffer ergeben...was ist das für eine Firma, wie sieht es da mit Service, Zuverlässigkeit, Erfahrungen aus? Bin ja Laie, und da kennt man nur die bekannten Namen.


Tja, das kann ich leider auch nicht so genau sagen.
Allerdings finde ich den Verstärker, was Haptik, Leistung, Ausstattung und Preis betrifft, echt intressant.

Alleine der innere Aufbau, sieht einfach nur Sahne aus und die üppige Austattung (Class A u. D/A-Wandler), das bieten selbst doppelt so teure Verstärker selten.
Das alles zum Preis von 650€ macht schon ein wenig skeptisch und man sucht unweigerlich den Haken.
Da ich aber im Moment sehr gut versorgt bin, macht es für mich keinen Sinn, diesen Verstärker zu probieren.

Übrigens, eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Advance Acoustic MAP 305 DA hat er auf jeden Fall, besonders vom Anschlußfeld (hinten) und dem Innenaufbau!
Die Leistungsanzeigen, sind wohl dem günstigen Preis zum Opfer gefallen, was ich allerdings sehr gut finde!

Na ja, wer nicht wagt, der nicht gewinnt, oder?

Mfg
Glenn

faxefaxe
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jul 2009, 07:02
Und wenn das Ding mal kaputt ist?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jul 2009, 07:42

faxefaxe schrieb:
Und wenn das Ding mal kaputt ist?


Informiere Dich doch mal beim Vertrieb (Mindaudio), was im Falle eines Defektes unternommen wird und was passiert, wenn es die Firma nicht mehr geben sollte.

Ich würde mal recherchieren, wie lange Mindaudio schon am Markt ist.
Probleme kann es allerdings überall geben, in der heutigen Zeit, gibt es keine 100% Sicherheit (siehe Opel, etc.)!

Du musst aber abwägen, ob Du bereit bist einen solchen Kauf zu tätigen oder nicht.
Ich möchte dich in keinster weise zu irgend einem Deal mit einem eventl. Restrisiko zu überreden, die Entscheidung liegt alleine bei Dir!

Mfg
Glenn

faxefaxe
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Jul 2009, 09:54
Keine Angst, ich mache Dich nicht haftbar ;-)
Bin für jeden Tipp dankbar und weiß, dass ich das am Ende selbst entscheiden muss.

Ein "Kompromiss" wäre vielleicht doch der Harman. Billiger und solide Marke, aber auch Stereoverstärker....
Andererseits liest man da schon einige Klagen, was bei dem Schweden nicht der Fall ist
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Jul 2009, 14:12

faxefaxe schrieb:


Ein "Kompromiss" wäre vielleicht doch der Harman. Billiger und solide Marke, aber auch Stereoverstärker....

Andererseits liest man da schon einige Klagen, was bei dem Schweden nicht der Fall ist :angel


Der HK ist ein Stereo-Receiver und ob es sich hierbei um ein solides Gerät handelt, da bin ich mir nicht so sicher!
Benutze die SuFu hier im Forum und Du kannst mehr über beide Geräte erfahren!

Mfg
Glenn



Übrigens, vergleiche mal den Innenaufbau und die Messwerte des XTZ, mit denen des HK!
Brca
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Jul 2009, 15:24

faxefaxe schrieb:


Wie ist es nun: Sind die 5.1/7.1-Teile klanglich auf dem Niveau gleich teurer Stereoverstärker? Die haben ja zumindest alle einen digitalen Eingang.

Schönen Gruß, Faxe


Klanglich, nicht zu vergleichen. Stereoverstaerker sind wesentlich besser.
faxefaxe
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jul 2009, 08:24
Also den Harman?
faxefaxe
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Jul 2009, 15:28
Das ist übrigens die Antwort vom Shop:

Q: Wie läuft das bei so einer Marke, wenn ich zb in drei Jahren einen Defekt habe??

A: Dann wird das Gerät repariert. Komplette Baugruppen können wir hier austauschen, bei komplizierteren Oprationen muss das Gerät eingeschickt werden. "Leider" haben wir noch keine Erfahrungen damit ;-) Der A100DIII ist erst seit einem Jahr auf dem Markt und bisher haben wir keinen einzigen Ausfall. Der Vorgänger A100DII war etwas länger auf dem Markt, wir machen aber den Vertrieb für Deutschland noch nicht so lange als dass wir darüber etwas Substantielles sagen könnten.
faxefaxe
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Jul 2009, 07:48
Und, soll ich nun den Schweden nehmen oder einen Denon AVR 2309 nehmen?
Beide erfüllen die Voraussetzungen (Phono- und Digitaleingang ua). Der eine scheint mir etwas mehr Seele zu haben, der andere ist wahrscheinlich zuverlässiger (im Sinne von: nix falsch machen. zb wenn er in drei Jahren kaputt ist oder so).

Bin für Tipps an diesem Wochenende noch dankbar.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Jul 2009, 07:59
Moin

Vergleich mal den Innenaufbau der beiden Modelle und sag mir mal, welcher von Beiden hochwertiger aussieht.
Für mich gibt es zwischen beiden Geräten kein Vergleich, besonders wenn man die Funktionen eines AVR´s nicht benötigt.

Wenn Du noch ein wenig warten kannst, ein User hat sich gerade den XTZ bestellt und wird bald einen Erfahrungsbericht schreiben.
Vielleicht hilft Dir das bei der Entscheidung, übrigens über XTZ Subwoofer, hört man hier im Forum nur gutes, benutze mal die SuFu!

Mfg
Glenn

OliNrOne
Inventar
#16 erstellt: 25. Jul 2009, 11:21
Genau Glenn....

Der User bin ich !!!!

Per Vorkasse wurde heute überwiesen, was anderes akzeptieren sie nicht....

Denk dass er Ende nächste Woche bei mir eintrudeln wird.

Bin schon gespannt auf den XTZ, den kennt ja anscheinend noch niemand.....

Sieht sehr sehr ähnlich zum Advance Acoustic 305 DA2 aus ....

Mfg Oli
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 25. Jul 2009, 11:29

OliNrOne schrieb:
Genau Glenn....

Der User bin ich !!!!

Per Vorkasse wurde heute überwiesen, was anderes akzeptieren sie nicht....

Denk dass er Ende nächste Woche bei mir eintrudeln wird.

Bin schon gespannt auf den XTZ, den kennt ja anscheinend noch niemand.....

Sieht sehr sehr ähnlich zum Advance Acoustic 305 DA2 aus ....

Mfg Oli



Ich wollte dein Name nicht einfach so preisgeben, das gehört sich einfach nicht, oder?

Ich bin auf deinen Bericht mehr als gespannt und hoffe der fällt positiv aus.

Mfg
Glenn

OliNrOne
Inventar
#18 erstellt: 25. Jul 2009, 11:38
Hi

Irgendeinen Haken muß das Ding doch haben .....

Wenn man das Gesamtpaket für 650 Euro betrachtet ist das Preis-Leistungsverhältnis mehr als Top !!!!!


Na ja,mal abwarten was Mindaudio mir so schickt .....

Wie du siehst, man kann sich hier im Forum nicht verstecken.

Mann wird immer gefunden he he .....


Mfg Oli
faxefaxe
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Jul 2009, 12:02
Ne, habe keine Zeit zu warten
werde wohl auch mal bestellen am Wochenende
OliNrOne
Inventar
#20 erstellt: 25. Jul 2009, 12:10
Also von den Daten sieht er ja echt top aus !!!

Mal sehn wie das Teil in Natura aussieht....



Gruß Oli
faxefaxe
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Jul 2009, 18:02
Nach meiner Bestellung wechselte die Verfügbarkeit in "derzeit nicht lieferbar". Mit unseren beiden Bestellungen sind sie jetzt also ausverkauft
OliNrOne
Inventar
#22 erstellt: 26. Jul 2009, 19:13
Habs vorhin auch gesehen, ist meiner Meinung nach ein gutes Zeichen wenn sie Lieferprobleme haben !!

Auf Youtube habe ich ein Video gesehen, gib einfach XTZ 100 Class A ein, dann findest es.

Mfg Oli
faxefaxe
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 05. Aug 2009, 14:27
Also, der erste Eindruck vom Schweden ist der sehr positiv. Obwohl bei mir der Boxenkauf ja noch aussteht, ist der Fortschritt größer als gedacht.
Plattenspieler (habe ich 15 Jahre nicht mehr genutzt, macht Spaß) und Wadia funktionieren daran tadellos und die haptische Anmutung ist hervorragend.
Recht schnell warm wird er.

Danke für die Beratung.
Times
Stammgast
#24 erstellt: 05. Aug 2009, 15:07
Hey Faxe, hey Oli,

als ich vorhin den Threadtitel gelesen habe, musste ich auch
gleich an den XTZ A100 denken. Schön, dass GlennFresh das
Selbe gedacht hat und noch schöner, dass Ihr euch beide dafür
entschieden habt dem guten Stück mal eine Chance zu geben.

Da das Teil eine Zeit lang auch mal auf meinem Wunschzettel
gestanden hat würde ich mich über einen ausführlichen Bericht
(mit vielen, vielen Bildern ) sehr freuen!

Grüße,
Times
faxefaxe
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 05. Aug 2009, 15:19
Mach ich! Wobei ich erst richtig was sagen kann, wenn ich bessere Boxen habe (frühestens im Spätherbst, denke ich) und bin auch technisch nicht sehr versiert. Aber ich melde mich!
OliNrOne
Inventar
#26 erstellt: 05. Aug 2009, 15:20
Na super, du hast nach mir bestellt und hast ihn vor mir bekommen !!!!

Ich warte immer noch, will ihn nämlich in Silber ....

Wie ist denn das Ls -Poti qualitätsmäßig ???

Die Verarbeitung ?? wie ist die ??

Meiner steht laut dem Vertrieb noch irgendwo zwischen Schweden und D auf ner Palette und sollte bald in D eintreffen....


@Times : Wenn ich ihn irgendwann bekomme berichte ich natürlich, bis jetzt hab ich wenig schlechtes über ihn gelesen.....

Dass er schnell warm wird ist bei Class A ja logisch ..., man kann ja anscheinend auch auf Class AB umschalten.

Mfg

Oli
faxefaxe
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 05. Aug 2009, 15:27
Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich mit kleinem Rabatt dann das silberne Ausstellungsstück (angeblich nur einmal vorgeführt und gleich wieder verpackt) genommen habe
Verarbeitung mutet gut an, schon die Fernbedienung ist schwerer als so mancher normaler Verstärker ;-)
Was ist denn ein LS-Poti

ja, man kann wählen zwischen A und A/B.
Bei meinen aktuellen, eher lausigen Boxen merke ich da keinen Unterschied. Habe aber auch nicht viel probieren können, weil noch keine Zeit gehabt, nur ganz kurz am ersten tag und da waren viele Leute drumrum (Geburtstag ;-) )


[Beitrag von faxefaxe am 05. Aug 2009, 15:28 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#28 erstellt: 05. Aug 2009, 15:37
Das runde Ding in der Mitte mit dem du laut und leise regelst !!!!

Aber ich denk dass es ganz gut sein wird wenn du schreibst dass er gut verarbeitet ist.

Den silbernen bekomm ich auch, auf den Fotos sieht er ja sehr gut aus...


Gruß

Oli
faxefaxe
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 05. Aug 2009, 15:41
Am Laustärkeregler gibt es nix zu meckern. so ein gedämpfter, wenn Du weißt, was ich meine ;-)

Ich brauche ihn auch, da iPod, LPs und CDs doch in etwas unterschiedlicher Lautstärke ankommen
OliNrOne
Inventar
#30 erstellt: 05. Aug 2009, 15:46
Dann brauchst ja nur noch vernünftige Lautsprecher ...


Welche hast denn zur Zeit ????

Mfg
faxefaxe
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 05. Aug 2009, 15:50
Erst hatte ich von einer Yamaha Pianocraft die mitglieferten dran, dann Standlautsprecher von uns aus dem Keller. Erstere haben bessere Höhen, letztere bessere Bässe, aber beide bei weitem nicht das gelbe vom Ei...
Aber die Klangverbesserung allein durch den Verstärker hat mich schon überrascht. Derzeit hängen noch ein Sony-CD-Player, ein Technics-Plattenspieler und der Wadia dran.
OliNrOne
Inventar
#32 erstellt: 05. Aug 2009, 15:56
Dann hast ja schon alles, außer vernünftige Lautsprecher !!

Wenn du erst mal vernünftige Ls dran hast wirst einen richtigen Schub von der Qualität der Musik her erleben !!!!


Für 1000 Euro kannst schon was brauchbares finden ...

Hast schon was im Auge was die Ls betrifft ?????


Mfg

Oli
faxefaxe
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 05. Aug 2009, 15:59
Nein, bisher noch nix konkretes im Blick.
Hoffe, dass ich mir da auch mal wo welche ausleihen und zuhause testen kann (gar nicht so einfach, in München einen guten Laden zu finden, der diese Mittelpreisgarantie gut bedient).

(Meine Frau hätte - aus rein ästhetischen Gründen... - die Kugelboxen gern...wobei ich mir nicht sicher bin, ob die von Größe und Form her gut ins unser Wohnzimmer passen...)

werde mich mal die nächsten Monate umhören!
OliNrOne
Inventar
#34 erstellt: 05. Aug 2009, 16:05
Du mußt Ls auf jeden Fall daheim testen, nur so findest die passenden !!!

In München gibt es aber genügend Händler, da findest schon was !

Was meinst denn mit Kugelboxen ????

Mach doch einen Thread in der Ls Abteilung auf, da bekommst auf jeden Fall Tips !!


Mfg
faxefaxe
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 05. Aug 2009, 16:10
KlickKlick
OliNrOne
Inventar
#36 erstellt: 05. Aug 2009, 16:19
Na ja, also mir gefällt so was nicht ....


Hab sowas noch nicht gesehen, ich würds nicht kaufen ...


Es gibt sehr viele schöne Ls im 1000 Euro Bereich, da findest bestimmt was anderes ...

Vom optischen gefallen mir z.B Canton und Elac Ls....

Goggle mal danach ...


Gruß

Oli
OliNrOne
Inventar
#37 erstellt: 05. Aug 2009, 16:21
Zu schnell getippt....

Google soll es heißen ...
Coffey77
Inventar
#38 erstellt: 05. Aug 2009, 18:52

OliNrOne schrieb:
Du mußt Ls auf jeden Fall daheim testen, nur so findest die passenden !!!


Ich hab noch nie meine Boxen vorher zuhause getestet und war doch immer ausgesprochen zufrieden die letzten 20 Jahre. Durch Testen in Geschäften kann man dann doch schon sehr viel vorhersagen.

Mir ist das auf jeden Fall zuviel Aufwand:)
faxefaxe
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 06. Aug 2009, 07:28

Coffey77 schrieb:

Mir ist das auf jeden Fall zuviel Aufwand:)


Ich möchte zumindest die Option haben, sie problemlos am nächsten Tag wieder hinzubringen, wenn sie daheim anders klingen als im Laden.


Ansonsten: Der Schwede ist ja angenehm spartanisch gestaltet. Ein wenig vermisse ich gefühlt schon einen Knopf für die Balance und einen, um gegebenenfalls die Bässe etwas rauszunehmen, aber macht man in der Klasse wahrscheinlich nimmer ;-)
faxefaxe
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 06. Aug 2009, 15:35
Jedenfalls würden mich nun als nächstes natürlich auch Boxen-Vorschläge interessieren (oder Hifi-Läden in München, die in der Preisklasse gut bestückt sind. viele scheinen mir dann eher noch darüber, beim Media Markt will ich nicht unbedingt Boxen kaufen...).

Den Verstärker kennt Ihr ja. Dazu habe ich einen Sony-CD- und einen alten Technics-Plattenspieler.
Das Wohnzimmer ist etwa 30 Qm groß, hat Parkett und einen kleinen Teppich. Bin etwa so vier Meter von den Boxen weg und höre meistens max. in Zimmerlautstärke. Klare Höhen und Mitten sind mir wichtig - einen Megabass brauche ich nicht, bzw. er stört mich sogar. Ich höre 70 Prozent Rock/Pop (viel Songwriter, dazu Wilco und die Richtung), 20 Prozent Klassik und zehn Prozent Jazz. Das Budget sind so etwa 1000 Euro für das Paar.

Falls wer Ideen hat, wie ich da am besten vorgehen kann, gerne hier.
OliNrOne
Inventar
#41 erstellt: 06. Aug 2009, 15:44
Hi nochmal...


Hifi-Tom ist Händler in München. Den kannst auf jeden Fall mal fragen.

Er kennt bestimmt alle Händler in München.....

Oder gehst bei im mal selbst vorbei, könntest auch machen.

Im Advance-Acoustic Thread findest ihn, kannst ihn ja einmal fragen....

Mfg Oli
faxefaxe
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 06. Aug 2009, 17:13
Prima, dann schaue ich, dass ich dem hier mal über den Weg laufe!
faxefaxe
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 06. Aug 2009, 17:14
Prima, dann schaue ich, dass ich dem hier mal über den Weg laufe! Für weitere Vorschläge bin ich natürlich offen.
Times
Stammgast
#44 erstellt: 07. Aug 2009, 07:57

faxefaxe schrieb:
Mach ich! Wobei ich erst richtig was sagen kann, wenn ich bessere Boxen habe (frühestens im
Spätherbst, denke ich) und bin auch technisch nicht sehr versiert. Aber ich melde mich!


So technisch versiert muss man ja gar nicht sein um ein paar
Bilder hier rein zu stellen und Haptik, Verarbeitung, etc.
zu beschreiben.
Klangschwurbeleien müssen es ja nicht unbedingt sein.

Such dir aber auf jeden Fall vernünftige Speaker dazu aus und
lass dich von er Regierung nicht zu irgend'nem Design-Kram
überreden. "Form follows function" ist hier die Devise, auch
wenn die Damenwelt das nicht immer verstehen will.


OliNrOne schrieb:
Dass er schnell warm wird ist bei Class A ja logisch ..., man kann ja anscheinend auch auf Class AB umschalten.


Kann ich bestätigen. Ich hatte mal eine ganze Weile den Dussun
V6i - ebenfalls ein Class A Amp mit fernöstlichen Wurzeln.
Der ist bei etwas lauterem Hören über einen längeren
Zeitraum auch so heiß geworden, dass er unserem Ceranfeld
in der Küche Konkurrenz gemacht hat.

Allerdings ist das noch gar nichts gegen den Original AT-2008
der jetzt bei mir steht


Gruß,
Times
faxefaxe
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 08. Aug 2009, 08:29
PS: Ein Wort zur Haptik des Schweden: Ich mag ja diese rauen/gebürsteten Oberflächen nicht. Weder zum Anfassen, noch zum Saubermachen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen und welcher Verstärker?
polte am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  4 Beiträge
Stereo-Verstärker mit Digitaleingang + Boxen
rhinozeros am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  12 Beiträge
Welcher Verstärker und welche Boxen
belzebub am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  4 Beiträge
Stereo - Welcher Verstärker - Welche Boxen
STEREO_FEIN am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  38 Beiträge
Suche Verstärker mit optischem Digitaleingang
rmf am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  20 Beiträge
Welcher Verstärker? Welche Boxen!
Promillchill am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  13 Beiträge
Welche Boxen zum Verstärker
SplinterX am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  11 Beiträge
Welcher Verstärker welche Boxen passend zum Budget?
pafnuzzi am 23.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  22 Beiträge
welcher verstärker
Patrick654 am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  2 Beiträge
1500 Watt Boxen welcher Verstärker?
Sporky_vs._Tobsel am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  83 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Harman-Kardon
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.162