Genügt meine Anlage zur Partybeschallung?

+A -A
Autor
Beitrag
piercy84
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Feb 2013, 22:42
Hallo zusammen,

ich möchte demnächst eine kleine Feier veranstalten, auf der auch Tanzmusik laufen soll (Pop- und Rockmusik, kein Techno).
Der Saal ist schon angemietet, Beschallungstechnik ist jedoch nicht vorhanden und könnte für 300 € dazugebucht werden.

Hier mal die Daten zum Partyraum:

  • Fläche: 4 x 16m
  • Boden: Parkett
  • Tanzfläche: 4x5 m


Jetzt überlege ich, ob ich die 300€ ausgeben soll, oder ob eventuell meine vorhandene Anlage ausreicht:

  • Verstärker: Yamaha Rx-V467 (5 x 105 W RMS)
  • Lautsprecher: 2 x Magnat Quantum 653
  • Subwoofer: 1 x XTZ 99 W12.16 (12 Zoll, 300W RMS)


Was haltet ihr von der Idee?
Eventuell könnte ich im gleichen Abwasch gleich meine Heimanlage aufrüsten:

  • 2 neue Standlautsprecher mit hohem Wirkungsgrad für die Party kaufen
    (wenn ja, welche?Paarpreis max 700 €)
  • eventuell den vorhandenen Sub bei der Party mit nutzen
  • nach der Party den Sub und die Magnat Quantum verkaufen (dürfte so 400 € einbringen)
    und die Standlautsprecher behalten

Grüße,
Thomas
crowned-Kaiser
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Feb 2013, 23:03
Hallo,
Ich würde mir eine PA ausleihen. Dafür muss man keine 300€ in die HAnd nehmen.

Sowas zum Beispiel:
http://www.erento.co...stem/7916275262.html
geht aber auch noch billiger. bis 100Personen (ca deine grösse) kann man schon ab 50€ bekommen.

Dein System oder ganz neue Hifi Boxen würde ich nicht nehmen, denn:
Wenn du einen Abend lang zum Tanz beschallst muss die Anlage schon ordentlich was mitmachen, der Verstärker kann richtig heiss werden und gerade Hochtöner verabschieden sich da mal gerne. Das ist absolut nicht mit lautem hören zu Hause zu vergleichen! Und zum kaputt machen sind deine Komponenten a) zu Schade und b) trübt das die Partystimmung

Ich habe für Parties einen gemoddeten Obkyo Integra A8870 und der hat deutlich mehr Reserven als dein Yamaha. Und bei ner Partynacht wird bei dem anfassen schon schmerzhaft (weshalb ich den jetzt aktiv kühle).

Mein Tipp:
Wenn du öfter Party investiere die 300€ in eine eigene PA, entweder gebraucht von ebay(Kleinanzeigen) oder neu z.B. von Thomann.


[Beitrag von crowned-Kaiser am 12. Feb 2013, 23:18 bearbeitet]
piercy84
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Feb 2013, 09:06
Hallo,

danke für die Antwort, der Link ist echt Gold wert.
Dann werde ich die Idee mit den neuen Standlautsprechern wieder verwerfen (schade eigentlich)


Grüße,
Thomas
crowned-Kaiser
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Feb 2013, 17:03
das eine schliesst das andere ja nicht aus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher für Kellerbar/Partybeschallung
nubasstard am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  18 Beiträge
Partybeschallung über Laptop - welcher Verstärker
*backe65* am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  2 Beiträge
Verstärker oder genügt Receiver?
googelhupf am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  5 Beiträge
genügt Harman Kardon HD 7450 heutigem Anspruch
Knibbel am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  3 Beiträge
Bitte Fragen zur Anlage
tim_1976 am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  3 Beiträge
Anlage "aufrüsten" 1500? zur Verfügung
alex0289 am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  20 Beiträge
genügt rotel ra-06 für b&w 703?
sayrum am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  10 Beiträge
Meinungen zur Anlage
Blubb00 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  5 Beiträge
Fragen zur neuen Anlage
HGButtentee am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  39 Beiträge
Kaufberatung zur Anlage
Neuling12 am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.217 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedPennywis0r
  • Gesamtzahl an Themen1.404.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.739.470

Hersteller in diesem Thread Widget schließen