Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sound für 13,5qm bis max 500euro

+A -A
Autor
Beitrag
korsakoff6
Neuling
#1 erstellt: 29. Jan 2013, 14:04
Hallo Leute,

da ich bald umziehe und natürlich auch "brauchbaren" sound in meiner Wohnung haben möchte, bin ich am überlegen welche Kombi für ein kleines Wohnzimmer von 13,5qm optimal wäre..Bugdet ca 500euro, gerne weniger

-Lohnt sich für das Budget eine 5.1 anlage?`kann man da was "gutes" basteln?
-Bin ich mit einer 2.0 - 2.1 Lösung besser beraten? wenn ja wie könnte man diese gestalten?
-Was haltet ihr von einer Soundbar... zb Panasonic KIT-SC-HTB520 2.1 System ?


Wie man sieht Heimkino mäßig bin ich eher ein neuling und weiß noch nciht so recht wohin ich gehen will...1 Monat hab ich noch zeit dann muss die idee stehen

gruß
maconaut
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2013, 14:13
Anlage für was? Musik oder eher Film/Spiel-Sound?
Was meinst du mit Kombi? CD-Player, Verstärker, Lautsprecher? Oder mit DVD/Bluray? Radio erwünscht?
Oder meinst du nur Lautsprecher? Platz für Standboxen (bei 13qm wohl eher nicht?) oder lieber kompakte?
Was wird denn gehört und nur Zimmerpegel oder auch Partybeschallung?

Die Soundbars haben in Tests eher mäßig abgeschlossen, Beispiel Panasonic in c't 23/12:

„Der Klang von Panasonics SC-HTB20 geht in Ordnung, die Soundbar scheitert aber am Aufbau- und Bedienkonzept: Die Leiste gibt keinerlei Rückmeldung, stattdessen empfangen und blinken kleine LEDs am Sub.“

Und das ist wirklich nur ein Test zum Ersatz der noch schlechteren Lautsprecher in Flach-TVs gewesen.... von Hifi und Kinosound war da garnicht die Rede!
Stereo33
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2013, 14:15
Also ich würde an deiner Stelle auf 2.0 oder 2.1 gehn.

Die Mainstreammarken kannst du im MM & Co probehören.

Von TV-Sound oder Soundbars halte ich wenig.
korsakoff6
Neuling
#4 erstellt: 29. Jan 2013, 14:17
Danke für die fixe Antwort !

Anlage eigtl fast nur für Filme Sound, ggf auch bei kleineren Feiern für Musik.
Spiele momentan eigtl nur über PC+Headset.
Hauptausgangsquelle des Sounds wird wohl mein Asus oplay mini sein.

Kombi meine ich halt boxen+sub+receiver oder 5.1 oder soundbar...so war das gemeint

Große Standboxen werden denke nicht so ordentlich ins Bild passen, wenn dann vlt kleinere kompakte aber halt mit guten sound.
der Tv wird an der Wand hängen und darunter eine kleines sideobard wo dann receiver und mediaplayer draufstehen.


Bzgl der soundbar, der test auf chip sah garnicht so schlecht aus, aber gut...chip halt...

lg


Stereo33 (Beitrag #3) schrieb:
Also ich würde an deiner Stelle auf 2.0 oder 2.1 gehn.

Die Mainstreammarken kannst du im MM & Co probehören.

Von TV-Sound oder Soundbars halte ich wenig.


okay, denke mal da kann man für das budget für den anfang schon etwas rausholen oder?


[Beitrag von korsakoff6 am 29. Jan 2013, 14:18 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2013, 14:23
Sehe ich ähnlich.

Also 2 Regal-LS und wenn der Bass nicht reicht, einen Sub (nachträglich damit du mehr Budget hast).

Vielleicht auch gebrauchte Sachen.
korsakoff6
Neuling
#6 erstellt: 29. Jan 2013, 14:25

Stereo33 (Beitrag #5) schrieb:
Sehe ich ähnlich.

Also 2 Regal-LS und wenn der Bass nicht reicht, einen Sub (nachträglich damit du mehr Budget hast).

Vielleicht auch gebrauchte Sachen.


Wäre gerne bereit auch was gebrauchtes zu ergattern, wenn ich dafür besseren klang bekomme
Stereo33
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2013, 14:27
Klar, für das Geld bekommst du z.B. locker 2 gebrauchte Heco Celan 300 + Verstärker.

Vielleicht würde dir da der Bass sogar reichen.
*Adrian
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jan 2013, 14:33
Hi
wie Stereo33 schon sagte zwei gebrauchte Heco celan oder eventuell noch ein Paar Klipsch wenn es öfter laut werden soll?
jj_okocha
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jan 2013, 22:45
Ich würde an deiner Stelle mal die Klipsch RB61 / RB81 ausprobieren. Das ist wahrscheinlich das Maximum, was du an gutem Bass mit dem Budget rausholen kannst.

Gibt natürlich auch günstige Subwoofer wie den Mivoc Hype 10, aber ob der bei 160BPM noch was anderes macht außer vor sich hin wummern weiß ich leider nicht.

Vielleicht gibt's da aber auch gute Subwoofer aus der Richtung Selbstbau, evtl. solltest du da mal vorbeigucken falls du da Interesse dran hast.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher Für 500Euro!
HowdyRodeo am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  7 Beiträge
Hochglanz LS für max 500Euro (paar)
Graupe am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  5 Beiträge
Gute (schöne) Lausprecher für digitale Quelle(n) max. 500Euro
LEZZIM am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  6 Beiträge
Lautsprecher bis MAX. 5000?
D-a-N am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  32 Beiträge
Kaufberatung für TV & Sound max. 2500?
Aleph_0815 am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  12 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 300, max 400?
Herobby am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  6 Beiträge
Ministereoanlage gesucht bis max. 350,--?
Stacheldrahtrose am 25.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  12 Beiträge
Wieviel Sound für ~ 200? ?
vw-käfer am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  8 Beiträge
Empfehlung: Stereo-Receiver+Boxen max.500Euro
Jaylo am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  28 Beiträge
Stereoanlage mit Standboxen bis max. 500?
Ebola87 am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Pioneer
  • Mivoc
  • Heco
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.498